Forum / Liebe & Beziehung

Wieder Chaos - selbes Thema (verzweifle ab dem Hin und Her)

21. Oktober um 13:15 Letzte Antwort: 22. Oktober um 12:35

Hallo zusammen

nun habe ich mich nach langem Hin und Her entschlossen doch zuerst eine eigene Wohnung zu nehmen. Die habe ich per 16.11...(bisherige Posts)

ich bin etwas weniger panisch...aber eine Unruhe ist da. Aktuell frage ich mich weshalb ich so panisch war mit dem Zusammenzug. Gestern habe ich sogar geweint weil ich das Gefühl hatte sogar einen Fehler zu machen..

ich halte das Gefühlschaos nicht mehr aus...von "eigene Wohnung nehmen" zu "Trennung wegen F+" bis "Kinder mit ihm und Zukunft"...

habt ihr einen Tipp?

Mehr lesen

21. Oktober um 13:23

Therapie. 

Gefällt mir

21. Oktober um 13:24
In Antwort auf frauevi

Therapie. 

Bin ich schon....

Gefällt mir

21. Oktober um 14:03

Was kommt dort so raus?

Gefällt mir

21. Oktober um 14:07
In Antwort auf frauevi

Was kommt dort so raus?

Sie meint ich brauche Zeit...es war alles zuviel und zu schnell...aber ich halte das hin und her meiner Gedanken nicht aus...

Gefällt mir

21. Oktober um 14:17

Ich Weiß zwar nicht worum es geht.. Aber Ich hatte auch mal So ne Zeit.. Und meine Therapeutin hat gsagt.. Man muss sich immer vorhalten was passiert im schlimmsten Fall..? Nämlich NIX.


 

Gefällt mir

21. Oktober um 14:22
In Antwort auf user107263

Ich Weiß zwar nicht worum es geht.. Aber Ich hatte auch mal So ne Zeit.. Und meine Therapeutin hat gsagt.. Man muss sich immer vorhalten was passiert im schlimmsten Fall..? Nämlich NIX.


 

Und doch habe ich mich aus Gründen von 6 Wochen Panikattacken gegen den Zusammenzug entschieden... schlimmstenfalls wäre ich wieder ausgezogen.

und jetzt wo ich den Vertrag für die neue Wohnung ab 16.11 unterzeichnet habe weiss ich nicht obs ein Fehler ist... 

Gefällt mir

21. Oktober um 14:33

Neues macht immer Angst

Gefällt mir

21. Oktober um 14:33

Ein Fehler nicht! Ich habe mal früher als Kind von einem Lehrer den Satz gesagt bekommen, der erste Gedanke ist meist der richtige. Damit bin ich nicht immer, aber meist gut gefahren.
Und noch etwas. Ich empfehle dir, deinen Nick-Name zu ändern. Schau mal, Engelchen sind die Verkleinerungsform, die Verniedlichung von Engeln. Beides gibt es nicht, und es qualifiziert dich unter deinem Wert. Kopf hoch und Rücken durchstrecken. Du bist eine Frau und man hat dich zu respektieren! 

Gefällt mir

21. Oktober um 14:36
In Antwort auf user107263

Neues macht immer Angst

Und jetzt bin ich wieder im Durcheinander 

mal die Wohnung beziehen...? Vertrag ist ja unterzeichnet...

Gefällt mir

21. Oktober um 15:21

Ja klar die Wohnung beziehen...
Und erst mit dem freund (.. Den du betrogen hast?) zusammen zusehen.. Wenn du ihm alles gebeichtet hast.. Und ihr beide es trotzdem versuchen wollt.
Alles andere ist unfair deinem Freund.. Oder ex Freund gegenüber

Gefällt mir

21. Oktober um 15:37

Was befürchtest du denn? Je nach Option,  was ist das schlimmste was passieren kann?

Gefällt mir

21. Oktober um 15:45
In Antwort auf steinundwasser

Ein Fehler nicht! Ich habe mal früher als Kind von einem Lehrer den Satz gesagt bekommen, der erste Gedanke ist meist der richtige. Damit bin ich nicht immer, aber meist gut gefahren.
Und noch etwas. Ich empfehle dir, deinen Nick-Name zu ändern. Schau mal, Engelchen sind die Verkleinerungsform, die Verniedlichung von Engeln. Beides gibt es nicht, und es qualifiziert dich unter deinem Wert. Kopf hoch und Rücken durchstrecken. Du bist eine Frau und man hat dich zu respektieren! 

