Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie würdet Ihr damit umgehen?Antworten von Mann erwünscht.

Wie würdet Ihr damit umgehen?Antworten von Mann erwünscht.

13. März 2010 um 13:25

Mein neuer Partner und ich sind seit 5 Monaten zusammen und es klappt perfekt. Ich bin mir seiner Gefühle sicher, wir haben ein gutes Vetrauensverhältnis, habe einen Schlüssel zu seiner Wohnung, darf an seinen PC etc. ( dies zur Vorgeschichte )

Nun ist es so, dass er mir vor einigen Wochen erzählt hat, dass er Fotos von seiner Ex von seinem PC gelöscht hat. Tja dachte ich mir, toll, aber gestört hatte es mich nicht, immerhin hatte er ja einige Jahre mit ihr verbracht.
Jetzt ist es so, dass ich gestern an seinem PC saß und ein paar Bilder anschaute. Konnte ja schliesslich nichts "intimes" mehr dabei sein, jedenfalls hatte ich keine schnüffelnde Absicht. Was ich dann allerdings sehen musste: Es gab wirklich keine "normalen" Bilder mehr von ihr, allerdings gab es diverse Nacktfotos und was mich richtig schockierte-Sexfilme von ihnen, die zwar schon alt sind, aber erst vor kurzem aufgerufen worden sind.
Mir ist bis heute noch übel und ich kriege diese Bilder nicht mehr aus meinem Kopf, bereue, dass ichs überhaupt gesehen habe.Da sieht man seinen Partner mit ner anderen Frau beim... !!*kotz*
Die Sache ist nun die: Ich weiß, dass es vergangen ist, mich würds auch nicht stören, wenn er Pornos schaut o.ä., aber wieso rief er die erst vor kurzem noch auf? Wichst er sich einen darauf? Es fällt mir schwer, darüber nicht zu sprechen, aber ich weiß genau, dass dann sein Vertrauen zu mir missbraucht wäre. So aber würde ich vermutlich immer wieder mal schauen, ob und wann er den Ordner aufrufen wird.

Was würdet Ihr an meiner Stelle machen? Und vorallem die Männerantworten interessieren mich....hat dies nichts zu bedeuten und ich mache mir einfach nur nen Kopf?

Vielen Dank!!

Mehr lesen

13. März 2010 um 13:51

Wahrscheinlich
benutzt er die Bilder und Videos vie Pornos. Also ja, wahrscheinlich wedelt er sich dabei einen von der Palme.

Was ICH machen würde?
Ich würde sagen, dass ich etwas auf dem Rechner gefunden habe was mir nicht gefällt und ihn, weil ich mir selber nicht trauen könnte, dass ich da immer wieder nachschaue, was ich aber nicht möchte, fragen ob er nicht eine Passwort für gewisse Dinge einrichten könne.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2010 um 13:54
In Antwort auf kuschro

Wahrscheinlich
benutzt er die Bilder und Videos vie Pornos. Also ja, wahrscheinlich wedelt er sich dabei einen von der Palme.

Was ICH machen würde?
Ich würde sagen, dass ich etwas auf dem Rechner gefunden habe was mir nicht gefällt und ihn, weil ich mir selber nicht trauen könnte, dass ich da immer wieder nachschaue, was ich aber nicht möchte, fragen ob er nicht eine Passwort für gewisse Dinge einrichten könne.

Hm....
ok! Danke für deine Antwort.
Ich hadere mit mir und weiß nicht sorecht, ob ich ihn darauf anspreche oder eben damit umgehe.
Es ist nur so, dass er mir ja aus heiterem Himmel sagte, er habe Fotos seiner Ex gelöscht ( ohne das ich was sagte oder wusste ) und da denke ich mir, wenn schon löschen, warum dann nicht alles und vorallem DAS?

Unser Sex ist auch erste Sahne und den haben wir auch sehr regelmässig. Ich frage mich auch, wie ich nun diese Bilder aus meinem Kopf bekomme???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2010 um 17:34

...
Ich weiß ja nicht ob das so die tolle Idee ist... nicht jede Frau steht darauf, Sexfilme von sich irgendwo kursieren zu haben.

Ich glaub auch nicht, dass die Ex scharf drauf war, dass ihre Filmchen irgendwann von der Neuen betrachtet werden.

Ich würd nie irgendwelche Sexfilme von mir aufnehmen und schon gar nicht solche, bei denen man mich erkennt. Woher weiß man denn, was damit im Falle einer Trennung geschieht? Womöglich wird es im Internet verbreitet... schlimmstenfalls aus Rache an Verwandte, Freunde und Chefs geschickt... alles schon dagewesen. Das muss man sich doch nicht antun.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2010 um 17:46

Rede mit ihm
Er liebt dich sonst hättest Du keinen Wohnungsschlüssel und dürftest an seinen PC

Denke mal auch mal das es eher hin in richtung Pornoersatz geht.

Ich gebe zu das es mir Peinlich wäre zu gestehen zu müssen das ich mir solche Videos mit der EX ansehen würde.

Aber zeige Ihm das Du für pornos verständnis hättest ,aber dich die Videos mit der Ex verletzen .

Ich würde Sie löschen für die Frau die ich liebe

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2010 um 23:10

Ich glaube nicht
dass ihm etwas fehlt. Warum denken alle immer nur, dass, wenn jemand etwas macht was man erstamal nciht nachvollziehen kann, es gleich Kritik ist oder einem etwas fehlt? Ich denke er schaut es wie einen Porno und denkt sich da weiter überhautp nix dabei.

Warum er dir gesagt hat, dass er Bilder von der Ex gelöscht hat kann nur ER dir beantworten (@TE).

"vorallem net so das er das gefühl bekommt in die ecke gedrängt zu werden. Gleichzeitig wäre es vllt. auch von vorteil das ganze etwas mit paroli zu würzen."
Wie soll das denn gehen? Ihn nicht in die Enge treiben aber paroli bieten? Glaubst du nicht dass er sich schon in die Enge gedrängt fühlt, wenn er erfährt, dass seine Freundin das gesehen hat? Ich würde wahrscheinlich vor Scham versinken. Zu wissen, dass sich der Partner zu Filmchen oder Bildern selbstbefriedigt und zu wissen, mit WELCHEN Filmen oder Phantasien sind zwei total unterschiedlcihe Welten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2010 um 13:54

Wenn Dich die Tatsache der Existenz der Filme und Bilder auf seinem PC nicht stört
Wenn Dich die Tatsache der Existenz der Filme und Bilder auf seinem PC nicht stört, sondern allein, dass Du meinst, er habe sie später noch ein angesehen/aufgerufen ...
dann würde mich mal interessieren, woraus Du schließt, dass er sie vor kurzem nocheinmal angesehen hat. Die Marke "letzter Zugriff" wird auch dann neu gesetzt, wenn man z.B. die Eigenschaften der Datei ansehen möchte (z.B. wann sie das letzte mal berührt wurde) oder wenn man sie von einem Ordner in einen anderen verschiebt etc.
Zu gut deutsch es ist doch vollkommen unklar, wann und ob er sie in letzter Zeit "angesehen" hat. Allerdings wird natürlich sichtbar, dass DU sie in letzter Zeit irgendwie angetickert hast.

jaja

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2010 um 14:03

Aber
Fremdgehen ist nicht Pornbos schauen und auch keine Steigerung davon. Warum er das Video mit der Ex nimmt weiß ich nicht. Aber warum sollte man solche Videos aufnehemen wenn man sie nicht ansehen will?
Ich habe auch in meiner letzten Beziehung Videos geschaut und es war mit dem Sexleben alles in Ordnung für mich. Nur manchmal möchte man sich eben nur schnell entspannen und nicht ne halbe Stunde Vorspiel und nacher Kuscheln haben sondern einfach nur schnell in ein paar Minuten Entspannung haben.

Ob das hier auhc so ist kann ich natürlich nur raten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2010 um 22:05

Gespräch suchen, nicht runterschlucken
Ich selbst bin zwar weiblich, mein Freund sagt dazu aber folgendes:

Der Freund wird die Videos vermutlich als ... naja, kann man sich ja denken... benutzen.
Es gibt folgende Möglichkeiten:
1. Er hängt noch an der Ex - dann Schluss machen.
2. Es macht ihn an sich selbst im "wahren Geschehen" zu beobachten - dann eigenes Video drehen.
3. Das Video hat einen emotionalen Wert, z.B. erstes Mal sowas (wobei das wohl kaum einer freiwillig mitfilmt ) - dann trotzdem ein neues Video selbst drehen.
4. Im Video wird ein besonderer Fetisch befriedigt - dann Sprechen, Klären und Bedürfnis soweit wie möglich befriedigen.

Auf jeden Fall solltest du das Gespräch suchen - sagt mein Freund - und dazu würde auch ich raten. Probleme muss man klären. Und ich selbst kann sehr gut verstehen, dass dich diese Sache verletzt, mir ginge es wohl ebenso.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook