Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie zeige ich ihr, dass sie meine Prinzessin ist?

Wie zeige ich ihr, dass sie meine Prinzessin ist?

27. August 2010 um 14:34

Meine Freundin und ich sind seit über 7 Jahren zusammen. Wir haben in dieser Zeit einiges mitgemacht, jedoch waren die letzten Jahre nicht allzu berauschen. Wir haben uns immer weniger verstanden, haben uns auseinander gelebt. Sie hat zwar auf verschiedenen Wegen versucht an mich ran zu kommen. Sie hat mich unterstütz bei der Jobsuche, hilft, wann immer ich Sorgen habe, hört zu, wenn ich ausnahmsweise mal was zu sagen habe (auch wenn es sie nicht interessiert). Aber ich habe immer weniger auf sie und ihre Bedürfnisse geachtet. Klar, ich hab ihr morgens den Kaffee ans Bett gebracht, bin mit ihr einkaufen gegangen, hab den Müll runtergebracht und mich an der Hausarbeit beteiligt. Aber darum geht es auch nicht. Ich habe sie als Mensch, als wichtigste Person in meinem Leben, nicht mehr wahrgenommen. Ich habe ihr keine kleinen Aufmerksamkeiten mitgebracht. Keine Emails von der Arbeit geschrieben, in denen ich ihr sage, was sie mir bedeutet, sie nicht mit einem Picknick nach der Arbeit überrascht oder ihr einfach mal liebe Botschaften mit Lippenstift auf den Spiegel geschrieben. Fragt mich jetzt bitte nicht warum ich kann es euch auch nicht sagen. Ich versteh mich ja selber nicht.

In den letzten Jahren habe ich jede Menge Fehler gemacht, die ich nie wieder gutgemacht habe. Nein, ich hab sie nicht mit einer anderen betrogen, aber ich habe ständig ihr Vertrauen missbraucht, wenn ich gesagt habe, dass ich mich ändern werde, und sich schon nach wenigen Tagen herausgestellt hat, dass sich nicht geändert hat. Ein Problem ist z.B. dass ich nicht vernünftig mit Geld umgehen kann und am Ende des Geldes noch nicht mal weiß, wo es hingegangen ist. Sie hatte immer die Hoffnungen, dass ich irgendwann mal vernünftig und erwachsen werde, aber bisher hab ich das noch nicht gezeigt.

Immer wenn es Gespräche und Diskussionen gab, warum ich sie so vernachlässige, sie nicht beachte, sie nicht wertschätze usw. hab ich versucht mich rauszureden. Ich konnte ja nichts vorbereiten, weil wir keine Geld haben wann denn? Ich hab ja, aber du wolltest nicht da kam dann noch xy dazwischen hat irgendwie nicht geklappt und all so nen Quatsch hab ich erzählt. In Wirklichkeit hab ich nie richtig begriffen, worum es ihr ging. Ständig hab ich mich entschuldigt, für Dinge, die ich rückblickend betrachtet- gar nicht wirklich verstanden habe. Hab immer Besserung gelobt und drauf gehofft, dass sie sich wieder beruhigt.

In den letzten fünf Monaten war ich für meinen neuen Job auf Montage und habe mich ganz der Arbeit hingegeben. Teilweise bis zu 14 Stunden gearbeitet, hab Aufgaben erledigt, die mir völlig neu waren, hab Verantwortung übernommen aus Bereichen, die ich noch gar nicht kannte und hab mich so da reingesteigert, damit ich bloß alles richtig mache. Schließlich wollte ich meinen Chef und das in mich gesetzte Vertrauen nicht enttäuschen außerdem hat es mir ja auch Spaß gemacht. Zwischenzeitig war ich bis zu fünf Wochen am Stück nicht mehr zu Hause, und wenn dann nur für max. 2 1/2 Tage. (Wäsche waschen, ausschlafen, einkaufen, Tasche packen, abreisen.) Wir haben zwar (fast) jeden Abend gut eine Stunde telefoniert, sie hat mir zugehört, was ich so von der Baustelle erzählt habe, aber dennoch haben wir nicht über uns gesprochen. Ich hab mich nur auf die Arbeit beschränkt, hab erzählt, was ich alles für den Job getan habe, sie dabei allerding völlig aus den Augen verloren. Ich hab es sogar fertiggebracht, unserem Hund ein Päckchen zum Geburtstag zu schicken, hab aber unseren Jahrestag ignoriert. Dabei hab ich mich immer hinter der Arbeit versteckt, dass ich ja so viel zu tun hätte, keine Zeit hätte, irgendetwas vorzubereiten, zu erschöpft sein.

Inzwischen fühlt sie sich an meiner Seite völlig wertlos, unbeachtet, ungeliebt und unsichtbar. Dann gab es vor einigen Wochen eine große Aussprache, wir haben uns gegenseitig gesagt, was uns stört, was wir vom Partner, von der Partnerschaft, vom Umgang miteinander usw. erwarten. Wir haben einen Neuanfang vereinbart, alle Minuspunkte auf null gesetzt und sie hat mir, trotz aller Enttäuschungen der Vergangenheit, wieder eine Chance gegeben.

Hat auch toll angefangen, in den ersten Tagen, dann musste ich aber wieder auf die Baustelle. Es wurde stressiger für mich, ich hab mich wirklich nur noch um die Arbeit gekümmert, mich teilweise gar nicht mehr zu Hause gemeldet, wenn, dann die Telefonate kurz gehalten, weil ich zu müde war. Bin dann nach drei Wochen am Samstagabend wieder nach Hause gekommen, hatte nichts für sie dabei, kein Geschenk, keine lieben Worte, nur die Mitteilung, dass ich Montag wieder auf die Arbeit (ins Büro) müsse. Wochenende damit schön versaut. Am Montag keine Aufmerksamkeit für sie, am Dienstag immer noch nicht, aber dafür die Nachricht, dass ich ab Mittwoch unerwarteter Weise noch mal auf die Baustelle muss. Das war zu viel des Guten. Die Stimmung war verständlicherweise mehr als gereizt ich damit auch also waren die folgenden Tage auch am Telefon nicht besonders erquickend.

Inzwischen bin ich wieder zu Hause, hab mir eine Woche Urlaub genommen um den verlorenen Frühling und Sommer mit Ihr nachzuholen.
Und da sind sie wieder meine Probleme:
Sie ist so enttäuscht von mir, weil ich nichts vorbereitet habe. Keinen Plan, keine Ideen für die Woche, dass sie nicht mehr will. Sie geht nicht mit mir raus. Sie wird keinen Schritt auf mich zugehen, schon gar nicht den ersten Schritt machen. Wir sind soweit, dass wir uns trennen, aber ich will sie dennoch davon überzeugen, dass ich mich diesmal wirklich ändern will. Ich habe inzwischen begriffen, was ich in den letzten Jahren falsch gemacht habe. Nur bringt es nichts, wenn ich das sage. Dafür hab ich sie schon zu oft enttäuscht. Sie glaubt mir -verständlicherweise- nicht.

Jetzt frage ich mich und euch, wie ich ihr zeigen / beweisen kann, dass ich es wirklich sehr ernst meine, wenn ich sage, dass ich sie zurückerobern, bezaubern und für mich zurückgewinnen will.

Sie sagt, ich hätte ihr ja mal Liebesbekundungen geben/zeigen/machen können, die zeigen, dass ich mir Gedanken gemacht habe, was ich damit ausdrücken will. Die zeigen, dass ich mal nicht nur den einfachsten Weg gehe und das nachmache, was sie irgendwann mal gesagt hat.
Beispielsweise
-Kerzenherz auf dem Parkplatz vor dem Haus.
-Beschriebenes Bettlaken an der Fassade gegenüber dem Schlafzimmerfenster
-Tätowierung mit einem für sie wichtigen Symbol auf meinem Handgelenk um immer an sie erinnert zu werden
-Picknick im Wohnzimmer
-Schmuckstück mit Gravur (soll nicht teuer nur Bedeutungsvoll sein)
-Eine Schnitzeljagd durch die Wohnung mit vielen lieben Botschaften
- und sie hat laufend solche genialen Einfälle

Das schwierige für mich ist nun, etwas zu finden, womit ich verdeutlichen kann, was ich für sie fühle, was ich in ihr als Mensch und Partnerin sehe. Dabei muss alles, was als Mittel zur Verdeutlichung eingesetzt wird, so gut durchdacht sein, dass eine Frau dabei keine negativen Hintergedanken sehen kann und meine Süße darf es noch nicht erwähnt haben. Gesteigert wird das Ganze aber noch, weil ein(ig)e Frage(n) geklärt werden mu(e)ss(en), bevor sie sich auf irgendwas von mir einlässt: Was ist diesmal anders? Warum sollte ich mich auf dich einlassen?

So, jetzt kenn ihr mein Problem und kann einfach nur hoffen, dass irgendwer da draußen einen wirklich guten Rat hat.

Mehr lesen

27. August 2010 um 14:48

Mal ganz ehrlich...
...willst Du dich nur ändern um ihr zu gefallen? Oder ist bei dir tatsächlich der Groschen gefallen? Dann solltest Du wissen das Geschenke letztlich nur ein Ausdruck sind dessen was Du tatsächlich fühlst. Das ist dann aber nichts was dir ein Aussenstehender raten kann, das mußt Du alleine mit dir ausmachen. Wenn Du das nicht kannst oder willst, solltest Du die Trennung akzeptieren. Alles andere wäre eine Lüge, wie wohl schon so viele in deinem Leben.

Es geht um dich und darum das Du etwas machen möchtest. Da ist solch eine Frage in diesem Forum der falsche Weg.

Aber ein kleiner Tip trotzdem noch: Lerne ein Haushaltsbuch zu führen! Damit kannst Du sehen was Du wann wofür ausgegeben hast. Ob nun für dich als Single oder als Teil eines Paares, ist es wichtig die Finanzen auf Reihe zu kriegen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper