Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie werde ich wieder wichtig in unserer Beziehung?

Wie werde ich wieder wichtig in unserer Beziehung?

17. Juni 2014 um 15:31

Seit ca. 2,5 Jahren bin ich fest mit meinem Freund zusammen. Wir leben jedoch nicht zusammen.
Anfangs war (wie in jeder frischen Beziehung) alles wunderbar.
Jedoch hab ich das Gefühl, je länger wir zusammen sind, desto unwichtiger bin ich ihm und desto weniger Rücksicht nimmt er auf mich und meine Bedürfnisse.
Ich muss dazu sagen, er ist krank, sodass ich immer auf ihn und die Krankheit und seine Tagesform Rücksicht nehmen muss. Das gelingt mir mal mehr und mal weniger gut, aber im großen und ganzen klappt es.

Was mich im eigentlichen stört und ich schon diverse male angesprochen habe ist, dass er immer für alle anderen "Freunde" (Kollegen aus der Arbeit sind keine richtigen Freunde, deswegen die Anführunszeichen) da ist und funktioniert, egal wie schlecht es ihm geht. Ich muss sehr oft hinten anstehen, bin nie Nummer eins und soll mich mit dem was ich von ihm abbekomme begnügen.
Mir kommt es immer so vor, als hätte er Angst er würde was verpassen wenn er mal nichts mit den Kollegen-Freunden macht und dann nicht mehr dazugehören.
Wenn ich mich mit meinem Freund streite, dann immer nur wegen dieser Kollegen-Freunde - sie haben einen so hohen Stellenwert in seinem Leben und sind sooo toll, wehe ich sag was gegen sie - da verteidigt er sie, als hätte ich was gegen seine Familie gesagt ...

Besonders eine Frau aus dieser Clique ist mir ein Dorn im Auge. Ich will jetzt nicht sagen dass sie sich direkt an meinen Freund ranmacht, jedoch genügt mir schon was ich zufällig in Whatsapp Nachrichten die sie meinem Freund geschrieben hat gelesen habe und was er darauf antwortet.
Das sind so liebevolle Worte die sie freundschaftlich aneinander richten, das tut mir einfach nur weh - weil er zu mir noch nie gesagt hat das es schön ist dass es mich gibt... das verletzt mich so sehr.
Auch das die beiden so vertraut miteinander reden können stört mich, zu mir kommt er selten und bespricht seine Probleme - dabei bin ich seine Partnerin. Ich sollte sine Vertraute sein oder sehe ich das falsch?

Was mich auch zum verzweifeln bringt ist, das er so gut wie keinerlei sexuelles Interesse an mir zeigt - immer, und wirklich immer muss ich anfangen und ihn überreden mit mir zu schlafen.
Und ich weiß aus unserer Anfangszeit das ihm Sex spaß gemacht hat.

Wenn es dann zu Gesprächen kommt, bei denen wir diese zwei Themen besprechen zeigt er sich beim Thema Sex wenigsten ein bisschen einsichtig und tut wenigstens so, als würde ich ihn interessieren - aber auf Dauer fällt er wieder in sein Sex-Muffel Modus zurück.
Beim anderen Thema blockt er jedoch alles ab und stellt mich hin als würde ich ihm seine Freunde verbieten - ich will doch nur auch mal wichtig sein und würde mir wünschen er würde mir und unserer Beziehung gegenüber einmal diesen Eifer, Elan und diese Freude an den Tag legen wie er es tut wenn es um diese Kollegen-Freunde geht.
Ich bekomme zu hören dass er sich für mich auch Zeit nimmt usw. - dies sehe ich jedoch in einer Beziehung als Selbstverständlich an - sonst kann man es sein lassen.
Er ist ein echter Sturschädel und ich weiß nicht, wie ich auf Dauer eine glückliche Beziehung mit Sex führen soll in der ich die Nummer eins bin ?

Mehr lesen

17. Juni 2014 um 17:03

Danke für eure schnelle Antwort
Danke euch beiden, vielleicht habt ihr Recht.
Vielleicht sollte ich wirklich aufhören mit diesen Kollegen zu konkurrieren.
Ich habe nur leider immer das Gefühl ich komme zu kurz und bin unwichtig.
Aber daran ändert mein Verhalten auch nichts, im Gegenteil, ich mach alles schlimmer. Da er sich niemals ändern wird, muss ich entweder damit klar kommen, oder mir einen neuen Freund suchen.

Naja wenn ich nichts für unsere Beziehung mache, dann darf ich mir anhören, ich sei komisch und benehme mich anders als sonst... das ist nicht die Lösung.

Wir haben wohl wirklich noch einiges zu klären - weil ich mich immer unterordnen muss und meistens fügen muss oder eben nicht berücksichtigt werde. So läuft das.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Juni 2014 um 17:51

Umdenken
Leider findet mein Freund mich nicht anziehend wenn ich komisch bin oder eben einfach nur anders als sonst, mich mal rar mache und zurückziehe.
Er meldet sich dann nicht und macht einen auf beleidigt.
Ein wunderbares Exemplar von Mann
Grundsätzlich hab immer an allem ich Schuld und immer bin ich die böse...

Manchmal hab ich einfach das Gefühl dass ich nur an seinem Leben Teil habe, weil ich mich engagiere und einbaue..
Und jetzt jammere ich hier rum, statt was zu ändern!
Mein Gott, Frauen sind doch was blödes.
Grübeln und machen sich Gedanken, typisch Frau! Ahhh

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wer bin ich ohne meinen Ex?
Von: eda_12320041
neu
17. Juni 2014 um 17:30
Midlive Crysis beim Mann???
Von: sophia_12635511
neu
17. Juni 2014 um 14:49
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen