Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie wird man Kletten los ?

Wie wird man Kletten los ?

22. September 2011 um 18:14

Hallo,

ich bin 17 und mache ein Ausbildung (2. Lehrjahr). Seit einer Woche ist bei mir im Büro ein neuer Azubis. Er ist eig. ganz nett und sieht ganz gut aus. Er wohnt bei mir in der Nähe. Wenn ich mit ihm zusammen nach Hause fahre verläuft das Gespräch sehr krampfhaft. Er bringt mich nicht wirklich zum Lachen und scheint sehr von sich überzeugt zu sein. Ich möchte morgens meine Ruhe haben, wenn ich auf dem Weg zur Arbeit bin. Er hat mich heute nach der Berufsschule gefragt, wo ich morgens im Zug immer sitze, er sehe mich nämlich nicht. Da dachte ich mir innerlich "scheiße, jetzt habe ich ja nie meine Ruhe. " ich habe ihm ungefähr gesagt wo ich sitze. Dann sagte er, dass er mir seine Handynummer gibt, dann kann ich ihm ja schreiben wo genau ich sitze.

Ich bin ehrlich ich habe keine Lust mit ihm zu fahren. Nur weiß ich nicht, wie ich das sagen soll. Ich will ja nicht, dass das Klima jetzt auf der Arbeit angespannt ist...

Bitte helft mir.

Mehr lesen

24. September 2011 um 0:31

Sei einfach offen und ehrlich
ich würde ihm einfach klar sagen, das du privat kein interesse an eine beziehung oder kontakte hast.
sag ihm du trennst beruflich und privat!!
deswegen kommt ein privatkontakt für dich nicht in frage. und morgens im zug, möchtest du deine ruhe haben. da du dich dann innerlich auf deine arbeit vorbereitest.
sag ihm dann einfach, deine lehrzeit wäre dir zu wichtig, das du die zeit im zug nutzen musst. um sich voll und ganz auf die arbeit einzustellen.

verpacke das alles ordentlich in sanfte aber klare worte, und schon hast du mit sicherheit deine ruhe.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Oktober 2011 um 9:00
In Antwort auf lummy79

Sei einfach offen und ehrlich
ich würde ihm einfach klar sagen, das du privat kein interesse an eine beziehung oder kontakte hast.
sag ihm du trennst beruflich und privat!!
deswegen kommt ein privatkontakt für dich nicht in frage. und morgens im zug, möchtest du deine ruhe haben. da du dich dann innerlich auf deine arbeit vorbereitest.
sag ihm dann einfach, deine lehrzeit wäre dir zu wichtig, das du die zeit im zug nutzen musst. um sich voll und ganz auf die arbeit einzustellen.

verpacke das alles ordentlich in sanfte aber klare worte, und schon hast du mit sicherheit deine ruhe.

lg

Schön,
das mal von der anderen Seite zu hören.

Als Ex-vielleicht-Klette, so ganz genau weiß ich das nicht: Bitte offen und ehrlich sein. Deshalb auch kein "Ich habe keine Zeit und will mich im Zug auf die Arbeit einstellen". Das ist nämlich schon nicht mehr ehrlich. Ich habe so einen Satz mal gehört, und ihn leider ernst genommen. Und mir dann ansehen müssen, wie die Dame "Keine Zeit" hatte: Sie saß stundenlang mit ihren Freundinnen und Freunden herum. Von keiner Zeit konnte keine Rede sein. Ich hätte mir die Zeit des Leidens beim "Beobachten" sparen können, und sie hätte mir nicht irgendwann sagen müssen, ich würde ihr zu oft folgen.

Du willst nicht mit ihm zusammen fahren. Das ist dein gutes Recht. Das wird ihn enttäuschen, aber es ist in der Situation am besten wenn das so klar und offen geklärt ist. Keine Sorge für ihn, er wird andere finden die Lust haben mit ihm zusammen zu sein, und behindere ihn nicht daran sie zu finden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2011 um 1:52
In Antwort auf brillengestell

Schön,
das mal von der anderen Seite zu hören.

Als Ex-vielleicht-Klette, so ganz genau weiß ich das nicht: Bitte offen und ehrlich sein. Deshalb auch kein "Ich habe keine Zeit und will mich im Zug auf die Arbeit einstellen". Das ist nämlich schon nicht mehr ehrlich. Ich habe so einen Satz mal gehört, und ihn leider ernst genommen. Und mir dann ansehen müssen, wie die Dame "Keine Zeit" hatte: Sie saß stundenlang mit ihren Freundinnen und Freunden herum. Von keiner Zeit konnte keine Rede sein. Ich hätte mir die Zeit des Leidens beim "Beobachten" sparen können, und sie hätte mir nicht irgendwann sagen müssen, ich würde ihr zu oft folgen.

Du willst nicht mit ihm zusammen fahren. Das ist dein gutes Recht. Das wird ihn enttäuschen, aber es ist in der Situation am besten wenn das so klar und offen geklärt ist. Keine Sorge für ihn, er wird andere finden die Lust haben mit ihm zusammen zu sein, und behindere ihn nicht daran sie zu finden.

Naja,denke das hat sich eh erledigt.....24/09/11 um 00:38
ich habe damit nie gesagt sie soll, geschichten erfinden. denn meine überschrift sagt ja auch ganz klar aus, offen und ehrlich!!! doch da es sich um einen arbeits kollegen handelt, sollte sie zwar klar aber in ihrer wortwahl besser sanfter sein!!
den schliesslich läuft sie ihm jeden tag überm weg.

kleiner tip:
dein beobachten, oder wie du es nennen magst. das nennt man auch nachstellen!! und sowas mag soviel ich weiß niemand so wirklich. den wenn es ihr schon aufgefallen ist, das du ihr immer folgen würdest. muss es ja schon ziemlich extrem von deiner seite aus gewesen sein!!
ich denke damit hast du dir selber viel verbaut bei ihr.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2011 um 17:30
In Antwort auf lummy79

Naja,denke das hat sich eh erledigt.....24/09/11 um 00:38
ich habe damit nie gesagt sie soll, geschichten erfinden. denn meine überschrift sagt ja auch ganz klar aus, offen und ehrlich!!! doch da es sich um einen arbeits kollegen handelt, sollte sie zwar klar aber in ihrer wortwahl besser sanfter sein!!
den schliesslich läuft sie ihm jeden tag überm weg.

kleiner tip:
dein beobachten, oder wie du es nennen magst. das nennt man auch nachstellen!! und sowas mag soviel ich weiß niemand so wirklich. den wenn es ihr schon aufgefallen ist, das du ihr immer folgen würdest. muss es ja schon ziemlich extrem von deiner seite aus gewesen sein!!
ich denke damit hast du dir selber viel verbaut bei ihr.

lg

Feingefühl...
Also, ich versuche, einem nervigen Typen immer durch mein reserviertes Verhalten (freundlich, aber distanziert) zu zeigen, dass ich kein Interesse habe. Wenn er es trotzdem nicht merkt, versuche ich meine Verwunderung über sein nicht abflauendes Interesse mit Fragen zu verdeutlichen. Aber höflich natürlich. So in etwa: Sag mal, gibt es eigentlich einen bestimmten Grund dafür, dass du immer meine Nähe suchst? Ich meine, ich möchte da ja nichts hinein interpretieren, aber es täte mir sehr leid, wenn unser Kontakt für dich mehr bedeutet als für mich.

Das wäre freundlich, aber direkt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2011 um 12:11
In Antwort auf lummy79

Naja,denke das hat sich eh erledigt.....24/09/11 um 00:38
ich habe damit nie gesagt sie soll, geschichten erfinden. denn meine überschrift sagt ja auch ganz klar aus, offen und ehrlich!!! doch da es sich um einen arbeits kollegen handelt, sollte sie zwar klar aber in ihrer wortwahl besser sanfter sein!!
den schliesslich läuft sie ihm jeden tag überm weg.

kleiner tip:
dein beobachten, oder wie du es nennen magst. das nennt man auch nachstellen!! und sowas mag soviel ich weiß niemand so wirklich. den wenn es ihr schon aufgefallen ist, das du ihr immer folgen würdest. muss es ja schon ziemlich extrem von deiner seite aus gewesen sein!!
ich denke damit hast du dir selber viel verbaut bei ihr.

lg

Mal halblang
Meine Kandidatin hat Geschichten erfunden, und zwar daß sie soooooo beschäftigt ist mit Arbeit. Wir sind über Jahre auf ihre Einladung mit einer Gruppe zum Kaffee gegangen. Sie lud mich nicht mehr ein, und ich bin dann, wenn alle anderen gingen, über einen Zeitraum von etwa zwei Wochen, auch ohne ihre Einladung zum üblichen Ort gegangen. Interessant, denn sie hatte ja angeblich keine Zeit. Ich habe dann gefragt, ob ich mich dazu setzen dürfe. Und als sie "Ja" sagte, habe ich mich gesetzt. Worauf sie sagte, ich würde sie verfolgen.

So "extrem" war mein "Verbrechen" . Und natürlich mag es niemand, wenn die eigenen Ausreden oder Lügen offenkundig sind.

Meine Anmerkung bezog sich auf "auf die Arbeit vorbereiten" im Zug. Kann ja sein daß sie das macht, vielleicht aber auch nicht, sie soll es nur sagen, wenn es stimmt, und bisher tauchte das in ihrem Text nicht auf. "Offen und ehrlich", genau, und das heißt in dem Fall: "Ich will nicht mit dir sitzen. Punkt." Ohne "Ich bin ja leider sooooo beschäftigt mit meiner Arbeit im Zug". Vielleicht ist sie das, vielleicht auch nicht. Aber wenn sie es nicht ist, dann soll sie nicht so tun als ob.

Ach ja, das Abwenden meiner "Kandidatin" hatte mit mir nicht so schrecklich viel zu tun. Sie himmelt offensichtlich einen anderen Kollegen an. Das ist ihr gutes Recht, und sie wollte es wohl nicht so deutlich sagen. Nur hätte eine Absage, die als solche auch verständlich ist, mir sehr geholfen. Anstatt "Ich würde ja so gerne, habe aber keine Zeit" und dann ständig mit den anderen in der Pause hängen.

Sowas nenne ich eine Lüge, und "Nachstellen", wie du es nennst, ist eine hässliche Folge davon. Lies hier mal im Forum wie viele Frauen die Telefone ihrer Männer kontrollieren, und die Reaktionen, wenn ihre Affairen auffliegen!

Ob man sich nun entscheidet sich belügen zu lassen, oder sich entscheidet den Wahrheitsgehalt zu prüfen: Es ist eine Zwickmühle, denn beide Entscheidungen sind falsch. Das ursprüngliche Problem ist die Lüge, oder die schlechte Kommunikation. Ich will damit kein Stalking legitimieren, ich rede jetzt von psychisch stabilen Menschen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2011 um 12:15
In Antwort auf dylis_12928971

Feingefühl...
Also, ich versuche, einem nervigen Typen immer durch mein reserviertes Verhalten (freundlich, aber distanziert) zu zeigen, dass ich kein Interesse habe. Wenn er es trotzdem nicht merkt, versuche ich meine Verwunderung über sein nicht abflauendes Interesse mit Fragen zu verdeutlichen. Aber höflich natürlich. So in etwa: Sag mal, gibt es eigentlich einen bestimmten Grund dafür, dass du immer meine Nähe suchst? Ich meine, ich möchte da ja nichts hinein interpretieren, aber es täte mir sehr leid, wenn unser Kontakt für dich mehr bedeutet als für mich.

Das wäre freundlich, aber direkt.

Genau so
hätte ich mir das gewünscht!

Ich wäre bei "distanziert" schon abgehauen, denn ich will ja meine Zeit nicht mit jemandem verbringen der/die sich von mir distanzieren will. Leider haben nicht alle Frauen es drauf, das rüberzubringen, oder überhaupt zu wissen was sie eigentlich wollen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2011 um 2:32
In Antwort auf brillengestell

Mal halblang
Meine Kandidatin hat Geschichten erfunden, und zwar daß sie soooooo beschäftigt ist mit Arbeit. Wir sind über Jahre auf ihre Einladung mit einer Gruppe zum Kaffee gegangen. Sie lud mich nicht mehr ein, und ich bin dann, wenn alle anderen gingen, über einen Zeitraum von etwa zwei Wochen, auch ohne ihre Einladung zum üblichen Ort gegangen. Interessant, denn sie hatte ja angeblich keine Zeit. Ich habe dann gefragt, ob ich mich dazu setzen dürfe. Und als sie "Ja" sagte, habe ich mich gesetzt. Worauf sie sagte, ich würde sie verfolgen.

So "extrem" war mein "Verbrechen" . Und natürlich mag es niemand, wenn die eigenen Ausreden oder Lügen offenkundig sind.

Meine Anmerkung bezog sich auf "auf die Arbeit vorbereiten" im Zug. Kann ja sein daß sie das macht, vielleicht aber auch nicht, sie soll es nur sagen, wenn es stimmt, und bisher tauchte das in ihrem Text nicht auf. "Offen und ehrlich", genau, und das heißt in dem Fall: "Ich will nicht mit dir sitzen. Punkt." Ohne "Ich bin ja leider sooooo beschäftigt mit meiner Arbeit im Zug". Vielleicht ist sie das, vielleicht auch nicht. Aber wenn sie es nicht ist, dann soll sie nicht so tun als ob.

Ach ja, das Abwenden meiner "Kandidatin" hatte mit mir nicht so schrecklich viel zu tun. Sie himmelt offensichtlich einen anderen Kollegen an. Das ist ihr gutes Recht, und sie wollte es wohl nicht so deutlich sagen. Nur hätte eine Absage, die als solche auch verständlich ist, mir sehr geholfen. Anstatt "Ich würde ja so gerne, habe aber keine Zeit" und dann ständig mit den anderen in der Pause hängen.

Sowas nenne ich eine Lüge, und "Nachstellen", wie du es nennst, ist eine hässliche Folge davon. Lies hier mal im Forum wie viele Frauen die Telefone ihrer Männer kontrollieren, und die Reaktionen, wenn ihre Affairen auffliegen!

Ob man sich nun entscheidet sich belügen zu lassen, oder sich entscheidet den Wahrheitsgehalt zu prüfen: Es ist eine Zwickmühle, denn beide Entscheidungen sind falsch. Das ursprüngliche Problem ist die Lüge, oder die schlechte Kommunikation. Ich will damit kein Stalking legitimieren, ich rede jetzt von psychisch stabilen Menschen.

Kann man sehen wie man will!
den wenn ich mich distanziert verhalte, und meine körpersprache und worte relativ klar sind. dann muss das auch ein man(n) mensch mal kapieren!!
das problem bei solchen geschichten liegt doch oftmals bei den männern. die völlig realitätsfremd bei frauen zu landen versuchen wo man null chancen hat.

was du da von dir gibst sind zwei völlig unterschiedliche themen.z.b ein handy kontollieren. ist im weiten sinne eine form von nachstellen. aber einfach auftauchen obwohl man weder eingeladen ist. oder abends vor ihrem haus rum spucken sowas ist richtiges nachstellen. oder genau verfolgen, mit wem sie essen geht. oder sie himmelte einen kollegen an... sorry das hast du echt nicht gemerkt???
vielleicht ist deine angebetete nicht sehr fair zu dir gewesen. aber dein verhalten, ist mit sicherheit nicht 100% ok gewesen. den ihr seit nicht zusammen gewesen!!!

ich wiederhole mich noch mal, ich habe nicht gesagt sie soll weiß gott was erfinden. aber ich habe ihr einen tip gegeben. wie man einen arbeitskollegen klar sagen kann was sache ist!! oder bitte was ist daran nicht zu verstehen das man privat und beruflich trennt??? oder das man morgens seine ruhe im zug haben will weil man sich auf seine arbeit konzentrien möchte.??? (das ist doch mega eindeutig)
also wenn mir sowas jemand freundlich sagen würde. müsste ich überhaupt nicht mehr denken, den das ist mehr wie deutlich!!!

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2011 um 11:38
In Antwort auf lummy79

Kann man sehen wie man will!
den wenn ich mich distanziert verhalte, und meine körpersprache und worte relativ klar sind. dann muss das auch ein man(n) mensch mal kapieren!!
das problem bei solchen geschichten liegt doch oftmals bei den männern. die völlig realitätsfremd bei frauen zu landen versuchen wo man null chancen hat.

was du da von dir gibst sind zwei völlig unterschiedliche themen.z.b ein handy kontollieren. ist im weiten sinne eine form von nachstellen. aber einfach auftauchen obwohl man weder eingeladen ist. oder abends vor ihrem haus rum spucken sowas ist richtiges nachstellen. oder genau verfolgen, mit wem sie essen geht. oder sie himmelte einen kollegen an... sorry das hast du echt nicht gemerkt???
vielleicht ist deine angebetete nicht sehr fair zu dir gewesen. aber dein verhalten, ist mit sicherheit nicht 100% ok gewesen. den ihr seit nicht zusammen gewesen!!!

ich wiederhole mich noch mal, ich habe nicht gesagt sie soll weiß gott was erfinden. aber ich habe ihr einen tip gegeben. wie man einen arbeitskollegen klar sagen kann was sache ist!! oder bitte was ist daran nicht zu verstehen das man privat und beruflich trennt??? oder das man morgens seine ruhe im zug haben will weil man sich auf seine arbeit konzentrien möchte.??? (das ist doch mega eindeutig)
also wenn mir sowas jemand freundlich sagen würde. müsste ich überhaupt nicht mehr denken, den das ist mehr wie deutlich!!!

lg

Was ist dir den widerfahren?
Genau, sie soll einfach sagen was Sache ist, und fertig. Und am besten so feinfühlig wie hier im Thread an anderer Stelle beschrieben. Es ist erst dann eindeutig genug wenn es ankam, und nicht dann, wenn du der Meinung bist, daß es eindeutig wäre, und das ist kein pauschales männliches Problem.

Und jetzt spuck dich doch mal aus und laß uns wissen was dir so schlimmes passiert ist? Du reagierst ziemlich intensiv auf Dinge, die du dir ausmalst, die ich getan haben könnte, allerdings nie getan und auch nicht geschrieben habe. Funktioniert für dich die Kommunikation mit Männern? Wissen deine Verehrer immer, daß sie bei dir keine Chance haben, und umgekehrt? Liegt das deiner Meinung nach an dir, oder an allen Männern denen du begegnest?

Übrigens: Nein, sie war nicht fair. Ich auch nicht. Aber ihr Verhalten war eine Aktion ("Lüge"), und meines eine Reaktion ("Prüfen").

"oder das man morgens seine ruhe im zug haben will weil man sich auf seine arbeit konzentrien möchte.??? (das ist doch mega eindeutig)": Nein, ist es nicht.
Und zwar deshalb nicht, weil "morgens", "im Zug" und "Arbeit" Einschränkungen und Vorwände sind, die nicht der Wahrheit entsprechen.
Diesen Satz könnte eine Ehefrau sagen und ihren Mann dabei lieben. Es könnte danach legitim vom Mann gesagt werden: "Klaro, kein Problem! Dein Bedürfnis nach Ruhe verstehe ich gut. Dann sitze ich jetzt schweigend neben dir, und auf der Rückfahrt quatschen wir miteinander".
Hätte sie gesagt: "Ich will von dir in Ruhe gelassen werden", dann hätte sie keinen Raum für "Fehl"interpretationen gelassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2011 um 11:42
In Antwort auf brillengestell

Was ist dir den widerfahren?
Genau, sie soll einfach sagen was Sache ist, und fertig. Und am besten so feinfühlig wie hier im Thread an anderer Stelle beschrieben. Es ist erst dann eindeutig genug wenn es ankam, und nicht dann, wenn du der Meinung bist, daß es eindeutig wäre, und das ist kein pauschales männliches Problem.

Und jetzt spuck dich doch mal aus und laß uns wissen was dir so schlimmes passiert ist? Du reagierst ziemlich intensiv auf Dinge, die du dir ausmalst, die ich getan haben könnte, allerdings nie getan und auch nicht geschrieben habe. Funktioniert für dich die Kommunikation mit Männern? Wissen deine Verehrer immer, daß sie bei dir keine Chance haben, und umgekehrt? Liegt das deiner Meinung nach an dir, oder an allen Männern denen du begegnest?

Übrigens: Nein, sie war nicht fair. Ich auch nicht. Aber ihr Verhalten war eine Aktion ("Lüge"), und meines eine Reaktion ("Prüfen").

"oder das man morgens seine ruhe im zug haben will weil man sich auf seine arbeit konzentrien möchte.??? (das ist doch mega eindeutig)": Nein, ist es nicht.
Und zwar deshalb nicht, weil "morgens", "im Zug" und "Arbeit" Einschränkungen und Vorwände sind, die nicht der Wahrheit entsprechen.
Diesen Satz könnte eine Ehefrau sagen und ihren Mann dabei lieben. Es könnte danach legitim vom Mann gesagt werden: "Klaro, kein Problem! Dein Bedürfnis nach Ruhe verstehe ich gut. Dann sitze ich jetzt schweigend neben dir, und auf der Rückfahrt quatschen wir miteinander".
Hätte sie gesagt: "Ich will von dir in Ruhe gelassen werden", dann hätte sie keinen Raum für "Fehl"interpretationen gelassen.

Hätte den Original Post besser nochmal gelesen
Stimmt, sie will nur morgens ihre Ruhe haben. Genau so soll sie es dann sagen, und wenn sie will kann sie ihm ja was anderes anbieten. Dann ist alles paletti!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2011 um 12:45
In Antwort auf brillengestell

Hätte den Original Post besser nochmal gelesen
Stimmt, sie will nur morgens ihre Ruhe haben. Genau so soll sie es dann sagen, und wenn sie will kann sie ihm ja was anderes anbieten. Dann ist alles paletti!

Ja du solltest wirklich, mal besser alles lesen bevor du postest!!
mir ist gar nicht wieder fahren, und doch du hast ganz klar geschrieben. "das du ihr ohne einladung gefolgt bist". genauso hast du sie strak beobachtet. sonst wüsstest du nicht wann sie wo mit wem essen gewesen ist!! oder das sie auf einen kollegen steht!! spätestens da, hätte ich mich gar nicht mehr zum affen gemacht. und dafür brauche ich keine klare ansage von einer frau.

ich bin selber ein mann, und ich weiß genau wovon ich schreibe, wenn ich sage das männer chronisch an selbst überschätzungen leiden. und die freundlichkeit einer frau, schnell mal mit "die steht auf mich" verwechseln. ich habe dich in keiner sicht angegriffen. aber dir muss man mal sagen das dein verhalten genau so wenig ok ist. wie die lügen deiner auserwählten!!

das mädel was oben gepostet hat, ist in der ausbildung. sie ist 17 und hat nen problem mit nem kollegen. sie hat nichts getan, das er denken müsste "da geht was". aber sie schreibt auch das "er" sehr von sich überzeugt ist!! (selbstüberschätzung des mannes)
sie schreibt auch: sie will sich nicht das klima versauen!!
(heißt kontakt ja aber nur beruflich)

in ihrem posting will sie nur einen tip: wie man gar nicht erst in so einer situation kommt. das er sich weiter hoffnungen macht. wenn ich so einen menschen deutlich sage, ich trenne beruf und privat, oder sie will morgens ihre ruhe. (sie ist ihm ja keine rechenschafft schuldig)
was bitte??? was bitte ist daran verlogen oder falsch??? oder vorallem nicht deutlich genug??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2011 um 12:57
In Antwort auf lummy79

Ja du solltest wirklich, mal besser alles lesen bevor du postest!!
mir ist gar nicht wieder fahren, und doch du hast ganz klar geschrieben. "das du ihr ohne einladung gefolgt bist". genauso hast du sie strak beobachtet. sonst wüsstest du nicht wann sie wo mit wem essen gewesen ist!! oder das sie auf einen kollegen steht!! spätestens da, hätte ich mich gar nicht mehr zum affen gemacht. und dafür brauche ich keine klare ansage von einer frau.

ich bin selber ein mann, und ich weiß genau wovon ich schreibe, wenn ich sage das männer chronisch an selbst überschätzungen leiden. und die freundlichkeit einer frau, schnell mal mit "die steht auf mich" verwechseln. ich habe dich in keiner sicht angegriffen. aber dir muss man mal sagen das dein verhalten genau so wenig ok ist. wie die lügen deiner auserwählten!!

das mädel was oben gepostet hat, ist in der ausbildung. sie ist 17 und hat nen problem mit nem kollegen. sie hat nichts getan, das er denken müsste "da geht was". aber sie schreibt auch das "er" sehr von sich überzeugt ist!! (selbstüberschätzung des mannes)
sie schreibt auch: sie will sich nicht das klima versauen!!
(heißt kontakt ja aber nur beruflich)

in ihrem posting will sie nur einen tip: wie man gar nicht erst in so einer situation kommt. das er sich weiter hoffnungen macht. wenn ich so einen menschen deutlich sage, ich trenne beruf und privat, oder sie will morgens ihre ruhe. (sie ist ihm ja keine rechenschafft schuldig)
was bitte??? was bitte ist daran verlogen oder falsch??? oder vorallem nicht deutlich genug??

Füge an
es ist kein angriff auf deine person, aber du vergleichst halt sachen die dir wiederfahren sind. das passt aber nicht wirklich zum posting. den ich denke, die frau die du beschreibst muss dir ja irgendwo hoffnungen gemacht haben.

das mädel oben, aber schreibt von einem neuen azubi kollegen. der sich da wohl etwas verguckt hat. und einfach nur mal eine freundliche, aber klare ansage brauch!!
es kann auch sein das er auch einfach nur kontakt sucht weil er neu in der firma ist. das weiß niemans so genau. aber da er ja ziemlich gezielt sie anspricht. wird es so sein wie wir denken. das er sich halt hoffnungen macht. und ihre freundliche art einfach bisher nur falsch gedeutet hat.

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2011 um 13:39
In Antwort auf lummy79

Füge an
es ist kein angriff auf deine person, aber du vergleichst halt sachen die dir wiederfahren sind. das passt aber nicht wirklich zum posting. den ich denke, die frau die du beschreibst muss dir ja irgendwo hoffnungen gemacht haben.

das mädel oben, aber schreibt von einem neuen azubi kollegen. der sich da wohl etwas verguckt hat. und einfach nur mal eine freundliche, aber klare ansage brauch!!
es kann auch sein das er auch einfach nur kontakt sucht weil er neu in der firma ist. das weiß niemans so genau. aber da er ja ziemlich gezielt sie anspricht. wird es so sein wie wir denken. das er sich halt hoffnungen macht. und ihre freundliche art einfach bisher nur falsch gedeutet hat.

lg

Durch die Blume...
Mal ganz allgemein, gar nicht auf jemanden hier speziell gemünzt, aber ich finde es generell immer sehr blöd mit anzusehen, was alles nötig ist, um jemandem verstehen zu geben, dass man kein Interesse hat. Manche (egal ob nun Frau oder Mann) haben einfach kein Feingefühl und können selbst eindeutige Signale nicht deuten. Ich meine, wenn jemand total kurz angebunden ist, nichts tut, um ein Gespräch am Leben zu halten und versucht, den Kontakt zum anderen zu meiden, braucht es doch eigentlich gar keiner eindeutigen Ansage mehr, oder? Ein klein bisschen emotionale Intelligenz sollte doch jeder mit der Zeit entwickeln und erkennen, wenn er keine Chancen hat.
Klar gibt's immer auch sehr undurchsichtige Menschen, die man nicht sofort durchschaut. Aber die sind doch meist eher die Ausnahme.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2011 um 17:02
In Antwort auf dylis_12928971

Durch die Blume...
Mal ganz allgemein, gar nicht auf jemanden hier speziell gemünzt, aber ich finde es generell immer sehr blöd mit anzusehen, was alles nötig ist, um jemandem verstehen zu geben, dass man kein Interesse hat. Manche (egal ob nun Frau oder Mann) haben einfach kein Feingefühl und können selbst eindeutige Signale nicht deuten. Ich meine, wenn jemand total kurz angebunden ist, nichts tut, um ein Gespräch am Leben zu halten und versucht, den Kontakt zum anderen zu meiden, braucht es doch eigentlich gar keiner eindeutigen Ansage mehr, oder? Ein klein bisschen emotionale Intelligenz sollte doch jeder mit der Zeit entwickeln und erkennen, wenn er keine Chancen hat.
Klar gibt's immer auch sehr undurchsichtige Menschen, die man nicht sofort durchschaut. Aber die sind doch meist eher die Ausnahme.

Ich gebe dir völlig Recht
In meinem Fall lief da vorher allerdings schon genug damit ich mir Hoffnungen machen durfte. Nichts ernstes, bis fast Händchen halten, aber der Flirt war schon im fortgeschrittenen Stadium. Ich bin also keineswegs gegen eine verschlossene Tür gelaufen. Deshalb kam es für mich auch so überraschend, und ich habe das so nie erlebt. Feingefühl ging ihr meiner Meinung nach rückblickend völlig ab, und so wie du das oben beschreibst hat sie sich bis kurz zuvor nun wirklich überhaupt nicht verhalten. Bin ja nicht blöd

Ist jetzt aber alles off-Topic, es geht hier um das Mädel, und nicht um mich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. November 2011 um 17:14
In Antwort auf lummy79

Ja du solltest wirklich, mal besser alles lesen bevor du postest!!
mir ist gar nicht wieder fahren, und doch du hast ganz klar geschrieben. "das du ihr ohne einladung gefolgt bist". genauso hast du sie strak beobachtet. sonst wüsstest du nicht wann sie wo mit wem essen gewesen ist!! oder das sie auf einen kollegen steht!! spätestens da, hätte ich mich gar nicht mehr zum affen gemacht. und dafür brauche ich keine klare ansage von einer frau.

ich bin selber ein mann, und ich weiß genau wovon ich schreibe, wenn ich sage das männer chronisch an selbst überschätzungen leiden. und die freundlichkeit einer frau, schnell mal mit "die steht auf mich" verwechseln. ich habe dich in keiner sicht angegriffen. aber dir muss man mal sagen das dein verhalten genau so wenig ok ist. wie die lügen deiner auserwählten!!

das mädel was oben gepostet hat, ist in der ausbildung. sie ist 17 und hat nen problem mit nem kollegen. sie hat nichts getan, das er denken müsste "da geht was". aber sie schreibt auch das "er" sehr von sich überzeugt ist!! (selbstüberschätzung des mannes)
sie schreibt auch: sie will sich nicht das klima versauen!!
(heißt kontakt ja aber nur beruflich)

in ihrem posting will sie nur einen tip: wie man gar nicht erst in so einer situation kommt. das er sich weiter hoffnungen macht. wenn ich so einen menschen deutlich sage, ich trenne beruf und privat, oder sie will morgens ihre ruhe. (sie ist ihm ja keine rechenschafft schuldig)
was bitte??? was bitte ist daran verlogen oder falsch??? oder vorallem nicht deutlich genug??

Du kennst nicht den ganzen Verlauf meiner Geschichte
und solltest dir deshalb jegliche Bewertung, Belehrung oder Selbstlob tunlichst verkneifen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2011 um 1:12
In Antwort auf dylis_12928971

Durch die Blume...
Mal ganz allgemein, gar nicht auf jemanden hier speziell gemünzt, aber ich finde es generell immer sehr blöd mit anzusehen, was alles nötig ist, um jemandem verstehen zu geben, dass man kein Interesse hat. Manche (egal ob nun Frau oder Mann) haben einfach kein Feingefühl und können selbst eindeutige Signale nicht deuten. Ich meine, wenn jemand total kurz angebunden ist, nichts tut, um ein Gespräch am Leben zu halten und versucht, den Kontakt zum anderen zu meiden, braucht es doch eigentlich gar keiner eindeutigen Ansage mehr, oder? Ein klein bisschen emotionale Intelligenz sollte doch jeder mit der Zeit entwickeln und erkennen, wenn er keine Chancen hat.
Klar gibt's immer auch sehr undurchsichtige Menschen, die man nicht sofort durchschaut. Aber die sind doch meist eher die Ausnahme.

Ganz genau so sieht das aus
besser kann man es nicht beschreiben, aber nicht jeder kapiert das halt!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2011 um 1:29
In Antwort auf brillengestell

Du kennst nicht den ganzen Verlauf meiner Geschichte
und solltest dir deshalb jegliche Bewertung, Belehrung oder Selbstlob tunlichst verkneifen.

Ich muss den verlauf nicht kennen
mir reicht das was du selber postest, und alles andere ist immer auch ansichtssache!! den das ist ja auch der sinn eines forums, das verschiedene menschen und meinungen zusammen kommen.

ob deine angebetet ehrlich gewesen ist, oder was auch immer das kann hier keiner beurteilen. aber ich kann beurteilen das was du selber zu gibst oder hast du in deinen postings gelogen

den du hast ihr auf jedenfall nachgestellt, oder sie überprüft. oder wie auch immer dein ausdruck dafür ist.
das ist auch keine beleidgung, oder ein angriff an deine person.

lg

p.s sorry am thema vorbei

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2011 um 9:41

Du bist etwas schwer von Begriff, oder?
"hat aber mehrmals mitm Zaunpfahl gewunken": Wo hast du das denn her? Das ist so ungefähr das Gegenteil von dem was ich schreibe. Kannst du das mit einem Zitat belegen?

"wenn das mal nicht klar und deutlich war dann weiß ich auch nicht.", "wenn das mal nicht klar und deutlich war dann weiß ich auch nicht.": Stimmt. Du hast keine Ahnung.

"Und das sie kein Bock auf dich hatte, kann ich vollstens nachvollziehen. ": Du bist dafür allerdings reichlich aggressiv.

Kurz zusammengefasst:
Schlechte Kommunikation => Mißverständnisse
Gute Kommunikation => Gutes Miteinander.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2011 um 11:54

Du hast halt keine Ahnung von der Geschichte
und solltest deshalb auch keine Urteile fällen.

"Wenn man mir sagt: NEIN (egal aus welchen Gründen ) DANN akzeptiere ich das NEIN - wieso die Person so handelt ist ersteinmal irrelevat. ICH BIN UNERWÜNSCHT und damit Basta.": Genau das habe ich auch getan!!!

Nur: Ich habe sie gefragt ob ich mich dazu setzen darf, in einer allen zugänglichen Kantine, so wie wir das seit Jahren bereits getan haben, und sie sagte immer "Ja" und nicht "Nein". Daß ich unerwünscht bin war aus ihrer Kommunikation absolut nicht zu erkennen! Keine Ahnung was die Frau getrieben hat. Als es mit dem "verfolgen" klar wurde habe ich selbstverständlichst mich verdrückt, ich will doch nicht mit irgendwem sitzen der mich dort garnicht will! Woanders bin ich willkommen, dann gehe ich lieber da hin!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2011 um 12:11

Das ist genau das Problem
Du schreibst es selbst, und kapierst es trotzdem nicht?

"Spätestens als du sie mit ihren Freundinen da sitzen sehen hast, hättest du eins und eins zusammen zählen können und dich distanzieren können.". Hurra, du hast das Problem erkannt, vielleicht verstehst du es ja doch noch!

Und wie komme ich dazu sie mit ihren Freunden und Freundinnen zu sehen? Nur dadurch, in dem ich HINGEHE! Anders ist eine Ausrede von einer wahren Aussage nicht unterscheidbar. Wenn sie dann noch "Ja" sagt wenn ich frage ob ich mich setzen darf, dann ist ihre Kommunikationsweise nun halt mal absolut für den *rsch!

Das ist doch garnicht so schwer zu begreifen, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2011 um 15:46

Vollkommen recht hast du
er hat nen trauma, und eine ziemlich wut auf frauen in sich!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. November 2011 um 16:08

Danke lea
aber mir geht es gar nicht um recht oder unrecht, er kann ja auch seine meinung beibehalten. nur sollte er bevor er bei einem thema mit postet besser überlegen was ist den hier genau gefragt!!
den so richtig passt das alles hier nicht rein, sondern müsste unter dem motto: unehrliche frauen oder partner!!!

was ich nicht ok finde ist, das er seinen fehl verhalten nicht einsehen möchte, sondern alles jetzt nur der frau in die schuhe schieben mag.
den ob sie ehrlich oder vielleicht gelogen hat, kann und will hier eh keiner klären.

ich kann nur von den fakten ausgehen, die er selber postet!!
und das ist für mich nachstellen!!!!!!!!!!!! nix anderes!!!!!!!!!!!!! egal ob es eine kantine ist, cafe oder pommesbude
sie sind ja nicht zusammen gewesen!!(also keine rechenschaftspflicht ihrer seits)
denn händchen halten oder einen kleinen kuss z.b. oder ein paar nette abende zusammen. ist noch lange kein zusammen sein!! sondern nur kennenlernphase!!. ich denke er ist im kopf viel weiter gewesen, als sie es gewesen ist. und sie hat ihm vielleicht auch anfangs gemocht, aber irgendwas wird ihr nicht so gefallen haben. vielleicht das nachstellen!! wer weiß,wer weiß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club