Danke für dein Feedback. Also denkst du mein erster Entscheid wird schon die Berechtigung haben? Und wenm ich wochenlang doch noch zum Freund ziehen möchte kann ich die Wohnung ja wieder kündigen... hmm... schlimmsten Falls? Aufwand und Geldverlust..

hmmm Engelchen... Spitzname meiner Mum an mich. Danke für den Gedankenanstoss  

Gefällt mir

21. Oktober um 15:45
In Antwort auf user107263

Ja klar die Wohnung beziehen...
Und erst mit dem freund (.. Den du betrogen hast?) zusammen zusehen.. Wenn du ihm alles gebeichtet hast.. Und ihr beide es trotzdem versuchen wollt.
Alles andere ist unfair deinem Freund.. Oder ex Freund gegenüber

Ne betrogen hab ich ihn nicht nur Gedanken an F+...

Gefällt mir

21. Oktober um 16:00
In Antwort auf frauevi

Was befürchtest du denn? Je nach Option,  was ist das schlimmste was passieren kann?

Schlimmstenfalls... verzögert sich der Zusammenzug...wenn ich doch merke dass ich bei ihm sein möchte...

Gefällt mir

21. Oktober um 16:03

Zusammensetzen.. Sollte das heißen

Gefällt mir

21. Oktober um 16:03

Aso.. Dachte du hast es gemacht... Sorry

Gefällt mir

22. Oktober um 10:18

Nein, betrogen habe ich ihn nicht. Ich bin einfach nur verwirrt, warum ich jetzt doch denke, dass ich vielleicht doch zusammen ziehen sollte (also der Vertrag ist ja jetzt unterschrieben). Ich frage mich, ob es hier Leute gibt, die auch solche Erfahrungen gemacht und mir mit Tipps geben können...

Gefällt mir

22. Oktober um 10:28

Schau Schätzchen, es wird immer mal wieder Phasen geben, wo man "was wäre wenn" denkt oder "hätt ich nur"... das ist allerdings ein riesengroßer Brainfuck, weil man a) fast jede Entscheidung rückgängig machen kann b) man halt auch mal die Konsequenzen seines Handelns spüren muss.

Und SPÜREN tust du gar nichts - nur DENKEN. Denken, über das Denken denken, Über das Denken denken denken... du bist in einer Brainfuck-Spirale par excellence. Ich versteh auch nicht, dass es da Therapeut*innen gibt, die das mit "es war halt alles ein bisschen viel" abtun. Du zerstörst dir hier Qualitätszeit deines Lebens! Möchtest du mit 80 zurückdenken und sagen: Ich hab nie gelebt, immer nur gedacht, was wäre wenn. Hätte hätte Fahrradkette. Inzwischen hab ich versäumt, die Dinge an mich ranzulassen, die wirklich zählen. Nähe, Berührungen, Beziehungen. Lieber hab ich mich damit auseinandergesetzt, wie es wohl wäre, wenn ich so entscheide. Um dann doch niemals richtig zu entscheiden"

So gut wie möglich DENKEN unter Kontrolle bringen. Ordnen. Egal wie. Entweder du fängst an, dich mit Meditation runter zu bringen (gibt 1000e Apps, aber auch auf Youtube Videos), ich empfehle Mindful based Stress Reduction nach Jon Kabat-Zinn, oder du machst Yoga oder gehst Klettern. Glaub nicht alles, was du denkst. Und dann fühle und spüre, was da los ist in dir. Du bestehst nicht nur aus einem Kopf! Oder nur aus Gehirn! Du hast einen Körper. Da gibt es Empfindungen drinnen. Diese Körperweisheit solltest du nutzen.

Ich weiß ja nicht was du in deinem Leben durchmachen musstest, dass dein Hirn so in ständiger Alarmbereitschaft ist, aber gesund klingt das nicht. 

Alles Gute
 

1 LikesGefällt mir

22. Oktober um 11:02

Vielen lieben Dank für deine Nachricht. Die hat mich gerade sehr berührt...mir sind fast die Tränen gekommen... Ja, ich muss da einiges auf die Reihe bringen. Vorallem kenn ich das ständige überdenken von mir nicht, denn das gibt es erst seit den Erfahrungen in den letzten zwei Jahren. Ich habe eine riesen Panik mich auf etwas einzulassen, dass mich wieder an einen Punkt bringen könnte, an dem ich nicht mehr sein möchte... Du hast gute Ansätze - vielen Dank, ich bin dir sehr dankbar! Darf ich dich noch etwas fragen, was du dazu meinst? Nun, meine neue Wohnung habe ich ab dem 16.11. Möbel brauche ich nicht viele, habe darauf geachtet, dass ein Teil schon möbeliert ist. Würdest du es mir empfehlen, diese Wohnung halt mal zu beziehen und mir sicher zu werden und alles beruhigen zu lassen? Habe mir überlegt, was das schlimmste ist was passieren kann und das ist ein finanzieller Verlust von einigen tausend Franken, wenn ich nächsten Frühling doch bei ihm einziehen möchte. Ja, es ist Geld, aber ich nage nicht am Hungertuch. Würdest du das auch so machen oder jetzt, nach dem ganzen hin und her, doch einziehen? Ich habe das Gefühl, etwas ruhe würde auch gut tun, und es ist nun halt ein finanzieller Verlust - nicht mehr....

Gefällt mir

22. Oktober um 11:35

Darf ich fragen,  wieso so viel Geld flöten geht?

Ist das die Miete,  die du für die Wohnung mehr bezahlst als jetzt oder wenn du in die Wohnung deines Freund ziehen würdest? 

An welchem Punkt warst du schon mal,  wo du nicht mehr hin willst?

Gefällt mir

22. Oktober um 12:16

Das ist das Geld das ich einsparen würde, weil wir ja jetzt zwei Wohnungen haben. Sonst würde CHF 900.00 bezahlen und jetzt sind es halt CHF 1'500.00. Und ein kleiner Anteil für die Möbel und Internet & TV... Kosten. Das hätten wir halt gespart, bei einem Zusammenzug. Das ich aufgrund einer Beziehung in eine Depression rutsche. Bei der Beziehung mit meinem Ex habe ich lange gebraucht um mich zu trennen und bin dabei fast kaputt gegangen.... Im Anschluss brauchte ich Monate zum mich wieder fangen...

Gefällt mir

22. Oktober um 12:23
In Antwort auf engelchen89

Das ist das Geld das ich einsparen würde, weil wir ja jetzt zwei Wohnungen haben. Sonst würde CHF 900.00 bezahlen und jetzt sind es halt CHF 1'500.00. Und ein kleiner Anteil für die Möbel und Internet & TV... Kosten. Das hätten wir halt gespart, bei einem Zusammenzug. Das ich aufgrund einer Beziehung in eine Depression rutsche. Bei der Beziehung mit meinem Ex habe ich lange gebraucht um mich zu trennen und bin dabei fast kaputt gegangen.... Im Anschluss brauchte ich Monate zum mich wieder fangen...

Wieso zahlst du die Wohnung deines Freundes.. Bzw beteiligst dich.. Wenn du nichtmal drin wohnst.
Oder habt ihr die quasi 'gemeinsam bezogen' und du hast nen Rückzieher gmacht? 

Gefällt mir

22. Oktober um 12:26

Hallo.

ich will mich jetzt nicht einmischen. Sind gute Ansätze von frauevi.
Ja zieh doch da ein und komm erst mal zu Ruhe. Aber du machst dir jetzt schon wieder Gedanken...was wäre wenn..oder wenn ich dann doch - ist das Geld weg.

Klar ist es dann weg und ärgerlich. Aber sie es mal so.....Da ist jemand der sich sein gebrauchtes "Traumauto" kauft. Er hat drauf gespart..ja und dann ist es eine Scheißkarre die ständig repariert werden muß.
Nur so als Beispiel...

Ich drücke dir die Daumen und alles gute...pass auf dich auf...

Gefällt mir

22. Oktober um 12:27
In Antwort auf user107263

Wieso zahlst du die Wohnung deines Freundes.. Bzw beteiligst dich.. Wenn du nichtmal drin wohnst.
Oder habt ihr die quasi 'gemeinsam bezogen' und du hast nen Rückzieher gmacht? 

Ne wenn wir eingezogen wären in seine Wohnung hätten wir die Miete teilen können...

Und da ich nun doch noch eine eigene Wohnung nehme, bezahle ich da halt mehr miete als wenn wir seine geteilt hätten...

Gefällt mir

22. Oktober um 12:35

Hallo u55isthier. Danke für deine Nachricht. Ich bin froh um Ansichtsweisen von anderen Leuten. Ich bin so im Hin und Her mit dem ganzen "Kaputtdenken". Es ist so ermüdend.. Ja das ist ein interessanter Ansatz... Schlussendlich es ist Geld und aus irgendeinem Grund habe ich mich ja dafür entschieden, noch eine eigene Wohnung zu nehmen. Ob das nun ein Fehlentscheid war oder nicht...wer weiss. Das wird sich zeigen... Ich setze mich da halt selber stark unter Druck, dass ich den richtigen Entscheid fälle. Aber dennoch... vielleicht muss ich mir einfach eingestehen, dass alles seinen Grund hat, ich durchaus die Berechtigung habe, nach einem halben Jahr Beziehung zu entscheiden dass es noch zu früh ist und erst einmal zur Ruhe zu kommen... Weiter ist ja noch die Thematik mit meiner F+...An die muss ich auch noch oft denken...und solange das auch nicht ganz weg ist, wäre ein Zusammenzug ja eigentlich alles andere als fair, weil man sich ja nicht zu 100% auf jemanden einlässt... Ich möchte einfach zur Ruhe kommen und nicht ständig denken müssen, es ist für mich kaum mehr aushaltbar und hoffe immer, wenn es dann richtig ist der Moment, es dann auch zu spüren und keine Gedanken mehr hin und her zu haben....

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers