Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wieder betrogen trotz schwangerschaft

Wieder betrogen trotz schwangerschaft

11. April 2007 um 16:47

mein mann hat mich vor 3 jahren schon einmal betrogen. als ich damals davon erfahren habe, hat er sofort mit der anderen schluss gemacht und wir konnten unsere ehe retten und wieder zueinander finden.

jetzt bin ich im 5. monat schwanger. wir haben schon ein 7jährige tochter und vor 3 jahren hatte ich eine fehlgeburt. vor 3 wochen habe ich erfahren, dass mein mann mich wieder betrogen hat und 2 jahre lang neben unserer ehe eine affäre hatte.

ich weiß nicht, was ich machen soll. ich liebe meinen mann trotz allem und ich möchte dass meine tochter und mein ungeborenes kind einen vater haben und eine richtige familie.

aber mein vertrauen zu meinem mann ist kaputt und ich weiß nicht, was ich ihm überhaupt noch glauben kann. er bereut das alles und bemüht sich sehr um mich und hat mich an ostern auf händen getragen aber ich bin einfach nur enttäuscht, wütend und muss andauernd weinen, wenn ich mal nicht wütend bin.

meine freundinnen und meine eltern sagen ich soll mich trennen und seine tusse hat natürlich herum erzählt, was mit ihr und meinem mann war und was er über unsere ehe erzählt hat und jetzt redet jeder hier am ort darüber.

was soll ich machen? hat jemand ähnliches erlebt? wie ist es euch gegangen und was habt ihr gemacht? hat meine ehe wirklich keine chance mehr?

Mehr lesen

11. April 2007 um 20:49

Jaja, verzwickt,
Schocksituationen lösen dann nach der Geburt auch einen Milchstau aus, dann Depressionen, später beim Kind Verlustängste und und und...

Du musst mit deiner Entscheidung also wahrscheinlich warten, bis das Kind aus der Schule ist, dann wird es wahrscheinlich ganz ohne Schock gehen...

Und Zeit hast du ja, wenn deine Frau dir sowieso alles verzeihen würde.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2007 um 20:53

Lol

Echt erbärmlich, wie hier jeder verbal auf unterstem Niveau niedergebügelt wird, der nicht die eigene Meinung annimmt- und dann noch mit angeblichen Krankheitsbildern bombadiert wird...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2007 um 17:49

Das ist traurig....
was du da schreibst, eine schwangere Frau zu betrügen find ich sehr traurig,.... komisch, denn ich wehr mich immer so gegen Normen,... naja,... ich habe sowas Gott sei Dank nicht erleben müssen,... vielleicht hilft dir ein Buch wie das: Wenn Frauen zu sehr lieben!,... ich finde es immer sehr spannend einschlägige Literatur zu lesen, wenn ich Rat brauche,.... alles Gute für Euch,...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2007 um 17:57

Ehrlich?
Ich denke, Du weißt ganz genau, das Deine Ehe an sich keine Chance mehr hat. Das er Dich über Ostern auf Händen getragen hat, zeigt nur, das er Dich still halten will.

Du hast schon objektive Meinungen dazu bekommen, von Deiner Freundin und Deinen Eltern. Sie sagen es nicht, um Dich zu schützen, sondern weil sie es nüchtern sehen können im Gegensatz zu Dir.

Er bereut gar nichts; er hat Dich schon mal betrogen und hat es da auch schon bereut. Soviel zu seiner Glaubwürdigkeit.

Ich wünsche Dir und Deinen Kindern viel Kraft. Ihr schafft es auch alleine.

Aber eines vergiß bitte nicht: er ist und bleibt der Vater der Kinder. Versucht wenigstens dort eine Einigung zu erlangen!

Sabine



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2007 um 18:07
In Antwort auf dolly_12843641

Ehrlich?
Ich denke, Du weißt ganz genau, das Deine Ehe an sich keine Chance mehr hat. Das er Dich über Ostern auf Händen getragen hat, zeigt nur, das er Dich still halten will.

Du hast schon objektive Meinungen dazu bekommen, von Deiner Freundin und Deinen Eltern. Sie sagen es nicht, um Dich zu schützen, sondern weil sie es nüchtern sehen können im Gegensatz zu Dir.

Er bereut gar nichts; er hat Dich schon mal betrogen und hat es da auch schon bereut. Soviel zu seiner Glaubwürdigkeit.

Ich wünsche Dir und Deinen Kindern viel Kraft. Ihr schafft es auch alleine.

Aber eines vergiß bitte nicht: er ist und bleibt der Vater der Kinder. Versucht wenigstens dort eine Einigung zu erlangen!

Sabine



Ich bin mir sicher
dass meine mann das bereut! ich bin mit schuld weil ich in den letzten jahren zu viel mit mir und unserer tochter beschäftigt war und damit endlich wieder schwanger zu werden nach der fehlgeburt die sehr schlimm für mich war.

ich denke trotzdem dass meine ehe eigentlich noch eine chance hat wenn mein mann und ich uns beide mühe geben und er hat gesagt ich war immer seine nummer 1 und er wollte nie mit der anderen leben wie mit mir.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2007 um 18:09
In Antwort auf yvelinne

Das ist traurig....
was du da schreibst, eine schwangere Frau zu betrügen find ich sehr traurig,.... komisch, denn ich wehr mich immer so gegen Normen,... naja,... ich habe sowas Gott sei Dank nicht erleben müssen,... vielleicht hilft dir ein Buch wie das: Wenn Frauen zu sehr lieben!,... ich finde es immer sehr spannend einschlägige Literatur zu lesen, wenn ich Rat brauche,.... alles Gute für Euch,...

Warum soll ein buch
mir helfen? glaubst du etwa, dass ich meinen mann zu sehr liebe nur weil ich viele jahre freundschaft und ehe nicht sofort hinwerfe?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2007 um 18:11

Du bist sehr hart und urteilst sehr hart
mein mann vögelt nicht ständig mit anderen frauen er hat nur zweimal einen riesigen fehler gemacht und das sieht er auch ein. außerdem bin ich nicht ständig frustriert. wer mich kennt weiß dass ich mehr das gegenteil davon bin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2007 um 18:15
In Antwort auf suse_11896124

Warum soll ein buch
mir helfen? glaubst du etwa, dass ich meinen mann zu sehr liebe nur weil ich viele jahre freundschaft und ehe nicht sofort hinwerfe?

,.....
nicht sofort hinwerfe?


nicht sofort,...???? wie lange hat er dich betrogen, wie oft,...????????????? Bist du schwanger??????? Entschuldige du willst wohl leiden,.......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2007 um 18:17

Cinderellaprincess
komisch sie bittet uns um Rat und kann den dann gar nicht ertragen,... ????? Das finde ich immer seltsam, wenn die Threadstellerin um Rat bittet, wir dann was schreiben, gut gemeint (wohlgemerkt),.... und die dann nur noch um sich schlägt???????????!!!!!!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2007 um 18:19
In Antwort auf suse_11896124

Ich bin mir sicher
dass meine mann das bereut! ich bin mit schuld weil ich in den letzten jahren zu viel mit mir und unserer tochter beschäftigt war und damit endlich wieder schwanger zu werden nach der fehlgeburt die sehr schlimm für mich war.

ich denke trotzdem dass meine ehe eigentlich noch eine chance hat wenn mein mann und ich uns beide mühe geben und er hat gesagt ich war immer seine nummer 1 und er wollte nie mit der anderen leben wie mit mir.

Seestern15
wenn du eh so sicher bist, dass du und dein Mann noch eine Chance habt wo liegt dann das Problem????? Das versteh ich nun echt nicht, sorry,...??????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2007 um 18:20
In Antwort auf suse_11896124

Du bist sehr hart und urteilst sehr hart
mein mann vögelt nicht ständig mit anderen frauen er hat nur zweimal einen riesigen fehler gemacht und das sieht er auch ein. außerdem bin ich nicht ständig frustriert. wer mich kennt weiß dass ich mehr das gegenteil davon bin.

Glaubst du wirklich
du hast die ganze wahrheit erfasst? manchmal sieht es schlimm aus, aber es ist nur die spitze des eisberges.

du bist schwanger und kannst nicht klar denken, höre auf deine familie und nimm die hilfe an. es kann sein, dass sie dir diese hilfe bei einer fehlentscheidung nicht mehr geben werden. wenn deine hormone wieder normal sind, kannst du dich immer noch für deine ehe entscheiden. du hast ein trennungsjahr - nutze es!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2007 um 18:28
In Antwort auf suse_11896124

Ich bin mir sicher
dass meine mann das bereut! ich bin mit schuld weil ich in den letzten jahren zu viel mit mir und unserer tochter beschäftigt war und damit endlich wieder schwanger zu werden nach der fehlgeburt die sehr schlimm für mich war.

ich denke trotzdem dass meine ehe eigentlich noch eine chance hat wenn mein mann und ich uns beide mühe geben und er hat gesagt ich war immer seine nummer 1 und er wollte nie mit der anderen leben wie mit mir.

...
Na klar, und wie er es bereut! Er bereut es genau so sehr, wie beim ersten Mal, wie beim zweiten Mal, wie beim dritten Mal.

Warum fragst Du eigentlich nach Rat, wenn Du doch sowieso bei ihm bleiben willst, weil er Dich ja soooo liebt ???

Wie lange war er mit seiner Freundin zusammen?? Zwei Jahre? Betrügen ist einmal, vielleicht zweimal; aber eine zweijährige Beziehung?? BEZIEHUNG!!!!
Du warst immer Nummer 1? Sag mal, glaubst Du das, was Du schreibst wirklich?????

Aber genau, Du bist alles Schuld, weil Du ihm nicht genügend Aufmerksamkeit gegeben hast, ihm nicht genügend Sex gegeben hast, schlecht gekocht hast, die Bügelfalten nicht richtig gesessen haben, ihm nicht die Hauspantoffeln gebracht hast....habe ich etws vergessen? Dann ergänze die Liste ruhig.

Hattest Du nicht schon beim ersten Betrug gesagt, ihr habt noch eine Chance? Warum wirst Du dann jetzt nicht endlich wach?
Belüge Dich ruhig selbst weiter und schreibe schon mal alles auf, damit Du nach der dritten Frau dann alles direkt zur Hand hast, was Du alles falsch gemacht hast.





Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2007 um 19:23

Lol
"aufmerksamkeitsdefizitsyndrom"


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2007 um 19:23

So oft wie einmal in der woche
kann mein mann sich nicht mit der tusse getroffen haben, weil ich nach dem ersten betrug immer ein auge auf ihn hatte und er wenn er nicht beim arbeiten war eigentlich immer mit mir zusammen war.

ist hier eine frau oder mehrere denen das gleich wie mir passiert ist, die auch in der schwangerschaft betrogen worden sind? wie ist es euch ergangen, wie habt ihr gefühlt und wann wusstet ihr, was richtig ist, gehen oder bleiben und wie ging es euch nach der entscheidung und heute?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2007 um 19:23
In Antwort auf alya_12708452

Glaubst du wirklich
du hast die ganze wahrheit erfasst? manchmal sieht es schlimm aus, aber es ist nur die spitze des eisberges.

du bist schwanger und kannst nicht klar denken, höre auf deine familie und nimm die hilfe an. es kann sein, dass sie dir diese hilfe bei einer fehlentscheidung nicht mehr geben werden. wenn deine hormone wieder normal sind, kannst du dich immer noch für deine ehe entscheiden. du hast ein trennungsjahr - nutze es!

Ich denke...
ich denke auch DU solltest auf deine Fam. hören. Manchmal können ausstehende besser für dich denken als du selbst. Dann bist du auch noch schwanger und deiner hormone tanzen salsa! Jemand der seine Frau auch noch in der Schwangerschaft betrügt denn sollte man erst recht vor die türe setzen! Leider denke ich nicht das es nochmal was gibt, auch wenn ihr euch vertragt, gut, dann ist es eine frage der zeit wann er wieder fremdgeht, denn wer einmal fremdgeht, macht es auch immer wieder... Denk daran man lebt nur einmal

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2007 um 19:34
In Antwort auf yvelinne

Lol
"aufmerksamkeitsdefizitsyndrom"


Was soll das?
ich finde es gemein sich über meine angst und meine probleme lustig zu machen! ich habe hier gelesen dass es einige frauen gibt die mehr wie einmal betrogen worden sind und noch mit ihrem mann zusammen sind. glaubt ihr wirklich es gibt keine chance mehr für mich und meinen mann nur weil ich ein baby in meinem bauch habe?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2007 um 19:43
In Antwort auf suse_11896124

Was soll das?
ich finde es gemein sich über meine angst und meine probleme lustig zu machen! ich habe hier gelesen dass es einige frauen gibt die mehr wie einmal betrogen worden sind und noch mit ihrem mann zusammen sind. glaubt ihr wirklich es gibt keine chance mehr für mich und meinen mann nur weil ich ein baby in meinem bauch habe?

Sonnenstern15
das Baby hat damit doch nichts zu tun,... das Buch willst du ja nicht lesen,.... sorry, ich klink mich aus,....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2007 um 20:16
In Antwort auf suse_11896124

So oft wie einmal in der woche
kann mein mann sich nicht mit der tusse getroffen haben, weil ich nach dem ersten betrug immer ein auge auf ihn hatte und er wenn er nicht beim arbeiten war eigentlich immer mit mir zusammen war.

ist hier eine frau oder mehrere denen das gleich wie mir passiert ist, die auch in der schwangerschaft betrogen worden sind? wie ist es euch ergangen, wie habt ihr gefühlt und wann wusstet ihr, was richtig ist, gehen oder bleiben und wie ging es euch nach der entscheidung und heute?

Hallo Sonnenstern,
auch mein Mann hat mich in der Schwangerschaft (und in der ersten Zeit mit den Zwillingen) betrogen, auch nicht zum ersten Mal. Er war auch total verzweifelt, als ich alles rausbekam, sofort mit der Geliebten den Kontakt abgebrochen und von einem riesigen Fehler gesprochen. Hat alles abgewiegelt. Also ähnlich wie bei dir.

Ich habe die Geliebte kontaktiert, um mir ein Bild von den wahren Geschehnissen machen zu können, da ich ihm nichts mehr glauben kann, sie war auch sehr kooperativ, wurde von ihm auch total belogen. Bei der ersten Betrugsgeschichte habe ich ja noch ans Aufarbeiten geglaubt, ans Zueinanderfinden, dass er einfach einen Fehler gemacht hat und nur aus der Situation raus gelogen hat. Hatte das Gefühl, wir haben danach einen großen Schritt nach vorn in unserer Beziehung gemacht. Ich denke auch immer noch, dass jeder einen Fehler machen kann und eine zweite Chance verdient hat.

Aber mittlerweile bin ich davon überzeugt, dass die Fortsetzung dieser Beziehung nur dann einen Sinn macht, wenn sich der Betrüger aktiv dafür einsetzt, sich zu ändern. Dazu reichen Reuebekundigungen leider nicht. Das ist nur ein Mittel, um wieder zum alten Leben zurückkehren zu können. Auch emotionale Treueschwüre oder tränenreiche Gespräche reichen nicht. Egal wie überzeugend das jetzt alles wirkt, sobald der Alltag wieder eingekehrt ist, sobald es wieder Probleme gibt oder schwierige Zeiten oder eine günstige Gelegenheit, kannst du dich nicht auf ihn verlassen. Das hast du ja auch schon erlebt. Wenn er nicht jeden Tag wirklich Einsatz zeigt, selbst Impulse gibt, reflektiert, sich unangenehmen Wahrheiten stellt, wird sich alles wiederholen.

Ich persönlich habe mich getrennt, für mich ist dieser Vertrauensverlust irreparabel. Mein Mann macht zwar eine Therapie, bemüht sich auch um mich, aber mittlerweile bin ich ja schon so misstrauisch, dass ich sogar denke, dass er auch die Therapie nur als Mittel zum Zweck benutzt, um mir irgendetwas zu beweisen, aber nicht, weil er selbst Antworten sucht.

Ob es ein richtig oder falsch gibt, kann niemand sagen. Was ist für dich ertragbar? Mit welchem Grad an Misstrauen kannst du leben? Wie wichtig ist es dir, deinen Kindern eine "Familie" zu geben? Auch für mich war es schrecklich zu denken, dass die Kinder nicht in einer Familie aufwachsen werden. Allerdings fand ich noch schrecklicher die Vorstellung, dass die Kinder alle paar Jahre so ein Drama miterleben, dass die Kinder aufwachsen und miterleben, dass ein Mann sich so benimmt und die Frau alles mitmacht, immer wieder verzeiht. Finde ich persönlich schlimmer als sie allein aufzuziehen.

Und vor allem darfst du dir nicht einreden, dass du auch Schuld an dem Betrug hast. Ja, ihr hattet eine schwere Zeit. Du warst vielleicht nicht einfühlsam genug oder hattest nicht genug Zeit für ihn. Aber all das hätte er dir sagen können. Über solche Dinge kann man reden. Wenn er dich schon einmal betrogen hat, dann muss er wissen, dass ein Betrug kein Ausweg aus Problemen ist, dass er dich damit unendlich verletzt. Wenn du ihm das zugestehst, dass du mit Schuld trägst, dann wird es immer irgendeinen Grund geben, aus dem er dich betrügen kann. Keine langjährige Beziehung läuft ohne Höhen und Tiefen ab.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2007 um 20:27
In Antwort auf luksa_12299958

Ich denke...
ich denke auch DU solltest auf deine Fam. hören. Manchmal können ausstehende besser für dich denken als du selbst. Dann bist du auch noch schwanger und deiner hormone tanzen salsa! Jemand der seine Frau auch noch in der Schwangerschaft betrügt denn sollte man erst recht vor die türe setzen! Leider denke ich nicht das es nochmal was gibt, auch wenn ihr euch vertragt, gut, dann ist es eine frage der zeit wann er wieder fremdgeht, denn wer einmal fremdgeht, macht es auch immer wieder... Denk daran man lebt nur einmal

Jetzt komm ich
falls ich darf, mische ich mich auch mal ein.
mir ist vor einem halben jahr ähnliches passiert, nur eben dass ich der betrüger bin.
hoffe, ihr verhaut mich jetzt nicht und du, sonnenstern kannst mich vielleicht dennoch ein bißchen verstehen.
meine frau war schwanger in der 6.woche und unsere ehe läuft schon länger nebenher.
das kind ist ihrerseits ein wunschkind, ich habe mich drauf eingelassen, weil sie es sich so wünschte-es ist unser erstes.
plötzlich habe ich mich verliebt in eine 7 jahre jüngere frau, sie ist eine kollegin.

seit einem halben jahr betrüge ich nun also und meine frau weiß nichts davon.

ich kann meine gefühle einfach nicht unterdrücken, habe schon versucht, meiner freundin zu erklären, dass das nicht mehr geht, muss sie am nächsten tag aber wieder an mich reissen und sie küssen, ich kann es einfach nicht anders.

meine frau wird immer beiläufiger, sie ist nur noch mit der SS befasst und alles dreht sich um das kind und das drumherum.

am liebsten würde ich meine sachen packen und gehen, aber da sie von nichts weiß, will ich erst abwarten, bis das baby da ist und es ihr dann sagen.

sonnenstern, geh und lass ihn sitzen, wenn man so weit ist und betrügt über so lange zeit, hat man sich innerlich doch längst verabschiedet.
meist will man das nur nicht wahrhaben-mir gehts da ähnlich.

augen zu und durch!

Jochen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2007 um 20:37
In Antwort auf linea_12926801

Jetzt komm ich
falls ich darf, mische ich mich auch mal ein.
mir ist vor einem halben jahr ähnliches passiert, nur eben dass ich der betrüger bin.
hoffe, ihr verhaut mich jetzt nicht und du, sonnenstern kannst mich vielleicht dennoch ein bißchen verstehen.
meine frau war schwanger in der 6.woche und unsere ehe läuft schon länger nebenher.
das kind ist ihrerseits ein wunschkind, ich habe mich drauf eingelassen, weil sie es sich so wünschte-es ist unser erstes.
plötzlich habe ich mich verliebt in eine 7 jahre jüngere frau, sie ist eine kollegin.

seit einem halben jahr betrüge ich nun also und meine frau weiß nichts davon.

ich kann meine gefühle einfach nicht unterdrücken, habe schon versucht, meiner freundin zu erklären, dass das nicht mehr geht, muss sie am nächsten tag aber wieder an mich reissen und sie küssen, ich kann es einfach nicht anders.

meine frau wird immer beiläufiger, sie ist nur noch mit der SS befasst und alles dreht sich um das kind und das drumherum.

am liebsten würde ich meine sachen packen und gehen, aber da sie von nichts weiß, will ich erst abwarten, bis das baby da ist und es ihr dann sagen.

sonnenstern, geh und lass ihn sitzen, wenn man so weit ist und betrügt über so lange zeit, hat man sich innerlich doch längst verabschiedet.
meist will man das nur nicht wahrhaben-mir gehts da ähnlich.

augen zu und durch!

Jochen

Hallo Jochen,
das würde mich nun aber interessieren, warum du es deiner Frau erst sagen willst, wenn das Kind da ist? Meinst du, dann wird es einfacher? Glaubst du, dann schaffst du es eher, wenn sie mit einem frisch Neugeborenen dasitzt und eigentlich auf deine Hilfe gezählt hat?
Wenn du dich eh schon entschieden hast, solltest du es ihr möglichst schnell sagen. Dann kann sie sich darauf einstellen. Die Dinge entsprechend regeln.

Und fragst du dich auch manchmal, warum du dich auf dieses Kind eingelassen hast, eigentlich nur ihr zuliebe? Was heißt denn das, ihr zuliebe, wenn du ein Kind mit ihr zeugst und dann mit einer anderen abziehst? Wahrscheinlich hätte sie das Kind lieber mit einem Mann, der es auch mit ihr aufziehen möchte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2007 um 20:45
In Antwort auf sursulapitschi

Hallo Jochen,
das würde mich nun aber interessieren, warum du es deiner Frau erst sagen willst, wenn das Kind da ist? Meinst du, dann wird es einfacher? Glaubst du, dann schaffst du es eher, wenn sie mit einem frisch Neugeborenen dasitzt und eigentlich auf deine Hilfe gezählt hat?
Wenn du dich eh schon entschieden hast, solltest du es ihr möglichst schnell sagen. Dann kann sie sich darauf einstellen. Die Dinge entsprechend regeln.

Und fragst du dich auch manchmal, warum du dich auf dieses Kind eingelassen hast, eigentlich nur ihr zuliebe? Was heißt denn das, ihr zuliebe, wenn du ein Kind mit ihr zeugst und dann mit einer anderen abziehst? Wahrscheinlich hätte sie das Kind lieber mit einem Mann, der es auch mit ihr aufziehen möchte.

Ja
eigentlich hast du recht, aber als das kind gezeugt wurde, hab ich nicht damit gerechnet, mich derart zu verlieben.
ich wollte ihr nihct weh tun und will es eben auch nicht, solange sie noch schwanger ist, habe gehört, dass schocksituationen eine fehlgeburt auslösen können.

ich habe ja geschrieben "am liebsten" würde ich packen und gehen, ob ich es echt tue, ist noch offen.
erstmal werd ich dann ihre reaktion abwarten, meine frau liebt mich so sehr, die verzeiht mir alles.

kann also auch sein, dass ich bleibe, allerdings muss ich meine freundin dann heimlich weiter treffen.

alles verzwickt, nicht wahr?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Juni 2007 um 12:14
In Antwort auf suse_11896124

So oft wie einmal in der woche
kann mein mann sich nicht mit der tusse getroffen haben, weil ich nach dem ersten betrug immer ein auge auf ihn hatte und er wenn er nicht beim arbeiten war eigentlich immer mit mir zusammen war.

ist hier eine frau oder mehrere denen das gleich wie mir passiert ist, die auch in der schwangerschaft betrogen worden sind? wie ist es euch ergangen, wie habt ihr gefühlt und wann wusstet ihr, was richtig ist, gehen oder bleiben und wie ging es euch nach der entscheidung und heute?

Hallo
also, ich klinke mich hier auch mal ein. war wie gesagt 13 jahre verheiratet und habe 4 kinder. ich habe die ganze palette durch mit meinem ex...gelogen betrogen worden und nicht nur einmal.ich habe ihm auch nach dem ersten mal geglaubt er würde es nie wieder tun doch leider es war so. ich habe es nie auf die reihe gekriegt die geschichte zu vergessen (gott sei dank) letztenendes hat er es wieder getan. ich habe lange gedacht ich wäre schuld an seiner untreue, an seinen lügen. ich war niemals schuld, genausowenig wie du schuldig bist. schuld ist er weil er mißbraucht dein vertrauen. einen denkanstoß möchte ich dir geben: du kannst dir wünschen das er treu ist, das er die selben ansichten in punkto treue und familiensinn mit dir teilt-wie gesagt-das sind deine wünsche, die du in ihn hineinprojezierst, die er aber nie erfüllen wird!er ist anders als deine wünsche liebes! er ist ein anderer mann, irgendwann wird es dir gehen wie mir, dann wirst du erkennen. du kannst ihn dennoch lieben, das sind 2 welten aber du kannst ihn nicht ändern! ER IST WER ER IST und du mußt ehrlich die augen öffnen, sagen so, jetzt will ich dich ohne gefühle betrachten und dann entscheiden! ich sehe, das du das im moment noch nicht kannst und du noch nicht soweit bist, das macht aber nichts, manche dinge muß man durchleben und das dauert halt! Glaub mir, irgendwann kannst du nicht mehr und siehst einiges viel klarer. gib dir die zeit! Bei mir hats auch gedauert, aber alles hat seinen sinn!
ich wünsche dir alles gute, und vergess niemals du kannst auch ohne ihn leben, das ist wichtig für dich zu wissen, dessen mußt du dir bewußt werden.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest