Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wieder eine schlaflose nacht...

Wieder eine schlaflose nacht...

13. Dezember 2012 um 5:15

Seit Monaten schlafe ich nicht mehr richtig, wache schweißgebadet auf und kann dann nicht mehr einschlafen. Das Problem ist, daß ich seit 14 Monaten meinen eigenen Alptraum lebe. Mein Mann, naja richtig verheiratet sind wir ja noch nicht, wurde vor 14 Monaten verhaftet und seit 8 Monaten haben wir ein Kontaktverbot. Ich versuche mich zusammenzureissen, jeden einzelnen Tag um bei meiner Arbeit 100% leisten zu können um für die Kinder da zu sein aber nachts kann ich nicht schlafen. Langsam zerbreche ich daran, an der größten Krise meines Lebens.
Was macht ihr in euren eigenen Krisen um wieder Energie zu bekommen?

Mehr lesen

13. Dezember 2012 um 10:10

Ist er in deutschland im gefängnis
kann jetzt nicht ganz nachvollziehen ,warum du ihn nicht sehen kannst.
ihr seid zwar nicht verheiratet, aber das ist ja kein grund für ein kontaktverbot.
ich ahne das es was schlimmes sein muss,was ihm da vorgeworfen wird und ihm vielleicht eine sehr lange strafe bevorsteht. willst du solange warten? wird es durch diese lange zeit so einfach sein ,wieder zueinander zu finden? wird er überhaupt wieder der gleiche sein ,wie vor dem gefängnis? viele kommen ja total verändert wieder raus und die zeit tut sein übriges. was ich in meinen krisen tue... mich ausruhen, schlafen und mehr für mich tun. auch wenn es nur ein heisses vollbad ist.
ich denke mal den weg zum anwalt bist du schon gegangen?es besteht keine hoffnung für eine schnelle freilassung oder zumindest die chance ihn zu sehen, oder??
wenn das so ist , würde ich an deiner stelle ernsthaft überlegen , diesen mann zu vergessen. denn wenn er noch jahre im gefängnis verbringen muss, so ist ein neuanfang mit ihm irgendwann nicht mehr möglich.du reibst dich jetzt schon seid 14monaten auf, wie lange willst du das noch mitmachen? immerhin hast du kinder, ich vermute es sind nicht seine, für die du aber die verantwortung hast. er ist erwachsen und für sich selbst verantwortlich. es ist sicher nicht einfach einen cut zu machen und ihn zu vergessen.... aber er ist wahrscheinlich selbst schuld an seiner lage.helfen kannst du ihm nicht und wie schon gesagt, in ein paar jahren , falls er da rauskommt, wird von eurer liebe nicht mehr viel übrig sein. du solltest der wahrheit in gesicht sehen und mit ihm schleunigst abschliessen. sorry ,aber ich seh da keine zukunft.

Gefällt mir

13. Dezember 2012 um 10:56

Untersuchungshaft
er ist noch in U-haft, schon seit 14 Monaten und es macht mich verrückt, dass sich nix bewegt. Der Anwalt meinte, die Höchststrafe wären 10 Jahre bei dem Delikt, er rechnet mit 2-4 Kahren die er bekommt. Ich könnte besser damit umgehen zu wissen, dass er 4 Jahre hat. Dann kann man rückwärts zählen, so ist einfach jeder Tag ungewiss. Ein Termin für fie Verhandlung gibt es noch nicht.
Nein trennen werde ich mich nicht. Ich liebe ihn und er liebt mich und unsere Kinder. Wir haben 2 gemeinsame und ein Kind habe ich mitgebracht. Die Kinder sehen ihn regelmässig einmal die Woche zusammen mit meiner Mutter, nur ich darf eben nicht rein.
Wir haben Kontaktverbot weil mir die Untersuchungsrichterin Mitwissenschaft unterstellt. Bei meinen anfänglichen Besuchen wurden wir abgehört, dann sollte ich zur Zeugenaussage und wurde selber verhaftet, 3 Tage lang wurde ich verhört bevor ich wieder gehen durfte. Seitdem hat sich vieles verändert.
Er sitzt in Frankreich in Haft. Die haben ein schreckliches Justizsystem, total unmenschlich

Gefällt mir

13. Dezember 2012 um 11:03

Was genau verstehst du darunter
"Die Alltagsroutine zu zelebrieren", kannst du ein bestimmtes Beispiel nennen?

Gefällt mir

13. Dezember 2012 um 11:11

Was er getan hat ist ja erstmal egal
aber nein er war kein kurier. Wir wohnen hier im Dreiländereck, Deutschland- Frankreich- Schweiz. Ich will ja nicht mal sagen, dass er unschuldig ist, aber dieses warten macht mich verrückt. Dieses nicht wissen wann endlich seine Strafe fertig ist...
Ja meine Eltern und Geschwister stehen hinter uns. Meine Mutter besucht ihn regelmässig einmal die Woche zusammen mit den Kindern, meine Schwester geht auch jedesmal mit wenn sie frei hat oder Urlaub.
Zum Glück bin ich finanziell nicht abhängig von ihm. Ich hab meinen Beruf und verdiene genug für uns 4.
Meine Freunde wissen nicht, dass er im Gefängniss ist bzw nur eine weiß es. Den anderen spiele ich heile Welt vor

Gefällt mir

13. Dezember 2012 um 11:23

Ja die wird angerechnet
ich weiß nicht was nach seiner Haft ist. Keine ahnung ob danach die Liebe noch da ist aber ich weiß, dass ich ihn jetzt liebe und er ist den Kindern sehr wichtig. Die haben einen sehr engen Bezug. Ich kann das nicht aufgeben nur weil vielleicht nach der Haft alles anders ist. Vielleicht schweißt und das ja auch noch enger zusammen? Keine Ahnung... Aber ich gebe nicht auf. Abgeschoben werden kann er nicht, auch wenn Deutschland das erstmal verlangt dadurch dass er engen Kontakt zu den Kindern hat.
Bis ich endlich wieder zu ihm kann werde ich wohl noch einige schlaflose Nächte haben

Gefällt mir

13. Dezember 2012 um 20:05

Eigentlich solltest du die Alpträume haben,
weil du dich mit so einem Mann eingelassen hast und Kinder von ihm bekommen hast.

Ich verstehe dich nicht !

Und von wegen die französische Justiz ist schrecklich

Die' Gefängnisse in Frankreich sind überfüllt, deshalb werden die Strafen niedrig angesetzt. Wenn der Rechtsanwxalt von 10 jahren spricht, sind es vielleicht "eigentlich" noch viel mehr.

Aber tröste dich. Ab 2015 wird dein Mann im neuen 4-Sterne-Gefängnis von Mulhouse weilen, dass dann fertiggestellt ist.
Bei dem 75 Millionen Euros Projekt werden den Insassen 5 Stunden Aktivitäten am Tag geboten, eine feudale Umgebung, alles verglast und edel.

Paul Bocuse wird deshalb aber doch nicht das Essen liefern.

Gefällt mir

13. Dezember 2012 um 21:05
In Antwort auf sunnyday1231

Eigentlich solltest du die Alpträume haben,
weil du dich mit so einem Mann eingelassen hast und Kinder von ihm bekommen hast.

Ich verstehe dich nicht !

Und von wegen die französische Justiz ist schrecklich

Die' Gefängnisse in Frankreich sind überfüllt, deshalb werden die Strafen niedrig angesetzt. Wenn der Rechtsanwxalt von 10 jahren spricht, sind es vielleicht "eigentlich" noch viel mehr.

Aber tröste dich. Ab 2015 wird dein Mann im neuen 4-Sterne-Gefängnis von Mulhouse weilen, dass dann fertiggestellt ist.
Bei dem 75 Millionen Euros Projekt werden den Insassen 5 Stunden Aktivitäten am Tag geboten, eine feudale Umgebung, alles verglast und edel.

Paul Bocuse wird deshalb aber doch nicht das Essen liefern.

Ich frage mich auch,
ob du deinen Kindern Gutes tust, die JEDE Woche ins Gefängnis zu schicken.

Die müssen ja noch verstörter sein als du selbst.

Gefällt mir

13. Dezember 2012 um 21:22

Genau,
es ist derselbe Mann mit dem ich Kinder hab und immer noch 2 Kinder möchte.
Ich bin in der glücklichen Situation genügend Geld zu verdienen um meine Familie über Wasser zu halten, die Tagesmama bei der sie mittags essen und sogar in Urlaub fahren drin ist. Obwohl sein Gehalt weggefallen ist waren wir trotzdem im Sommer in Südfrankreich im Urlaub. Ich versuche meinen Kindern das Leben so normal wie möglich zu gestalten.
Ich kann mich nicht erinnern irgendwo geschrieben zu haben, daß er auf illegale Weise Geld beschaffen wollte? Was er getan hat, ist erstmal zweitrangig, weil es hier nicht um ihn ging sondern um mich.

Gefällt mir

13. Dezember 2012 um 21:33
In Antwort auf sunnyday1231

Eigentlich solltest du die Alpträume haben,
weil du dich mit so einem Mann eingelassen hast und Kinder von ihm bekommen hast.

Ich verstehe dich nicht !

Und von wegen die französische Justiz ist schrecklich

Die' Gefängnisse in Frankreich sind überfüllt, deshalb werden die Strafen niedrig angesetzt. Wenn der Rechtsanwxalt von 10 jahren spricht, sind es vielleicht "eigentlich" noch viel mehr.

Aber tröste dich. Ab 2015 wird dein Mann im neuen 4-Sterne-Gefängnis von Mulhouse weilen, dass dann fertiggestellt ist.
Bei dem 75 Millionen Euros Projekt werden den Insassen 5 Stunden Aktivitäten am Tag geboten, eine feudale Umgebung, alles verglast und edel.

Paul Bocuse wird deshalb aber doch nicht das Essen liefern.

Er kommt nicht in den genuss
des neuen Multi-Komplex Gefängnis in Mulhouse. Dort ist er nämlich nicht. Aber wenn man sich das Gefängnis dort mal anschaut, sieht man wie nötig ein Neubau dort ist. Übrigens genauso wie in allen anderen Städten in Frankreich. Die Besuchsräume sind schrecklich, alles ist verdreckt und kaputt. Fast wöchentlich gibt es Tote, entweder durch Selbstmord oder getötet. Wenn nachts die Türen zu sind, bleiben die zu, auch wenn jemand um Hilfe schreit. Während einer meiner Besuche, wurde eine Frau von ihrem Mann verprügelt, man hat ihre Schreie gehört und wie ihr Kopf immer wieder gegen die Wand geschlagen wurde. Kein Wärter kam ihr zur Hilfe, erst als sie ruhig wurde, wurde der Mann abgeführt. Das Rechtssystem in Frankreich ist schrecklich und bitte sag mir mal in welchem Land der Welt die Gefängnisse nicht überfüllt sind???
Ich behaupte nicht, dass er unschuldig ist, aber jeder hat ein Recht auf eine Verhandlung zeitnah und nicht irgendwann nach Jahren. Viele Gefangene sitzen einfach länger weil die Gerichte überfüllt sind. Wären es normalerweise nur ein Jahr sitzen die meisten schon 2 Jahre nur in U-Haft...

Gefällt mir

13. Dezember 2012 um 21:35
In Antwort auf sunnyday1231

Ich frage mich auch,
ob du deinen Kindern Gutes tust, die JEDE Woche ins Gefängnis zu schicken.

Die müssen ja noch verstörter sein als du selbst.

Schlimmer wäre es
wenn ich sie ihren Vater gar nicht besuchen lassen würde. Was sollte ich ihnen den sagen daß er von heut auf morgen nicht mehr da ist? Die beiden freuen sich immer sehr auf die Stunde mit ihm.

Gefällt mir

13. Dezember 2012 um 21:38

Ich habe sowas nie behauptet
Ich finde wenn man einen Fehler macht sollte man bestraft werden, auch er. Die Kinder wissen daß er im Gefängnis ist auf die Frage warum sagte ich Ihnen weil er einen Fehler gemacht hat und daß er sobald der Fehler behoben ist wieder heim darf.

Gefällt mir

13. Dezember 2012 um 21:52
In Antwort auf velda_11935774

Er kommt nicht in den genuss
des neuen Multi-Komplex Gefängnis in Mulhouse. Dort ist er nämlich nicht. Aber wenn man sich das Gefängnis dort mal anschaut, sieht man wie nötig ein Neubau dort ist. Übrigens genauso wie in allen anderen Städten in Frankreich. Die Besuchsräume sind schrecklich, alles ist verdreckt und kaputt. Fast wöchentlich gibt es Tote, entweder durch Selbstmord oder getötet. Wenn nachts die Türen zu sind, bleiben die zu, auch wenn jemand um Hilfe schreit. Während einer meiner Besuche, wurde eine Frau von ihrem Mann verprügelt, man hat ihre Schreie gehört und wie ihr Kopf immer wieder gegen die Wand geschlagen wurde. Kein Wärter kam ihr zur Hilfe, erst als sie ruhig wurde, wurde der Mann abgeführt. Das Rechtssystem in Frankreich ist schrecklich und bitte sag mir mal in welchem Land der Welt die Gefängnisse nicht überfüllt sind???
Ich behaupte nicht, dass er unschuldig ist, aber jeder hat ein Recht auf eine Verhandlung zeitnah und nicht irgendwann nach Jahren. Viele Gefangene sitzen einfach länger weil die Gerichte überfüllt sind. Wären es normalerweise nur ein Jahr sitzen die meisten schon 2 Jahre nur in U-Haft...

Das Das,jetzige Gefängnis muss sehr alt und renovierungsbedurftig sein,
das habe ich auch gelesen. Und wieso die Gefängnisse überfüllt sind, das brauche ich nicht darzulegen.

Du schreibst, du hast schreckliche Sachen wähend deines
Besuches erlebt.

WARUM SETZT DU DEINE KINDER DEM AUS

Die Kinder sagen vielleicht, sie freuen sich, aber wie sieht es in ihrem Innern aus und wie können sie das verarbeiten ?

Wenigstens für die Kinder solltest du vielleicht einen Psychologen nehmen.

Gefällt mir

13. Dezember 2012 um 21:55


mikch

Gefällt mir

13. Dezember 2012 um 22:20

Du hast es erfasst
er soll seine Strafe bekommen. Das sehe ich wirklich so. Aber diese U-Haft so unendlich lang ist menschenunwürdig. Dieses Jahr passiert nix mehr, ich bin mir ziemlich sicher daß bis im Frühjahr nichts passieren wird. Er ist ja nicht alleine angeklagt, außer ihm sind noch 4 andere angeklagt wobei 3 im Gefängnis sind und 2 mit Fussfesseln draussen sind ( die Ausländer sitzen und die Franzosen sind auf freiem Fuß). Es muss zwischen den Angeklagten eine Konfrontation stattfinden und ohne die kommt es zu keiner Verhandlung. Aber vor dem Frühjahr wird es dazu nicht kommen und danach wird es nochmals 6 Monate gehen bis zur Verhandlung. Wenn er dann verurteilt ist darf ich auch wieder zu ihm. Ich gehe davon aus, daß das erst im Oktober 2013 sein wird. Und das ist was mich nachts nicht schlafen lässt.
Die U-Haft wird voll angerechnet aber es wäre mir trotzdem lieber rückwärts zählen zu können.
Egal wie er jetzt auch hier verurteilt wird, es sagt nichts über ihn aus. Jeder von uns kann in so eine Situation geraten aber deswegen ist er kein Monster und ich stehe zu ihm, so heißt es doch auch " In guten und schlechten Zeiten". Ich muss mich nicht dafür schämen mit ohm Kinder bekommen zu haben und meine Zukunft weiter mit ihm zu planen. Er hat einen Fehler gemacht und dafür büßt er und egal wie schlecht es uns geht, ihm gehts noch schlechter.

Gefällt mir

13. Dezember 2012 um 22:23

Geheiratet haben wir
in Nigeria was hier nie anerkannt wurde. Nachgeholt haben wir es hier noch nicht. Irgendwie kam immer was dazwischen u d wir habens dann wieder verschoben. Deswegen sind wir zwar verheiratet aber eben nicht richtig

Gefällt mir

13. Dezember 2012 um 22:29
In Antwort auf velda_11935774

Du hast es erfasst
er soll seine Strafe bekommen. Das sehe ich wirklich so. Aber diese U-Haft so unendlich lang ist menschenunwürdig. Dieses Jahr passiert nix mehr, ich bin mir ziemlich sicher daß bis im Frühjahr nichts passieren wird. Er ist ja nicht alleine angeklagt, außer ihm sind noch 4 andere angeklagt wobei 3 im Gefängnis sind und 2 mit Fussfesseln draussen sind ( die Ausländer sitzen und die Franzosen sind auf freiem Fuß). Es muss zwischen den Angeklagten eine Konfrontation stattfinden und ohne die kommt es zu keiner Verhandlung. Aber vor dem Frühjahr wird es dazu nicht kommen und danach wird es nochmals 6 Monate gehen bis zur Verhandlung. Wenn er dann verurteilt ist darf ich auch wieder zu ihm. Ich gehe davon aus, daß das erst im Oktober 2013 sein wird. Und das ist was mich nachts nicht schlafen lässt.
Die U-Haft wird voll angerechnet aber es wäre mir trotzdem lieber rückwärts zählen zu können.
Egal wie er jetzt auch hier verurteilt wird, es sagt nichts über ihn aus. Jeder von uns kann in so eine Situation geraten aber deswegen ist er kein Monster und ich stehe zu ihm, so heißt es doch auch " In guten und schlechten Zeiten". Ich muss mich nicht dafür schämen mit ohm Kinder bekommen zu haben und meine Zukunft weiter mit ihm zu planen. Er hat einen Fehler gemacht und dafür büßt er und egal wie schlecht es uns geht, ihm gehts noch schlechter.


Die Franbzosen müssen ihr Essen, Logis, Benzin, Heizung und alles weiter selbst aus eigener Tasche bezahlen und die Ausländer bekommen kostenlose Logis, kostenloses Essen, kostenlose Heizung, Bettzeug, Kleidung und alles.

Wie ungerecht

Gefällt mir

13. Dezember 2012 um 22:35
In Antwort auf sunnyday1231

Das Das,jetzige Gefängnis muss sehr alt und renovierungsbedurftig sein,
das habe ich auch gelesen. Und wieso die Gefängnisse überfüllt sind, das brauche ich nicht darzulegen.

Du schreibst, du hast schreckliche Sachen wähend deines
Besuches erlebt.

WARUM SETZT DU DEINE KINDER DEM AUS

Die Kinder sagen vielleicht, sie freuen sich, aber wie sieht es in ihrem Innern aus und wie können sie das verarbeiten ?

Wenigstens für die Kinder solltest du vielleicht einen Psychologen nehmen.

Momentan
teilen sich die Gefangenen in Mulhouse ihre Zellen noch mit Ratten und Kakerlaken. In 2Bett Zellen schlagen 4 Personen. Duschen ist meist nur mit kaltem Wasser möglich. Eine Rolle Klopapier muss für 14 Tage reichen, Wäsche wird in nem Eimer in der Zelle gewaschen, Töpfe muss man sich kaufen um sich etwas kochen zu können, im Winter zieht es überall weil die Fenster undicht sind und hat man keine Leute draussen die einem Geld schicken hat man kaum genug zu essen. Ja die Haftbedingungen sind menschenunwürdig. Auch wenn man nur ein paar Strafzettel nicht bezahlt hat sitzt man dort ein...
Warum ich meine Kinder dort hin lasse? Weil sie ihren Vater lieben und er sie. Weil es für die Kinder noch schwieriger wäre ohne Kontakt und weil er auch daran zerbrechen würde. Weil er trotz allem mein "Mann" ist.
Wie es den Kindern dabei geht? Ich glaube Kinder verkraften das besser. Es gibt keine Verhaltensauffälligkeiten weder zu Hause noch in der Schule. Das Problem ist dem Lehrer bekannt und dort gehen sie zum Schulpsychologen.
Den Kindern geht es besser als mir.

Gefällt mir

13. Dezember 2012 um 22:52
In Antwort auf velda_11935774

Momentan
teilen sich die Gefangenen in Mulhouse ihre Zellen noch mit Ratten und Kakerlaken. In 2Bett Zellen schlagen 4 Personen. Duschen ist meist nur mit kaltem Wasser möglich. Eine Rolle Klopapier muss für 14 Tage reichen, Wäsche wird in nem Eimer in der Zelle gewaschen, Töpfe muss man sich kaufen um sich etwas kochen zu können, im Winter zieht es überall weil die Fenster undicht sind und hat man keine Leute draussen die einem Geld schicken hat man kaum genug zu essen. Ja die Haftbedingungen sind menschenunwürdig. Auch wenn man nur ein paar Strafzettel nicht bezahlt hat sitzt man dort ein...
Warum ich meine Kinder dort hin lasse? Weil sie ihren Vater lieben und er sie. Weil es für die Kinder noch schwieriger wäre ohne Kontakt und weil er auch daran zerbrechen würde. Weil er trotz allem mein "Mann" ist.
Wie es den Kindern dabei geht? Ich glaube Kinder verkraften das besser. Es gibt keine Verhaltensauffälligkeiten weder zu Hause noch in der Schule. Das Problem ist dem Lehrer bekannt und dort gehen sie zum Schulpsychologen.
Den Kindern geht es besser als mir.

Ob es den Kindern besser geht/ging; das kannst du
doch nicht beurteilen.

So ein Trauma kann manchmal erst nach Jahren entdeckt werden, bei jungen Erwachsenen .z.B.

Der Vater ist auch kein Vorbild mehr, und da klemmt es.

Du solltest auch deine Einstellung ausreifen lassen.

Die "schlechten Zeiten" beziehen sich nicht auf selbst verschuldete Straftaten, sondern auf Krankheit, Armut, usw.


Das ist ein gewaltiger Unterschied.

Gefällt mir

13. Dezember 2012 um 23:08
In Antwort auf sunnyday1231

Ob es den Kindern besser geht/ging; das kannst du
doch nicht beurteilen.

So ein Trauma kann manchmal erst nach Jahren entdeckt werden, bei jungen Erwachsenen .z.B.

Der Vater ist auch kein Vorbild mehr, und da klemmt es.

Du solltest auch deine Einstellung ausreifen lassen.

Die "schlechten Zeiten" beziehen sich nicht auf selbst verschuldete Straftaten, sondern auf Krankheit, Armut, usw.


Das ist ein gewaltiger Unterschied.

Dann erklär mir mal
was ich denn den beiden sagen sollte? wie ich mich richtig zu verhalten habe?
Jede Mutter will das beste für ihr Kind, ich auch. Meine Kinder sind das wichtigste. Ob sie ein Trauma bekommen? Ich weiss es nicht, ich hoffe nicht, aber wer weiss das
schon? Mein Vater ist Alkoholiker, weder ich noch meine Geschwister sind deswegen traumatisiert oder haben ein Alkoholproblem. Meine Mutter arbeitet als Tagesmutter in einer Familie, Vater Psychologe Mutter Ärztin, 2 Kinder, der ältere ist psychisch total angeschlagen obwohl er aus einer "heilen" Familie kommt...
Manchmal passiert das, manchmal nicht, wer weiss das schon?

Schlechte Zeiten sind nicht nur Krankheit und Armut, schlechte Zeiten können alles sein was nicht mehr gut ist. Ich stehe hinter ihm auch in dieser schwierigen Phase.
Ehrlich was wäre ich für ein Mensch wenn ich ihn einfach verlassen würde? Er hat keinen umgebracht, er hat keine Frau vergewaltigt oder gedealt. Wenn man jemand liebt steht man zu der Person.

Gefällt mir

13. Dezember 2012 um 23:12

Fluchtgefahr
besteht bei meinem Mann auch nicht, auch er hat einen festen Wohnsitz, eine geregelte Arbeit und Familienanschluß. Mit einer Fußfessel könnte er dieser Arbeit auch nachgehen.

Gefällt mir

13. Dezember 2012 um 23:15

Weder noch
es handelt sich um nix dergleichen und es hat auch nix mit geld zu tun.

Gefällt mir

13. Dezember 2012 um 23:32
In Antwort auf velda_11935774

Fluchtgefahr
besteht bei meinem Mann auch nicht, auch er hat einen festen Wohnsitz, eine geregelte Arbeit und Familienanschluß. Mit einer Fußfessel könnte er dieser Arbeit auch nachgehen.


Und wieviele "nicht richtig Verheiratete" oder "rictig Verheiatete" sind schon abgehauen ?

Du hängst dich an Sachen auf, die keine Bedeutung haben, denn es kommt doch auf die endgültige haftdauer an.

Eine U-Haft wird doch angerechnet, also kommt es im Endeffekt aufs gleiche raus.

Gefällt mir

14. Dezember 2012 um 12:49

Genau loli
was ich nie verzeihen würde und sofort beenden würde, wäre wenn er mit drogen gedealt hätte oder ein gewaltverbrechen begangen hätte. dann könnten auch die kinder opfer von drogen und gewalt sein. denn ein mann der das anderen antut , hat auch keine skrupel vor seiner familie.

Gefällt mir

14. Dezember 2012 um 12:52
In Antwort auf ano100

Genau loli
was ich nie verzeihen würde und sofort beenden würde, wäre wenn er mit drogen gedealt hätte oder ein gewaltverbrechen begangen hätte. dann könnten auch die kinder opfer von drogen und gewalt sein. denn ein mann der das anderen antut , hat auch keine skrupel vor seiner familie.

Auch glaub ich nicht
das sie das nicht gewusst hat... sie war sicher nicht aktiv beteiligt, aber wusste davon und hat auch dann davon profitiert, solange es gut ging. sie hätte da sofort reagieren müssen und ihn unter druck setzen sollen das sofort zu beenden. das hätte ihr den kummer jetzt erspart.

Gefällt mir

15. Dezember 2012 um 5:40

Ist schon klar
kaum geht es um einen Nigerianer, müssen Drogen im Spiel sein... Da kommen die Vorurteile wieder... Es geht hierbei nicht um ihn sondern um mich! Ja ich stehe hinter ihm, er wird nicht 10 Jahre sitzen müssen. Solange man nicht in dieser Situation ist, könnt ihr gar nicht sagen wie ihr euch verhalten würdet. Wie ich bei einigen sehe, scheint es mit eurem Eheversprechen nicht weit her zu sein, bei den meisten hier wäre es sofort vorbei... Bei mir nicht, ich stehe zu ihm. Die Kinder leiden darunter wenn sie mal nicht ihren Vater sehen wenn meine Mutter mal keine Zeit hat.
Ich muss mich auch nicht rechtfertigen, ich weiß daß wenn man das öffentlich macht mit Kritik rechnen muß, aber es ging hier trotzdem nicht um ihn sondern um mich.
Ich bin nicht feige aber da er noch in U-Haft ist sind die Ermittlungen nicht abgeschlossen und deswegen möchte ich nichts dazu schreiben.

Gefällt mir

15. Dezember 2012 um 6:09

Vorbildfunktion
In meinen Augen sind viele Eltern keine Vorbilder:
Mütter die in der Schwangerschaft rauchen
Mütter und Väter die nicht arbeiten
Mütter und Väter die Alkohol trinken sehr oft
Mütter und Väter die Gewalt anwenden
Mütter und Väter die Gewaltausdrücke verwenden...
könnte die Liste noch ewig weiterführen, muss jetzt aber zum Frühdienst los

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen