Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wieder mal eine Geliebte

Wieder mal eine Geliebte

4. November 2005 um 13:28

Hallo ihr,

bin durch zufall auf dieses forum gestossen, und muss jetzt hier mal meinen frust loswerden.

Ich habe einen mann kennengelernt, der mir auf den ersten blick gar nicht gefallen hat, dann aber nach ein paar wochen hat sich etwas entwickelt und ich wollte mit ihm schlafen (ich wusste, dass er verheiratet ist) .....

für mich war von anfang an klar, dass es nur einmalig und nur sex sein sollte....er aber meinte, er müsse die frauen (schon alleine dass es frauEN sind, hätte mich aufhören lassen sollen) kennenlernen, um mit ihnen zu schlafen.
so ist es auch passiert und wir haben uns kennengelernt - klar hat er mir gefallen, sonst hätte ich nicht mit ihm geschlafen.

Nun gut, es war für mich immer noch nur sex, aber er hat die ganze geschichte in diese beziehung getrieben, mit seinem er hat sich verliebt, seelenverwandt und er vermisst mich und bla bla bla....super, er hat es also geschafft, ich bin in ihn verliebt.
Es war auch immer klar, dass er sich nicht trennen wird, und absolut okay für mich, aber ich glaube dass es das doch nciht ist, wenn er sagt, die seelen die zueinander gefunden haben usw.....und dann hat er mir noch erklärt dass es auch passieren kann, das man 2 menschen gleichzeitig liebt - geht das?

mittlerweile kenne ich seine frau, und in mir erwacht mein schlechtes gewissen, zudem war es am anfang für mich kein problem, wenn wir uns mal 2 tage nicht gehört oder gesehen haben, oder dass er nicht gleich auf meine sms geantwortet hat, oder das er nicht "lieb" zurückgeschrieben hat....jetzt ist es aber schon so, dass es mich stört wenn er sich nciht meldet, und mir dauernd sagt dass ich ihm fehle.

Es gibt tage, da ist er super nett, charmant, lieb....und dann gehts mir gut, aber dann gibt es tage da wirkt er total desintessiert an mir und an dem wie es mir geht.....und dann sitze ich hier, und überlege es zu beenden (hab ich auch schon mal kurz, bin aber wieder rückfällig geworden), es ist aber so schwer für mich, ich weiß es würde vielleicht eine weile weh tun, aber danach ginge es mir sicher besser. zudem sehen wir uns wegen des gemeinsamen hobby fast täglich und ich weiß nicht wie ich es aushalten würde, wenn er mich nicht mehr mit den augen ansehen würde, wie er es jetzt zeitweise tut, wenn ich wüsste, dass da nichts mehr läuft....

und dann kommen sms in denen er schreibt es geht ihm nicht gut, weil ich ihm fehle, ohne dass ich ihn gefragt habe wie es ihm geht...und da kommt dann der gedanke - an wen wollte er diese sms wohl schreiben?
Macht er das mit absicht, um mich "eifersüchtig" zu machen, oder hat er noch jemanden neben seiner frau und mir....

und wenn ich dann solche gedanken habe, frage ich mich oft: habe ich das notwendig, warum leide ich so?

bitte gebt mir ein paar antworten und auch tipps um die ganze sache mit möglichst wenig schmerz zu beenden, auch wenn ich ihn weiterhin jeden tag sehe, oder glaubt ihr ich bin noch nicht soweit, und irgendwann "wacht man auf" und es ist das einfachste auf der welt es zu beenden.

Lg
sowas 2

Mehr lesen

4. November 2005 um 14:55

Meine Meinung
ich habe dieses Forum auch gerade erst entdeckt und ich muss sagen, ich bin erschrocken.
Ich bin selber seit 2 Jahren Geliebte.
Nicht, dass ich dachte, ich wäre mit meinen Sorgen und Problemen alleine. Aber ich hätte mir nicht vorstellen können, dass das was ich hier lese in großen Teilen auch hätte von mir stammen können.
So viele, die sagen, sie können sich einfach nicht trennen, die Liebe und die Sehnsucht sind so groß...alle diese enormen Emotionen. Mir geht es (leider) genauso. Auch ich weiß nicht, wie ich mich aus diesm Kreis befreien kann.
Die Tage an denen er da ist, ist alles schön und die Tage, die er bei seiner Familie verbringt sind einfach schrecklich.
Liebe sowas2, wie lange geht das denn bei Dir schon? Und wie alt bist Du?
Ich glaube nicht mehr an das "einfach aufwachen".
Aber ich stecke mittlerweile auch zu tief in dieser Beziehung. Man entwickelt ungeahnte Kräfte, wenn man liebt und man wird leidensfähiger, als man es sich je hätte träumen lassen. Und obwohl ich für meinen persönlichen "Fall" wirklich viel gelitten habe und noch immer leide, so weiß ich doch, dass ich es wieder machen würde. Auch wenn es dumm ist....Wenn es bei Dir noch nicht zu tief geht, dann müsste ich Dir eigentlich raten, Dich aktiv von ihm zu trennen. Du wirst immer mehr leiden, weil man mit der Zeit immer mehr erwartet. Das lese ich zumindestens aus Deinen Zeilen.
Und wenn er Dir schon sagt, dass er sich nicht trennen will, so wird er es vermutlich auch wirklich nicht tun.
Er meint also,er kann 2 Frauen lieben?! Vielleicht kann er das, aber für mich hört sich das nach einer billigen Ausrede an. Er will eben beides. Dich und Sie. Weil wahrscheinlich jede von Euch ihre Vorzüge hat.
Ich weiß, dass man in so einer Situation oft blind ist. Ich bin es auch. Aber all das Gerede von Seelenverwandtschaft..... das sagt er veilleicht auch nur, um Dich zu halten. Wenn wirklich etwas dahinter stecken würde, dann würde er doch nicht mit Dir umspringen, wie es ihm gerade in den Kram passt. Aber ich weiss wie gesagt selber, wie einfach sich solche Dinge von aussen betrachten lasssen. Aber wehe man steckt sekber drin...
Du schreibst, dass es für Dich o.k. ist, wenn er sich nicht trennt. Aber irgendwie widersprichst Du Dir doch selber. Wenn Du leidest, dann ist es eben nicht o.k.
Überleg Dir einafach gut, ob dieser Mann Dir Dein leiden wert ist. Und ich gehe einfach mal davon aus, dass Dein Leiden nicht weniger wird mit der Zeit.Es ist super hart, wenn man sich dafür entscheidet, eine Geliebte zu sein. Und man stößt auf wenig Verständnis...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2005 um 15:12
In Antwort auf robby_11862201

Meine Meinung
ich habe dieses Forum auch gerade erst entdeckt und ich muss sagen, ich bin erschrocken.
Ich bin selber seit 2 Jahren Geliebte.
Nicht, dass ich dachte, ich wäre mit meinen Sorgen und Problemen alleine. Aber ich hätte mir nicht vorstellen können, dass das was ich hier lese in großen Teilen auch hätte von mir stammen können.
So viele, die sagen, sie können sich einfach nicht trennen, die Liebe und die Sehnsucht sind so groß...alle diese enormen Emotionen. Mir geht es (leider) genauso. Auch ich weiß nicht, wie ich mich aus diesm Kreis befreien kann.
Die Tage an denen er da ist, ist alles schön und die Tage, die er bei seiner Familie verbringt sind einfach schrecklich.
Liebe sowas2, wie lange geht das denn bei Dir schon? Und wie alt bist Du?
Ich glaube nicht mehr an das "einfach aufwachen".
Aber ich stecke mittlerweile auch zu tief in dieser Beziehung. Man entwickelt ungeahnte Kräfte, wenn man liebt und man wird leidensfähiger, als man es sich je hätte träumen lassen. Und obwohl ich für meinen persönlichen "Fall" wirklich viel gelitten habe und noch immer leide, so weiß ich doch, dass ich es wieder machen würde. Auch wenn es dumm ist....Wenn es bei Dir noch nicht zu tief geht, dann müsste ich Dir eigentlich raten, Dich aktiv von ihm zu trennen. Du wirst immer mehr leiden, weil man mit der Zeit immer mehr erwartet. Das lese ich zumindestens aus Deinen Zeilen.
Und wenn er Dir schon sagt, dass er sich nicht trennen will, so wird er es vermutlich auch wirklich nicht tun.
Er meint also,er kann 2 Frauen lieben?! Vielleicht kann er das, aber für mich hört sich das nach einer billigen Ausrede an. Er will eben beides. Dich und Sie. Weil wahrscheinlich jede von Euch ihre Vorzüge hat.
Ich weiß, dass man in so einer Situation oft blind ist. Ich bin es auch. Aber all das Gerede von Seelenverwandtschaft..... das sagt er veilleicht auch nur, um Dich zu halten. Wenn wirklich etwas dahinter stecken würde, dann würde er doch nicht mit Dir umspringen, wie es ihm gerade in den Kram passt. Aber ich weiss wie gesagt selber, wie einfach sich solche Dinge von aussen betrachten lasssen. Aber wehe man steckt sekber drin...
Du schreibst, dass es für Dich o.k. ist, wenn er sich nicht trennt. Aber irgendwie widersprichst Du Dir doch selber. Wenn Du leidest, dann ist es eben nicht o.k.
Überleg Dir einafach gut, ob dieser Mann Dir Dein leiden wert ist. Und ich gehe einfach mal davon aus, dass Dein Leiden nicht weniger wird mit der Zeit.Es ist super hart, wenn man sich dafür entscheidet, eine Geliebte zu sein. Und man stößt auf wenig Verständnis...

Liebe moonlight 107
danke für deine antwort, ich bin im moment so verloren, weiß gar nicht was ich tun soll.

doch ich verstehe alles was du schreibst und sehe es genauso, wie gesagt ich verstehe es, aber emotional begreifen kann ich es nicht....es geht noch nicht so lange ca. 3 monate und ich weiß ich muss da raus, sonst mach ich mich kaputt, ich denke tag und nacht und jede minute nur an ihn, und überlege immer ob er das auch tut, und wenn ich dann zu dem schluss komme, dass es bei ihm nicht so ist, bin ich gleich 1000 fach traurig.

weißt du, ich könnte damit gut leben, wenn ich ihn nicht jeden tag sehen müsste, dann würde ich mich trennen, und könnte ihn schnell, nein besser vergessen, aber wenn du den menschen den du liebst jeden tag siehst, ist die sache wieder eine andere.

Ich bin erst 22 und er ist 10 jahre älter! weißt du oft wenn ich ihn mir so ansehe, denke ich, du bist es gar nicht wert, und er sieht jetzt nicht mal umwerfend aus, aber er hat irgendetwas, das mich immer wieder zurück zieht in seinen bann - dann sagt er wieder etwas oder schaut einmal her, und ich werfe wieder alle meine vorsätze das ganze zu beenden über board.

und weißt du was mich noch mich nervt, dass ich nicht weiß ob da nicht vielleicht noch jemand ist - dem traue ich einfach alles zu, oder warum meinst du dass er aus heiterem himmel schreibt: "nicht gut, weil du mir fehlst" - ich hab doch gar nicht gefragt wies ihm geht

ja ich verstehe auch, dass er mit vielen dingen die er sagt, einfach nur versucht mit mir zu spielen, vielleicht gar nicht mit böser absicht, aber einfach nur um mich zu halten.
und dann denke ich mir wieder er braucht mich nur für sein ego!

Nein, ich will gar nicht dass er sich trennt, ich will mit ihm auch eigentlich keine beziehung haben, weil ich denke, dass er es wie er es jetzt mit seiner frau macht, auch irgendwann bei mir machen würde....ich mein jetzt das mit dem betrügen.

ich will da eigentlich raus, aber ich mag ihn so gerne, und der sex (wenn wir welchen haben, weil es ja wenig gelegenheit gibt) ist echt sensationell.....und küssen kann der....ja so ist das

heute geht es mir ganz schlecht, er hat sich heute nur einmal ganz kurz gemeldet, und gesagt wir sehen uns am abend, aber da sind 100 leute und auch seine frau dabei - also und dann denke ich mir wieder so groß kann seine liebe zu mir gar nicht sein (abgesehen davon dass ich sowieso nur die 2. wahl bin, die liebe also deshalb schon nicht so groß sein kann)

oder beschraft er mich jetzt:

einige aus unserem freudeskreis waren vor 2 wochen gemeinsam unterwegs, er und seine frau waren auch mit, und dort habe ich jemanden kennen gelernt und mit dem ein date ausgemacht, er hats mitbekommen, dieses date wäre gestern gewesen, aber ich bin nicht hingegangen, nicht wegen ihm....es hat halt einfach nicht gepasst. er war sehr eifersüchtig, nein eigentlich glaub ich war er in seinem ego gekränkt - egal jetzt, auf jeden fall weiß er noch nicht dass ich nicht mit dem anderen unterwegs gewesen bin, vielleicht geht er deshalb ein wenig auf distanz und meldet sich einfach so wenig??

danke fürs antworten, ich freu mich schon

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2005 um 16:09
In Antwort auf koharu_12265707

Liebe moonlight 107
danke für deine antwort, ich bin im moment so verloren, weiß gar nicht was ich tun soll.

doch ich verstehe alles was du schreibst und sehe es genauso, wie gesagt ich verstehe es, aber emotional begreifen kann ich es nicht....es geht noch nicht so lange ca. 3 monate und ich weiß ich muss da raus, sonst mach ich mich kaputt, ich denke tag und nacht und jede minute nur an ihn, und überlege immer ob er das auch tut, und wenn ich dann zu dem schluss komme, dass es bei ihm nicht so ist, bin ich gleich 1000 fach traurig.

weißt du, ich könnte damit gut leben, wenn ich ihn nicht jeden tag sehen müsste, dann würde ich mich trennen, und könnte ihn schnell, nein besser vergessen, aber wenn du den menschen den du liebst jeden tag siehst, ist die sache wieder eine andere.

Ich bin erst 22 und er ist 10 jahre älter! weißt du oft wenn ich ihn mir so ansehe, denke ich, du bist es gar nicht wert, und er sieht jetzt nicht mal umwerfend aus, aber er hat irgendetwas, das mich immer wieder zurück zieht in seinen bann - dann sagt er wieder etwas oder schaut einmal her, und ich werfe wieder alle meine vorsätze das ganze zu beenden über board.

und weißt du was mich noch mich nervt, dass ich nicht weiß ob da nicht vielleicht noch jemand ist - dem traue ich einfach alles zu, oder warum meinst du dass er aus heiterem himmel schreibt: "nicht gut, weil du mir fehlst" - ich hab doch gar nicht gefragt wies ihm geht

ja ich verstehe auch, dass er mit vielen dingen die er sagt, einfach nur versucht mit mir zu spielen, vielleicht gar nicht mit böser absicht, aber einfach nur um mich zu halten.
und dann denke ich mir wieder er braucht mich nur für sein ego!

Nein, ich will gar nicht dass er sich trennt, ich will mit ihm auch eigentlich keine beziehung haben, weil ich denke, dass er es wie er es jetzt mit seiner frau macht, auch irgendwann bei mir machen würde....ich mein jetzt das mit dem betrügen.

ich will da eigentlich raus, aber ich mag ihn so gerne, und der sex (wenn wir welchen haben, weil es ja wenig gelegenheit gibt) ist echt sensationell.....und küssen kann der....ja so ist das

heute geht es mir ganz schlecht, er hat sich heute nur einmal ganz kurz gemeldet, und gesagt wir sehen uns am abend, aber da sind 100 leute und auch seine frau dabei - also und dann denke ich mir wieder so groß kann seine liebe zu mir gar nicht sein (abgesehen davon dass ich sowieso nur die 2. wahl bin, die liebe also deshalb schon nicht so groß sein kann)

oder beschraft er mich jetzt:

einige aus unserem freudeskreis waren vor 2 wochen gemeinsam unterwegs, er und seine frau waren auch mit, und dort habe ich jemanden kennen gelernt und mit dem ein date ausgemacht, er hats mitbekommen, dieses date wäre gestern gewesen, aber ich bin nicht hingegangen, nicht wegen ihm....es hat halt einfach nicht gepasst. er war sehr eifersüchtig, nein eigentlich glaub ich war er in seinem ego gekränkt - egal jetzt, auf jeden fall weiß er noch nicht dass ich nicht mit dem anderen unterwegs gewesen bin, vielleicht geht er deshalb ein wenig auf distanz und meldet sich einfach so wenig??

danke fürs antworten, ich freu mich schon

Liebe sowas2
jetzt bin ich schon zum zweiten Mal aus dem Netz geflogen und hatte mir bereits die Finger wund getippt.
Ich kann Dir jetzt so viele kluge Ratschläge geben, die ich selber bekommen habe, aber nie befolgt....
Die Entscheidung, wie es weiter geht kannst nur Du treffen. Er wird es nicht tun. da bin ich mir sicher. Für ihn ist es doch so super bequem. er hat alles, was er will.
Teilen will er Dich mit Sicherheit nicht. Auch wenn sich das absurd anhört.
Aber ich kenne das aus meiner eigenen kleinen Geschichte. Und es macht durchaus Sinn, dass er jetzt beleidigt und gekränkt ist. Aber wissen kann man es natürlich nie...
Irgendwie verstehe ich nur noch nicht, was Du wirklich von ihm willst. Du sagst, er soll sich nicht trennen, aber Du leidest und bist traurig. Liebst Du ihn denn??? Und wenn ja, wofür? Was macht ihn denn für Dich zu so einem besonderen Menschen, dass er es wert ist, für ihn zu leiden
Und wie steht er überhaupt zu Dir?
Hast Du ihn auf die sms angesprochen und wenn ja, wie hat er reagiert?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2005 um 18:34

Hallo Sowas!
Du bist 22 Jahre alt und hast noch das ganze Leben vor dir. Lass dir keine Zeit stehlen!
Liebe sollte überwiegend glücklich und zufrieden machen und nicht traurig! Du hast also etwas Besseres verdient...

Aufgewacht bist du doch schon, du bist nur noch nicht konsequent.
Pass auf dich auf!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2005 um 11:46
In Antwort auf robby_11862201

Liebe sowas2
jetzt bin ich schon zum zweiten Mal aus dem Netz geflogen und hatte mir bereits die Finger wund getippt.
Ich kann Dir jetzt so viele kluge Ratschläge geben, die ich selber bekommen habe, aber nie befolgt....
Die Entscheidung, wie es weiter geht kannst nur Du treffen. Er wird es nicht tun. da bin ich mir sicher. Für ihn ist es doch so super bequem. er hat alles, was er will.
Teilen will er Dich mit Sicherheit nicht. Auch wenn sich das absurd anhört.
Aber ich kenne das aus meiner eigenen kleinen Geschichte. Und es macht durchaus Sinn, dass er jetzt beleidigt und gekränkt ist. Aber wissen kann man es natürlich nie...
Irgendwie verstehe ich nur noch nicht, was Du wirklich von ihm willst. Du sagst, er soll sich nicht trennen, aber Du leidest und bist traurig. Liebst Du ihn denn??? Und wenn ja, wofür? Was macht ihn denn für Dich zu so einem besonderen Menschen, dass er es wert ist, für ihn zu leiden
Und wie steht er überhaupt zu Dir?
Hast Du ihn auf die sms angesprochen und wenn ja, wie hat er reagiert?

Hi
war am Freitag schon weg, und bin erst heute dazu gekommen, deine Antwort zu lesen.
Ja, du hast recht, viele gute Ratschläge bringen rein gar nichts, wenn man sie dann nicht befolgt.
Glaubst du er hat alles was er will, wie sehen Männer das? die eine fürs kind und haushalt, die andere fürs bett? können männer liebe und sex wirklich so trennen?
Ja, aber der wird doch nciht glauben, dass ich das ewig mitmache, wenn ich dann mal wen kennenlerne der mir gefällt, muss ihm doch klar sein, dass ich dann weg bin...
Ich weiß ja auch nicht was ich von ihm will, nein ich will nciht das er sich trennt, ich brauch zu dem ganzen einfach eine definition, und die habe ich noch nciht gefunden. Nein, ich liebe ihn nicht, ich bin verliebt - ich denke das ist ein unterschied!
Er ist einfach er, das macht ihn zu einem besonderen Menschen, er hat etwas das mir unheimlich gefällt, was es ist kann ich nicht sagen, ich fühl mich wohl wenn er in meiner nähe ist, wir können sehr gut miteinander reden, haben sensationellen sex, und irre viel spaß.
Was meinst du wie er zu mir steht.....er will diese "beziehung" nebenbei laufen lassen, einige seiner freunde wissen bescheid, ich wollte zu beginn nur sex, jetzt ist es einfach anders.
am We hab ich ihn ein bisschen links liegen gelassen, und es hat gut geklappt, heute geht es mir eigentlich ganz gut, vielleicht find ich zu der anfangssituation zurück, und kann wieder damit beginnen die sache zu sehen, wie sie ist, nämlich dass er verheiratet ist, und wir einfach nur guten sex miteinander haben!?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. November 2005 um 14:18
In Antwort auf koharu_12265707

Hi
war am Freitag schon weg, und bin erst heute dazu gekommen, deine Antwort zu lesen.
Ja, du hast recht, viele gute Ratschläge bringen rein gar nichts, wenn man sie dann nicht befolgt.
Glaubst du er hat alles was er will, wie sehen Männer das? die eine fürs kind und haushalt, die andere fürs bett? können männer liebe und sex wirklich so trennen?
Ja, aber der wird doch nciht glauben, dass ich das ewig mitmache, wenn ich dann mal wen kennenlerne der mir gefällt, muss ihm doch klar sein, dass ich dann weg bin...
Ich weiß ja auch nicht was ich von ihm will, nein ich will nciht das er sich trennt, ich brauch zu dem ganzen einfach eine definition, und die habe ich noch nciht gefunden. Nein, ich liebe ihn nicht, ich bin verliebt - ich denke das ist ein unterschied!
Er ist einfach er, das macht ihn zu einem besonderen Menschen, er hat etwas das mir unheimlich gefällt, was es ist kann ich nicht sagen, ich fühl mich wohl wenn er in meiner nähe ist, wir können sehr gut miteinander reden, haben sensationellen sex, und irre viel spaß.
Was meinst du wie er zu mir steht.....er will diese "beziehung" nebenbei laufen lassen, einige seiner freunde wissen bescheid, ich wollte zu beginn nur sex, jetzt ist es einfach anders.
am We hab ich ihn ein bisschen links liegen gelassen, und es hat gut geklappt, heute geht es mir eigentlich ganz gut, vielleicht find ich zu der anfangssituation zurück, und kann wieder damit beginnen die sache zu sehen, wie sie ist, nämlich dass er verheiratet ist, und wir einfach nur guten sex miteinander haben!?

Nochmal ich
ich bin ja eigentlich ein bissl blöd auch, er hat mir ja definitiv gesagt was er will....

irgendwann hab ich ihm mal die frage gestellt, wie er scih das weiter vorstellt: seine antwort

die wenige zeit die wir miteinander haben, genießen, möglichst oft miteinander schlafen, und ehrlich miteinander umgehen....

was will er also....sex ohne irgendwas drumherum....naja, jetzt hab ichs begriffen, muss nur noch rausfinden, ob ich damit auch leben kann....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2005 um 18:20
In Antwort auf koharu_12265707

Nochmal ich
ich bin ja eigentlich ein bissl blöd auch, er hat mir ja definitiv gesagt was er will....

irgendwann hab ich ihm mal die frage gestellt, wie er scih das weiter vorstellt: seine antwort

die wenige zeit die wir miteinander haben, genießen, möglichst oft miteinander schlafen, und ehrlich miteinander umgehen....

was will er also....sex ohne irgendwas drumherum....naja, jetzt hab ichs begriffen, muss nur noch rausfinden, ob ich damit auch leben kann....

Ich hab s geschafft.
Hi guten abend,
ich war in der gleichen Situation, 3,5 Jahre gewartet und gehofft. Das ganze Szenario würde den Rahmen hier sprengen
Auch er wollte nur Sex. Obwohl er von der unglaublichsten Frau die er JE kennengelernt hat, sprach. Ich blind vor Liebe hab alles ausgehalten. Hab seine Launen ausgehalten, ihn getröstet, ihn bekocht. Das Ende kam jedoch für mich genauso überraschend wie für ihn! Er versprach gemeinsames WE, ich schon geplant und Hotels ausgesucht. Kurz vor Schluß! fuhr er mit seiner Frau dorthin. Da wars aus.
Das war dann eine Abfuhr, dich mich total umgehauen hat. Psychisch sowie körperlich.
Dadurch habe ich aber für mich einen Weg gefunden (bez. finden müssen) um die ganze Sache zu verarbeiten. Ich hab für mich ganz allein "Abschied" genommen. Hab ihm kleine Geschenke gemacht, und mit jedem Geschenk das ich ihm gab wurde ich freier.
Er dachte, ich will mich wieder einschmeicheln und zu ihm zurück, daher nahm er ganz großzügig die Geschenke an. Doch für mich hatte diese Geste eher Symbol Charakter. Mit jedem Stück das ich gab, wurde mein Herz freier. Ich will nicht sagen, daß das einfach ist. Es ist verdammt schwer, jemanden den man liebt loszulassen.
Das ganze ist jetzt erst 2 Monate her, wir sehen uns jeden Tag bei der Arbeit. Ich geh, soweit es geht auf Distanz. Beantworte keine Sms. Ich habe alles was mich an ihn erinnert ausgemistet. Versuchs mal, wenn du einen guten Tag hast. Überleg, was wäre wenn ich mich von ihm lösen würde.
Du würdest unglaublich traurig sein. Sei traurig, heul dir die Augen aus. Trauer ausgelebt, wirkt befreiend.
Mach dir bewußt, daß du ein ganz lieber, wertvoller Mensch bist, den "Mann" nicht einfach nach belieben gebrauchen darf.
Glaub mir du stirbst nicht, obwohl das einem in dem Moment egal wäre.
Umgib dich mit Menschen die dir gut tun, die es gut mir dir meinen. Schau dich um, die gibts nämlich mehr als du im Moment glaubst.
Tu dir was gutes, sei ganz lieb zu dir selber. Du wirst nicht auf Dauer leiden. Im Gegenteil, du wirst sehen, wie er leidet!
Ich hab mir das so nicht vorgestellt. Auf einmal ist er nicht mehr der große Verführer, er miemt den kleinen, hilflosen Jungen, der er ja im Grunde auch ist. Hab Mitleid mit so jemanden. Aber zeig das auf keinen Fall, sonst fällst du gleich wieder um. Auch dein Anhängsel ist nicht erwachsen. Sich nehmen was einem gefällt, und ansonsten keinerlei Verpflichtungen eingehen, ist einfach nur kindlich.
Wie gesagt, ich kann dir jetzt nur von meiner Erfahrung berichten, vielleicht kannst du den einen oder anderen Punkt auch für dich aufgreifen. Ich wünsch dir und auch mir die Kraft und das Durchhaltevermögen das wir brauchen.
Aber es heißt doch auch immer "Frauen sind stark".
Also arbeiten wir an unserer Stärke.
Ich bin in Gedanken bei dir!
Sei ganz lieb gedrückt



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2005 um 19:53
In Antwort auf koharu_12265707

Liebe moonlight 107
danke für deine antwort, ich bin im moment so verloren, weiß gar nicht was ich tun soll.

doch ich verstehe alles was du schreibst und sehe es genauso, wie gesagt ich verstehe es, aber emotional begreifen kann ich es nicht....es geht noch nicht so lange ca. 3 monate und ich weiß ich muss da raus, sonst mach ich mich kaputt, ich denke tag und nacht und jede minute nur an ihn, und überlege immer ob er das auch tut, und wenn ich dann zu dem schluss komme, dass es bei ihm nicht so ist, bin ich gleich 1000 fach traurig.

weißt du, ich könnte damit gut leben, wenn ich ihn nicht jeden tag sehen müsste, dann würde ich mich trennen, und könnte ihn schnell, nein besser vergessen, aber wenn du den menschen den du liebst jeden tag siehst, ist die sache wieder eine andere.

Ich bin erst 22 und er ist 10 jahre älter! weißt du oft wenn ich ihn mir so ansehe, denke ich, du bist es gar nicht wert, und er sieht jetzt nicht mal umwerfend aus, aber er hat irgendetwas, das mich immer wieder zurück zieht in seinen bann - dann sagt er wieder etwas oder schaut einmal her, und ich werfe wieder alle meine vorsätze das ganze zu beenden über board.

und weißt du was mich noch mich nervt, dass ich nicht weiß ob da nicht vielleicht noch jemand ist - dem traue ich einfach alles zu, oder warum meinst du dass er aus heiterem himmel schreibt: "nicht gut, weil du mir fehlst" - ich hab doch gar nicht gefragt wies ihm geht

ja ich verstehe auch, dass er mit vielen dingen die er sagt, einfach nur versucht mit mir zu spielen, vielleicht gar nicht mit böser absicht, aber einfach nur um mich zu halten.
und dann denke ich mir wieder er braucht mich nur für sein ego!

Nein, ich will gar nicht dass er sich trennt, ich will mit ihm auch eigentlich keine beziehung haben, weil ich denke, dass er es wie er es jetzt mit seiner frau macht, auch irgendwann bei mir machen würde....ich mein jetzt das mit dem betrügen.

ich will da eigentlich raus, aber ich mag ihn so gerne, und der sex (wenn wir welchen haben, weil es ja wenig gelegenheit gibt) ist echt sensationell.....und küssen kann der....ja so ist das

heute geht es mir ganz schlecht, er hat sich heute nur einmal ganz kurz gemeldet, und gesagt wir sehen uns am abend, aber da sind 100 leute und auch seine frau dabei - also und dann denke ich mir wieder so groß kann seine liebe zu mir gar nicht sein (abgesehen davon dass ich sowieso nur die 2. wahl bin, die liebe also deshalb schon nicht so groß sein kann)

oder beschraft er mich jetzt:

einige aus unserem freudeskreis waren vor 2 wochen gemeinsam unterwegs, er und seine frau waren auch mit, und dort habe ich jemanden kennen gelernt und mit dem ein date ausgemacht, er hats mitbekommen, dieses date wäre gestern gewesen, aber ich bin nicht hingegangen, nicht wegen ihm....es hat halt einfach nicht gepasst. er war sehr eifersüchtig, nein eigentlich glaub ich war er in seinem ego gekränkt - egal jetzt, auf jeden fall weiß er noch nicht dass ich nicht mit dem anderen unterwegs gewesen bin, vielleicht geht er deshalb ein wenig auf distanz und meldet sich einfach so wenig??

danke fürs antworten, ich freu mich schon

Liebe sowas2
ich fühle mit dir.
mir geht es genauso wie dir.
noch dazu sind wir beide verheiratet.
auch ich sitze und warte auf ihn,bin verzweifelt wenn er nichts schreibt.
auch ich würde ihn nicht aus den augen verlieren, wenn schluß ist,weil er zum bekanntenkreis gehört.
auch ich habe alles andere um mich vergessen. bin verzweifelt,wenn ich merke ihm geht es nicht ganz so schlecht.
und dann geht es ihm doch wieder schlecht, weil er nicht weiß wie er sich entscheiden soll.
er ist gerade zur kur und hat alle zeit der welt zum nachdenken,dabei ist er zu mir sehr sparsam in punkto aufmerksamkeit.
auch ich hatte noch nie so tollen sex,bin noch nie so geküßt worden.
ich verstehe dich so gut.
keiner kann uns dabei helfen.
kann dir nur viel,viel kraft wünschen, dass alles zu überstehen.
vielen anderen frauen geht es so wie uns.

lg
erja1

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. November 2005 um 8:49
In Antwort auf farrah_12485729

Ich hab s geschafft.
Hi guten abend,
ich war in der gleichen Situation, 3,5 Jahre gewartet und gehofft. Das ganze Szenario würde den Rahmen hier sprengen
Auch er wollte nur Sex. Obwohl er von der unglaublichsten Frau die er JE kennengelernt hat, sprach. Ich blind vor Liebe hab alles ausgehalten. Hab seine Launen ausgehalten, ihn getröstet, ihn bekocht. Das Ende kam jedoch für mich genauso überraschend wie für ihn! Er versprach gemeinsames WE, ich schon geplant und Hotels ausgesucht. Kurz vor Schluß! fuhr er mit seiner Frau dorthin. Da wars aus.
Das war dann eine Abfuhr, dich mich total umgehauen hat. Psychisch sowie körperlich.
Dadurch habe ich aber für mich einen Weg gefunden (bez. finden müssen) um die ganze Sache zu verarbeiten. Ich hab für mich ganz allein "Abschied" genommen. Hab ihm kleine Geschenke gemacht, und mit jedem Geschenk das ich ihm gab wurde ich freier.
Er dachte, ich will mich wieder einschmeicheln und zu ihm zurück, daher nahm er ganz großzügig die Geschenke an. Doch für mich hatte diese Geste eher Symbol Charakter. Mit jedem Stück das ich gab, wurde mein Herz freier. Ich will nicht sagen, daß das einfach ist. Es ist verdammt schwer, jemanden den man liebt loszulassen.
Das ganze ist jetzt erst 2 Monate her, wir sehen uns jeden Tag bei der Arbeit. Ich geh, soweit es geht auf Distanz. Beantworte keine Sms. Ich habe alles was mich an ihn erinnert ausgemistet. Versuchs mal, wenn du einen guten Tag hast. Überleg, was wäre wenn ich mich von ihm lösen würde.
Du würdest unglaublich traurig sein. Sei traurig, heul dir die Augen aus. Trauer ausgelebt, wirkt befreiend.
Mach dir bewußt, daß du ein ganz lieber, wertvoller Mensch bist, den "Mann" nicht einfach nach belieben gebrauchen darf.
Glaub mir du stirbst nicht, obwohl das einem in dem Moment egal wäre.
Umgib dich mit Menschen die dir gut tun, die es gut mir dir meinen. Schau dich um, die gibts nämlich mehr als du im Moment glaubst.
Tu dir was gutes, sei ganz lieb zu dir selber. Du wirst nicht auf Dauer leiden. Im Gegenteil, du wirst sehen, wie er leidet!
Ich hab mir das so nicht vorgestellt. Auf einmal ist er nicht mehr der große Verführer, er miemt den kleinen, hilflosen Jungen, der er ja im Grunde auch ist. Hab Mitleid mit so jemanden. Aber zeig das auf keinen Fall, sonst fällst du gleich wieder um. Auch dein Anhängsel ist nicht erwachsen. Sich nehmen was einem gefällt, und ansonsten keinerlei Verpflichtungen eingehen, ist einfach nur kindlich.
Wie gesagt, ich kann dir jetzt nur von meiner Erfahrung berichten, vielleicht kannst du den einen oder anderen Punkt auch für dich aufgreifen. Ich wünsch dir und auch mir die Kraft und das Durchhaltevermögen das wir brauchen.
Aber es heißt doch auch immer "Frauen sind stark".
Also arbeiten wir an unserer Stärke.
Ich bin in Gedanken bei dir!
Sei ganz lieb gedrückt



Grossartig....
...Deine Geschichte und Deine Kraft...

Ich stand auch oft davor, wenn ich einen guten Tag hatte, mir selbst die nächste war und selbstbewusst genug war.
Mir gehts GENAUSO wie Euch.
Ich will einfach nicht auf ihn verzichten, zumal auch wir einer Meinung sind von wegen "es ist komisch, man kann es nicht beschreiben, es ist nicht nur der S..x, nein, auch die Person selbst...."

Aber das mit dem WARTEN ist echt der Hammer. Mal kommt ganz ganz viel, am Anfang dachte ich komm bleib cool was soll das, wir sind nicht im Kindergarten, lieber seltener und die Freude ist groß. Heute denke ich, hey, warum kommt nichts, was soll das, es macht mich verrückt - dabei denke ich, lehne ich mich mal zurück, dass ich SO auch keine feste Beziehung führen wollen würde - jedem seinen Freiraum, alles okay, Vertrauen ist da.

Naja mit dem Vertrauen ist ja so eine Sache, gelle...dass ist wohl irgendwie flöten würde ich sagen. Zumindest kann man aus Sicht der Geliebten sowas irgendwie nicht erwarten. Wie auch...

Ich denk mir auch oft, was, wenn ich wen kennenlerne...was dann? Aber, und ein großes dickes ABER, ich lerne keinen kennen. Weil ich keinen anderen Mann so nahe sein will. Weil ich ihn will. Und niemand ist wie er (emotional gesehen).
Absoluter Schwachsinn.

Ich merke, umso länger das allesgeht, um so kraftloser bin ich, umso gelassener werde ich, wenn er absagt oder sich nicht meldet (auf Ebene Kopf ) denn ich denke mir dann: OK, alles klar, dann weiß ich ja Bescheid und muss damit leben lernen, in Ordnung.

Durch solch ein Verhalten zeigt er mir dann im positivem Sinne, was ich erwarten kann - nichts.
Eigentlich wäre ich froh wenn er sich wie ein Ar... verhalten würde, denn dann würd ich besser von ihm Abstand nehmen können. Da dem nicht so ist, muss ich es selbst machen, grmpf.

Wie dem auch sei, ich hab keine Ahnung wie es weitergeht...

Aber ich verstehe Euch so gut wie keine ANDERE

Anjuna

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2005 um 8:59
In Antwort auf pattie_12323495

Grossartig....
...Deine Geschichte und Deine Kraft...

Ich stand auch oft davor, wenn ich einen guten Tag hatte, mir selbst die nächste war und selbstbewusst genug war.
Mir gehts GENAUSO wie Euch.
Ich will einfach nicht auf ihn verzichten, zumal auch wir einer Meinung sind von wegen "es ist komisch, man kann es nicht beschreiben, es ist nicht nur der S..x, nein, auch die Person selbst...."

Aber das mit dem WARTEN ist echt der Hammer. Mal kommt ganz ganz viel, am Anfang dachte ich komm bleib cool was soll das, wir sind nicht im Kindergarten, lieber seltener und die Freude ist groß. Heute denke ich, hey, warum kommt nichts, was soll das, es macht mich verrückt - dabei denke ich, lehne ich mich mal zurück, dass ich SO auch keine feste Beziehung führen wollen würde - jedem seinen Freiraum, alles okay, Vertrauen ist da.

Naja mit dem Vertrauen ist ja so eine Sache, gelle...dass ist wohl irgendwie flöten würde ich sagen. Zumindest kann man aus Sicht der Geliebten sowas irgendwie nicht erwarten. Wie auch...

Ich denk mir auch oft, was, wenn ich wen kennenlerne...was dann? Aber, und ein großes dickes ABER, ich lerne keinen kennen. Weil ich keinen anderen Mann so nahe sein will. Weil ich ihn will. Und niemand ist wie er (emotional gesehen).
Absoluter Schwachsinn.

Ich merke, umso länger das allesgeht, um so kraftloser bin ich, umso gelassener werde ich, wenn er absagt oder sich nicht meldet (auf Ebene Kopf ) denn ich denke mir dann: OK, alles klar, dann weiß ich ja Bescheid und muss damit leben lernen, in Ordnung.

Durch solch ein Verhalten zeigt er mir dann im positivem Sinne, was ich erwarten kann - nichts.
Eigentlich wäre ich froh wenn er sich wie ein Ar... verhalten würde, denn dann würd ich besser von ihm Abstand nehmen können. Da dem nicht so ist, muss ich es selbst machen, grmpf.

Wie dem auch sei, ich hab keine Ahnung wie es weitergeht...

Aber ich verstehe Euch so gut wie keine ANDERE

Anjuna

Jetzt mach ichs
so, ich schreibs jetzt hier rein, geb mir das versprechen mich zu lösen!

Es kann nicht sein, dass ich den gesamten so nur an ihn denke, und er nicht mal 2 minuten hat mir eine kurze sms zu schreiben - nein danke! dafür bin ich mir zu viel wert!

es wird schwer, ich werd ihn vermissen, ihn fast täglich sehen, und dabei denken, ach ich halt das schon aus, werde weinen, werde lachen - egal was passiert - ich werde mich nicht mehr von ihm einwickeln lassen

Er bedeutet mir mehr als ich ihm! Ich gebe ihm diese Macht über mich nicht mehr, ich bin mehr wert als sowas!
Obwohl er immer mit offenen Karten gespielt hat - er tut mir nicht mehr gut!

Lg
sowas 2

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. November 2005 um 12:53
In Antwort auf koharu_12265707

Jetzt mach ichs
so, ich schreibs jetzt hier rein, geb mir das versprechen mich zu lösen!

Es kann nicht sein, dass ich den gesamten so nur an ihn denke, und er nicht mal 2 minuten hat mir eine kurze sms zu schreiben - nein danke! dafür bin ich mir zu viel wert!

es wird schwer, ich werd ihn vermissen, ihn fast täglich sehen, und dabei denken, ach ich halt das schon aus, werde weinen, werde lachen - egal was passiert - ich werde mich nicht mehr von ihm einwickeln lassen

Er bedeutet mir mehr als ich ihm! Ich gebe ihm diese Macht über mich nicht mehr, ich bin mehr wert als sowas!
Obwohl er immer mit offenen Karten gespielt hat - er tut mir nicht mehr gut!

Lg
sowas 2

Ich wünsch dir
alle Kraft der Welt um Dein Vorhaben wahrzumachen! Es wird wehtun... aber auf lange Sicht wahrscheinlich weniger als wie wenn du weiterhin seine geliebte bleibst!

Ich fühl mit Dir!
Sheila

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen