Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie wichtig ist SEX für Frauen?

Wie wichtig ist SEX für Frauen?

30. August 2005 um 1:16

Hi!

Wollte mal fragen, ob Sex für Frauen in einer Beziehung eine große Rolle spielt. Irgendwie sagt man ja den Männern nach, dass es für sie wichtig ist.

Aber wie schaut es bei den Frauen aus?
Trauen sie sich einfach nicht "öffentlich" zu sagen, dass Sex für sie auch wichtig ist?
... wird bestenfalls mit der besten Freundin besprochen, wie gut/schlecht jemand war?

Vielleicht gibt's mutige Frauen und Männer, die dazu gerne was sagen möchten!?!

LG

Mehr lesen

30. August 2005 um 8:26

Also
meiner Erfahrung nach ist Sex für Frauen eher unwichtig denn Frauen möchten lieber wahre körperliche Liebe und die finden Sie nur in einer harmonischen ausgeglichenen Beziehung.
Gruß. Harti

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2005 um 8:30
In Antwort auf cornel_12240864

Also
meiner Erfahrung nach ist Sex für Frauen eher unwichtig denn Frauen möchten lieber wahre körperliche Liebe und die finden Sie nur in einer harmonischen ausgeglichenen Beziehung.
Gruß. Harti

Ich kann nur für mich reden
Ich finde sex sehr wichtig. Es gehört zum leben , wie essen und trinken
Es ist was wunderbaren und nichts negatives oder unschönes. Aber dazu gehört auch schmusen, kuscheln , sich lieb haben ....reden....lachen....usw....Ich liebe sex )))

*lächel* mrsx

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

30. August 2005 um 8:31
In Antwort auf cornel_12240864

Also
meiner Erfahrung nach ist Sex für Frauen eher unwichtig denn Frauen möchten lieber wahre körperliche Liebe und die finden Sie nur in einer harmonischen ausgeglichenen Beziehung.
Gruß. Harti

Wahre körperliche Nähe
Danke für die Antwort!

Wie definierst du wahre körperliche Liebe?
Wo liegt die Grenze zum Sex und zur Befriedigung?

LG

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2005 um 8:33

Ja, auf jeden Fall wichtig.
Das sehe ich auch so, dass Sex einfach wichtig ist.

Wird Frau auch unzufrieden, wenn der Sex nicht erfüllend ist?
Wie wichtig ist die "Qualität" von Sex für sie?

LG

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2005 um 8:34
In Antwort auf bahija_12561093

Ich kann nur für mich reden
Ich finde sex sehr wichtig. Es gehört zum leben , wie essen und trinken
Es ist was wunderbaren und nichts negatives oder unschönes. Aber dazu gehört auch schmusen, kuscheln , sich lieb haben ....reden....lachen....usw....Ich liebe sex )))

*lächel* mrsx

Schön
... ja, Sex ist schon was Wunderbares...

Kannst du deine Wünsche auch formulieren?
Gelingt dir das in einer "jungen" Beziehung?

LG

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2005 um 8:35
In Antwort auf sunder_12867715

Ja, auf jeden Fall wichtig.
Das sehe ich auch so, dass Sex einfach wichtig ist.

Wird Frau auch unzufrieden, wenn der Sex nicht erfüllend ist?
Wie wichtig ist die "Qualität" von Sex für sie?

LG

Ich habe beobachtet
das ich sogar schon schlechte laune hatte, weil ich schon länger nicht ....
oh ja bin unzufrieden

mrsx

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2005 um 8:37
In Antwort auf bahija_12561093

Ich habe beobachtet
das ich sogar schon schlechte laune hatte, weil ich schon länger nicht ....
oh ja bin unzufrieden

mrsx

Laune
Das kann ich gut verstehen, dass da schon mal schlechte Laune kriegst.

Kannst du deine Wünsche auch formulieren?
Gelingt dir das in einer "jungen" Beziehung?

LG

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2005 um 8:39

Sehr
wichtig !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2005 um 8:39
In Antwort auf sunder_12867715

Schön
... ja, Sex ist schon was Wunderbares...

Kannst du deine Wünsche auch formulieren?
Gelingt dir das in einer "jungen" Beziehung?

LG

Also...
es kommt auf den jenigen an. Wenn DER jenige offen ist, nicht verklemmt, dann kann ich mich auch *gehen* lassen und den sex auch am anfang gut geniesen und spass haben. Aber ich hatte mal einen partner der war , hm.. sorry, sehr langsaaaaaaam und na ja er mochte nur *blümchensex* das war nach einem jahr immer noch nicht so gut aber ich liebte ihn trotzdem.
Meine wünsche dabei?? Hmm....erst mal vertrauen, sich lieben , offen sein sehr wichtig. Also vorspiel und schmusen usw...logo...aber kann auch quicki sein wenn es nun mal so sein muss
Ich möchte im bett *ich* sein dürfen

Mrsx

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2005 um 8:44
In Antwort auf bahija_12561093

Also...
es kommt auf den jenigen an. Wenn DER jenige offen ist, nicht verklemmt, dann kann ich mich auch *gehen* lassen und den sex auch am anfang gut geniesen und spass haben. Aber ich hatte mal einen partner der war , hm.. sorry, sehr langsaaaaaaam und na ja er mochte nur *blümchensex* das war nach einem jahr immer noch nicht so gut aber ich liebte ihn trotzdem.
Meine wünsche dabei?? Hmm....erst mal vertrauen, sich lieben , offen sein sehr wichtig. Also vorspiel und schmusen usw...logo...aber kann auch quicki sein wenn es nun mal so sein muss
Ich möchte im bett *ich* sein dürfen

Mrsx

Spass haben
Ich glaube auch, dass Spass haben enorm wichtig ist.

Ein jahr nur "blümchensex"! Da hast du deinem Partner ja ne Menge Zeit gelassen! Das finde ich toll von dir!

Wie bist du deinem Partner da begegnet?
War er da sehr reserviert, hatte Probleme, auf dich einzugehen?
Wie bist du damit umgegangen - wie hast du es geschafft, ihm die Zeit zu geben?
Wie alt warst du damals?

LG

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2005 um 8:48

Für mich
ist es wichtig, dass es auch im bett klappt. was nützt mir die schönste beziehung, wenn das körperliche nicht stimmt.
für mich also wichtig.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2005 um 8:48
In Antwort auf sunder_12867715

Spass haben
Ich glaube auch, dass Spass haben enorm wichtig ist.

Ein jahr nur "blümchensex"! Da hast du deinem Partner ja ne Menge Zeit gelassen! Das finde ich toll von dir!

Wie bist du deinem Partner da begegnet?
War er da sehr reserviert, hatte Probleme, auf dich einzugehen?
Wie bist du damit umgegangen - wie hast du es geschafft, ihm die Zeit zu geben?
Wie alt warst du damals?

LG

Ach es ist nicht soo lange her ...
was sollte ich machen ausser reden?? Er mochte es nun mal langsam mit viel gefühl, aber irgendwann wird man ja rappelig und nervös . Na ja...da ich ihn liebte hab ich es so gemahct wie er es wollte. Eineinzigesmal hat er mal ne andere stellung gemahct...na endlich dachte ich...aber dann beim nächstenmal wieder das gleiche. Frag mich nicht warum er es NUR SOO mochte...ich weiss es nciht. Ich denke mal er hat einfach probleme mit dem sex. Ich konnte auch nicht offen, was für mcih normal ist über sex reden...er hat fast nur zugehört.

Mrsx

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2005 um 8:56
In Antwort auf bahija_12561093

Ach es ist nicht soo lange her ...
was sollte ich machen ausser reden?? Er mochte es nun mal langsam mit viel gefühl, aber irgendwann wird man ja rappelig und nervös . Na ja...da ich ihn liebte hab ich es so gemahct wie er es wollte. Eineinzigesmal hat er mal ne andere stellung gemahct...na endlich dachte ich...aber dann beim nächstenmal wieder das gleiche. Frag mich nicht warum er es NUR SOO mochte...ich weiss es nciht. Ich denke mal er hat einfach probleme mit dem sex. Ich konnte auch nicht offen, was für mcih normal ist über sex reden...er hat fast nur zugehört.

Mrsx

Probleme
Wie du dir vielleicht schon gedacht hast, kommt mein Interesse nicht von irgendwoher.
Vor kurzem hatte ich eine Beziehung mit einer jungen Frau mit der ich mich echt toll verstand.

Nur war ich beim Sex wohl ziemlich reserviert, konnte kaum auf sie eingehen. Nach ca. 5 Wochen machte sie Schluß und meinte, ihr fehlt etwas. Praktisch die Schmetterlinge im Bauch. Mittlerweile glaube ich ja, dass es am nicht gerade leidenschaftlichen Sex gelegen ist. Was sie aber niemals zugeben würde, schon gar nicht im Nachhinein.
Ich dachte mir ungefähr: "Wir haben alle Zeit der Welt". Dem war aber offenbar nicht so.

LG

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2005 um 8:58
In Antwort auf hadar_12082955

Für mich
ist es wichtig, dass es auch im bett klappt. was nützt mir die schönste beziehung, wenn das körperliche nicht stimmt.
für mich also wichtig.

Ja, wichtig
Wieviel Zeit gibst du einer Beziehung, wenn der Sex eher nicht erfüllend ist?

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2005 um 9:02
In Antwort auf sunder_12867715

Probleme
Wie du dir vielleicht schon gedacht hast, kommt mein Interesse nicht von irgendwoher.
Vor kurzem hatte ich eine Beziehung mit einer jungen Frau mit der ich mich echt toll verstand.

Nur war ich beim Sex wohl ziemlich reserviert, konnte kaum auf sie eingehen. Nach ca. 5 Wochen machte sie Schluß und meinte, ihr fehlt etwas. Praktisch die Schmetterlinge im Bauch. Mittlerweile glaube ich ja, dass es am nicht gerade leidenschaftlichen Sex gelegen ist. Was sie aber niemals zugeben würde, schon gar nicht im Nachhinein.
Ich dachte mir ungefähr: "Wir haben alle Zeit der Welt". Dem war aber offenbar nicht so.

LG

Das tut mir leid
aber dann denke ich , dann waren ihre gefühle nicht so für dich. Ich hab ihn sehr sehr gemocht und mich gefreut wenn ich ihn gesehen habe und war trotzdem wild auf ihn obwohl es nicht so geklappt hat. Aber seine einstellung war, "ist doch schön"
Weisst du, wenn das herz nicht mitmacht dann gibt man auch schnell auf

LG Mrsx

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2005 um 9:07
In Antwort auf sunder_12867715

Wahre körperliche Nähe
Danke für die Antwort!

Wie definierst du wahre körperliche Liebe?
Wo liegt die Grenze zum Sex und zur Befriedigung?

LG

Wahre körperliche Liebe
wenn man nicht nur aus Notwendigkeit oder Unterwürfigkeit miteinander Sex hat sondern wirklich gegenseitiges Verlangen nach Nähe und Berührung hat und nicht nur den Körper sondern auch das Herz und die Seele des Partners berührt , eben diese tiefe innere Befriedigung findet.
Gruß. Harti

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2005 um 9:12
In Antwort auf cornel_12240864

Wahre körperliche Liebe
wenn man nicht nur aus Notwendigkeit oder Unterwürfigkeit miteinander Sex hat sondern wirklich gegenseitiges Verlangen nach Nähe und Berührung hat und nicht nur den Körper sondern auch das Herz und die Seele des Partners berührt , eben diese tiefe innere Befriedigung findet.
Gruß. Harti

Hartibaby
*hach* Du kannst es soooo schööön formulieren....und ich denke wir meinen alle das gleiche

*schön*

Mrsx

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2005 um 9:54
In Antwort auf bahija_12561093

Das tut mir leid
aber dann denke ich , dann waren ihre gefühle nicht so für dich. Ich hab ihn sehr sehr gemocht und mich gefreut wenn ich ihn gesehen habe und war trotzdem wild auf ihn obwohl es nicht so geklappt hat. Aber seine einstellung war, "ist doch schön"
Weisst du, wenn das herz nicht mitmacht dann gibt man auch schnell auf

LG Mrsx

Danke!
Danke für den Zuspruch.

Schön für dich, dass du trotzdem wild auf ihn warst, obwohl es nicht so toll geklappt hat!

Keine Ahnung, ob das Herz nicht mitgemacht hat. Irgendwie hab ich wohl eine unsichtbare Mauer vor mir hergetragen, die nicht leicht zu durchbrechen war. Recht deutlich hat sich das dann bei körperlicher Nähe und Sex gezeigt, denke ich.

Wie ihre Gefühle wirklich waren, weiss ich nicht. Irgendwie habe ich den Eindruck, dass sie sich einfach mehr erwartet hat. Wirklich leicht ist es ihr meiner Meinung nach nicht gefallen, mich "abzuschiessen".

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2005 um 10:59

Auf jeden Fall wichtig...
Ich finde Sex in einer Beziehung wichtig, weil man dem Partner dabei so unendlich nah ist... Es ist einfach wunderschön, ich habe dann das Gefühl, unzertrennlich mit ihm verbunden zu sein! Sonst natürlich auch, aber diese körperliche Art, es auszudrücken, ist etwas wundervolles, das zwei Menschen, die sich lieben, sich gegenseitig schenken können.

Lieben Gruß
magiceyes

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2005 um 11:27

Gut/ schlecht...
.. gibt es nicht. entweder es passt oder es passt eben nicht

zum thema wünsche formulieren in einer "jungen" beziehung- nein, könnte ich nicht
finde ich auch nicht wichtig! denn am anfang fängt man gerade erst an sich zu entdecken. und mit der zeit, wenn das vetrauen wächst, spricht man über phantasien und was man wie verwirklichen will.

"wie wichtig ist die qualität?"- ich *brauche* keinen mann der mich befriedigt- da kann ich schliesslich alleine
sex heisst dem gliebten menschen nahe zu sein...

und was die "junge frau" betrifft von der du sprichst- wenn sie sagt ihr haben die schmetterlinge gefehlt, dann wird das wohl so gewesen sein. was das mit eurem sex zu tun haben soll, sehe ich nicht. aber FALLS es so war- was willst du mit einer die dich verlässt nur weil du am anfang zurückhalten bist?!


sparkling

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2005 um 11:28
In Antwort auf bahija_12561093

Hartibaby
*hach* Du kannst es soooo schööön formulieren....und ich denke wir meinen alle das gleiche

*schön*

Mrsx

Ja es ist
herrlich nach der Vereinigung für Stunden wie im Rausch nebeneinander zu liegen und sich gegenseitig zu liebkosen.
Gruß. Harti

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2005 um 11:36
In Antwort auf sunder_12867715

Ja, wichtig
Wieviel Zeit gibst du einer Beziehung, wenn der Sex eher nicht erfüllend ist?

LG

Schwer zu sagen,
ich hatte 2 beziehungen, bei denen der sex nicht so toll war. ich habe versucht den männern zu zeigen und klar zu machen, wie ich es gerne hätte. also nicht rauf, rein, raus und runter, sondern mit viel gefühl.
die 1. beziehung habe ich sehr schnell beendet, da dieser mann nicht " lernfähig" war. die zweite beziehung dauerte etwa 1,5 jahre an. habe mich von diesem mann aber aus einem anderen grund getrennt.
warum fragst du??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2005 um 11:41

Geht so
Also mir fallen eine ganze Menge Dinge ein, die für mich viel, viel wichtiger sind.

Auch spielt Sex für mich eine Untergeordnete Rolle. Körperliche Nähe allerdings eine große.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2005 um 11:46
In Antwort auf anneka_12944881

Geht so
Also mir fallen eine ganze Menge Dinge ein, die für mich viel, viel wichtiger sind.

Auch spielt Sex für mich eine Untergeordnete Rolle. Körperliche Nähe allerdings eine große.

Körperliche Nähe
Wie zeigt sich für dich körperlich Nähe?

Für mich ist das Gefühl, mich geborgen zu fühlen auch unheimlich wichtig.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2005 um 11:51
In Antwort auf janene_12645599

Gut/ schlecht...
.. gibt es nicht. entweder es passt oder es passt eben nicht

zum thema wünsche formulieren in einer "jungen" beziehung- nein, könnte ich nicht
finde ich auch nicht wichtig! denn am anfang fängt man gerade erst an sich zu entdecken. und mit der zeit, wenn das vetrauen wächst, spricht man über phantasien und was man wie verwirklichen will.

"wie wichtig ist die qualität?"- ich *brauche* keinen mann der mich befriedigt- da kann ich schliesslich alleine
sex heisst dem gliebten menschen nahe zu sein...

und was die "junge frau" betrifft von der du sprichst- wenn sie sagt ihr haben die schmetterlinge gefehlt, dann wird das wohl so gewesen sein. was das mit eurem sex zu tun haben soll, sehe ich nicht. aber FALLS es so war- was willst du mit einer die dich verlässt nur weil du am anfang zurückhalten bist?!


sparkling

Schade für Dich
denn wenn ich lese : wie wichtig ist die qualität?"- ich *brauche* keinen mann der mich befriedigt- da kann ich schliesslich alleine
dann hast Du offensichtlich noch nicht den richtigen Partner gefunden. Den Satz hätte meine Lebensgefährtin vor mir auch noch von sich gegeben. Aber Bitte nicht falsch verstehen ich will damit nicht andeuten das ich der Superlover bin , unsere Liebe ist halt eine ganz andere als sie es vorher kannte.
Gruß. Harti

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2005 um 11:57
In Antwort auf hadar_12082955

Schwer zu sagen,
ich hatte 2 beziehungen, bei denen der sex nicht so toll war. ich habe versucht den männern zu zeigen und klar zu machen, wie ich es gerne hätte. also nicht rauf, rein, raus und runter, sondern mit viel gefühl.
die 1. beziehung habe ich sehr schnell beendet, da dieser mann nicht " lernfähig" war. die zweite beziehung dauerte etwa 1,5 jahre an. habe mich von diesem mann aber aus einem anderen grund getrennt.
warum fragst du??

Ich frage wegen Beziehungsende... ;-(
Danke für den Input!

Ich frage, weil ich irgendwie den Eindruck habe, dass meine Ex mit mir nur schwer über ihre Bedürfnisse sprechen konnte (ich auch nicht...). Nun ja, ich hab es ihr sicher nicht leicht gemacht, war sehr reserviert, regelrecht blockiert.
Hab zu spät gemerkt, dass mich eine Operation (Urologie) mehr belastet hat, als ich mir eingestehen wollte.

Und das hat mich offensichtlich ziemlich gehemmt. Und zwar für alles was mit Nähe/ Sex zu tun. Das ist mir aber zu spät bewußt geworden. Die Beziehung stand mehr oder weniger erst am Anfang...

Ist das nachvollziehbar, wieso mich das beschäftigt??

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2005 um 12:00
In Antwort auf sunder_12867715

Körperliche Nähe
Wie zeigt sich für dich körperlich Nähe?

Für mich ist das Gefühl, mich geborgen zu fühlen auch unheimlich wichtig.

LG

Unterschiedlich
Also wenn ich gestresst bin und mein Partner nimmt mich in den Arm...oder wenn ich Angst habe und er küsst mich auf die Stirn...oder man lümmelt vor dem Fernseher rum....

...ich meine dieses Gefühl von Geborgenheit und Sicherheit und dass er mich beschützt usw...all das bedeutet für mich körperliche Nähe, welche für mich einen höheren Stellenwert hat, als Sex.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2005 um 12:02
In Antwort auf janene_12645599

Gut/ schlecht...
.. gibt es nicht. entweder es passt oder es passt eben nicht

zum thema wünsche formulieren in einer "jungen" beziehung- nein, könnte ich nicht
finde ich auch nicht wichtig! denn am anfang fängt man gerade erst an sich zu entdecken. und mit der zeit, wenn das vetrauen wächst, spricht man über phantasien und was man wie verwirklichen will.

"wie wichtig ist die qualität?"- ich *brauche* keinen mann der mich befriedigt- da kann ich schliesslich alleine
sex heisst dem gliebten menschen nahe zu sein...

und was die "junge frau" betrifft von der du sprichst- wenn sie sagt ihr haben die schmetterlinge gefehlt, dann wird das wohl so gewesen sein. was das mit eurem sex zu tun haben soll, sehe ich nicht. aber FALLS es so war- was willst du mit einer die dich verlässt nur weil du am anfang zurückhalten bist?!


sparkling

Gute Frage ...
... was ich mit einer will, die mich verlässt.

Der Gedanke jetzt endlich nicht mehr gehemmt zu sein - endlich befreit zu sein - hat in mir schon einiges bewegt. Nun brauche ich keine "künstliche" Distanz mehr.

Bin mir nicht so sicher, ob das "nur" die Schmetterlinge im Bauch waren die ihr gefehlt haben. Der Eindruck, dass sie mir nicht weh tun wollte, indem sie mir sagt, dass der Sex sie einfach nicht glücklich macht, schwirrt irgendwo im Kopf bei mir herum.

Achja: Find ich cool, dass du keinen Mann "brauchst" um zufrieden zu sein!!!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2005 um 12:06
In Antwort auf sunder_12867715

Ich frage wegen Beziehungsende... ;-(
Danke für den Input!

Ich frage, weil ich irgendwie den Eindruck habe, dass meine Ex mit mir nur schwer über ihre Bedürfnisse sprechen konnte (ich auch nicht...). Nun ja, ich hab es ihr sicher nicht leicht gemacht, war sehr reserviert, regelrecht blockiert.
Hab zu spät gemerkt, dass mich eine Operation (Urologie) mehr belastet hat, als ich mir eingestehen wollte.

Und das hat mich offensichtlich ziemlich gehemmt. Und zwar für alles was mit Nähe/ Sex zu tun. Das ist mir aber zu spät bewußt geworden. Die Beziehung stand mehr oder weniger erst am Anfang...

Ist das nachvollziehbar, wieso mich das beschäftigt??

LG

Natürlich.
sorry, ich dachte du wolltest es aus einem anderen grund wissen. ich kann die nur einen rat geben. egal was passiert, du solltest über solche sachen mit deiner partnerin reden. vor allem auch reden können. man darf keine hemmungen bei diesem thema haben. mein exmann und ich haben sehr oft darüber geredet und hattten wirklich ein sehr erfülltes sexualleben. zur trennung kam es bei uns aus anderen gründen. ( lügen, geldverschwendung, zum schluss körperliche gewalt)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2005 um 12:07
In Antwort auf cornel_12240864

Schade für Dich
denn wenn ich lese : wie wichtig ist die qualität?"- ich *brauche* keinen mann der mich befriedigt- da kann ich schliesslich alleine
dann hast Du offensichtlich noch nicht den richtigen Partner gefunden. Den Satz hätte meine Lebensgefährtin vor mir auch noch von sich gegeben. Aber Bitte nicht falsch verstehen ich will damit nicht andeuten das ich der Superlover bin , unsere Liebe ist halt eine ganz andere als sie es vorher kannte.
Gruß. Harti

Sehe ich nicht so...
Sie sagt ja nicht, dass sie auf ihre eigenen Fähigkeiten angewiesen ist, sondern dass sie es nicht nötig hat, die Qualität der Beziehung nach der des Sex`zu bestimmen, weil sie sich eben das Vermisste auch selbst geben kann, wenn es nötig sein sollte.
Das ist nur eine Freiheit, die sie sich selbst einräumt.

Gruß
Ele

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2005 um 12:13
In Antwort auf hadar_12082955

Natürlich.
sorry, ich dachte du wolltest es aus einem anderen grund wissen. ich kann die nur einen rat geben. egal was passiert, du solltest über solche sachen mit deiner partnerin reden. vor allem auch reden können. man darf keine hemmungen bei diesem thema haben. mein exmann und ich haben sehr oft darüber geredet und hattten wirklich ein sehr erfülltes sexualleben. zur trennung kam es bei uns aus anderen gründen. ( lügen, geldverschwendung, zum schluss körperliche gewalt)

Kein Problem
Schon okay, dass du nachgefragt hast.
JETZT ist es für mich kein Problem, darüber zu schreiben.
(Welchen Grund hast du vermutet?)

Ja, mehr reden - das werde ich mir sicher vornehmen.

Im Moment tut es einfach noch weh - weil für mich OP und gescheiterte Beziehung einfach untrennbar miteinander verbunden sind. Das ganze was-wäre-wenn läßt mich einfach nicht los. Denn verstanden haben wir uns wirklich toll, wir konnten viel lachen, anziehend fanden wir uns auch,...

Das Gefühl, es verbockt zu haben ist einfach besc****.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2005 um 12:33
In Antwort auf anneka_12944881

Unterschiedlich
Also wenn ich gestresst bin und mein Partner nimmt mich in den Arm...oder wenn ich Angst habe und er küsst mich auf die Stirn...oder man lümmelt vor dem Fernseher rum....

...ich meine dieses Gefühl von Geborgenheit und Sicherheit und dass er mich beschützt usw...all das bedeutet für mich körperliche Nähe, welche für mich einen höheren Stellenwert hat, als Sex.

Hoher Stellenwert
Mir gefällt, was für dich einen hohen Stellenwert hat!

Ich glaube auch, dass das etwas ist, auf das eine Beziehung bauen kann.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2005 um 12:53
In Antwort auf sunder_12867715

Kein Problem
Schon okay, dass du nachgefragt hast.
JETZT ist es für mich kein Problem, darüber zu schreiben.
(Welchen Grund hast du vermutet?)

Ja, mehr reden - das werde ich mir sicher vornehmen.

Im Moment tut es einfach noch weh - weil für mich OP und gescheiterte Beziehung einfach untrennbar miteinander verbunden sind. Das ganze was-wäre-wenn läßt mich einfach nicht los. Denn verstanden haben wir uns wirklich toll, wir konnten viel lachen, anziehend fanden wir uns auch,...

Das Gefühl, es verbockt zu haben ist einfach besc****.

LG

Das kann
ich verstehen. ich habe in letzter zeit auch sehr viel verbockt. welchen grund? naja, viele männer sind so: die olle bringt es nicht, ich such mir ne andere!

mal schauen, vielleicht kann ich meine fehler wieder ausbügeln. wird schwer. vor allem für mich. ich liebe diesen mann. aber er ist unerreichbar fern, obwohl wir uns jeden tag sehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2005 um 13:01
In Antwort auf hadar_12082955

Das kann
ich verstehen. ich habe in letzter zeit auch sehr viel verbockt. welchen grund? naja, viele männer sind so: die olle bringt es nicht, ich such mir ne andere!

mal schauen, vielleicht kann ich meine fehler wieder ausbügeln. wird schwer. vor allem für mich. ich liebe diesen mann. aber er ist unerreichbar fern, obwohl wir uns jeden tag sehen.

Das kenne ich ...
Mir fehlt sie auch unheimlich, sie wohnt 3min entfernt,...

Grund:
Nein, von der "Sorte" bin ich nicht, dass ich mir ne andere suche, weil sie es nicht "bringt".
Hm. Möglicherweise dachte sie, dass sie nicht "gut genug" für mich ist, weil ich mich ihr nicht voll und ganz widmete und unnahbar war. Aber das Gegenteil ist der Fall.

Ja, Fehler ausbügeln ist unheimlich schwer, ich hoffe es gelingt dir!
Wie stehen die Chancen?

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2005 um 13:16
In Antwort auf cornel_12240864

Ja es ist
herrlich nach der Vereinigung für Stunden wie im Rausch nebeneinander zu liegen und sich gegenseitig zu liebkosen.
Gruß. Harti

Jaaa
.... das ist wirklich ein tolles Gefühl.
Das entschädigt für Vieles.

LG

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

30. August 2005 um 13:21
In Antwort auf cornel_12240864

Schade für Dich
denn wenn ich lese : wie wichtig ist die qualität?"- ich *brauche* keinen mann der mich befriedigt- da kann ich schliesslich alleine
dann hast Du offensichtlich noch nicht den richtigen Partner gefunden. Den Satz hätte meine Lebensgefährtin vor mir auch noch von sich gegeben. Aber Bitte nicht falsch verstehen ich will damit nicht andeuten das ich der Superlover bin , unsere Liebe ist halt eine ganz andere als sie es vorher kannte.
Gruß. Harti

*fragendguck*
was ist falsch daran wenn ich mich selbst befriedigen kann?
warum sollte deswegen mein partner nicht "der richtige" sein?


sparkling

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2005 um 13:26
In Antwort auf janene_12645599

*fragendguck*
was ist falsch daran wenn ich mich selbst befriedigen kann?
warum sollte deswegen mein partner nicht "der richtige" sein?


sparkling

Verstehe das problem daran auch nicht.
Ist doch schön, wenn sie ihren Partner nicht nur darauf reduziert, dass er es ihr ganz toll macht!

Ich finde es eher schade, wenn man eine Beziehung davon abhängig macht, ob einen der Partner befriedigt oder nicht. Gerade dieses "Wünsche von den Augen ablesen" ist für mich kein Grund, dass jemand der optimale ist.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2005 um 13:51
In Antwort auf sunder_12867715

Das kenne ich ...
Mir fehlt sie auch unheimlich, sie wohnt 3min entfernt,...

Grund:
Nein, von der "Sorte" bin ich nicht, dass ich mir ne andere suche, weil sie es nicht "bringt".
Hm. Möglicherweise dachte sie, dass sie nicht "gut genug" für mich ist, weil ich mich ihr nicht voll und ganz widmete und unnahbar war. Aber das Gegenteil ist der Fall.

Ja, Fehler ausbügeln ist unheimlich schwer, ich hoffe es gelingt dir!
Wie stehen die Chancen?

LG

Schlecht,
ich liebe meinen arbeitskollegen. er weiß es. habe es ihm gestanden. wir unternehmen auch ab und an privat etwas. es ist eine wunderbare freundschaft. aber ich empfinde eben mehr.

glg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2005 um 14:01
In Antwort auf hadar_12082955

Schlecht,
ich liebe meinen arbeitskollegen. er weiß es. habe es ihm gestanden. wir unternehmen auch ab und an privat etwas. es ist eine wunderbare freundschaft. aber ich empfinde eben mehr.

glg

Hm
Ich glaube dir, dass das schwierig ist. Gerade wenn man sich in einen guten Freund verliebt. Ich habe auch das Gefühl, eine wirklich gute Freundin verloren zu haben.

Hast du dich ihm gegenüber nicht korrekt verhalten, weil du Fehler ausbügeln musst?

Bei mir ist es eher so, dass ich langsam realisiere, was ich womit und wann vergeben habe. Das Gefühl, das nie mehr ändern zu können erdrückt mich fast.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2005 um 14:17
In Antwort auf janene_12645599

*fragendguck*
was ist falsch daran wenn ich mich selbst befriedigen kann?
warum sollte deswegen mein partner nicht "der richtige" sein?


sparkling

WEIL...nonsparkling
es einfach so ist das man zusammen sex hat und nicht gern auf den mann verzichtet.Ich mach es mir auch selber...aber MIT MANN ist es viiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiieeeeel schöööner
Obwohl ich es selber mache, würde ich nie sagen....ich brauch dazu keinen mann...ich hab LIEBER einen dabei

Mrsx

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2005 um 14:42
In Antwort auf janene_12645599

*fragendguck*
was ist falsch daran wenn ich mich selbst befriedigen kann?
warum sollte deswegen mein partner nicht "der richtige" sein?


sparkling

Warum
regt sich dann das halbe forum darüber auf, wenn sich der partner selbst befriedigt???(stichwort: "hilfe, mein freund schaut porno-bilder aus dem internet..")

*unverständnis*

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

30. August 2005 um 14:44
In Antwort auf liva_11977900

Sehe ich nicht so...
Sie sagt ja nicht, dass sie auf ihre eigenen Fähigkeiten angewiesen ist, sondern dass sie es nicht nötig hat, die Qualität der Beziehung nach der des Sex`zu bestimmen, weil sie sich eben das Vermisste auch selbst geben kann, wenn es nötig sein sollte.
Das ist nur eine Freiheit, die sie sich selbst einräumt.

Gruß
Ele

Räumst du
diese freiheit auch deinem partner ein?? (siehe meine frage oben)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2005 um 16:28

...
spielt eine zu wichtige Rolle, als dass ich freiwillig drauf verzichten wollte. Gehört auf jeden mit zu meinen allerliebsten Lieblingsbeschäftigungen (ein besonderes Hobby sozusagen), muss ich zugeben. trotzdem würde ich meinen freund nicht verlassen, wenn er Wochenlang keine Lust zu hätte ( ) da ist mir mein Freund dann schon sehr viel wichtiger.
Aber der Spruch, es wäre so wichtig wie essen und trinken, ist natürlich kompletter Schwachsinn !!! Wenn Du 4 Tage nichts trinkst, bist Du tot, wenn Du 2 Monate nichts isst, dann wohl auch, aber wenn man kein SEX hast, stirbt niemand.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. August 2005 um 16:58
In Antwort auf ursel_11856054

...
spielt eine zu wichtige Rolle, als dass ich freiwillig drauf verzichten wollte. Gehört auf jeden mit zu meinen allerliebsten Lieblingsbeschäftigungen (ein besonderes Hobby sozusagen), muss ich zugeben. trotzdem würde ich meinen freund nicht verlassen, wenn er Wochenlang keine Lust zu hätte ( ) da ist mir mein Freund dann schon sehr viel wichtiger.
Aber der Spruch, es wäre so wichtig wie essen und trinken, ist natürlich kompletter Schwachsinn !!! Wenn Du 4 Tage nichts trinkst, bist Du tot, wenn Du 2 Monate nichts isst, dann wohl auch, aber wenn man kein SEX hast, stirbt niemand.

*lachh* sag blos..*lol
ich bitte dich, hast du gedacht DAS wüsste ich nicht?? Numm nicht alles so WORTWÖRTLICH...damit meinte ich nur GEHÖRT einfach dazu
Für mich wichtig halt...aber wenn mein partner krank ist und könnte nciht mehr...meinerseits kein verlassen deswegen

Gruss Mrsx

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September 2005 um 10:04
In Antwort auf tamra_11929075

Auf jeden Fall wichtig...
Ich finde Sex in einer Beziehung wichtig, weil man dem Partner dabei so unendlich nah ist... Es ist einfach wunderschön, ich habe dann das Gefühl, unzertrennlich mit ihm verbunden zu sein! Sonst natürlich auch, aber diese körperliche Art, es auszudrücken, ist etwas wundervolles, das zwei Menschen, die sich lieben, sich gegenseitig schenken können.

Lieben Gruß
magiceyes

Genau so ist es
Magiceyes, wenn man den Partner gefunden hat, der für einen da ist, der einem einfach sehr viel geben kann, mit dem man einfach alles tun kann, eben auch was den Sex betrifft, ich glaube dann will und kann man auf den Sex einfach nicht verzichten. Er gehört für mich einfach dazu. Ist mir sehr wichtig und ich brauche ihn auch. Es ist doch so, dass jede Beziehung mit Sex anfängt und eigentlich, wenn man es richtig betrachtet auch damit aufhört. Für mich ist Sex, wie Du auch beschreibst ein wahnsinniges schönes Gefühl, bei dem man dem Partner so unendlich nah ist. Man fühlt sich wie miteinander verschmolzen. Ich glaube aber, dass man so etwas nur wirklich fühlen und empfinden kann, wenn man sich liebt und sich beim Sex richtig gehen lassen kann. Das geht nicht mit jedem Partner. Aber dann wäre es wahrscheinlich auch nicht der Richtige.

Die Ausgangsfrage, wie wichtig Frauen der Sex ist, ist für mich eigentlich zu einfach gestellt, weil dazu viel, viel mehr gehört.
Sex ist ja nicht nur des Sex wegen da oder um nur die Evolution voranzutreiben, sondern bei mir ist es so, dass ich mich danach wohlfühle. Der Tag geht richtig gut los (man ist auch kein Morgenmuffel mehr - und der bin ich eigentlich). Ich bin dann viel ausgeglichener. Abends kann ich dann viel besser schlafen. Habe keine Schlafstörungen - auch wenn ich noch so gestresst bin. Klar ich weiß auch, dass es Frauen gibt, die den Sex eigentlich nicht mögen. Ich denke, dass sie entweder nicht den richtigen Partner gefunden haben, es aber glauben, weil sie andere Prioritäten setzen. Was ja im Grunde nichts Schlimmes ist, aber ich denke sie sollten sich auch mal in ihren Partner hineinversetzen. Der braucht den sex eventuell mehr, als er ihn ausleben kann. Meine Erfahrung zeigt, dass dann, wenn der Partner inicht wirklich auf seine Kosten kommt er eines Tages sich genau das wo anders holt. Das wollen die Frauen doch aber auch nicht. Ich möchte deswegen niemenden veruteilen, weil jeder das für sich selbst entscheiden muss. Aber vielleicht denkt der eine oder andere mal darüber nach.

Ach übrigens die Selbstbefriedigung bei Frauen oder auch Männern ist für mich vollkommen o. k. Wenn ER oder Sie lange verreist ist, was soll der andere dann tun. Alleine schon die langen Telefongespräche, die womöglich anregen können, tragen dann sehr oft dazu bei, dass man sich eben selbst ein Glücksgefühl bereiten möchte. Das ist nichts Schlimmes. Es ist natürlich mit dem Partner, den man liebt viel viel schöner. Es fehlt eben die Wärme und das Steicheln. Aber es ist o. k.

Hoffe, ich habe niemanden verletzt.
LG Sonnenschein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September 2005 um 10:23

Also mal ehrlich
Sex ist super wichtig! Er tut gut für Körper und Geist! Wobei mein Freund sagt ich ticke da ehr etwas wie ein Mann Ich finde es gibt nichts schöneres als sich zu berühren und dann gibt es auch Sex denn dann erlöst sich die Spannung! Es tut mir gut begehrt zu werden und ich fordere auch ! Ja ich gebe Euch recht manchmal ist man auch nicht in der Stimmung und kuscheln reicht, aber überwiegend ist bei mir die Lust zu fühlen!
Auch ich würde meinen Partner nicht verlassen wenn es mal nicht geht! Aber es gibt dann ja noch andere wege für die Befriedigung , gelle
Nicole

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September 2005 um 15:01

Fifty-fifty
Ist genauso wichtig wie alles andere in der Beziehung.
Ich vermute, dass Frauen, denen das nicht wichtig ist, vielleicht noch nicht erlebt haben, wie schön es sein kann.

Grüße
Flinkes Schneckchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. September 2005 um 16:40
In Antwort auf blanid_12761581

Fifty-fifty
Ist genauso wichtig wie alles andere in der Beziehung.
Ich vermute, dass Frauen, denen das nicht wichtig ist, vielleicht noch nicht erlebt haben, wie schön es sein kann.

Grüße
Flinkes Schneckchen

Oder vielleicht
habe die Frauen, die es so sehen noch nicht erlebt, wie unwichtig Sex ist, wenn man wirklich liebt...

Sorry, Provokation...ich weiß...aber urteile nicht über andere...jeder darf doch seine Stellenwerte alleine-und auch ohne Wertung- ordnen,...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. September 2005 um 0:52

Sehr wichtig
Mal ganz erhlich. Ich kann mir nicht vorstellen das es da draßen irgendeine Frau gibt, die Sex nicht wichtig findet. Für mich gehört Sex zum täglichen Leben, ob in einer Partnerschaft oder nicht. Obwohl es in einer Partnerschaft viel schöner ist, da man sich wenigstens ohne Scham fallen lassen kann.

L.G. schnucki321

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen