Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie wichtig ist euch das Aussehen eures Partners?

Wie wichtig ist euch das Aussehen eures Partners?

25. Mai 2010 um 10:56

Nach einem knappen Dreivierteljahr Singledasein habe ich wieder einen Freund.Wir haben uns über das Internet kennen gelernt.Am Anfang haben wir stundenlang nur telefoniert und hatten somit beide das Gefühl, uns schon ewig zu kennen.Dann haben wir uns getroffen und ich habe eigentlich schon an den Abend gedacht,okay,Aussehen ganz nett,aber wenn er so an mir vorbei gelaufen wäre,wäre er mir eher nicht aufgefallen.Inzwischen kennen wir uns ja schon länger und verstehen uns auch echt gut.Nur manchmal, wenn ich ihn mir so ansehe,denke ich,mh,eigentlich ist er ja rein optisch nicht so dein Typ.Kann man sich daran "gewöhnen" oder geht es gar nicht?Wer hat damit Erfahrungen?Sind es letztendlich nur die berühmten "inneren Werte", die zählen?
Wäre dankbar für Antworten..
Liebe Grüße

Mehr lesen

25. Mai 2010 um 11:18

Also
ich finde, solange der Partner noch ganz normal aussieht und die Figur stimmt, ist es egal, ob er nun die gewünschten braunen Haare hat oder nicht^^

Solang man nicht angewidert oder angeekelt ist, sehe ich da nie ein Problem.

Findest du ihn denn anziehend?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai 2010 um 11:24
In Antwort auf voldereve

Also
ich finde, solange der Partner noch ganz normal aussieht und die Figur stimmt, ist es egal, ob er nun die gewünschten braunen Haare hat oder nicht^^

Solang man nicht angewidert oder angeekelt ist, sehe ich da nie ein Problem.

Findest du ihn denn anziehend?

Naja,
in gewisser Weise schon, sonst würde ich auch nicht mit ihm ins Bett gehen können.Angewidert bin ich auch nicht,er hat halt in letzter Zeit einen Bauchansatz gekriegt,der mich schon etwas stört.Habe ich ihm aber auch gesagt.Und manche Gesichtsausdrücke mag ich nicht so..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai 2010 um 11:26

Na klar
sind es die inneren werte!
und wenn ihr euch schon über das internet kennen gelernt habt....viel voeinander wisst.....dann ok....
er muss dir natürlich auch vom äußeren her gefallen.
gefallen macht schön.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai 2010 um 11:26


Hi,
kann Dich sehr gut verstehen - habe so ziemlich das Gleiche Prozedere hinter mir: im Internet kennengelernt, lange geschrieben, noch länger telefoniert und dann getroffen. Allerdings wusste ich, auf was ich mich einlasse - wir hatten uns zuvor schon ein wenig beschrieben. Bei mir ist es ein anderes Detail: die Körpergröße, ich überrage ihn um ca. 12 cm. Jep, das war schon ein harter Brocken und ich habe auch arg mit mir gehadert muss ich gestehen, da die Männer bisher mind. gleich groß waren. Aber leider war es da schon zu spät...ich habe ihn bereits sehr gemocht, es hat unheimlich Spaß gemacht mit ihm zu schreiben und naja, auch das spätere Treffen war sehr schön. Kurzum: ich fühle mich superwohl bei ihm!
Und genau diese Frage solltest Du Dir auch stellen. Fühlst Du Dich wohl und "gut", wenn Du mit ihm zusammen bist? Ich für meinen Teil habe festgestellt, dass es mit der Zeit weniger wird... also dass mich die Blicke anderer stören oder dass ich mit mir selbst rumzackere. Ich "gewöhne" mich sozusagen daran. Und das Wohlfühlen war ja schon von Anfang an da. Er ist eben einfach ein bzw. MEIN Süßer, was soll ich machen?
Höre einfach mal in Dich hinein!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai 2010 um 11:36

Du sprichst mir aus der Seele...
Mir gings mit meinem jetzigen Freund auch so!
Haben uns auch übers Internet kennengelernt, aber wenn er so an mir vorbeigelaufen wäre, hätt ich ihm niemals nachgekuckt

Er ist schon attraktiv, aber passt eigentlich so gar nicht in mein "Beuteschema"!
Ich würde sagen wir gehören einfach zu den Glücklichen die noch nach den inneren Werten gehen!
Wie sagt man so schön: Das Aussehen entscheidet wer zusammen kommt, der Charakter entscheidet wer zusammen bleibt!

Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai 2010 um 11:37
In Antwort auf viana_11936466

Naja,
in gewisser Weise schon, sonst würde ich auch nicht mit ihm ins Bett gehen können.Angewidert bin ich auch nicht,er hat halt in letzter Zeit einen Bauchansatz gekriegt,der mich schon etwas stört.Habe ich ihm aber auch gesagt.Und manche Gesichtsausdrücke mag ich nicht so..

Das
klingt doch aber ganz gut soweit^^
Gesichtsausdrücke, ja gut, sowas kenn ich auch ... aber daran kann man nix machen ...

ICh würde mir an deiner Stelle keine Gedanken machen, um deine Frage konkret zu beantworten:
Was bringt einem das perfekte Aussehen? Der ist 1. schneller wieder weg als man denkt und 2. ist die Wahrscheinlichkeit, dass es so dann passt auch nicht so groß.

Find innere Werte wichtiger ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai 2010 um 11:48
In Antwort auf voldereve

Das
klingt doch aber ganz gut soweit^^
Gesichtsausdrücke, ja gut, sowas kenn ich auch ... aber daran kann man nix machen ...

ICh würde mir an deiner Stelle keine Gedanken machen, um deine Frage konkret zu beantworten:
Was bringt einem das perfekte Aussehen? Der ist 1. schneller wieder weg als man denkt und 2. ist die Wahrscheinlichkeit, dass es so dann passt auch nicht so groß.

Find innere Werte wichtiger ...

Da hast du Recht...
was nützt einem ein schöner Mann, den alle toll finden (war bei meinem Ex so),wenn er ansonsten nicht zu einem passt.
Wahre Schönheit kommt von innen,das stimmt schon.
Oder man gewöhnt sich wirklich nach einiger Zeit daran.Bin ja selber auch nicht perfekt.
Danke für deine Antwort..
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai 2010 um 11:50
In Antwort auf compo2

Du sprichst mir aus der Seele...
Mir gings mit meinem jetzigen Freund auch so!
Haben uns auch übers Internet kennengelernt, aber wenn er so an mir vorbeigelaufen wäre, hätt ich ihm niemals nachgekuckt

Er ist schon attraktiv, aber passt eigentlich so gar nicht in mein "Beuteschema"!
Ich würde sagen wir gehören einfach zu den Glücklichen die noch nach den inneren Werten gehen!
Wie sagt man so schön: Das Aussehen entscheidet wer zusammen kommt, der Charakter entscheidet wer zusammen bleibt!

Grüße

Das ist
ja mal ein echt schöner und wahrer Spruch!Da ist auf jeden Fall was dran.das heißt, du hast dich nach einiger Zeit daran gewöhnt,ja?
Vielleicht sollte man sich einfach glücklich schätzen,dass es da jemanden gibt,der von seinen Einstellungen her ideal zu einem passt.Alles anderen wäre doch auch oberflächlich,oder?
Viele Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai 2010 um 11:53


Also innere Werte schön und gut, aber es muss meiner Meinung nach einfach etwas da sein, dass einen anzieht und das nicht nur ein bisschen.

Auch ich hab mich auf meinen Exfreund eingelassen, obwohl er rein optisch nicht wirklich mein Typ war, er war nicht hässlich oder abstossend, das nicht, aber es hat einfach etwas gefehlt.

Ich hab mich getrennt, weil irgendwann einfach das Gefühl auch weg war.

Natürlich sollte man auf die Inneren Werte schauen, aber das Gesamtpacket muss einfach stimmen, wenn das nicht so ist läuft man gefähr, dass wenn man jemand "besseren" findet, weg ist! Mir würde das nicht reichen.

Mach deine Erfahrung versuch es, du wirst sicher schnell feststellen ob du dich darauf einlassen kannst oder nicht.

Viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai 2010 um 12:07

Ich denke,das ist
normal, wenn man sich im Internet kennen lernt. Ging mir auch so. Das Kennenlernen verläuft hier genau umgedreht....man lernt erst den Menschen kenne, den Charakter,das Wesen, die Stimme und zum Schluß erst das Aussehen. Mir wäre die Frau, mit der es mir so ging, niemals aufgefallen auf der Strasse. Doch ich habe mich in sie verliebt...vor dem ersten Treffen und dieses wurde dann auch sehr traumhaft Wenn man liebt, dann stellt man solche Fragen gar nicht...man liebt den anderen, so wie er ist, mit jedem cm, jedem gr. egal, ob er einem so auch aufgefallen wäre.
ich denke auch, daß es den meisten so geht...wenn man sich vorher online austauscht, erfährt man viel mehr über den anderen in relativ kurzer Zeit, was real viel länger dauern würde. Man denkt, man kennt sich schon ewig....und beim ersten Treffen ist man dann doch auch etwas anders, nicht ganz so locker....zumindest anfangs. Man muß sich erst dran gewöhnen, daß man sich jetzt ertsmal auch optisch kennenlernen muß. Wie gesagt, online läuft ein Kennenlernen genau umgedreht ab.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai 2010 um 12:14
In Antwort auf viana_11936466

Das ist
ja mal ein echt schöner und wahrer Spruch!Da ist auf jeden Fall was dran.das heißt, du hast dich nach einiger Zeit daran gewöhnt,ja?
Vielleicht sollte man sich einfach glücklich schätzen,dass es da jemanden gibt,der von seinen Einstellungen her ideal zu einem passt.Alles anderen wäre doch auch oberflächlich,oder?
Viele Grüße

Ja,...
ich hab mich sozusagen dran gewöhnt!
bzw. ich denke darüber gar nicht mehr nach, war nur am anfang so... ich war mir anfangs auch nicht sicher ob ich wirklich eine beziehung mit ihm möchte! aber wir verstehen uns wirklich gut und das aussehen spielt da irgendwie gar keine rolle mehr! ich finde meinen freund schon hübsch und er gefällt mir auch, aber er war von der optik her einfach nicht so wie ich mir meinen freund immer vorgestellt hab (ist jetzt mein erster freund)... vielleicht lags einfach daran das ich IMMER nur nach der optik ging

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai 2010 um 12:20
In Antwort auf viana_11936466

Da hast du Recht...
was nützt einem ein schöner Mann, den alle toll finden (war bei meinem Ex so),wenn er ansonsten nicht zu einem passt.
Wahre Schönheit kommt von innen,das stimmt schon.
Oder man gewöhnt sich wirklich nach einiger Zeit daran.Bin ja selber auch nicht perfekt.
Danke für deine Antwort..
LG

Ich hab auch mal jemanden via Internet kennengelernt...
Story 1:
Er war ein wundervoller Schreiber, brachte Gedichte, fand immer tolle Worte, auch beim Telefonieren. Haben keine Fotos ausgetauscht, weil ich mal von dem optischem Klischee wegwollte. Doch als wir uns dann getroffen haben, da kam dann der Schock: Pberhaupt nicht mein Typ. Klein, Bauch, Brille, Halbglatze... "Nee" dachte ich mir, und ich muss das im Café auch ausgestrahlt haben. Wir gingen wieder getrennte Wege.

Story 2:
Er war sehr "behäufend" würde ich sagen... es dauerte nicht lange, da nannte er mich seine "Traumfrau", seinen "Schatz"... und all das, obwohl wir bis dato nur Fotos ausgetauscht und miteinander geschrieben haben. Ich fand ihn sehr sexy, anziehend und echt sympathisch. Doch als wir uns dann trafen... Hach... so ein kleiner "Möchte-gern-Player" dem du es wirklich angesehen hast, dass er nichts anbrennen ließ und in seiner Icq-Liste nur Mädels mit Nicknamen wie:

- SüßeMaus16
- Blondi21
- Bunny88
- SüßundSexy18

drinne hat... hoffe ihr wisst was ich meine...

War dann auch ein NO-GO.

Beides muss zusammen passen.

Über "Kleinigkeiten" kann man bestimmt hinwegsehen, hab da mal nen Typen gehabt, so nen "Milchbubi" irgendwie steh ich ja auf die Typen, die schon über 25 sind, aber noch aussehen wir 18, ne kleine Macke von mir *lach* Aber er hatte so nen Tattoo-Zwang gehabt... Jeden Monat ein neues... Von Spinnennetzen auf den Ellenbogen über nen Bar-Scan-Code im Nacken zu offenen (tattowierten) Fleischwunden an den Waden... irgendwann konnte ich es nicht mehr sehen.. Und als er sich dann den Namen seines Kanarienvogels hat auf die Brust stechen lassen, da konnte ich einfach nicht mehr...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai 2010 um 15:28

Mein
Freund ist auch nicht gerade das, was man Schönling nennt. Im gegenteil, viele sagen mir wie ... naja... schlecht er aussieht. Das liegt wahrscheinlich daran, dass er seinen wirklich eigenen Klamottenstil hat und auch Frisurentechnisch eher total normal ist und sie sich nicht wirklich stylt.
Aber ich könnte ihn umknutschen wenn er mich mit seinem süßen Blick anschaut. Und gerade das andere ihn hässlich finden, ist mir so egal, weil er der liebste mensch ist, denn ich jemals kennengelernt habe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai 2010 um 17:40
In Antwort auf diamondtears

Mein
Freund ist auch nicht gerade das, was man Schönling nennt. Im gegenteil, viele sagen mir wie ... naja... schlecht er aussieht. Das liegt wahrscheinlich daran, dass er seinen wirklich eigenen Klamottenstil hat und auch Frisurentechnisch eher total normal ist und sie sich nicht wirklich stylt.
Aber ich könnte ihn umknutschen wenn er mich mit seinem süßen Blick anschaut. Und gerade das andere ihn hässlich finden, ist mir so egal, weil er der liebste mensch ist, denn ich jemals kennengelernt habe.


Das hört sich ja wirklich nach wahrer Liebe an!Finde ich total gut,wie du das schreibst.Was sind denn das so für Leute, die dir sagen, dass sie deinen Freund nicht so hübsch finden?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai 2010 um 20:54

Hallo,
also für mich ist Aussehen auch nicht alles. Ich hatte vor meinem Freund Kontakt mit zwei Männern (Beziehung kann man das nicht nennen), die beide sehr gut aussahen und auch bei anderen Frauen gut ankamen. Im Endeffekt haben sie mich aber beide hintergangen und das Aussehen hat da auch nichts mehr gerettet.

Als ich meinen jetztigen Freund kennengelernt habe (sind seit über drei Jahren zusammen) fand ich ihn schon von Anfang an recht attraktiv, aber auch nicht mehr. Trotzdem habe ich mich zu ihm hingezogen gefühlt und wir haben uns kennengelernt. Waren dann vier oder fünf Tage später zusammen. Tja, so schnell kann's gehen und trotzdem so lang halten. Seid ungefähr 1 1/2 Jahren hat er sich äußerlich ein wenig verändert, hat ziemlich viel zugenommen und stylt sich auch nicht mehr so wie früher. Trotzdem ist er keineswegs hässlich, im Gegenteil! Er macht sich nur einfach nicht so viel aus Äußerlichkeiten. Das wäre aber kein Grund für mich die Beziehung zu beenden! Ich liebe ihn immernoch genauso doll wie vorher, eigentlich sogar noch mehr!

Bei mir kam es auch schon oft vor, dass mir gesagt wurde, ich wäre angeblich zu hübsch für ihn. Über Leute, die so etwas sagen, kann ich mich nur ärgern. Wie oberflächlich kann man denn bitte sein? Für mich ist mein Schatz trotzdem der Schönste auch wenn er nicht dem allgemeinem Schönheitsideal entspricht. Allein sein Charme und seine Art haut mich um. Sollen die anderen sagen oder denken, was sie wollen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai 2010 um 22:00


Mein Freund hat mich vor ca. 15 Jahren in einer Kneipe mal locker angeflirtet (wir kannten uns schon damals geraume Zeit) ; damals dachte ich nur: Es zwar ein netter Kerl, sieht eigentlich ordentlich aus, aber entspricht überhaupt nicht meinem "Traumtyp"; "falsche" Haarfarbe, "falsche" Augenfarbe, "falsche" Größe....

Bekannte haben dann vor zwei Jahren den Kontakt wiederhergestellt bzw. ihn als Ansprechpartner empfohlen, da gings einfach um ein gemeinsames Hobby...

Unter den Umständen geht man in die Verabredung ziemlich unbefangen rein, dann lernt man plötzlich jemanden kennen, der komplett auf deiner Wellenlänge liegt... und sein Lachen, seine Ausstrahlung und sein Humor hauen Dich um... Und was die Optik angeht?
Er hat immer noch die "falsche" Haarfarbe, die"falsche" Augenfarbe, die "falsche" Größe, aber die Art, wie er sich bewegt, wie er riecht, wie er lacht,...UMWERFEND!

Was heißt "gewöhnen"? Ganz klar, die inneren Werte zählen ausserordentlich viel, aber es sollte immer noch eine körperliche Anziehungskraft bestehen. Wenn Du weder Beziehungs- noch Berührungsangst hast, Dir aber schon eine Berührung nicht behagt, ein Kuß Dich anwidert und Du über weiteres gar nicht denken magst, dann lass es sein... Wunderst Du Dich im Moment aber nur, dass Du Dich in Gesellschaft mit einem Mann, befindest, der eigentlich nicht Deinem Beuteschema entspricht, aber Dir guttut, dann lass mal die Sache ruhig auf Dich zukommen....

Ich habe im Internet noch nie beziehungsmässige Kontakte geknüpft , allerdings bin ich berufsbedingt ein Vieltelefonierer. Ich muss gestehen, ich war/bin teilweise recht verdattert, wenn ich die Leute mal persönlich kennengelernt habe... die hatte ich mir irgendwie alle anders vorgestellt...

Ich wünsch Dir was! LG






Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Mai 2010 um 22:45

Also...
Prinzipiell verliebe ich mich nicht aufgrund des Aussehens, sondern wegen irgendwelcher anderen sachen (die art, wie jemand mit mir umgeht, sein Humor, seine Ausstrahlung, sein lächeln usw...) Und wenn ich dann erstmal verliebt bin, dann habe ich am Aussehen der Person nichts auszusetzen. Meistens suche ich mir nicht die allerhübschesten aus, eigentlich immer Durchschnitt. Für mich ist die Person dann unheimlich attraktiv, objektiv gesehen wäre vielleicht niemand besonders von ihr angetan.

Was mir aber wichtig ist, dass die Person gepflegt ist,also nich nach Schweiß stinkt, Klamotten trägt, die nicht total verdreckt oder kaputt sind, eben einfach auf sein Äußeres achtet.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2010 um 11:07

Du bist nicht verliebt...
wärst du verliebt, wäre dieser typ der schönste mann der welt für dich. egal, ob segelohren, übergewicht etc.
ich glaube, dass kaum jemand einen partner hat, der rein optisch gesehen schon vorher der "traumpartner" gewesen wäre. sind jedoch wahre gefühle im spiel, wird sogar quasimodo zum adonis!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2010 um 14:15
In Antwort auf viana_11936466


Das hört sich ja wirklich nach wahrer Liebe an!Finde ich total gut,wie du das schreibst.Was sind denn das so für Leute, die dir sagen, dass sie deinen Freund nicht so hübsch finden?

Das
sind alle. Meine Freunde, Familie. Er ist auch vom Charakter sehr ehrlich, d.h. viele kommen mit seiner Art nicht klar, ich habe ihn am anfang auch gehasst, weil er so seltsam war. Aber er ist einfach total lieb und hilfsbereit. Allein gestern, mir geht es momentan gesundheitlich nicht so gut. Da brachte er mir einfach mal nen Tee. Solche Kleinigkeiten passieren jeden Tag. Und da is es mir egal ob er sich komisch anzieht oder sich nicht die haare richtig stylt. Ich finde ihn schön (haha klingt komisch wenn ich das über einen Mann sage), genauso wie er ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2010 um 15:49
In Antwort auf shan_12357524

Du bist nicht verliebt...
wärst du verliebt, wäre dieser typ der schönste mann der welt für dich. egal, ob segelohren, übergewicht etc.
ich glaube, dass kaum jemand einen partner hat, der rein optisch gesehen schon vorher der "traumpartner" gewesen wäre. sind jedoch wahre gefühle im spiel, wird sogar quasimodo zum adonis!


also ich schliesse mich an..wenn du verliebt bist siehst du diesen menschen einfach nicht mehr weil du ihn liebst wie er ist..du siehst den menschen und nicht die hülle..das ist gemein wie du denkst..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2010 um 15:52


ich glaub das innere muss bei einer festen beziehung und bei einer platonischen beziehung gleichermaßen da sein.. wenn dann auch noch körperliche/optische anziehung da ist, dann hat es für mich persönlich das zeug für ne feste beziehung! wenn nicht: bleibts bei ner freundschaft.. denn ich persönlich brauche es schon, dass ich IHN anschau und mir denk, der gefällt mir so gut und am besten noch: man, ich reiß dir gleich die kleider vom leib so toll find ich dich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2010 um 15:55

.....
jedem das seine..sag ihm das lieber..weil so wie du dich verhälst ist das gemein gegenüber ihm..rede offen mit ihm darüber..ich denke entweder hast du angst vor etwas oder du liebst ihn gar nicht und hast dich nur in das verliebtsein verliebt,,das kann durchaus schon mal passieren..sei ehrlich zu dir und renn nicht weg ok

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2010 um 16:37

Also
ich habe gelesen, dass der deutsche Durchschnittsmann 1,75 m groß sein soll.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Mai 2010 um 18:18
In Antwort auf orpa_11988088


also ich schliesse mich an..wenn du verliebt bist siehst du diesen menschen einfach nicht mehr weil du ihn liebst wie er ist..du siehst den menschen und nicht die hülle..das ist gemein wie du denkst..

Wieso
ist das gemein???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram