Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wieder eine Frage an die Männerwelt

Wieder eine Frage an die Männerwelt

25. September 2009 um 17:47

Ich hatte bisher in meinem Leben nicht gerade viele Männerbekanntschaften. Zum einen weil ich doch eher schüchtern bin, zum anderen weil ich mich auch oft nicht getraut habe, den Anfang zu machen.

Wenn ich aber dann mal den Anfang machen wollte - ging das irgendwie immer total in die Hose. Denn natürlich wußte ich dann schon einiges über den Mann und habe ihn bereits eine Weile beobachtet (über einen gewissen Zeitraum). Trotzdem waren Sie dann immer sehr überrascht, wenn ich sie angesprochen habe. Vermutlich dachten Sie, ich wollte gleich Sex oder eine feste Beziehung

Ich weiß, dass ich wohl immer selbstbewusster gewirkt habe, als ich tatsächlich war. Und ich weiß auch, dass ich immer gerne von beruflichen Erfolgen erzählt habe. War das der Fehler?

Dabei war ich einige Jahre wirklich total abwehrend zu Männern, weil sich auch immer die falschen für mich interessiert haben. Immer die, von denen ich absolut nichts wollte - und ist man einmal mit so einem ausgegangen, ist man ihn fast nicht mehr losgeworden. Jedenfalls hatte ich davon irgendwann richtiggehend die Schnauze voll. Vom Ausgehen wie auch von der Männerwelt. Ich führte über Jahre ein Leben als Single - war zwar unzufrieden damit. aber was hätte ich tun sollen? Sobald ich Interesse an einem Mann auch nur zeigte - war er weg. So kam es mir jedenfalls immer vor. Zeigte ich kein Interesse, waren wenigstens Männer an mir interessiert, für die ich mich nicht interessiert habe Seltsam, oder?

Wenn ihr als Männer das so lest: Was könnte der Grund dafür gewesen sein?






Mehr lesen

27. September 2009 um 8:16

Gegenfrage
Selbstverständlich sind Männer überrascht, wenn eine Frau sie anspricht. Immerhin ist das Privileg des Ansprechens uns Männern überlassen. Weißt du denn überhaupt was für einen Mann du willst? Vielleicht suchst du ja nur an den falschen Orten.

1 LikesGefällt mir

27. September 2009 um 14:58
In Antwort auf v1k

Gegenfrage
Selbstverständlich sind Männer überrascht, wenn eine Frau sie anspricht. Immerhin ist das Privileg des Ansprechens uns Männern überlassen. Weißt du denn überhaupt was für einen Mann du willst? Vielleicht suchst du ja nur an den falschen Orten.

"Privileg des Ansprechens"?
...ich empfinde das eher als einen Fluch.

1 LikesGefällt mir

27. September 2009 um 15:33
In Antwort auf jaerv

"Privileg des Ansprechens"?
...ich empfinde das eher als einen Fluch.

95 %
der Männer wohl ebenso - sonst wäre ich wohl öfter angesprochen worden....wurde ich aber nicht.

Gut ich weiß, das kann viele Ursachen haben. Ist ja auch Situationsbedingt.

Und ich empfand es übrigens auch schon als Fluch, als Frau nicht den ersten Schritt machen zu sollen.... Im Nachhinein betrachtet zwar eine gute Empfehlung, weil die Ergebnisse wurden so ja prophezeit.

Aber faktisch kommt das ja einem Rückschritt gleich - schließlich haben wir Frauen doch langsam dank Emma und Alice Schwarzer in einigen Bereichen gut aufgeholt. Bloß im Bereich "Wer tut den ersten Schritt" soll das nicht funktionieren?

Und anfangs geht es ja auch mal zuerst um nix - nur darum, den Anfang zu machen und ins Gespräch zu kommen. Aber dann kommt die Männerwelt einfach nicht in die Pötte...

Ich will jetzt nicht jammern, aber die besten Jahre habe ich ehschon herum - ich bin über 40. Dass das Interesse jetzt noch weniger wird, ist klar. Aber vor einigen Jahren, war es noch anders.

1 LikesGefällt mir

27. September 2009 um 17:49
In Antwort auf shari273

95 %
der Männer wohl ebenso - sonst wäre ich wohl öfter angesprochen worden....wurde ich aber nicht.

Gut ich weiß, das kann viele Ursachen haben. Ist ja auch Situationsbedingt.

Und ich empfand es übrigens auch schon als Fluch, als Frau nicht den ersten Schritt machen zu sollen.... Im Nachhinein betrachtet zwar eine gute Empfehlung, weil die Ergebnisse wurden so ja prophezeit.

Aber faktisch kommt das ja einem Rückschritt gleich - schließlich haben wir Frauen doch langsam dank Emma und Alice Schwarzer in einigen Bereichen gut aufgeholt. Bloß im Bereich "Wer tut den ersten Schritt" soll das nicht funktionieren?

Und anfangs geht es ja auch mal zuerst um nix - nur darum, den Anfang zu machen und ins Gespräch zu kommen. Aber dann kommt die Männerwelt einfach nicht in die Pötte...

Ich will jetzt nicht jammern, aber die besten Jahre habe ich ehschon herum - ich bin über 40. Dass das Interesse jetzt noch weniger wird, ist klar. Aber vor einigen Jahren, war es noch anders.

Privileg des Ansprechens
Ich finde die Frauen sind da in einer viel schlechteren Lage. Wenn die Dame auf einen Mann heiß ist, dann hat sie kaum Möglichkeiten, die in der Gesellschaft auch akzeptiert sind, um zu handeln. Wir Männer können im Gegensatz dazu ganz offen rüber gehen und die Frau ansprechen - vorausgesetzt wir haben die "Eier" dazu. Und gerade weil soo wenige Männer den Mut dazu haben, sind die Frauen oft positiv überrascht, falls es sich mal einer traut.

Außerdem bedeutet das Privileg des Ansprechens auch Privileg der Auswahl. Während die Frau nur die Wahl zwischen den Männern hat, die sie angesprochen haben.

Vielleicht ändert sich dies ja in 300 oder 400 Jahren, aber dann ist der Zug für uns schon abgefahren. Und dass es viel schneller geht, bezweifele ich, weil sich dieses Prinzip in der Evolution bis her ganz gut bewährt hat.

Trotzdem können Frauen ihre Chancen erhöhen, indem sie einfach immer so heiß wie es nur geht aussehen. Und sie die Männer eher auf einer indirekten Art ansprechen und die ganze Zeit Signale der Interesse senden.

Gefällt mir

27. September 2009 um 20:08
In Antwort auf v1k

Privileg des Ansprechens
Ich finde die Frauen sind da in einer viel schlechteren Lage. Wenn die Dame auf einen Mann heiß ist, dann hat sie kaum Möglichkeiten, die in der Gesellschaft auch akzeptiert sind, um zu handeln. Wir Männer können im Gegensatz dazu ganz offen rüber gehen und die Frau ansprechen - vorausgesetzt wir haben die "Eier" dazu. Und gerade weil soo wenige Männer den Mut dazu haben, sind die Frauen oft positiv überrascht, falls es sich mal einer traut.

Außerdem bedeutet das Privileg des Ansprechens auch Privileg der Auswahl. Während die Frau nur die Wahl zwischen den Männern hat, die sie angesprochen haben.

Vielleicht ändert sich dies ja in 300 oder 400 Jahren, aber dann ist der Zug für uns schon abgefahren. Und dass es viel schneller geht, bezweifele ich, weil sich dieses Prinzip in der Evolution bis her ganz gut bewährt hat.

Trotzdem können Frauen ihre Chancen erhöhen, indem sie einfach immer so heiß wie es nur geht aussehen. Und sie die Männer eher auf einer indirekten Art ansprechen und die ganze Zeit Signale der Interesse senden.

Hhmm....
Das mit dem heiß aussehen, ist nur leider nicht in jeder Situation so angebracht...

Natürlich kann "frau" da einiges tun. Aber ich habe bisher in meinem nicht mehr ganz jungen Leben doch eher die Erfahrung gemacht: Je besser eine Frau aussieht - umso weniger wird sie angesprochen.

Mein Ex-Freund meinte auch mal zu Beginn unserer Beziehung, als ich mein Leid klagte, die Männer würden mich selten ansprechen: Die seien ja blöd - ich wäre doch total hübsch

Und was Du schreibst - wie MANN sich so verhalten "sollte" - ich glaube wenn nicht ab und zu doch die Frau den ersten Schritt machen würde, gäbe es noch viel weniger Nachwuchs hier in Deutschland..

Gefällt mir

28. September 2009 um 0:32
In Antwort auf shari273

Hhmm....
Das mit dem heiß aussehen, ist nur leider nicht in jeder Situation so angebracht...

Natürlich kann "frau" da einiges tun. Aber ich habe bisher in meinem nicht mehr ganz jungen Leben doch eher die Erfahrung gemacht: Je besser eine Frau aussieht - umso weniger wird sie angesprochen.

Mein Ex-Freund meinte auch mal zu Beginn unserer Beziehung, als ich mein Leid klagte, die Männer würden mich selten ansprechen: Die seien ja blöd - ich wäre doch total hübsch

Und was Du schreibst - wie MANN sich so verhalten "sollte" - ich glaube wenn nicht ab und zu doch die Frau den ersten Schritt machen würde, gäbe es noch viel weniger Nachwuchs hier in Deutschland..

Bedrohliche Frauen
Ja, eine sehr gut aussehende Frau wirkt in der Tat auf viele Männer eher einschüchternd. Und wenn sie, wie Du oben schreibst , auch noch sehr selbstbewußt auftritt und von ihren großen beruflichen Erfolgen erzählt, ist das schon nicht mehr einschüchternd, sondern regelrecht bedrohlich.
Ich würde vorschlagen: Schön sein, aber so wirken, als wüßtest Du nichts von Deiner Schönheit! Den Männern durch viel Blickkontakt und Lächeln sehr sehr deutlich signalisieren, dass weiterer Kontakt erwünscht ist! Und wenn einer rüber kommt, keinesfalls über den Beruf reden!
Und wenn trotzdem keiner kommt: Männern müssen in der Regel auch mehrere Frauen ansprechen, ehe sich mal eine näher interessiert zeigt. Körbe wegstecken müssen gehört bei der aktiven (angeblich privilegierten) Rolle zum Geschäft....


Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen