Forum / Liebe & Beziehung

Wiederholende Muster?

Letzte Nachricht: 1. August um 17:56
A
anniwinter
31.07.22 um 0:20

Hallo, 

Zu meiner Vorgeschichte,
ich lernte meinen Ex-Freund vor 6 Jahren an meinem alten Arbeitsplatz kennen. Ich verliebte mich schnell in ihn und machte anfangs kleine Annäherungsversuche, die anfangs scheiterten. Doch dann zog ich in eine andere Wohnung, die volkommen durch Zufall (Schicksal) im selben Gemeindebau lag, wie seine Wohnung. Wir wurden also dann auch Nachbarn. Wie ich ihm mitteilte, wo sich meine neue Wohnen befinden würde, bot er mir an, beim Umzug und beim Möbel aufbauen zu helfen. So kamen wir uns dann endlich näher, also nach ca einem Jahr. Und 5 Jahre waren wir dann zusammen, wobei in den letzten 2 Jahren die Luft raus war, irgendwie lief da nur noch sehr wenig. Eigentlich cirka seitdem wir zusammen gezogen sind. Vor 3 Monaten machte ich mit ihm Schluss.

Und jetzt zur Gegenwart, 

Ich arbeite seit Februar 2021 nun wo anders, im Februar 2022 kam ein neuer Arbeitskollege, in den ich mich ziemlich schnell verschossen habe, während ich noch in meiner alten Beziehung war. Ich habe ihm meine Gefühle vor cirka 2 Monaten offenbart, also nach der Trennung mit meinem Ex. Der neue Arbeitskollege hat kein Interesse an einer Beziehung, das hat er mir klar und deutlich vermittelt. Er und ich schreiben aber oft per Sms miteinander. Er und ich mögen uns. Dass er mich mag, hat er nicht nur gesagt, das krieg ich auch so mit. 

Und nun zu meinem Problem,

Irgendwie hab ich das Gefühl, dass da Paralellen sind zwischen den beiden Situationen mit meinem Ex und dem neuen Arbeitskollegen. Das muss nichts bedeuten, aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. Aber mein eigentliches Problem ist, wie soll ich damit umgehen, dass er kein Interesse hat. Es ist so schwer, wenn ich ihn fast jeden Tag auf der Arbeit sehe. Kennt irgendwer so eine Situation und wenn ja, wie geht ihr damit um? 

Eigentlich bin ich selber nicht bereit für eine neue Beziehung....

Sorry für den langen Text




 

Mehr lesen

H
holzmichel
01.08.22 um 9:41

Ja da sind sicher Änlichkeiten, das muss nix bedeuten....

Dein Problem ist, so glaube ich der Kontakt zu ihm, trotz klarer Ansage von ihm nix von dir zu wollen wirst du dir immer ingeheim Hoffnungen machen.
Du brauchst Abstand zwichen euch, da du vermutlich nicht so einfach den Job wechseln kannst, solltet du den privaten Kontakt zu ihm einstellen. Erkläre es ihm, er wird es verstehen. 

Gefällt mir

H
hardy
01.08.22 um 9:54

Ich sehe bis auf die Tatsache, dass du beide bei der Arbeit kennengelernt hast, keine Parallitäten und vor allem keine, die dir Hoffnungen machen könnten.

Er hat klar signalisiert, er möchte keine Beziehung mit dir, dementsprechend kannst du dir das aus dem Kopf streichen.
Ich würde an deiner Stelle den Kontakt mit ihm herunterfahren auf ein freundliches, kollegiales Verhältnis und versuchen ihn nicht dauernd über den Weg zu laufen, bis du deine Schmetterlinge wieder verloren hast.

Du hast deine alte Beziehung noch nicht verarbeitet, da kann ein kollegiales Gespräch mit unter schon einmal wie ein Flirt rüberkommen. Versuche nicht soetwas zu interpretieren. Ich würde dir auch raten, von Beziehungen unter Kollegen abstand zu nehmen. Denn wenn es nicht klappt, kann man sich nicht so einfach aus dem Weg gehen. Und du willst ja nicht nach jeder Beziehung eine neue Arbeitsstelle suchen, oder?

Nimm dir den Wind aus den Segeln und genieß erst einmal die Ruhe nach der Beziehung. Hör in dich, reflektiere deine Beziehung, dein Verhalten und das deines Ex, ziehe Schlüsse wie du zukünftig deine Beziehungen aufbauen und ausrichten möchtest. Mach Pläne für die nahe Zukunft.

LG
Hardy
 

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

B
beate44
01.08.22 um 10:19

Hallo, wenn sich Ereignisse wiederholen, kann es ein Hinweis darauf sein, das das Schicksal da seine Hände im Spiel hat.  Es könnte eine schicksalhafte Prüfung sein in der du vielleicht bergreifen sollst, das du unter Arbeitskollegen nicht den Richtigen finden wirst.
Die neue Geschichte mit dem Kollegen bestätigt das.
Ich denke du solltest deinen "Suchmodus" woanders finden und nicht im Berufsleben. Der Arbeitskollege möchte der Kollege bleiben.
Wie also damit umgehen ?
Je mehr du emotional involviert bist, desto schwerer ist es für dich. 
Du hast selbst geschrieben das du " eigentlich selber nicht bereit bist, für eine Beziehung". Verstehe das Signal das du aussendest !  Du formulierst , selbst keine Beziehung zu wollen, erwarte also nicht, das dir ein Mann ins Leben kommt, der genau diese Intention hat.
Ansonsten kannst du die Erfahrungen nur annehmen und für die Zukunft lernen das der Arbeitsplatz der falsche Ort für Herzensangelegenheiten ist.
 

Gefällt mir

A
anniwinter
01.08.22 um 17:56
In Antwort auf holzmichel

Ja da sind sicher Änlichkeiten, das muss nix bedeuten....

Dein Problem ist, so glaube ich der Kontakt zu ihm, trotz klarer Ansage von ihm nix von dir zu wollen wirst du dir immer ingeheim Hoffnungen machen.
Du brauchst Abstand zwichen euch, da du vermutlich nicht so einfach den Job wechseln kannst, solltet du den privaten Kontakt zu ihm einstellen. Erkläre es ihm, er wird es verstehen. 

Hallo, 

danke für deine Nachricht. Hast sicherlich Recht, dass ich mit ihm keinen privaten Kontakt mehr haben sollte. Fällt mir aber nicht leicht, weil ich ihn halt auch sehr mag. 

Lg 

Gefällt mir