Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie würdet ihr reagieren?

Wie würdet ihr reagieren?

6. April 2011 um 13:36

Hallo
mein Freund sagte, dass ein Kommilitone ihn gefragt hat, ob er eines Abends mit ins Kino gehen möchte und ich sagte ihm auch, dass er es tun sollte ( wir sind uns zu dem Zpkt. gerade am Telefon in die Haare geraten), damit er einen freien Kopf bekommt (das meinte ich auch so), dann meinte er: 'nee, wenn ich nach Hause komme, bist du wieder beleidigt und sagst, dass es dir nicht gefällt..' ich fragte ihn: wann war ich denn so? Und er konnte darauf nicht antworten und blieb zu Hause, wir haben uns dann beim Telefonieren einen gemeinsamen Filmabend (die nackte Kanone2) gemacht.
Am nächsten Tag war die Stimmung immer noch angespannt und er sagte am Abend, dass er mit Freunden in eine Karaokebar geht, womit ich nicht so glücklich war, mich einfach zu Hause sitzen zu lassen (in meiner Whg, wir wohnen in versch. Städten), ich deutete auch an, dass ich nicht will, dass er geht, aber er ging und kam nach Mitternacht wieder, rief mich an und erzählte, dass irgendein Mädchen ihn nach Hause gefahren hat. WAS SOLL DAS?

Ich meine, ich bin darüber nicht skeptisch, noch erschien er mir suspekt, aber ich hatte das Gefühl, nicht respektiert zu werden, wenn ich seit ich ihn kenne, keine engen Freundschaften habe, weil ich mir mehr Zeit für ihn nehme, was ich mit Vergnügen tat. Ich ging nicht mal aus, wenn mich jemand fragt, ob ich abends mit zur Pizzeria gehen möchte, es sind aber nur Jungs, und deshalb gab ich nie meine Zustimmung, weil ich weiss, dass es ihm nicht gefallen würde,wenn ich mit einem Jungen, sei es ein Kommi, abends essen gehen würde. Es ist nicht das Problem, dass das Mädchen ihn nach Hause gefahren hat, sondern dass er ausflippen würde und beleidigt sein würde, wenn ich nach Mitternacht, nachdem ich mich amüsiert habe, von einem Jungen nach Hause gefahren werde, während er mit schmollend zu Hause sitzt. Und er handelt immer nach dem Prinzip: Wie du mir, so ich dir. Ich aber nicht, ich handle so, wie ich es angemessen für meine Verhältnisse finde. Ich hätte auch am nächsten Abend bis nach Mitternacht gehen können, aber was würde es an der Situation verbessern? Ich habe mich beruhigt (nach dem gedanklichen 'WAS SOLL DAS' part) und ging ins Bett, danach habe ich ihm per Mail geschrieben, dass ich es nicht möchte, dass einer von uns mit Freunden weggeht, während wir noch was auszudiskutieren hätten. Während er weg war, hab ich mich schon beruhigt und dachte, dass es gut für uns beide wäre, wenn einer mal den Stress vergessen kann.
Nun möchte ich fragen: wie hättet ihr in dem Moment reagiert? Bin ich zu verkrampft?

Danke,
LG

Mehr lesen

6. April 2011 um 13:42

VERKRAMPFT?????????????????
Sowas habe ich ja noch nie gehört.
Sperrt euch am besten gegenseitig ein, macht nur noch was zusammen, keine anderen Menschen, kein anderes amüsieren.
Nur noch ihr beiden, zu zweit allein. Das ist die einzige und wahre Liebe.
Sieht man ja bei euch anschaulich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2011 um 13:50

Oh gott...
du darfst dich doch nciht von der welt abschotten nur weil du einen freund hast, das ist sowas von ungesund für die beziehung.
geh raus, mach was mit deinen kumpels, da wird man doch irre im kopf wenn man sich so krampfhaft auf seinen freund konzentriert. kein wunder, dass es dich ankotzt wenn er mal ohne dich weg geht weil du dich dann ausgeschlossen fühlst obwohl es die normalste sache der welt ist. echt, total übertrieben dein verhalten, muss er jetzt irgendwelche probleme 3 tage ausdisskutieren? hättet ihr ja machen können anstatt euch die nackte kanone anzuschauen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2011 um 13:55

Hm...
darf ich fragen wie lange ihr zusammen seid?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2011 um 21:45

Nee, das war nicht von mir aus
Er ist hier Gaststudent, hat keine Familie und fühlt sie dennoch von mir vernachlässigt, obwohl ich so viel Zeit mit ihm verbringe. Ich hatte ihm doch gesagt, dass er ausgehen soll und bin nie beleidigt, wenn er das macht, er ruft mich immer freiwillig an, wenn wir zur selben Zeit zu Hause sind, deshalb pisste es mich an, als er behauptete, ich würde beleidigt werden, obwohl ich es ihm sogar empfahl, auszugehen. Wir sind beide keine Partytypen, sorry, aber es ist so, Diskotheken o.ä. sind nichts für uns (ja solche Leute gibt es). Ich muss keinen Spaß haben, habe mich aber ihm angepasst.
Das Problem ist: Ich fühlte mich unwohl, als er erzählte, von einem Mädchen nach Hause gefahren zu sein. Freundschaften aufgegeben habe ich keine, da ich seit dem Abi (bzw den Abschied von den Schulfreunden) keine engen Freundschaften gepflegt habe und auch keine aufgebaut habe. Ich wünschte und wünsche mir nie, dass er seltener rausgeht, sondern im Gegenteil, aber zu dem Zeitpunkt, hatten wir noch was zu klären. Das hat mich aufgeregt: als ich sagte, dass er ausgehen soll, um den Stress zu vergessen, gab er solch ne Aussage/Behauptung von sich und als ich andeutete, dass es besser wäre, wenn er nicht geht, dann bin ich auf einmal nicht mehr die Beleidigte zu Hause (obwohl ich das nie war). Ich finde es einfach nur kindisch, versteht ihr? ALSO noch ein Mal: gestern: nee, ich gehe nicht, weil dann bist du beleidigt. Heute: ich gehe trotzdem, auch wenn es dir nicht gefällt. Dann lass ich mich von nem Mädchen nach Hause fahren, aber wenn du um Mitternacht von nem Typen nach Hause gefahren wirst, gehört's sich nicht.
Naja, wollte nur fragen, wie ihr an da reagieren würdet.
ICH erwarte nicht von ihm, dass er sich zu Hause einsperrt und finde auch, dass es nicht bringt, dem anderen was vorzuschreiben.
Schönen Abend.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2011 um 22:00
In Antwort auf lipushka

Oh gott...
du darfst dich doch nciht von der welt abschotten nur weil du einen freund hast, das ist sowas von ungesund für die beziehung.
geh raus, mach was mit deinen kumpels, da wird man doch irre im kopf wenn man sich so krampfhaft auf seinen freund konzentriert. kein wunder, dass es dich ankotzt wenn er mal ohne dich weg geht weil du dich dann ausgeschlossen fühlst obwohl es die normalste sache der welt ist. echt, total übertrieben dein verhalten, muss er jetzt irgendwelche probleme 3 tage ausdisskutieren? hättet ihr ja machen können anstatt euch die nackte kanone anzuschauen.

Haha
Ich schotte mich nicht von der Welt ab, ich habe noch Familie hier, ich schlug schon mal vor, die Telefonate in Grenzen zu halten, weil es meiner Meinung nach, besser für die Beziehung wäre, aber ich weiss nicht, wie ich es rübergbracht habe, so dass es keinen Anklang fand. Es kotzt mich nicht die Sache an, dass er ohne mich weggeht, weil wir >450km voneinander weit entfernt wohnen, ist es so üblich.
Naja, wir haben uns eben ein Film ausgesucht, anstatt nichts zu machen ^^, die normalste Sache der Welt.
Übertrieben findet er mich nicht und ich auch in keinster Weise
s. ob. Beitrag
Danke.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. April 2011 um 22:03
In Antwort auf sherry_12651985

VERKRAMPFT?????????????????
Sowas habe ich ja noch nie gehört.
Sperrt euch am besten gegenseitig ein, macht nur noch was zusammen, keine anderen Menschen, kein anderes amüsieren.
Nur noch ihr beiden, zu zweit allein. Das ist die einzige und wahre Liebe.
Sieht man ja bei euch anschaulich.

Hehe,
Das Wort gibt es

so würde ich es nicht formulieren, sich gegenseitig einsperren zu sollen, das ist kein guter Rat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook