Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie werde/ wirke ich weiblicher?

Wie werde/ wirke ich weiblicher?

11. März 2012 um 11:07

Hallo liebe Gemeinde.

Mein Thema steht in der Überschrift und da ich selber lange Texte hasswe versuche ich mich so kurz wie möglich zu halten.

Mein Problem war schon immer dass ich nie wirklich ein Mädchen war. Schon als Kind mochte ich Autos vor Barbies etc.
In der Pubertät als alle Mädels um mich herum abdrehten und sich schminkten und Kleider trugen fuhr ich mit dem Rad durch die Wälder und trug T-Shirt und Jeans.
Und irgendwie hat sich das bis heute nicht geändert. Mittlerweile schminke ich mich und mache mir die Haare aber mein Aussehen und mein Verhalten sind leider noch
immer sehr unweiblich.
Ich habe seit kurzem einen neuen Job in dem viel Männer Arbeiten. (Gastro, Küche) Und mein "Vorgesetzter" dort hat ein ziemlich loses Mundwerk und ist ein Trampeltier.
Ich krieg Sachen zu hören wie "Du hast doch deine Handtasche auch nur damit Du deinen Schlagring verstecken kannst!" oder "Du hast doch früher in der Schule auch die Jungs verprügelt!" etc. Gestern fragte ich ihn ober er mir etwas tragen könnte (schwerer Tisch) und er sagte "Warum? Bist doch ein ganzer Kerl!"

Es deprimiert mich so sehr.
Ich bin mittlerweile 27, 1.80m groß und relativ breit gebaut. 72kg, breite Schultern etc. Ich trage
ausschliesslich Turnschuhe, Jeans und T-Shirt, bin tätowiert etc. Ich mag "männliche" Dinge. Ich liebe Horrorfilme, Comics und gehe unglaublich gerne zum Eishockey, fahre gerne Auto etc.
Ich hab aufgrund meiner Größe und "Breite" ein Problem weibliche Klamotten zu finden die mir gefallen. Und wenn ich mal etwas finde fühle ich mich unglaublich verkleidet. Und High Heels, etc sehen an Schuhgröße 43 einfach lächerlich aus finde ich. Zumindest bei mir. Ausserdem bin ich dann locker mal 1,85 oder 1,90 groß....

IM GRUNDE fühle ich mich wohl so wie ich bin. Aber die Reaktionen meiner Mitmenschen ("Du schaust im ersten Moment ganz schön brutal und bedrohlich aus!")
verunsichern mich dann doch schon. Denn so will ich gar nicht wirken. Ein Männermagnet ist das nämlich auch nicht gerade. :/

Findet ihr das "schlimm"? Kann man da noch etwas aus mir machen? *lach* Und wenn ja - wie ohne dass ich mich verkleidet fühle?

Ratlose Grüße

Mehr lesen

11. März 2012 um 11:40


Danke dafür. Das hat mich aufgebaut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2012 um 11:44

Ich weiß
dass da etwas nicht zusammenpasst. Ich bin halt so und fühle mich auch recht wohl so aber wenn man dauernd so ein Feedbackl von aussen bekommt dann stimmt mich das schon nachdenklich.

Rundungen hab ich übrigens genug und die find ich auch ganz nett.

Ja was verbinde ich damit? Weiß ich selber nicht so 100%
"Unterdrückung, Abhängigkeit, Schwachsein, Gefühlsduseligkeit" finde ich keine sehr guten Eigenschaften, so will ich gar nicht sein. Fürsorglich etc bin ich schon - das bekomm ich öfter mal gesagt. Ich schwanke also irgendwo dazwischen und wie schon gesagt ich finds nicht sooo schlimm, wirke aber irgendwie "männlicher" als ich das will und werd "Brutaler" eingeschätzt als ich bin (bin ich im Grunde gar nicht, ich bin de Ruhe in Person...) und das nervt mich halt. Dass der erste Eindruck so rabiat ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2012 um 11:48

Mir gefällt
Daran am meisten dass sie gerade von Männern ernster genommen werden und mehr als "Partnerpotenzial" gesehen werden als ich. Ich bin immer der Kumpel, kamerad, "wie eine Schwester" etc.
Ihr merkt schon, ich bin hin. und hergerissen.

An der Stimme und den Bewegungen könnte ich tatsächlich mal Arbeiten, das ist wohl wahr.
Lackierte Nägel und Schmuck kommen in einer Küche nicht soooo gut. Aber vielleicht mal ausserhalb beim weggehen etc.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

11. März 2012 um 11:58

Eine
weibliche Frisur kann eine ganze Menge ausmachen. Lange Haare wirken eigentlich immer sehr weiblich. Wie trägst Du Deine Haare?

Ansonsten achte mal auf Deine Bewegungen. Hast Du eher eine männliche Gangart, oder eine feminine? Das kann man üben.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2012 um 12:01
In Antwort auf ausra_12471996

Eine
weibliche Frisur kann eine ganze Menge ausmachen. Lange Haare wirken eigentlich immer sehr weiblich. Wie trägst Du Deine Haare?

Ansonsten achte mal auf Deine Bewegungen. Hast Du eher eine männliche Gangart, oder eine feminine? Das kann man üben.

Ich hab eine
weibliche Figur. Die mag ich auch sehr.

Ich hab die Haare Schulterlang und an einer Seite kurz (Sidecut) und hab die im Normalfall offen. Ausser eben auf der Arbeit (wie gesagt - Küche und auch dort wo ich die meistenb Sprüche "gedrückt" bekomme) hab ich die zusammengebunden.

Ich denke langsam auch dass ich mich vielleicht etwas zu sehr stresse und an Kleinigkeiten wie gangart, umgang usw etwas Arbeiten kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2012 um 12:04

Haha
Danke Greta, sehr schönes Bsp. SO will ich nämlich auch nicht sein und so werd ich niemals nicht behandelt.
Das ist auch nicht toll, das glaube ich dir.

Und joar, meine Beine sind auch schon toll. )

Danke Mädels (und Junge ) ihr seid spitze.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2012 um 12:06

Ich habe
ihm gestern Abend noch gesagt dass er das bitte lassen soll da mich das angreift und verletzt. Er war kurz schockiert, dachte nicht dass ich das "so schlimm" aufgefasst hätte und hat sich entschuldigt. Ich werde heute abend sehen ob er sich jetzt dran hält.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2012 um 12:12

DAS
kann auch sein. Aber da er auch anderen solche Sachen reindrückt weiß ich das nicht genau wie er das mir gegenüber meint. Wir habens jetzt geklärt und ich halte ihn für clever genug, mich verstanden zu haben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2012 um 12:28

Breite Schulter, zu groß
Nein, eine Frau kann dennoch sehr weiblich wirken. Ein Mann sucht in Frau immer SEINE Reize. Das hat mit Perversität nichts zu tun, einige mögen genau das in der Frau, vielleicht weil sie genau diese Gene verehren.
Grundsätzlich finde ich Frauen unaatraktiv, wenn sie unordentlich und nicht wissen wie gut sie eigentlich sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2012 um 16:25

Kochkurs?
Hey das kann ich. Also im Grunde zumindest. Mir reicht das. :P

Tanzkurs... hmm ich bin so grazil wie eine Gazelle. Oder wie hieß das große graue Tier mit dem Rüssel?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2012 um 16:35


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2012 um 16:36


Das ist ein Argument. Klingt nicht schlecht. Ich höre mich mal um ob und wann es hier sowas gibt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2012 um 16:49

Das
hoffe ich dann doch sehr.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2012 um 16:55

Keiner


Das wäre ja schon wieder kontraproduktiv.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2012 um 17:09

Hi, knuffel
ich bin mit zwei älteren brüdern aufgewachsen und fand fußballspielen oder bäumeklettern auch immer sehr viel schöner als puppen und seilspringen.
und ich fand auch später den gedanken an kleider lange schrecklich. ab und an hab ich dann mal 'heimlich' eins anprobiert und fand, ich sehe aus wie ein kostümierter bauerntrampel. aber... irgendwann dachte ich mir, dass das wohl nur einbildung ist, weil völlig ungewohnt. und so habe ich mich dann doch langsam an die weibliche kleidung rangekämpft. erst mal mit t-shirt & langen, legeren sommerröcken, später ebensolche kleider. anfangs kam ich mir komisch vor, aber irgendwie hat es mir dann doch gefallen - sonst hätte ich es ja nicht getan. dann kam nach und nach schmuck dazu, die oberteile wurden figurbetonter, die röcke und kleider nach und nach kürzer und überhaupt mein ganzes erscheinungsbild femininer.
heute liebe ich es meine weiblichkeit zu unterstreichen.

wenn du weiblicher rüberkommen willst, dann wirst du schon was tun müssen, aber nicht auf teufel komm raus. mach es langsam. du wirst sehen, je weiblicher dein outfit wird, desto weiblicher werden auch deine bewegungen, gesten und worte. und es wird dir spaß machen - vorausgesetzt du willst es wirklich.

wünsche dir viel spaß!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2012 um 17:26

Einige bestellen
dafür einfach nur den Abschleppdienst.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2012 um 22:21

Das reicht?
Bei so einer frechen Art würde ich das Seil sofort durchschneiden !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2012 um 22:24

Ich weiß nicht
warum Männer auf große Frauenfüße nicht stehen.
Ist irgendwie was besonderes, vor allem in Sportschuhen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2012 um 22:26

Ich schreibe halt immer
zwischen den Zeilen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2012 um 22:38

Ich antwortete mit
"Warum? Willste mal?"
Also ganz so ist es dann doch nicht. Mich nervt halt nur dass das immer wieder Thema ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2012 um 22:48

Hallo
als kind hatte ich keine beste freundin, sondern einen besten freund. ich war immer das einzigste mädchen, das auf geburtstagsfeiern umgeben von jungs, die mich 100% wie einen gleichgeschlechtlichen kumpel behandelt haben

(omg wir sind sogar zusammen pinkeln gegangen...war für uns selbstverständlich lol)

als ich älter wurde, war das irgendwie ein problem für mich...alle mädels die ich kannte, hatten verehrer, die mit ihnen "gehen" wollten, nur mit mir wollte nie einer gehen...

ich wurde einfach immer nur als kumpel gesehn. da gabs keine chance.

das änderte sich aber, als ich meinen ersten (älteren) freund hatte, der zudem auch sehr beliebt bei anderen mädchen und jungs war.

in der beziehung bemängelte mein freund allerdings auch immer sowas wie, dass er es irgendwie befremdlich findet, dass ich nie ne handtasche habe, sondern immer alles in den jacken udn hosentaschen drin hab...

hm keine ahnung mehr wie das damals war, aber ich habe mir dann auch eine handtasche geholt und all den ganzen mädchenscheiss mitgemacht, bis irgendwann keiner mehr drüber geredet hat.

ich glaube, es ist eben auch immer eine überwindung, etwas maßgebliches an sich zu verändern. du musst ja nicht gleich zur obertussi werden, aber die balance finden, zwischen weiblich und trotzdem cool...

kleine äußere veränderungen dürfen schon sein finde ich, wenn du möchtest, dass du als frau wahrgenommen wirst.

ich finde, du solltest dich überwinden und nicht an geschlechtsspezifischen merkmalen oder klischees festhalten. tu einfach weiterhin das, was dir geällt, aber versuch auch mal was neues...ich bin mir sicher, dass es auch in deiner größe schöne weibliche kleidung und schuhe gibt. ich glaube de rkern der misere ist der, dass du dich halt nicht traust, es einfach mal auszuprobieren und deinen eigenen stil zu finden. das merke ich schon an so aussagen wie "sieht in der schuhgröße blöd aus usw." wie

vielleicht mal im alltag die haare offen tragen oder ein bisschen wimperntusche und dezenten lipgloss an der arbeit. vielleicht nicht immer nur jeans und turnschuhe, vielleicht auch mal ne stoffhose und ballerinas...einfach mal trauen sich zu verändern...wenn du dir selber gefälltst und es zu dir passt, wirst du dich auch nicht verkleidet vorkommen, versprochen

also ich erwarte nicht, dass alles was ich sage nun 100% auf dich zutrifft.

wünsche aber noch viel glück, bei deiner weiblichen selbstfindung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2012 um 23:31

Bleiben
ich finde ja, es gibt nicht nur eine art von weiblichkeit, und es sind nicht nur(!) die ganzen genannten (klischee-)eigenschaften, dies diese ausmachen. weiblichkeit ist kein wert, den man auf einer skala von 0 bis 9 ablesen kann, sondern eine mischung aus ganz vielen aspekten und eigenschaften, die einem menschen fuer einen anderen passenden geschlechts attraktiv machen. und was das so alles sein kann, ist zum glueck sehr unterschiedlich. da wird es genuegend viele geben, denen genau deine form von weiblichkeit ganz besonders zusagt.
(sicher auch dieser band hier: http://vimeo.com/16553803 ), sorry, falls schon bekannt. und von daher kann man ja die verschiedenen aeusserungen deiner kollegen auch als komplimente sehen.)

ich will mich also im wesentlichen den meisten anderen meinungen hier anschliessen: bleib du selber! zumal das doch so klingt, als ob du dich ja eigentlich auch ganz wohl in deiner haut fuehlst. und um die letzten 3 prozent rauszuholen, reichen doch auch kleinere 'optimierungen'. jeans und t-shirt lassen sich durchaus mit dezentem schmuck kombinieren, und t-shirts o.ae. muessen auch nicht zwangslaeufig schlabberig sein, oder wasweissich... auf jeden fall lieber so bleiben, als sich zu 'verschlimmbessern', wie man es ja oefter sieht, wenn menschen irgendwelchen trends und idealen nacheifern, die fuer sie einfach nicht passen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2012 um 8:46

Also irgendwie
kann ich dich gut verstehen...!
ich bin auch nicht di typische lady, die manche gerne hätten.
ich steh auf fußball (bin folglich auch häufig im stadion, was ja schon mal nicht ganz fraulich ist, wenn man den schiedsrichter als alles mögliche beschimpft ), trink auch gern ein bier...liebe meine chucks oder doc martens und trag am liebsten meine kapus, wenn ich ausgehe =) noch dazu hab ich eher ein lautes organ, welches sicherlich nicht immer zur feineren aussprache greift... *gg* aber das bin ich, so lieben sie mich und so liebe ich mich.

ich habe mir auch öfter mal gedanken gemacht, warum ich nicht diese typische weiblichkeit besitze...ich weiß es nicht und ehrlich gesagt bin ich auch froh drüber, nicht eine dieser typischen (sorri mädls) "tussis" zu sein...! wobei ich tussi nicht als schimpfworte nutze, sage das auch oft zu meinen freundinnen haha ...ich bin eher der unkomplizierter typ, gerade wenn es ums schnell herrichten oder ums anziehen geht...! hin und wieder kommt aber doch so richtig das girlie durch, in dem ich auch einen schuhtick hab, auf rosa steh und hello kitty ganz ganz entzückend find +gg+ also ich bin was das angeht, ziemlich fassettenreich

aber nichts desto trotz...bevor ich hier lange aufsätze über mich selbst schreib, was ich eigentlich sagen will ist, dass du so wie du bist toll bist der schwachmatiker in deiner arbeit sollte mal ne saubere verbale abreibung bekommen - so würd ichs halt handhaben lerne, dich so zu lieben wie du bist, denn SO bist du toll!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. November 2015 um 0:14

Idioten gibt es zu genüge!
Hallo, also erstmal ist es völlig normal das jeder Mensch anders aussieht die einen so die andern so es wäre auch langweilig wenn alle gleich aussehen!
Die Frage ist nur was geht es deinen Chef an bzw was hat er für Probleme? Ist er so unzufrieden das er sich ein Opfer sucht, das Ding dabei ist aber das du dich ihm als Opfer anbietest! Ich hatte eine ähnliche Situation mit meinem ehemaligen Chef, es gibt genug Arschlöcher auf der Welt keine Frage aber du kannst auch leider etwas dazu beitragen das ... zu sein und Vorallem auch zu bleiben denn kein Mensch kann dich ohne deine Erlaubnis verletzten nur da wo du noch nicht im dir selbst im reinen bist können Menschen ech verletzten!
Deswegen lerne dich selbst zu lieben dann können dir idiotwn von Menschen nichts!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2016 um 23:57

Hauptsache ohne Zwang
Hi,

Ich finde, man sollte sich zu nichts zwingen. Es ist toll, seine weibliche Seite auszuleben, allerdings solltest du es nicht als lästige Pflicht empfinden.
Überlege dir zunächst, was dir Spaß macht: Sauna, Gesichtsmasken, Friseur, Kosmetikerin. .. Entwickel langsam "weibliche" Angewohnheiten. Zum Beispiel jede Woche ein Ganzkörperpeeling, dazu ein Glas Sekt.
Lass die High Heels, aber versuch es mit einem Rock, muss nichts mit Rüschen sein) )).
Und eine neue Frisur- frag den Friseur, welche Frisur die Gesuchtszüge weicher machen kann.
So langsam tastest du dich ran und wenn es dir gefällt, dann kannst du nach und nach weiter gehen.

Liebe Grüße
Tatjana

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Habe ich Beziehungsängste?
Von: misha_12536689
neu
1. Juni 2016 um 21:45
Unendliche Verwirrung, brauche Rat
Von: diederine
neu
1. Juni 2016 um 20:26
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen