Forum / Liebe & Beziehung

Wie zum fkk gekommen und dabei geblieben

Letzte Nachricht: 29. Mai um 11:20
S
susimein1
15.05.22 um 21:36

Ich möchte mal erfahren wie ihr zum fkk/topless gekommen seit und ob ihr es noch macht
Bei mir war es durch einen Zufall...im Urlaub habe ich ein Mädel kennengelernt....beim Schwimmen haben wir durch die bösen Wellen unsere Oberteil verrutscht/ verloren..nach zwei Versuchen  haben wir beiden unabhängig von einander die Lappen zum Badehandtuch gebracht und im Urlaub  nicht mehr angezogen

Zuhause bin ich dann mit Freunde zum Baggersee gefahren ( 3 Mädels und zwei Jungs )
Im übermut hatte ich mein Oberteil  zuhause gelassen..angekommen konnte ich nicht kneifen ( mulmiges Gefühl )  Also Strassenkleidung aus ...keiner hat dumme Sprüche gemacht nur verblüfft geschaut.. 1 Freundin hat sofort mitgemacht.....nach einer längeren Zeit wurde es voll und sehr laut unangenehme Jungs...ausser einer Freundin  sind alle nach Hause...wir beiden  sind dann aus Neugierde im Fkk Bereich gegangen...und haben sofort bemerkt das dieser Abschnitt angenehmer ist...das machen wir seit dem immer so..
Heute macht mein Freundeskreis mit...

Mehr lesen

miadarling97
miadarling97
16.05.22 um 2:57

kannte es von klein auf nicht anders und finde es daher recht normal

1 -Gefällt mir

A
abusimbel3
16.05.22 um 9:40

Auf ner Radtour an einem See vorbeigekommen und nichts dabei gehabt. Es gab einen FKK-Bereich, damit war das Problem gelöst.

3 -Gefällt mir

U
user2080974762
16.05.22 um 13:08

Hi, was sollte auch dagegen sprechen. Beim Urlaub auf den Kanaren mache ich immer FKK, so hat man nicht immer die nassen Klamotten am Leib. Außerdem geht man als Saunagänger auch nackig.

2 -Gefällt mir

H
hisunny
16.05.22 um 17:14

Am Anfang als Teenager war das eher eine Art Mutprobe bei uns.
Später mit meinem Freund war das dann ganz normal.

2 -Gefällt mir

K
kurt44
16.05.22 um 22:42

ja ist am anfang etwas ungewohnt wenn der dödel hin und her baumelt. meiner hängt mir fast bis in die kniekehlen (kein scherz). aber mit der zeit gewöhnt man(n) sich dran, wobei die meisten (gerade die "damen" ab 40) wahrlich keine augenweide sind.

1 -Gefällt mir

walli1007
walli1007
17.05.22 um 7:45

Naja, man hat es hat am See oder am Meer gesehen und wollte das dann auch machen. Man wollte ja hip sein und da macht man das mit. Später kam dann auch der erotische Kick dazu und so viel dann auch das Höschen wo es erlaubt war.

1 -Gefällt mir

K
kurt44
17.05.22 um 10:14

"bin dich kein mann"?
"richtige" frauen können auch wenigstens zwei sätze unfallfrei schreiben und das mit punkt und komma.
also was machst du in einem "frauenforum"?


 

Gefällt mir

K
kermich
17.05.22 um 10:35

Ich war mal etwas später am Abend in einem Bad, was ic hnicht wusste, das dort textilfreie Zeiten angeboten wurde. War also eine gute 1/2 Stunde schon drinnen, als die Ansage ertönte, das ab jetzt textilfrei ist. Gehen wollte ich nicht, also hab ich mich ausgezogen. Fand es erst komisch, dann aber echt angenehm. Seit dem gehne ich wenns geth immer zum FKK. Konnte dann später meine Freundin auch dazu überreden, es mal zu versuchen. Seit dem gehen wir nur noch dort hin. Ist angenehmer, ruhiger und nicht so vie los wie be den Textilern. Später kam dann noch ihre Schwägerin mit dazu. Die war auch erst skeptisch aber nach einem Versuch dann auch schnell überzeugt.

1 -Gefällt mir

A
abusimbel3
17.05.22 um 16:06
In Antwort auf kermich

Ich war mal etwas später am Abend in einem Bad, was ic hnicht wusste, das dort textilfreie Zeiten angeboten wurde. War also eine gute 1/2 Stunde schon drinnen, als die Ansage ertönte, das ab jetzt textilfrei ist. Gehen wollte ich nicht, also hab ich mich ausgezogen. Fand es erst komisch, dann aber echt angenehm. Seit dem gehne ich wenns geth immer zum FKK. Konnte dann später meine Freundin auch dazu überreden, es mal zu versuchen. Seit dem gehen wir nur noch dort hin. Ist angenehmer, ruhiger und nicht so vie los wie be den Textilern. Später kam dann noch ihre Schwägerin mit dazu. Die war auch erst skeptisch aber nach einem Versuch dann auch schnell überzeugt.

Irgendwie ne gute Methode das auszuprobieren.

2 -Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

B
blowmore
25.05.22 um 15:17
In Antwort auf kurt44

ja ist am anfang etwas ungewohnt wenn der dödel hin und her baumelt. meiner hängt mir fast bis in die kniekehlen (kein scherz). aber mit der zeit gewöhnt man(n) sich dran, wobei die meisten (gerade die "damen" ab 40) wahrlich keine augenweide sind.

Bist Du etwa Liliputaner, dass Deine Oberschenkel so kurz sind?

2 -Gefällt mir

B
blowmore
25.05.22 um 16:23
In Antwort auf susimein1

Ich möchte mal erfahren wie ihr zum fkk/topless gekommen seit und ob ihr es noch macht
Bei mir war es durch einen Zufall...im Urlaub habe ich ein Mädel kennengelernt....beim Schwimmen haben wir durch die bösen Wellen unsere Oberteil verrutscht/ verloren..nach zwei Versuchen  haben wir beiden unabhängig von einander die Lappen zum Badehandtuch gebracht und im Urlaub  nicht mehr angezogen

Zuhause bin ich dann mit Freunde zum Baggersee gefahren ( 3 Mädels und zwei Jungs )
Im übermut hatte ich mein Oberteil  zuhause gelassen..angekommen konnte ich nicht kneifen ( mulmiges Gefühl )  Also Strassenkleidung aus ...keiner hat dumme Sprüche gemacht nur verblüfft geschaut.. 1 Freundin hat sofort mitgemacht.....nach einer längeren Zeit wurde es voll und sehr laut unangenehme Jungs...ausser einer Freundin  sind alle nach Hause...wir beiden  sind dann aus Neugierde im Fkk Bereich gegangen...und haben sofort bemerkt das dieser Abschnitt angenehmer ist...das machen wir seit dem immer so..
Heute macht mein Freundeskreis mit...

Ich bin in den 1980er Jahren damit aufgewachsen.
meine Eltern waren damals schon immer nackt Baden an einem Bagger See.
Das ist mir geblieben bis heute.
Fahre auch deswegen so gerne nach Jugo ans Meer, weil es dort soviele fkk Strände gibt.

Gefällt mir

E
eisbrecher
28.05.22 um 22:30

Ich hatte mal eine Freundin, die auf FKK stand, sie war sogar in einem Verein mit eigenem Badestrand und Badehütten. Immer wieder hat sie mich eingeladen, dorthin mitzukommen, ich hatte aber nie Lust darauf.

Ich kann mit FKK nichts anfangen und werde es auch nicht ausprobieren. 

1 -Gefällt mir

E
eisbrecher
28.05.22 um 22:31
In Antwort auf user2080974762

Hi, was sollte auch dagegen sprechen. Beim Urlaub auf den Kanaren mache ich immer FKK, so hat man nicht immer die nassen Klamotten am Leib. Außerdem geht man als Saunagänger auch nackig.

Nicht unbedingt. In manchen Saunen ist es üblich, mit Badebekleidung hineinzugehen.

Gefällt mir

B
bowmore
28.05.22 um 23:56
In Antwort auf eisbrecher

Nicht unbedingt. In manchen Saunen ist es üblich, mit Badebekleidung hineinzugehen.

Warm wirds trotzdem, also der gesundheitliche Aspekt bleibt gewährt.
Nur man sitzt nicht mit lauter nacktschwitzenden Körpern In einem engen Raum.
Wen ich's mögen würde, dann lieber so.

Gefällt mir

J
jana23072002
29.05.22 um 0:26

Ich hab in der Hinsicht eher klein angefangen. Bin damals als Baby nackt auf die Welt gekommen... 

1 -Gefällt mir

B
blowmore
29.05.22 um 6:59
In Antwort auf eisbrecher

Nicht unbedingt. In manchen Saunen ist es üblich, mit Badebekleidung hineinzugehen.

das ist ein schlimmes Übel, daß dies in einer Sauna geduldet wird. Ist ein No Go mit Badekleidung in die Sauna zu gehen.
wenn sich dann die nackten in der Minderzahl befinden... und sich dann auch überlegen etwas anzuziehen...

1 -Gefällt mir

E
eisbrecher
29.05.22 um 11:20
In Antwort auf blowmore

das ist ein schlimmes Übel, daß dies in einer Sauna geduldet wird. Ist ein No Go mit Badekleidung in die Sauna zu gehen.
wenn sich dann die nackten in der Minderzahl befinden... und sich dann auch überlegen etwas anzuziehen...

Drum gibt es ja eigene Tage dafür. Man kann sich aussuchen, wann man saunieren möchte.

Gefällt mir