Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie werde ich ihn los? ich 20, Er 50...

Wie werde ich ihn los? ich 20, Er 50...

26. Juli 2011 um 10:02 Letzte Antwort: 1. August 2011 um 23:32

Hallo

habe ein großes Problem. Vor 3 Jahren lernte ich einen Mann kennen, ein Arbeitskollege, wir verstanden uns gut. Er mag Tiere, hat selber keine, ich habe aber viele, sodass er zu mir kam und halt immer mal half beim säubern usw. Wir trafen uns oft. Naja nach einem Jahr wurde unsere Freundschaft, glaube ich, zu Liebe. Monate später der erste Sex, es war alles so toll, er so zärtlich. Dies zog sich über 2 Jahre, am Anfang alle 2 Wochen sex, dann nur noch alle 8 Wochen oder weniger... Wenn ich frei habe koche ich ihn oder so.
JETZT erst Jetzt, ich weiß nicht warum, gehen mir die Augen auf und ich frage mich: Warum? für was? 3 Jahre verschwendet für nix...
Das Problem ist das wir zusammen auf die Arbeit fahren und zurück. konnte mich also gar nicht "entkommen". Aber ab 31.07 ist mein vertrag zu Ende und ich bin erst mal Arbeitslos bzw mache so ne Abendschule, also wenn er nach Hause kommt, würde ich in die Schule fahren. Da sehen wir uns dann nicht. Das ist mein Anfang ihn etwas "loszuwerden"...
Oder wie würdet ihr es machen?
Mit ihm reden ist schlecht, er würde es nicht verstehen, nichts mehr essen, vllt sich umbringen.. wer weiß? Aber soo langsam daran gewöhnen alleine zu sein ist doch kein schlechter Anfang?

Mehr lesen

26. Juli 2011 um 20:49

Sag mal...
Was genau ist denn das Problem für dich. Liegt es an zu wenig Sex? Hast du überhaupt mal mit ihm über deine Bedürfnisse gesprochen?

Wenn es für dich keine andere Lösung gibt, als dich zu trennen. Dann tue es gleich. Was soll das herumgeschleiche um den heißen Brei?
Es macht dich nicht glücklicher. Im Gegenteil es wird nur schwerer werden mit der Zeit. Du hast ja jetzt schon Schuldgefühle.

Ich hasse dieses "mal sehen" "vielleicht" Verhalten. Ja oder nein - mehr gibts nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
27. Juli 2011 um 21:35

Klartext
Hey Birne, klartext ist die beste Wahl. Auch wenn es dir schwer fällt und er es am Anfang nicht gleich versteht. Du solltest offen mit ihm reden. Jeder Tag wäre doch nur eine Qual für dich und sicher auch für ihn.
Also hab Mut und redet!

Alex

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. Juli 2011 um 13:09

Ist er depressiv?
Hallo birne144,

wenn Du ihn damals geliebt hast und eine schöne Zeit hattest, waren die 3 Jahre doch nicht verschwendet, oder?? Was empfindest Du denn jetzt für ihn?
Wie kommst Du darauf, daß er so reagieren würde (nichts mehr essen, sich evtl. umbringen)? Ist er depressiv?
Generell denke ich auch, daß der direkte Weg der bessere ist, aber ich kann verstehen, wenn Dir das schwer fällt. Ich bin in so etwas auch nicht gerade gut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
1. August 2011 um 23:32
In Antwort auf ria71

Ist er depressiv?
Hallo birne144,

wenn Du ihn damals geliebt hast und eine schöne Zeit hattest, waren die 3 Jahre doch nicht verschwendet, oder?? Was empfindest Du denn jetzt für ihn?
Wie kommst Du darauf, daß er so reagieren würde (nichts mehr essen, sich evtl. umbringen)? Ist er depressiv?
Generell denke ich auch, daß der direkte Weg der bessere ist, aber ich kann verstehen, wenn Dir das schwer fällt. Ich bin in so etwas auch nicht gerade gut.

Mhhh
Ich weiss nicht. denke manchmal ihn quält die Langeweile und deshalb sagt er sowas wie ist doch egal ob ich was esse oder solche Sachen.

Aber ich bin dich nicht sein "Kindermädchen". Heute hat man richtig gemerkt das er als bei mir sein will weil er ha zu Hause nix zu tun hat.

Er merkt es doch achon das ich nicht mehr viel will. Er kann oder will es nicht glauben... Versucht als wieder was mit mir zu unternehmen usw

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club