Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie würdet ihr das Ganze deuten?

Wie würdet ihr das Ganze deuten?

3. Februar 2016 um 15:09

Ich habe vor ca. 2,5 Wochen jemanden zufällig über das Internet kennengelernt (es war keine Dating Plattform). Er wohnt ne Stunde weg und sogar in dem Ort, indem meine Schwester wohnt und ich diesen Sommer hinziehen möchte. Als wir angefangen haben zu schreiben, war ich eher desinteressiert, da ich vor nem halben Jahr eine Beziehung beendet hab, er hat mich betrogen usw... also ich wollte eigentlich niemanden kennenlernen.
Dann war er plötzlich in meiner Mittagspause da, wir waren spazieren, alles schön und gut. Dann hat er angefangen mit "dass er ständig an mich denken muss" "bei mir ist das Gefühl anders" bla bla bla, was Männer halt so sagen wenn sie das Herz einer Frau erobern möchten.

Zu ihm: er ist 26, kommt aus reichem Hause und ist selbstständig, zockt viel, ist oft feiern mit kumpels, hat weibliche Freundinnen...also so ne clique

zu mir: 22, arme Familie, habe mir alles selber aufgebaut, musste mit 19 ausziehen, Abi gemacht, Ausbildung fertig und und und.. ich schätze und sehe Dinge ganz anders als er..

nachdem wir spazieren waren, bin ich 1,5 Wochen später über das Wochenende an diesen Ort und hab bei meiner Schwester geschlafen.. wir waren Freitags aus, es war sehr schön.. er hat meine Hand gehalten dies das.. Tag darauf waren wir bei ihm, haben Filme geschaut, er hat mich geküsst und wollte mich ausziehen, aber hab das nicht zugelassen..
Auf dem Weg zurück zu meiner Schwester hat er auch noch meine Hand gehalten usw..

Nun zu meinem Problem:
1. ich mag ihn wirklich sehr, und das war nicht geplant!
2. er hat sich ein wenig verändert, schreibt zwar die ganze Zeit, aber eher belanglos bzw sinnlos und das nervt mich sehr.. er schickt zwar küsschen und gibt mir Kosenamen usw aber es ist jetzt anders
3. ich weiß nicht ob ich vertrauen kann.. da ich nebenher noch am Wochenende arbeiten muss, sehen wir uns nun nicht, wenn dann erst die Woche darauf
4. warum zur Hölle ist er so komisch geworden, vielleicht bilde ich mir das auch nur ein, weil ich ihn mag
5. ja ich weiß ich sollte ihn darauf ansprechen, aber mach ich nicht weil: einfach aus Prinzip nicht und zweitens hab ich ihm an dem Sonntag an dem ich wieder zuhause war gesagt dass er der erste ist bei dem ich mich wohlfühle und noch anderes, darauf ist er gar nicht eingegangen

Tut mir leid für den langen Text ich bin einfach so unsicher ( brauche Hilfeeeee, soll ich das ganze einfach lassen?

Mehr lesen

3. Februar 2016 um 15:31

Der kocht auch bloß mit Wasser
ruhig bleiben, tief Luft holen.

Also ob "er" nun reiche Eltern hat oder nicht ganz so begüterte, macht ihn nicht zu einem guten oder schlechten Menschen. Oder möchtest Du auf das Einkommen Deiner Eltern reduziert werden?
Es gibt, das liegt in der Natur der Sache, mehr arrogante A*****öcher aus reichem Elternhaus, was nicht bedeutet das es keine männlichen Dumpfbacken gibt, deren Eltern nicht reich sind.

zu Deinen Problemen
zu1.) - na ja und? geplant verlieben kann man sich eh nicht, das passiert oder eben nicht.

zu2.) - hüte Dich davor in ihn und seine Aussagen irgendetwas hinein zu interpretieren. Wenn er in Deinen Augen blödsinn schreibt, dann frag nach, was der blödsinn bedeuten soll.

zu3.) - woher soll er wissen, daß Du nicht mit dem nächsten Stecher, der mit paar Scheinen rumwedelt, mitgehst? Du hast die Möglichkeit Dich auf eine Beziehung zu ihm einzulassen oder es bleiben zu lassen, aber unterstelle ihm doch kein Fehlverhalten noch bevor er überhaupt irgendetwas hat denken oder tun können, was Dich gegebenenfalls und unter Umständen nicht begeistert hätte. - Merkst Du was? Überleg Dir was Du willst und tu es. Nicht lang rumüberlegen, "ob" und "wenn" und "aber", tun oder lassen - fertig.

zu4.) siehe 2. - vielleicht hast Du vorher etwas gesehen, was gar nicht da war, Du aber sehen wolltest? oder umgekehrt, du siehst "Zeichen", die gegen eine Beziehung sprechen, weil Du selbst Zweifel hast, Selektive Wahrnehmung nennt man so etwas.

zu5.) Deine Zusammenfassung der Situation, Du hast eine Ansage gemacht, was für Dich Sache ist, er ist nicht darauf eingegangen - und das ist es. Du hegst für ihn wesentlich stärkere Gefühle als er für Dich.

Du kannst niemanden zwingen, Dich zu lieben, Du kannst es nur jedem ermöglichen.

Nachdem was Du hier schreibst, kann man Dir nur raten: Haken hintermachen, der war es nicht.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Februar 2016 um 15:47
In Antwort auf muglintar

Der kocht auch bloß mit Wasser
ruhig bleiben, tief Luft holen.

Also ob "er" nun reiche Eltern hat oder nicht ganz so begüterte, macht ihn nicht zu einem guten oder schlechten Menschen. Oder möchtest Du auf das Einkommen Deiner Eltern reduziert werden?
Es gibt, das liegt in der Natur der Sache, mehr arrogante A*****öcher aus reichem Elternhaus, was nicht bedeutet das es keine männlichen Dumpfbacken gibt, deren Eltern nicht reich sind.

zu Deinen Problemen
zu1.) - na ja und? geplant verlieben kann man sich eh nicht, das passiert oder eben nicht.

zu2.) - hüte Dich davor in ihn und seine Aussagen irgendetwas hinein zu interpretieren. Wenn er in Deinen Augen blödsinn schreibt, dann frag nach, was der blödsinn bedeuten soll.

zu3.) - woher soll er wissen, daß Du nicht mit dem nächsten Stecher, der mit paar Scheinen rumwedelt, mitgehst? Du hast die Möglichkeit Dich auf eine Beziehung zu ihm einzulassen oder es bleiben zu lassen, aber unterstelle ihm doch kein Fehlverhalten noch bevor er überhaupt irgendetwas hat denken oder tun können, was Dich gegebenenfalls und unter Umständen nicht begeistert hätte. - Merkst Du was? Überleg Dir was Du willst und tu es. Nicht lang rumüberlegen, "ob" und "wenn" und "aber", tun oder lassen - fertig.

zu4.) siehe 2. - vielleicht hast Du vorher etwas gesehen, was gar nicht da war, Du aber sehen wolltest? oder umgekehrt, du siehst "Zeichen", die gegen eine Beziehung sprechen, weil Du selbst Zweifel hast, Selektive Wahrnehmung nennt man so etwas.

zu5.) Deine Zusammenfassung der Situation, Du hast eine Ansage gemacht, was für Dich Sache ist, er ist nicht darauf eingegangen - und das ist es. Du hegst für ihn wesentlich stärkere Gefühle als er für Dich.

Du kannst niemanden zwingen, Dich zu lieben, Du kannst es nur jedem ermöglichen.

Nachdem was Du hier schreibst, kann man Dir nur raten: Haken hintermachen, der war es nicht.


Aber warum..
..war er denn dann die Tage davor so lieb und hat echt oft süße Sachen gesagt? Er meinte zu mir, dass er schon viele Frauen getroffen hat und bei mir das Gefühl anders ist.. dass er mich mag.. seit Sonntag kam nichts mehr in diese Richtung.. und ja ich wollte einen Schlussstrich ziehen und nicht mehr mit ihm schreiben , doch er hat heut vormittags guten morgen geschrieben usw.. ich dachte vielleicht kommt da nichts mehr, dann ist ja gut, aber er schreibt halt wieder und manchmal so dummes belangloses, dass es mich irgendwie ein wenig nervt.. -.- ich versteh nicht, warum er nicht einfach sagen kann was sache ist und fertig..
Aber du hast wahrscheinlich recht
Ich könnt mich echt ohrfeigen, dass ich das zugelassen hab

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Überfordert mit Beziehungsituation
Von: vinnie_12575704
neu
3. Februar 2016 um 14:47
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook