Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie werde ich die Geliebte los?

Wie werde ich die Geliebte los?

25. September 2007 um 11:13

hallo erst mal.
bin neu hier und würde euch gerne etwas fragen.

Meine Frau und ich hatten Probleme, hatten keinen Sex mehr, lebten nebeneinander her. Wir sind seit 8 Jahre verheiratet. Ich versuchte mit ihr darüber zu reden, sie blockte nicht ab. Aber irgentwie kamen wir auf keinen grünen Zweig.

Dann etwa vor etwas 2 Jahren lernte ich im internet eine Frau kennen, mit der ich nach 2 monaten auch etwas am laufen hatte. Wir hatten klare Regeln, ich hatte ihr von anfang an gesagt, dass ich niemals meine Frau verlassen werde und wenn sie sich in mich verliebt ich den Kontakt sofort abbreche. Wenn sie einen Freund habe kann auch sie den Kontakt auch sofort abbrechen. Es gab klare Zeiten an denen wir uns trafen.
Sie war einverstanden.
In dieser Zeit wurde es bei ienr Frau und mir auch wieder besser, hatten mehr Sex, unternahmen viel miteinander und sprachen uns so richtig aus.

Sie sah auch die ersten paar Monate sehr glücklich damit aus. Doch irgentwann kam sie mir immer komischer vor. Sie wollte mehr Treffen, sie rufte dauernt an, sie schickte ständig sms.
Ich sagte ihr, dass das nicht so gehe und sie sich an die regeln halten solle. Ich fragte beim nächsten Treffen natürlich sofort nach, was los sei. Sie hatte nur gemeint sie hätte Sex gebraucht. Aber es hörte nicht auf.
Irgentwann beim nächsten Treffen sagte sie zu mir, Sie liebe mich und es sei an der Zeit meine Frau zu verlassen und zu ihr zu kommen.
Ich war völlig vor den Kopf gestoßen und versucht mit ihr zu reden. Sie blockte alles ab und verlangte andauernt im diesem Gespräch, das ich meine Frau verlassen soll und zu ihr komme.

Als ich zu Hause war und ich meine Frau so glücklich sah...........
Ich dachte nur, ich bin selbst dran Schuld.
Und beichtete ihr alles. Sie fing natürlich an zu weinen, wir redetet die ganze Nacht. Sie meinte, sie können mir das VIELLEICHT irgentwann verzeihen, aber vergessen nie und es wird immer eine Narbe zurück bleiben.
Am Tag drauf rief sie bei meiner Frau an als ich beider Arbeit war. Sie sagte zu meiner Frau, dass ich sie verlassen will und ich sie liebe. Meine Frau sagte ihr das sie von der Affäre weiß und sie das ihr das nicht glaubt. Ich hätte ihr gestern alles gesagt und wir versuchen unser Leben neu zu gestalten und wir unsere Liebe neu entdecken wollen. Sie fing an meine Frau zu beleidigen.
Ich habe mich noch einmal mit ihr getroffen und habe ihr klipp und klar gesagt das es aus ist. Wir hatten klare regeln und sie sich darauf eingelassen hat. Und sie wusste was Sache ist.
Nur jetzt ist sie dauernt präsent, sie verfolgt mich so zu sagen. Sie wohnt 100 km weg. Sie verfolgt mich auf den Weg zur arbeit, wenn wir einkaufen gehen. Sie schickt massenweise sms. Versucht mich dauernt zu erreichen. Ich antworte nicht. Meine Frau heißt das natürlich gar nicht gut, was ich auch verstehe.

Soll ich jetzt zur Polizei gehen? Hilft das was?
Oder wenn hier auch Männer sind, wie habt ihr es hinbekommen eurere Geliebte los zu werden auch wenns hart klingt.
Ist das ein Einzelfall oder gibt es noch mehr sollche irren die versuchen noch mehr Schaden anzurichten?
Ich weiß eigentlich bin ich selbst dran Schuld, hätte mich auf sowas gar nicht erst einlassen sollen. Aber ich war so zerrissen. Es lief alles drunter und drüber. Mit meiner Frau mit der Arbeit. Ich wusste in meinem Leben nicht mehr weiter und habe einen Ausgleich gesucht. Vielleicht versteht das einer unter den Männern ja. Frauen müssen nicht, wäre aber schön wenn ihr auch antwortet. Was haltet ihr davon was geht in dieser Frau vor?
Danke Markus

Mehr lesen

25. September 2007 um 11:25

Aber
warum hat sie nicht früher was gesagt, dass sie gefühle entwickelt. Hätte ich das verhindern können? Also das mit den Gefühlen? Ich mein Geliebte hin oder her...Sie hat doch alles vorher gewusst.
Ich weiß ich hätte es nicht machen sollen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2007 um 11:29

Haben
wir schon alles versucht. Als ich einmal zu ihr hin bin und gefragt hab was das soll, hat sie gelacht und so getan als wär alles in Ordnung. Sie hat so getan als wären wir zusammen und als sie ging sagt sie, bis später.
Ein Witz? du findest das ist ein Witz? Danke sowas wünsch ich keinem. Das ist nicht das was mir weiter hilft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2007 um 11:36

Sie
hat doch auch zu mir am Anfang gesagt, aber nur Sex. Und jetzt das. Was soll das?

Das mit dem Feuer versteh ich, aber es ging doch nicht um Liebe. Also kein Feuer.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

25. September 2007 um 11:47

Wieso soll es für die Affaire
hart sein...

Sie wusste doch von Anfang an, dass sie nur für das Eine gut ist....

Das sie sich verliebt hat, ist ja wohl ihr Problem und nicht seins... Er hat mit offenen Karten gespielt...(allerdings war es total bescheiden von dir deine Frau zu betrügen, da wäre ein Puff besser gewesen)

Jetzt hilft nur noch viel reden. Mach nichts hinter dem Rücken von deiner Frau....Alles gemeinsam und sofort alles besprechen...

Über den Anwalt lässt du deiner Ex-Affaire einen Brief zu kommen... Wenn sie nicht aufhört wirst du sie anzeigen...Drohe ihr ....

und ganz wichtig, erkläre (per Telefon oder Brief)ihr im Beisein deiner Frau, dass sie für dich nur für das Eine gut war...

Deiner Frau wird das helfen, wenn sie hört, dass es immer nur Sex war und keine Liebe von deiner Seite.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2007 um 12:09
In Antwort auf naomh_12744558

Wieso soll es für die Affaire
hart sein...

Sie wusste doch von Anfang an, dass sie nur für das Eine gut ist....

Das sie sich verliebt hat, ist ja wohl ihr Problem und nicht seins... Er hat mit offenen Karten gespielt...(allerdings war es total bescheiden von dir deine Frau zu betrügen, da wäre ein Puff besser gewesen)

Jetzt hilft nur noch viel reden. Mach nichts hinter dem Rücken von deiner Frau....Alles gemeinsam und sofort alles besprechen...

Über den Anwalt lässt du deiner Ex-Affaire einen Brief zu kommen... Wenn sie nicht aufhört wirst du sie anzeigen...Drohe ihr ....

und ganz wichtig, erkläre (per Telefon oder Brief)ihr im Beisein deiner Frau, dass sie für dich nur für das Eine gut war...

Deiner Frau wird das helfen, wenn sie hört, dass es immer nur Sex war und keine Liebe von deiner Seite.

So
krass kann ich da doch auch nicht rangehen. Meiner Frau tut es wohl genauso weh, auch wenn ich sag das es nur Sex war. Das weiß ich. Bei meiner EX-Geliebten weiß ich es jetzt wohl auch. Sie ist ja in mich verliebt. Und sie wusste vorher das es nur SEX ist, das wollte sie ja selbst nur.
Aber jetzt denk ich sie hat gar kein eigenens Leben mehr und alles nur noch um mich dreht.
Drohen will ich ihr ja auch nicht, wir waren immer hin (so wie ich es sah) befreundet. Aber wenn es nicht anders geht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2007 um 12:22

Ich
bin mir meiner Verantwortung bewusst. Nur als es wieder so gut mit Meiner Frau lief, hab ich mich blenden lassen und dacht ich hätte meinen Ausgleich gefunden. Deshalb läuft es wieder so gut mit uns. Und das hat mir gefallen. Ich wusste das ich nicht unbeschadet da heraus komme. Ich muss auch damit leben meine Frau betrogen zu haben. Und sie muss damit zu recht kommen dass ich ne Frau hab und wir nur Sex haben. Aber am meisten leidet jetzt meine Frau. Ich wollte es auch nicht so lange laufen lassen, ich wollte auch das sie es nie erfährt. Ich dachte was sie nicht weiß, kann ihr auch nicht weh tun. Und sie war wieder so glücklich. Wir hatten wieder so viel Spaß und das machte mich auch glücklich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2007 um 12:41

Wieso?
Ich bin erstmal froh das sich hier auch ein Mann äußert

Dennoch kann ich dich nicht verstehen.
es wurde schon oft gesagt, du spielst mit dem Feuer und jetzt hast du dich eben verbrannt, jetzt ist das gejammere groß..

Erstmal die Frage WARUM bist du fremdgegangen? Ich versteh einfach nicht warum Menschen nicht dazu in der Lage sind miteinander zu reden!! Warum werden Probleme nicht offen angesprochen?
Du meintest zwar das du und deine Frau das wohl getan habt aber auf keinen grünen Zweig kamt, aber dann kann man doch nicht den Kopf in den Sand stecken und sich seiner Verantwortung entziehen!!

Ich meine heißt es nicht "In guten wie in schlechten Zeiten"

Also nochmal meine WARUM hast du deine Frau betrogen???

Und zu deinen Regeln: die sind abolut schwachsinn...
Man kann doch nicht ausschließen das sich der eine in den anderen verliebt...wie naiv ist das denn
du reitest auf deinen Regeln rum...vergiss die...es ist passiert und nun behandelst du deine (EX) Geliebte als wäre sie das letzte.. für sEx war sie gut genug und jetzt hat sie ausgedient und du wirfst sie weg... du hast sie nur benutzt und das ist nicht o.k.
Versuch dich mal in ihre Situation reinzuversetzen..sie ist verliebt, möchte zeit mit dir verbringen weil du ihr ja etwas gegeben hast was sie vermisst hat und gebraucht hat...du siehst nur wie du sie am schnellstens und einfachsten los wirst.
Das ist ziemlich schäbig weil du nur daran denkst wie es dir dabei geht..

Das sie dich quasi belästigt ist absolut scheisse von ihr, keine Frage, aber sie ist vielleicht verzweifelt weil sie nicht weiß wie sie dich sonst "halten" soll
Polizei find ich allerdings übertrieben...
leg dir nen neue Telefonnummer zu , reagier nicht auf ihr anrufe und dann wird sie es irgendwann aufgeben (sorry aber bisdahin musst du eben durch)

HAst du mal nachgedacht ob du ihr nicht durch GEsten oder Worte doch Hoffnungen gemacht hast bzw. einen falschen Eindruck vermittelt hast? Aus eigener Erfahrung weiß ich das selbst Wort wie "schön das es dich gibt oder vielen dank für die schönen Stunden, ich vermisse dich jetzt schon, kann das nächste Treffen kaum abwarten, du bist einzigartig, gibst mir das was ich brauche....usw.." eine Menge auslösen können auch wenn du sie anders meinst als sie sie versteht.
Frauen haben für sowas sehr sensible Antennen und möchten auch nur begehrt werden und wenn du ihr dieses GEfühl vermittelt hast (was sie vielleicht schon lange nicht mehr gespürt hat) kann ich nachvollziehen das sie sich verliebt hat.
Dabei ist es aber völlig egal ob du es so gemeint hast oder ob du das wolltest oder ob ihr Regeln aufgestellt hab, wenns bei ihr so ankommt...

LG



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2007 um 12:54
In Antwort auf jola_12688332

Wieso?
Ich bin erstmal froh das sich hier auch ein Mann äußert

Dennoch kann ich dich nicht verstehen.
es wurde schon oft gesagt, du spielst mit dem Feuer und jetzt hast du dich eben verbrannt, jetzt ist das gejammere groß..

Erstmal die Frage WARUM bist du fremdgegangen? Ich versteh einfach nicht warum Menschen nicht dazu in der Lage sind miteinander zu reden!! Warum werden Probleme nicht offen angesprochen?
Du meintest zwar das du und deine Frau das wohl getan habt aber auf keinen grünen Zweig kamt, aber dann kann man doch nicht den Kopf in den Sand stecken und sich seiner Verantwortung entziehen!!

Ich meine heißt es nicht "In guten wie in schlechten Zeiten"

Also nochmal meine WARUM hast du deine Frau betrogen???

Und zu deinen Regeln: die sind abolut schwachsinn...
Man kann doch nicht ausschließen das sich der eine in den anderen verliebt...wie naiv ist das denn
du reitest auf deinen Regeln rum...vergiss die...es ist passiert und nun behandelst du deine (EX) Geliebte als wäre sie das letzte.. für sEx war sie gut genug und jetzt hat sie ausgedient und du wirfst sie weg... du hast sie nur benutzt und das ist nicht o.k.
Versuch dich mal in ihre Situation reinzuversetzen..sie ist verliebt, möchte zeit mit dir verbringen weil du ihr ja etwas gegeben hast was sie vermisst hat und gebraucht hat...du siehst nur wie du sie am schnellstens und einfachsten los wirst.
Das ist ziemlich schäbig weil du nur daran denkst wie es dir dabei geht..

Das sie dich quasi belästigt ist absolut scheisse von ihr, keine Frage, aber sie ist vielleicht verzweifelt weil sie nicht weiß wie sie dich sonst "halten" soll
Polizei find ich allerdings übertrieben...
leg dir nen neue Telefonnummer zu , reagier nicht auf ihr anrufe und dann wird sie es irgendwann aufgeben (sorry aber bisdahin musst du eben durch)

HAst du mal nachgedacht ob du ihr nicht durch GEsten oder Worte doch Hoffnungen gemacht hast bzw. einen falschen Eindruck vermittelt hast? Aus eigener Erfahrung weiß ich das selbst Wort wie "schön das es dich gibt oder vielen dank für die schönen Stunden, ich vermisse dich jetzt schon, kann das nächste Treffen kaum abwarten, du bist einzigartig, gibst mir das was ich brauche....usw.." eine Menge auslösen können auch wenn du sie anders meinst als sie sie versteht.
Frauen haben für sowas sehr sensible Antennen und möchten auch nur begehrt werden und wenn du ihr dieses GEfühl vermittelt hast (was sie vielleicht schon lange nicht mehr gespürt hat) kann ich nachvollziehen das sie sich verliebt hat.
Dabei ist es aber völlig egal ob du es so gemeint hast oder ob du das wolltest oder ob ihr Regeln aufgestellt hab, wenns bei ihr so ankommt...

LG



Vielleicht
hab ich ihr das Gefühl gegeben. Sie hat mir viel erzählt von ihr und ich hab zu gehört, hab ihr auch ratschläge gegeben. Ich hab ihr aber nie gesagt, das ich sie vermisse oder dergleichen.

Sie ist aber eigentlich nicht wirklich meine Geliebte gewesen, eher eine Freundin mit der man reden kann und SEX.
Meine Frau und ich haben viel miteinader geredet. Ich weiß es nicht ich kann dir nicht sagen warum ich fremdgegangen bin. Wir haben unsere Probleme offen angesprochen ich zumindest. Aber durch diese schlechte Zeit ist es bei uns wieder so richtig schön geworden, dass ist alles was ich dazu sagen kann. Nur das es solange gelaufen ist, warum ich da nicht dahinter war?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2007 um 12:58

Wiederholen
wird sich das mit sicherheit nicht. Wie kann ich eigentlich ihr Lebensmittelpunkt gewesen sein? Wir haben uns maximal 2 mal die Woche getroffen, wenn überhaupt. Hat sie die ganze Zeit dann nur auf mich gewartet?
Ich sage es noch mal sie wusste, dass da nie was festes werden wird. Hat sie sich da zu viel eingebildet? Hat sie sich da irgetwas in ihrer Fantasie zusammengebastelt?
Ich denke das mittlerweile schon.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2007 um 13:10
In Antwort auf verzweifelt37

Vielleicht
hab ich ihr das Gefühl gegeben. Sie hat mir viel erzählt von ihr und ich hab zu gehört, hab ihr auch ratschläge gegeben. Ich hab ihr aber nie gesagt, das ich sie vermisse oder dergleichen.

Sie ist aber eigentlich nicht wirklich meine Geliebte gewesen, eher eine Freundin mit der man reden kann und SEX.
Meine Frau und ich haben viel miteinader geredet. Ich weiß es nicht ich kann dir nicht sagen warum ich fremdgegangen bin. Wir haben unsere Probleme offen angesprochen ich zumindest. Aber durch diese schlechte Zeit ist es bei uns wieder so richtig schön geworden, dass ist alles was ich dazu sagen kann. Nur das es solange gelaufen ist, warum ich da nicht dahinter war?

Dann wars ...
vielleicht das sie endlich mal jemanden hatte der ihr zugehört hat
und mal ehrlich, wenn mir ein mann zuhört und ratschäge gibt und er mir somit ziegt das er Interesse an meinen Problemen hat und damit auch interesse an mir zeigt dann liegts doch nah das man sich wohlfühlt und geborgen und dann wenn sie dann das bekommt was sie vermisst dann ist es wirklich nachzuvollziehen das sie sich verliebt

nicht wirklich deine GEliebte??? dann definierst du denn Begriff vielleicht anders

Aus der Sicht der Frau ist ein Mann den sie als Freund bezeichnet mit dem man auch SEx hat ihr geliebter....
Aber sollte nichteigentlich deine Frau, freundin, Sexpartnerin und Frau sein der du Ratschläge gibst und zuhörst?
Also deiner Affäre hörst du zu aber mit deiner Frau klappt das nicht??? Merkwürdig...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2007 um 13:15

Muss mal eine Lanze brechen!
Ich verstehe ja, dass ihr jetzt auf diesem Mann rumhackt, weil er ja der böse Bube ist, der seine Frau betrogen hat. Ich will das auch gar nicht gutheißen, im Gegenteil.
Aber auch ich weiß, wie das ist, wenn eine Beziehung anfängt zu scheitern. Die Kurve zu kriegen ist nicht leicht und reden...tja...das ist das beste und das funktioniert sicher, wenn beide reden wollen, beide ehrlich sind und sich hinterher das Gesagte auch zu Herzen nehmen. Leider erkennen viele Partner den Ernst der Lage gar nicht. Denken, es geht nur ums Nörgeln, Schuldzuweisungen und es ist alles halb so wild. Der Partner ist schlecht drauf, hat Stress bei der Arbeit oder sonst passt ihm irgendetwas gerade nicht. Verstehen nicht, dass tatsächlich dauernd jemand leidet und nicht nur mal kurz ein paar Minuten wegen einer Kleinigkeit Frust schiebt!
Dann läuft alles weiter wie bisher! Und dann passiert so etwas! Hab das selbst schon genauso erlebt! Allerdings bin ich nicht fremdgegangen, sondern hab ihn zuerst verlassen! Nur ist das einfacher, wenn keine Ehe, keine Kinder, keine finanzielle Abhängigkeit, kein gemeinsames Eigenheim oder sonstiges dahinter steht!

Und zur Geliebten: Natürlich leidet sie, und es ist auch trotz Abmachungen nicht nur eine Seite daran Schuld, aber wie kann man sich so erniedrigen und eine solche Show abziehen. Das ist für mich unverständlich! Schluss ist eben Schluss. Ob er jetzt verheiratet ist und einen Fehler gemacht hat, oder ob sich jemand einfach nur aus anderen Gründen trennt. Es ist immer schlimm, aber so ist das Leben. Und so war es schon immer! Scheinbar braucht sie psychologische Hilfe! Kein normal denkender Mensch macht sowas!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2007 um 13:23
In Antwort auf jola_12688332

Dann wars ...
vielleicht das sie endlich mal jemanden hatte der ihr zugehört hat
und mal ehrlich, wenn mir ein mann zuhört und ratschäge gibt und er mir somit ziegt das er Interesse an meinen Problemen hat und damit auch interesse an mir zeigt dann liegts doch nah das man sich wohlfühlt und geborgen und dann wenn sie dann das bekommt was sie vermisst dann ist es wirklich nachzuvollziehen das sie sich verliebt

nicht wirklich deine GEliebte??? dann definierst du denn Begriff vielleicht anders

Aus der Sicht der Frau ist ein Mann den sie als Freund bezeichnet mit dem man auch SEx hat ihr geliebter....
Aber sollte nichteigentlich deine Frau, freundin, Sexpartnerin und Frau sein der du Ratschläge gibst und zuhörst?
Also deiner Affäre hörst du zu aber mit deiner Frau klappt das nicht??? Merkwürdig...

Sie
hat nicht viel von sich erzählt. Ich schon. Ich hab ihr zugehört, wenn sie mir was erzählt hat, so ist es nicht. und ich kenne das nicht anders, darum hab ich das mit ihr eben auch gemacht. Sie hat eben von sich erzählt. Ich hatte auch Interesse an ihrem Leben ich hab ihr ja auch von meinem erzählt. So wie man das unter Freunden macht. Die Freundschaft hat sich auch erst später entwickelt. Was mir wahrscheinlich zu denken hätte geben können.
Ich hab meine Frau nie schlecht gemacht. Ich ahb über meine Probleme mit ihr erzählt.
Meine Frau wollte keinen Sex mehr. Meine Frau wollte nicht mir ihr sprechen.
Gut jezt wo sie von der Affäre erfahren hat und auch sie sich endlich geöffnet hat. Weiß ich was los war.
Leider erst jetzt. Hätte einfach nur noch etwas warten müssen. Gut was heißt etwas mindestens 2 Jahre, dann hätte ich es gewusst und es wäre alles pöausibel. Nur ich war zu ungedultig.
Möchte dazu aber nix sagen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2007 um 13:31

Ich
hab sie oft gefragt, ob noch alles gut ist. Sie hat es immer bejaht. Ich hab sie danach gefragt, ob schon jemand in aussicht ist. Oder ob sie das gerne beebden möchte. Ich hab nach ihren Gefühlen
gefragt, ob sie damit noch klar kommt. Und ob das in ornung ist mit dem Sex. Sie sagt immer ja, sie findet es toll, so wie es ist. Und ise ist auf der Suche nach einem Feund und sie sagt mir bescheid, wenn sie jemanden hat.
Ja und jetzt?
Ich bezeichne nicht als eine blöde Tussi, aber eingeredet hat sie sich da soch was.
Sie war kein Hafen für mich, und bei meiner Frau bin ich lieber, weil ich SIE liebe. Ganz einfach und sie nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2007 um 13:34
In Antwort auf vesta_12503867

Muss mal eine Lanze brechen!
Ich verstehe ja, dass ihr jetzt auf diesem Mann rumhackt, weil er ja der böse Bube ist, der seine Frau betrogen hat. Ich will das auch gar nicht gutheißen, im Gegenteil.
Aber auch ich weiß, wie das ist, wenn eine Beziehung anfängt zu scheitern. Die Kurve zu kriegen ist nicht leicht und reden...tja...das ist das beste und das funktioniert sicher, wenn beide reden wollen, beide ehrlich sind und sich hinterher das Gesagte auch zu Herzen nehmen. Leider erkennen viele Partner den Ernst der Lage gar nicht. Denken, es geht nur ums Nörgeln, Schuldzuweisungen und es ist alles halb so wild. Der Partner ist schlecht drauf, hat Stress bei der Arbeit oder sonst passt ihm irgendetwas gerade nicht. Verstehen nicht, dass tatsächlich dauernd jemand leidet und nicht nur mal kurz ein paar Minuten wegen einer Kleinigkeit Frust schiebt!
Dann läuft alles weiter wie bisher! Und dann passiert so etwas! Hab das selbst schon genauso erlebt! Allerdings bin ich nicht fremdgegangen, sondern hab ihn zuerst verlassen! Nur ist das einfacher, wenn keine Ehe, keine Kinder, keine finanzielle Abhängigkeit, kein gemeinsames Eigenheim oder sonstiges dahinter steht!

Und zur Geliebten: Natürlich leidet sie, und es ist auch trotz Abmachungen nicht nur eine Seite daran Schuld, aber wie kann man sich so erniedrigen und eine solche Show abziehen. Das ist für mich unverständlich! Schluss ist eben Schluss. Ob er jetzt verheiratet ist und einen Fehler gemacht hat, oder ob sich jemand einfach nur aus anderen Gründen trennt. Es ist immer schlimm, aber so ist das Leben. Und so war es schon immer! Scheinbar braucht sie psychologische Hilfe! Kein normal denkender Mensch macht sowas!

Ich
weiß das ich Mitschuld habe. Ich war schließlich der der nach Ihr gesucht hat. Leider.
Ich wollte meine Frau nie verlassen, das war nie mien Plan. Ich liebe sie und ich wollte das alles wieder in Ordung ist. Und das war es ja auch dann am Anfang zu mindest....bis dann.
Es war ein bescheuerter Weg ich weiß.

Es tut gut darüber zu reden.
Danke dir trotzdem.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2007 um 13:35
In Antwort auf verzweifelt37

Sie
hat nicht viel von sich erzählt. Ich schon. Ich hab ihr zugehört, wenn sie mir was erzählt hat, so ist es nicht. und ich kenne das nicht anders, darum hab ich das mit ihr eben auch gemacht. Sie hat eben von sich erzählt. Ich hatte auch Interesse an ihrem Leben ich hab ihr ja auch von meinem erzählt. So wie man das unter Freunden macht. Die Freundschaft hat sich auch erst später entwickelt. Was mir wahrscheinlich zu denken hätte geben können.
Ich hab meine Frau nie schlecht gemacht. Ich ahb über meine Probleme mit ihr erzählt.
Meine Frau wollte keinen Sex mehr. Meine Frau wollte nicht mir ihr sprechen.
Gut jezt wo sie von der Affäre erfahren hat und auch sie sich endlich geöffnet hat. Weiß ich was los war.
Leider erst jetzt. Hätte einfach nur noch etwas warten müssen. Gut was heißt etwas mindestens 2 Jahre, dann hätte ich es gewusst und es wäre alles pöausibel. Nur ich war zu ungedultig.
Möchte dazu aber nix sagen.

Dann
hättest du einfach nur warten müssen und einer Frau vertrauen müssen das sie sich dir öffnet und für deine Frau da sein sollen und nicht fremdgehen.
Ich denke es hätte auch ander Möglichkeiten gegeben, Eheberatung o.ä.
Wenn jeder (egal ob mann oder Frau) immer fremdgehen wenn was nicht schnell genug geht ode rmal nicht so perfekt ist wo wären wir denn dann??
Ich meine was wollen wir unsere Kindern mal beibringen?? Wenns schwierig wird dann gehen wir einfach und setzen uns mit den Problemen nicht auseinander sondern flüchten??
Das kann es doch nicht sein!!! Was ist mit Ehrlichkeit, Vertrauen zählt das heutzutage nicht mehr?
Aber nun gut jetzt ist es zu spät, jetzt musst du viel Kraft darin investieren deiner Frau zu zeigen das sie dir was bedeutet, das du es wirklich ehrlich bereust und das es nicht wieder passiert. Das letzte was du jetzt tun solltest ist in Selbstmitleid versinken und deine Wunden lecken.. Jetzt musst du deiner Frau beweisen das du ihrer Liebe auch wert bist...und nicht beim nächsten Problem wieder wegrennst, denn sobald wieder mal ein Problem zwischen euch auftaucht wird sie daran denken was jetzt passiert ist! Der knick den eure beziehung jetzt hat braucht viel Pflege damit das wieder funktioniert. Wenn ihr das denn überhaupt wollt??ß

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2007 um 13:41
In Antwort auf jola_12688332

Dann
hättest du einfach nur warten müssen und einer Frau vertrauen müssen das sie sich dir öffnet und für deine Frau da sein sollen und nicht fremdgehen.
Ich denke es hätte auch ander Möglichkeiten gegeben, Eheberatung o.ä.
Wenn jeder (egal ob mann oder Frau) immer fremdgehen wenn was nicht schnell genug geht ode rmal nicht so perfekt ist wo wären wir denn dann??
Ich meine was wollen wir unsere Kindern mal beibringen?? Wenns schwierig wird dann gehen wir einfach und setzen uns mit den Problemen nicht auseinander sondern flüchten??
Das kann es doch nicht sein!!! Was ist mit Ehrlichkeit, Vertrauen zählt das heutzutage nicht mehr?
Aber nun gut jetzt ist es zu spät, jetzt musst du viel Kraft darin investieren deiner Frau zu zeigen das sie dir was bedeutet, das du es wirklich ehrlich bereust und das es nicht wieder passiert. Das letzte was du jetzt tun solltest ist in Selbstmitleid versinken und deine Wunden lecken.. Jetzt musst du deiner Frau beweisen das du ihrer Liebe auch wert bist...und nicht beim nächsten Problem wieder wegrennst, denn sobald wieder mal ein Problem zwischen euch auftaucht wird sie daran denken was jetzt passiert ist! Der knick den eure beziehung jetzt hat braucht viel Pflege damit das wieder funktioniert. Wenn ihr das denn überhaupt wollt??ß

Wir
wollen das, ja. Wir haben darüber geredet. Und auch sie hat gemerkt das es besser zwischen uns war. war - das ist es. Es war schön.
Das werde ich, ich versuche es zumindest, sie für mich zurück zu gewinnen. Ihr meine Treue neu beweisen. Und das Vertauen neu aufzubauen. Ich weiß es wird immer etwas da sein das zwischen uns steht. Immer.
danke dir.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2007 um 13:43
In Antwort auf jola_12688332

Wieso?
Ich bin erstmal froh das sich hier auch ein Mann äußert

Dennoch kann ich dich nicht verstehen.
es wurde schon oft gesagt, du spielst mit dem Feuer und jetzt hast du dich eben verbrannt, jetzt ist das gejammere groß..

Erstmal die Frage WARUM bist du fremdgegangen? Ich versteh einfach nicht warum Menschen nicht dazu in der Lage sind miteinander zu reden!! Warum werden Probleme nicht offen angesprochen?
Du meintest zwar das du und deine Frau das wohl getan habt aber auf keinen grünen Zweig kamt, aber dann kann man doch nicht den Kopf in den Sand stecken und sich seiner Verantwortung entziehen!!

Ich meine heißt es nicht "In guten wie in schlechten Zeiten"

Also nochmal meine WARUM hast du deine Frau betrogen???

Und zu deinen Regeln: die sind abolut schwachsinn...
Man kann doch nicht ausschließen das sich der eine in den anderen verliebt...wie naiv ist das denn
du reitest auf deinen Regeln rum...vergiss die...es ist passiert und nun behandelst du deine (EX) Geliebte als wäre sie das letzte.. für sEx war sie gut genug und jetzt hat sie ausgedient und du wirfst sie weg... du hast sie nur benutzt und das ist nicht o.k.
Versuch dich mal in ihre Situation reinzuversetzen..sie ist verliebt, möchte zeit mit dir verbringen weil du ihr ja etwas gegeben hast was sie vermisst hat und gebraucht hat...du siehst nur wie du sie am schnellstens und einfachsten los wirst.
Das ist ziemlich schäbig weil du nur daran denkst wie es dir dabei geht..

Das sie dich quasi belästigt ist absolut scheisse von ihr, keine Frage, aber sie ist vielleicht verzweifelt weil sie nicht weiß wie sie dich sonst "halten" soll
Polizei find ich allerdings übertrieben...
leg dir nen neue Telefonnummer zu , reagier nicht auf ihr anrufe und dann wird sie es irgendwann aufgeben (sorry aber bisdahin musst du eben durch)

HAst du mal nachgedacht ob du ihr nicht durch GEsten oder Worte doch Hoffnungen gemacht hast bzw. einen falschen Eindruck vermittelt hast? Aus eigener Erfahrung weiß ich das selbst Wort wie "schön das es dich gibt oder vielen dank für die schönen Stunden, ich vermisse dich jetzt schon, kann das nächste Treffen kaum abwarten, du bist einzigartig, gibst mir das was ich brauche....usw.." eine Menge auslösen können auch wenn du sie anders meinst als sie sie versteht.
Frauen haben für sowas sehr sensible Antennen und möchten auch nur begehrt werden und wenn du ihr dieses GEfühl vermittelt hast (was sie vielleicht schon lange nicht mehr gespürt hat) kann ich nachvollziehen das sie sich verliebt hat.
Dabei ist es aber völlig egal ob du es so gemeint hast oder ob du das wolltest oder ob ihr Regeln aufgestellt hab, wenns bei ihr so ankommt...

LG



,......
"Das sie dich quasi belästigt ist absolut scheisse von ihr,"

Das ist doch unter aller Sau, ich würde als Frau nie soweit sinken und meine ganze Würde und Selbstachtung aufgeben! Naja, Fakt ist sie belästigt ihn, ist ja schon stalking,.. scheiße gelaufen, was man dagegen tun kann????? Keine Ahnung, erstmal lernen und nie wieder eine Geliebte zulegen,.... dann beten, dass die Tusse nicht Amok läuft, und die Katze ertränkt,.... sorry aber ich finde das Ganze echt lächerlich,....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2007 um 14:57

Genau das
mache ich im Moment auch durch. Habe hier schon mal einen Beitrag geschrieben "Warum läßt die geliebte nicht los" In meinen Falle glaube ich inzwischen, dass sie darauf wartet, dass ich mich endgültig von meinem Mann trenne. Das wird nicht mehr passieren.
Ich denke, Ihr müßt noch eine Zeit damit leben, dass sie Unruhe stiftet. Die Idee mit der Polizei kannst Du vergessen. Sprich halt mit ihr. Hast Du vorher auch getan. Ich weiß, es ist für die Männer nervig, aber schließlich war sie auch eine lange Zeit für Dich da und hat sich Deinen gesamten Frust angehört. Das wird noch ein bitterer Weg, kann ich Dir nur bestätigen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2007 um 15:09
In Antwort auf marie12478

Genau das
mache ich im Moment auch durch. Habe hier schon mal einen Beitrag geschrieben "Warum läßt die geliebte nicht los" In meinen Falle glaube ich inzwischen, dass sie darauf wartet, dass ich mich endgültig von meinem Mann trenne. Das wird nicht mehr passieren.
Ich denke, Ihr müßt noch eine Zeit damit leben, dass sie Unruhe stiftet. Die Idee mit der Polizei kannst Du vergessen. Sprich halt mit ihr. Hast Du vorher auch getan. Ich weiß, es ist für die Männer nervig, aber schließlich war sie auch eine lange Zeit für Dich da und hat sich Deinen gesamten Frust angehört. Das wird noch ein bitterer Weg, kann ich Dir nur bestätigen.

Ich
rede mir bei Ihr schon den Mund franzig. Muss ich leider sagen. Es ist schon schlimm genug, das ich meine Frau betrogen hab und jetzt macht sie noch sowas.
Wenn mich meine Frau deswegen verlässt bin ich selber dran Schuld. Aber dann braucht sie sich auch nicht mehr Hoffnungen machen, dass ich zu Ihr komme. Hab ich ihr auch gesagt. Ich kanns nicht fassen, was ich da gemacht hab. Sie wird wirklich lästig, wenn man das so sagen kann. Ich hab sie nie hingehalten, ich hab nie gesagt ich verlasse meine Frau wegen ihr. Muss ich erst denn erst fieß zu ihr werden damit sie es checkt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2007 um 15:38

Ich kann
dir nachfühlen. Meine Ex-Gliebte ist genauso lästig. Ich werd sie einfach nicht los. Ich bin vielleicht etwas egoistisch, aber das ist jeder der fremdgeht.
Ruft dauernt an, schickt dauernt sms. Ich wollt doch nur was anderes zu ...Hab ihr nie gesat das ich sie lieb. Sie hat ja auch nen Mann. Dem hab ich das jetzt mal gesagt. Das er sie zurück pfeifen soll. Welche richtig denkende Frau, malt sich aus das ein Mann seine Frau für sie verlässt. Meine Frau hat ja uach Affären. Wir kommen gut damit zurecht, nur das die Männer bei ihr nicht so verdammt lästig werden. Ich muss meine Geliebten jedesmal deswegen wechseln.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2007 um 15:48

Ich
hab ihr klipp und klar gesagt, wie es abläuft und ich hab ihr gesagt sie soll sich nicht mehr melden es ist aus. Es ist schluß.
Das interessiere sie nicht. Sie ist in mich verliebt. So wie du sagst sie wird alles dafür tun mich zu gewinnen. Ich ahb ihr aber gesagt das das nie mögliche wäre. Das ich sie nicht liebe und das auch nie der Fall sein wird.

Ich will nicht das sich 2 Frauen um mich streiten. Ich will das meine Frau mich liebt und das wir wieder spaß zusammen haben. Ich weiß ich bin nicht in der lage was zu fordern, aber das ist mien Wunsch.
Ich weiß nicht ob ich rücksicht auf ihr nehmen soll. Aber ich weiß das ich Rücksicht auf meine Frau nehmen muss und versuche sie zu schützten. Was ich total versaut hab.
Ich jammere nicht vor meiner Frau, wirklich nicht!
Ich versuche diese Frau so weit wie möglich von ihr fern zu halten. Und wir können nichts neues anfangen, wenn sie dauernt um uns rumschleicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2007 um 15:54
In Antwort auf verzweifelt37

Ich
rede mir bei Ihr schon den Mund franzig. Muss ich leider sagen. Es ist schon schlimm genug, das ich meine Frau betrogen hab und jetzt macht sie noch sowas.
Wenn mich meine Frau deswegen verlässt bin ich selber dran Schuld. Aber dann braucht sie sich auch nicht mehr Hoffnungen machen, dass ich zu Ihr komme. Hab ich ihr auch gesagt. Ich kanns nicht fassen, was ich da gemacht hab. Sie wird wirklich lästig, wenn man das so sagen kann. Ich hab sie nie hingehalten, ich hab nie gesagt ich verlasse meine Frau wegen ihr. Muss ich erst denn erst fieß zu ihr werden damit sie es checkt?

Muss ich erst fieß werden?
ich denke nicht fieß aber deutlich. Sie ist verletzt und kommt damit alleine nicht klar. Mangelndes Selbstbewusstsein und verletzter Stolz sind bei ihr jetzt präsent.
Rede mit Deiner Frau immer wieder und sei ehrlich, dann wird sie Dich nicht verlassen.
Die Geliebte will Dich bestrafen und sie rudert und verstrickt sich. Sag ihr doch einfach mal, dass es peinlich ist. Schick sie zum Psychologen. Der hilft ihr. Ist sie verheiratet?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2007 um 15:56
In Antwort auf verzweifelt37

Ich
rede mir bei Ihr schon den Mund franzig. Muss ich leider sagen. Es ist schon schlimm genug, das ich meine Frau betrogen hab und jetzt macht sie noch sowas.
Wenn mich meine Frau deswegen verlässt bin ich selber dran Schuld. Aber dann braucht sie sich auch nicht mehr Hoffnungen machen, dass ich zu Ihr komme. Hab ich ihr auch gesagt. Ich kanns nicht fassen, was ich da gemacht hab. Sie wird wirklich lästig, wenn man das so sagen kann. Ich hab sie nie hingehalten, ich hab nie gesagt ich verlasse meine Frau wegen ihr. Muss ich erst denn erst fieß zu ihr werden damit sie es checkt?

Tja,
die Hoffnung stirbt nun mal zuletzt.
Und hoffnungen scheinst du ihr gemacht zu haben, auch wenn du vielleicht nicht gesagt hast, dass du sie liebst.
aber du hast mit ihr geschlafen und das ist für viele (Frauen) nun mal das intimste auf der Welt. Sorry, dass dabei Gefühle entstehen.
Ich habe kein Mitleid mit dir.
Geschieht dir recht.
Immer nur nehmen und nehmen und nehmen. Und wenns unangenehm wird, ja dann ist die Reue groß.
Jetzt ists zu spät. Scheiße gebaut, dann löffel sie mal aus.
Werd fies zu ihr. dann ist sie weg.
Ich hoffe, dass irgendwann mal jemand dich so benutzt.
Aber komm dann bloß nicht in dieses Forum und heul rum. Schließlich musste das dann checken!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2007 um 16:28
In Antwort auf sherry_12651985

Tja,
die Hoffnung stirbt nun mal zuletzt.
Und hoffnungen scheinst du ihr gemacht zu haben, auch wenn du vielleicht nicht gesagt hast, dass du sie liebst.
aber du hast mit ihr geschlafen und das ist für viele (Frauen) nun mal das intimste auf der Welt. Sorry, dass dabei Gefühle entstehen.
Ich habe kein Mitleid mit dir.
Geschieht dir recht.
Immer nur nehmen und nehmen und nehmen. Und wenns unangenehm wird, ja dann ist die Reue groß.
Jetzt ists zu spät. Scheiße gebaut, dann löffel sie mal aus.
Werd fies zu ihr. dann ist sie weg.
Ich hoffe, dass irgendwann mal jemand dich so benutzt.
Aber komm dann bloß nicht in dieses Forum und heul rum. Schließlich musste das dann checken!!!

Verstehe
ich schon. Sie hat mich genauso benutzt, wie ich sie. Sie hat das mit der Sexaffäre zuerst vorgeschlagen. Gut das heißt nicht das ich weniger dran Schuld bin. Doch sie wusste ganau was sie sagt ,was sie tut und worauf sie sich einlässt, die Fronten waren klar. Am Anfang hat sie auch zu mir gesagt, dass es nur Sex sein sollte und ichmir nichts einbilden soll.
Und dann sagt sie von heut auf morgen, jetzt ist es Zeit das ich meine Frau verlasse. Was soll das?
Mittlerweile, wenn ich hier das ganze lese ist mir eis völlig egal.
Ich hab es schon in meinem Tun bereut. Das es irgentwann wenn es doch raus kommt, unangenehm wird, ist mir klar.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2007 um 16:34
In Antwort auf verzweifelt37

Verstehe
ich schon. Sie hat mich genauso benutzt, wie ich sie. Sie hat das mit der Sexaffäre zuerst vorgeschlagen. Gut das heißt nicht das ich weniger dran Schuld bin. Doch sie wusste ganau was sie sagt ,was sie tut und worauf sie sich einlässt, die Fronten waren klar. Am Anfang hat sie auch zu mir gesagt, dass es nur Sex sein sollte und ichmir nichts einbilden soll.
Und dann sagt sie von heut auf morgen, jetzt ist es Zeit das ich meine Frau verlasse. Was soll das?
Mittlerweile, wenn ich hier das ganze lese ist mir eis völlig egal.
Ich hab es schon in meinem Tun bereut. Das es irgentwann wenn es doch raus kommt, unangenehm wird, ist mir klar.

Man/frau sagt viel,
wenn man verliebt ist..
Sie sagt, sie wollte nur Sex? Sie wollte deine Nähe, die sie aber nur durch Sex bekommen hat.
In der Hoffnung, dass du dich evtl. doch noch in sie verliebst.
Sie hat das nur gesagt, nicht gefühlt, dass sie nur eine Sexbeziehung will.
Kaum eine Frau will nur Sex. Ich kenne jedenfalls kaum eine.
Und für dich wars dann von heut auf morgen, dass sie sagt, dass du deine Frau verlassen sollst. Aber sie hat sicher lange darauf gewartet, dir das zu sagen.

So wie viele Männer lügen und sagen sie seien verliebt, um eine Frau ins Bett zu bekommen, sagen viele Frauen sie wollen nur Sex, um die Gefühle eines Mannes zu bekommen.

Isso.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2007 um 16:37
In Antwort auf marie12478

Muss ich erst fieß werden?
ich denke nicht fieß aber deutlich. Sie ist verletzt und kommt damit alleine nicht klar. Mangelndes Selbstbewusstsein und verletzter Stolz sind bei ihr jetzt präsent.
Rede mit Deiner Frau immer wieder und sei ehrlich, dann wird sie Dich nicht verlassen.
Die Geliebte will Dich bestrafen und sie rudert und verstrickt sich. Sag ihr doch einfach mal, dass es peinlich ist. Schick sie zum Psychologen. Der hilft ihr. Ist sie verheiratet?

Nein
ist sie nicht.
Psychologe ja das wäre angebracht.
Sie führt sich mehr als peinlich auf.
Ich weiß wie es bei einem Freund vor Jahren gelaufen ist. Seine Frau weiß nichts davon. er hat es nach nem Jahre beendet und sie hat sich aufgeführt, wer wie weiß was. Er war in diesen Dingen etwas präzieser, hat ihr keine Adresse gesagt und keine Telefonnummer. Und ich war der, der ihm immer wieder ins Gewissen geredet hatte. Und nun bin ich der, der sowas getan hat.
Hab sie einmal erlebt, als sie ausgetickt ist. Waren zusammen unterwegs und sie stürmt auf ihn ein. er solle endlich seine Frau verlassen. Und ist rumgehüpft. Ich dachte sowas gibts nur einmal. So kann man sich täuschen. Gibts mehr von denen als MANN denkt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2007 um 16:45
In Antwort auf sherry_12651985

Man/frau sagt viel,
wenn man verliebt ist..
Sie sagt, sie wollte nur Sex? Sie wollte deine Nähe, die sie aber nur durch Sex bekommen hat.
In der Hoffnung, dass du dich evtl. doch noch in sie verliebst.
Sie hat das nur gesagt, nicht gefühlt, dass sie nur eine Sexbeziehung will.
Kaum eine Frau will nur Sex. Ich kenne jedenfalls kaum eine.
Und für dich wars dann von heut auf morgen, dass sie sagt, dass du deine Frau verlassen sollst. Aber sie hat sicher lange darauf gewartet, dir das zu sagen.

So wie viele Männer lügen und sagen sie seien verliebt, um eine Frau ins Bett zu bekommen, sagen viele Frauen sie wollen nur Sex, um die Gefühle eines Mannes zu bekommen.

Isso.

Das
klingt schon etwas plausibler.
Das bringt mich aber noch eher dazu, ihr die Leviten zu lesen. Sie kann nicht am Anfang sagen das sie nur Sex will und ich soll mir nichts einbilden. Da konnten die Gefühle ja noch nicht da sein. Und mit der Zeit was vorspielen (hab ich bei ihr ja auch nicht) und denken ich würde mich in sie verlieben. Hab deswegen oft mit ihr geredet und ihr auch oft genug gefragt ob alles in Ordung ist. Und ab das mit unserer Abmachung noch klar ginge.

Ich hab nie einer Frau gesagt, das ich sie liebe um sie ins BEtt zu kriegen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2007 um 16:59
In Antwort auf verzweifelt37

Das
klingt schon etwas plausibler.
Das bringt mich aber noch eher dazu, ihr die Leviten zu lesen. Sie kann nicht am Anfang sagen das sie nur Sex will und ich soll mir nichts einbilden. Da konnten die Gefühle ja noch nicht da sein. Und mit der Zeit was vorspielen (hab ich bei ihr ja auch nicht) und denken ich würde mich in sie verlieben. Hab deswegen oft mit ihr geredet und ihr auch oft genug gefragt ob alles in Ordung ist. Und ab das mit unserer Abmachung noch klar ginge.

Ich hab nie einer Frau gesagt, das ich sie liebe um sie ins BEtt zu kriegen.

Das ehrt dich,
aber hier im Forum liest man so oft, dass der Mann der Geliebten einen von Liebe erzählt, aber dann doch bei der Frau bleibt.
Wenn das Liebe ist...

Ich kann dir nicht sagen, wie du mit deiner Ex-Geliebten umgehen solltest. Ich weiß es auch nicht. Blöde Situation....
Weil wenn sie echt etwas psycho ist und nicht locker lässt... dann hast du geloost.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2007 um 17:11
In Antwort auf sherry_12651985

Das ehrt dich,
aber hier im Forum liest man so oft, dass der Mann der Geliebten einen von Liebe erzählt, aber dann doch bei der Frau bleibt.
Wenn das Liebe ist...

Ich kann dir nicht sagen, wie du mit deiner Ex-Geliebten umgehen solltest. Ich weiß es auch nicht. Blöde Situation....
Weil wenn sie echt etwas psycho ist und nicht locker lässt... dann hast du geloost.

Sowas
ist Charakterlos. Ich steh zu dem was ich getan habe.
Eigentlich ist es ja auch so (was ich selbst nicht verstehe), das ein Mann der eine Geliebte hat, die Gliebte ihn will, sie zu ihm steht. Das ist doch totaler irrsinn. Da läuft doch bei der Frau was falsch. Oder? Ich würde selber sojeamnden übehaupt nicht trauen. Also wahrscheinlich mir selbst. Ein Mann der einer anderen Frau Liebe verspricht und eine andere Frau zu Hause hat und auch ihr Liebe vorgaukelt, ist grundsetzlich nichts wert.
Ich habe ihr ja nie Liebe versprochen, ich habe alles von anfang an mit ihr geklärt gehabt. Meine Frau ist die der ich am meisten weh getan habe, leider. Und wenn nicht jeder Mann so denkt, der eine Geliebte hat, kann ich diesen Mann überhaupt nicht verstehen. Dann spielt er mit beiden ein falsches Spiel. Vor allem mit seiner Frau. Genau das was ich gemacht habe. leider. Nur das ich mit meiner Ex-Geliebten nie ein falsches Spiel gespielt hatte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2007 um 17:34

MÄNNER!
Vielleicht liebt die Frau dich, vielleicht hast du auch monatelang auf ihren Gefühlen herumgetrampelt? denk ma drüber nach wie du dich andersherum fühlen würdest.
Klar ist es nicht richtig was sie da macht, keine Frage, aber das zeigt mir eigentlich nur das sie starke Gefühle für dich hat und es nicht akzeptieren will/kann. Würdet ihr Männer nicht immer euren Spaß woanders suchen würde es gar nicht so weit kommen! SELBER SCHULD! sieh jetzt zu wie du wieder raus kommst!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2007 um 17:59
In Antwort auf sirklu

Ich kann
dir nachfühlen. Meine Ex-Gliebte ist genauso lästig. Ich werd sie einfach nicht los. Ich bin vielleicht etwas egoistisch, aber das ist jeder der fremdgeht.
Ruft dauernt an, schickt dauernt sms. Ich wollt doch nur was anderes zu ...Hab ihr nie gesat das ich sie lieb. Sie hat ja auch nen Mann. Dem hab ich das jetzt mal gesagt. Das er sie zurück pfeifen soll. Welche richtig denkende Frau, malt sich aus das ein Mann seine Frau für sie verlässt. Meine Frau hat ja uach Affären. Wir kommen gut damit zurecht, nur das die Männer bei ihr nicht so verdammt lästig werden. Ich muss meine Geliebten jedesmal deswegen wechseln.

Muss
man auf so was antworten?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2007 um 18:06
In Antwort auf haukea_12529109

MÄNNER!
Vielleicht liebt die Frau dich, vielleicht hast du auch monatelang auf ihren Gefühlen herumgetrampelt? denk ma drüber nach wie du dich andersherum fühlen würdest.
Klar ist es nicht richtig was sie da macht, keine Frage, aber das zeigt mir eigentlich nur das sie starke Gefühle für dich hat und es nicht akzeptieren will/kann. Würdet ihr Männer nicht immer euren Spaß woanders suchen würde es gar nicht so weit kommen! SELBER SCHULD! sieh jetzt zu wie du wieder raus kommst!

Ich
hätte mich an das gahlten, was ausgemacht war. Das ich auf ihren Gefühlen rumgetrampelt bin, ich mein da ist sei selber Schuld. Sie hätte was sagen können, dann hätten wir es beendet. Ich hab hier vile gelesen und gemerkt, dass sie hier viel drauf einlassen. Wie wärs wenn sich diese Frauen auf sowas erst gar nicht einlassen. dann wäre sowas wohl auch nicht passiert.
gut an meiner Situation( sag ich jetzt zum X-ten mal) bin ich auch selber Schuld. Und das ich das selbst auslöffeln muss, weiß ich auch. Nur hier sucht man doch unterstützung oder? Wie alle anderen auch. und hier sind viele die an IHRER Situation eben selbst Schuld sind. Zwar nicht viele Männer, aber sehr sehr viele Frauen hab ich mit bekommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2007 um 18:15
In Antwort auf verzweifelt37

Ich
hätte mich an das gahlten, was ausgemacht war. Das ich auf ihren Gefühlen rumgetrampelt bin, ich mein da ist sei selber Schuld. Sie hätte was sagen können, dann hätten wir es beendet. Ich hab hier vile gelesen und gemerkt, dass sie hier viel drauf einlassen. Wie wärs wenn sich diese Frauen auf sowas erst gar nicht einlassen. dann wäre sowas wohl auch nicht passiert.
gut an meiner Situation( sag ich jetzt zum X-ten mal) bin ich auch selber Schuld. Und das ich das selbst auslöffeln muss, weiß ich auch. Nur hier sucht man doch unterstützung oder? Wie alle anderen auch. und hier sind viele die an IHRER Situation eben selbst Schuld sind. Zwar nicht viele Männer, aber sehr sehr viele Frauen hab ich mit bekommen.

Wer auf der Suche ist
findet auch irgendwann das was er sucht.
Du kannst also nicht sagen das hier viele an ihrer Situation selber schuld sind! Ein stück weit ja, aber auch nur weil wir auf der Suche nach Liebe und Schutz und Geborgenheit usw... aber auch welche nur auf der Suche nach Sex sind
und wenn zwei nur Sex suchen und sich finden dann ist es doch ok...deshalb nochmal, für GEfühle kann keiner was....man kann sich nicht aussuchen in wen man sich verliebt und wenn es erstmal passiert ist dann schafft man den Absprung einfach nicht mehr
da hilft auch KEIN MASTERPLAN!!!!!

Ich hätte auch nie gedacht das ich mich mal auf einen verheirateten Mann einlasse, aber es ist passiert und bei uns war es auch nicht geplant das wir uns ineinander verlieben....
aber glaub mir das eine Frau die sch verliebt hat, auch wenn sie genau weíß das der Mann verheiratet ist und seine Frau nicht verlassen wird, sich an diesen wenigen Momenten wo der Mann bei ihr ist für alles entschädigen und sie sich von einem schönen Moemnt zum nächsten hangelt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2007 um 20:05

Tja
Dieser Beitrag bestätigt meine These.
Die Geliebte ist nur der Balsam für die Ehe.Nehm ich mir einegeliebte,dann funkt die Ehe wieder.
Isst so,mach ich grad selbst durch.

Aber der Arme mann musste ja fremd gehen,wenn er daheim keinen sex bekommt.Und bevor man sich in der Ehe langweilt ,nimmt man sich halt mal schnell eine Geliebte.Dann hat MANN alles und die Ehefrau weis eh nichts davon,der tuts nichts.

Nun verliebt sich aber die doofe Geliebte in den ARmen Mann.Leider kann sie Sex und liebe nicht trennen,das kann ja nur der arme MANN.
Und nun leidet die doofe geliebte auch noch,was bildet die sich ein?

Also müssen wir schon den armen Mann bemittleiden,das er so arm ist.Komm an meinen Busen ich tröste dich!

wah ich könnt kot...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2007 um 20:09

Wie...
Ach,fürs Bett war deine geliebte grad gut,oder??? Ich fass es nicht.Ihr nehmt was ihr umsonst haben könnt und dann zieht ihr den Schwanz ein? Am besten Du vergräbst sie irgendwo im Wald,dann hast du Ruhe.Man, man,oh ! So wird man entsorgt,wie ein alter Putzlappen!!!Bloss gut,das manche Männer auch noch so dämlich sind,in einem Forum ,zu fragen ,wie sie die Geliebte loswerden.Frauen,passt bloss auf euch auf in Zukunft.Also,nee,wirklich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2007 um 20:24

Normalerweise
ist sowas eine Sache von kurzer Dauer. Sie wird auch wieder ihr Leben leben. Beachte sie nicht mehr, änder deine Email Adresse und Handynummer. 100km fährt sie für dich? Du glaubst doch wohl selber nicht, daß sie das noch lange durchzieht. Sowas würd mir im Traum nicht einfallen und schon lange nicht bei einem Mann der mich nur als Sexobjekt darstellt.
------------------------------------------------
Was ich nicht verstehe, du hast geschrieben:
Es gab klare Zeiten an denen wir uns trafen.
Sie war einverstanden.
In dieser Zeit wurde es bei ienr Frau und mir auch wieder besser, hatten mehr Sex, unternahmen viel miteinander und sprachen uns so richtig aus...........
-------------------------------------------------
WIESO hast du deine Frau weiterhin mir ihr betrogen, wenn ja zu Anfang deiner Beziehung zu der anderen Frau alles wieder gut lief mit deiner Frau und sie glücklich aussah? Du hast geschrieben: IN DIESER ZEIT...Du hast nicht geschrieben: ERST NACH 2 JAHREN..
Spätestens dann hätte doch jeder andere diese reine Sex Beziehung sofort problemlos beendet. Wenn man bei dir nicht auch mehr im SPiel war als nur Sex....

Gruß Tatoo

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2007 um 22:27
In Antwort auf sherry_12651985

Tja,
die Hoffnung stirbt nun mal zuletzt.
Und hoffnungen scheinst du ihr gemacht zu haben, auch wenn du vielleicht nicht gesagt hast, dass du sie liebst.
aber du hast mit ihr geschlafen und das ist für viele (Frauen) nun mal das intimste auf der Welt. Sorry, dass dabei Gefühle entstehen.
Ich habe kein Mitleid mit dir.
Geschieht dir recht.
Immer nur nehmen und nehmen und nehmen. Und wenns unangenehm wird, ja dann ist die Reue groß.
Jetzt ists zu spät. Scheiße gebaut, dann löffel sie mal aus.
Werd fies zu ihr. dann ist sie weg.
Ich hoffe, dass irgendwann mal jemand dich so benutzt.
Aber komm dann bloß nicht in dieses Forum und heul rum. Schließlich musste das dann checken!!!

Tja..
Hallo Axtmörderin...Dein Name bringt mich auf neidee,wie der Mann sein PROBLEM lösen kann....Bittermandelshake!!Aber nicht für die Geliebte!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2007 um 9:31
In Antwort auf ohnedich2

Tja
Dieser Beitrag bestätigt meine These.
Die Geliebte ist nur der Balsam für die Ehe.Nehm ich mir einegeliebte,dann funkt die Ehe wieder.
Isst so,mach ich grad selbst durch.

Aber der Arme mann musste ja fremd gehen,wenn er daheim keinen sex bekommt.Und bevor man sich in der Ehe langweilt ,nimmt man sich halt mal schnell eine Geliebte.Dann hat MANN alles und die Ehefrau weis eh nichts davon,der tuts nichts.

Nun verliebt sich aber die doofe Geliebte in den ARmen Mann.Leider kann sie Sex und liebe nicht trennen,das kann ja nur der arme MANN.
Und nun leidet die doofe geliebte auch noch,was bildet die sich ein?

Also müssen wir schon den armen Mann bemittleiden,das er so arm ist.Komm an meinen Busen ich tröste dich!

wah ich könnt kot...

Na na na,
wer wird denn da gleich so sarkastisch

Aber du hast echt Recht. Nehmen, nehmen, nehmen.
Mehr könne die ach so armen Geiger nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2007 um 12:50

"2(!) Jahre Affäre.."
verstehe nicht,wie Du Deine Frau trotzdem so lange betrügen konntest, wenn es doch wieder richtig gut lief mit euch beiden. Und sowieso... 2 Jahre!!! Das ist ne verdammt lange Zeit - ich glaube nicht, dass ich Dir das vergeben könnte. Du musst doch auch schon eher gemerkt haben, dass Deine Geliebte mehr von Dir will. Du hättest es ja da schon beenden können, aber das wolltest Du Dir dann doch noch eben mitnehmen.. Sorry, aber leid tust Du mir jetzt echt nicht gerade.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2007 um 13:40

Versetz Dich doch mal in die Lage deiner EX-Geliebten....
... ich kann schon verstehen dass sie nicht so einfach locker lässt. Sie liebt Dich und kämpft grade um Dich. Okay, dass sie Dich permament belästigt ist nicht okay, aber grundsätzlich find ich es nicht falsch dass sie kämpft. Sie sieht ihre Felle davon schwimmen und hat Dich verloren. Glaubst Du sie kann das so einfach wegstecken ?

Meine Meinung: Sei fair zu ihr und setz Dich nochmal mit ihr zusammen. Erklär ihr deutlich (ohne fies zu werden) dass Du Dich für Deine Frau entschieden hast und die Sache beendest. So zeigst Du ihr dass Du es ernst meinst und dann ändere Deine Handynummer und Mailadresse.

Es ist schon etwas egoistisch dass Du sie jetzt wo es mit deiner Frau wieder klappt einfach so loswerden willst. Fürs Bett war sie gut genug.... und dann wirfst Du sie weg wie einen alten Schuh ? Das ist würdelos.... sorry ! Also sei ein Mann und beende es so dass sie sich net wie der letzte Dreck fühlt.

Ich weiß wovon ich rede....

Meinesonne

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2007 um 13:43

Sag mal....
was willst du hier eigentlich hören? möchtest du absolution für deine fremdgeherei??? du warst doch MANN genug,sie 2 jahre bei der stange zu halten und jetzt auf einmal soll SIE verschwinden, weil es dem herrn jetzt reicht!? !!und Sie jetzt auch als IRRE zu betiteln, zeigt eher was für ein typ mann du bist!!! zum f...war sie dir gut genug und jetzt weiß das "arme hascherl" (du) nicht was er machen soll, weil ja mit frauchen wieder alles ZUR ZEIT tutti ist!!!!mir kommen die tränen...!!wenn du so mir ihr geredest hast, wie du es hier darstellst, ist es nicht verwunderlich, daß SIE so reagiert!!!du bist in meinen augen nur egoistisch und das wars, denn wie hast du noch so schön geschrieben: EIGENTLICH, bin ich ja selbst schuld!! (du schränkst es ja ein, das du schuld bist!!!)
und deine blöden regeln, auf sowas kann auch nur mann kommen!!! also mein ratschlag überdenke mal, wie du mit ihr redest und umgesprungen bist,(stell dir vor, es hätte jemand mit dir das abgezogen was du mit ihr gemacht hast) und versuche nochmal vernüftig mit ihr zu sprechen, dann wird sie dich vielleicht auch zufrieden lassen!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2007 um 14:26
In Antwort auf kylee_12776176

Sag mal....
was willst du hier eigentlich hören? möchtest du absolution für deine fremdgeherei??? du warst doch MANN genug,sie 2 jahre bei der stange zu halten und jetzt auf einmal soll SIE verschwinden, weil es dem herrn jetzt reicht!? !!und Sie jetzt auch als IRRE zu betiteln, zeigt eher was für ein typ mann du bist!!! zum f...war sie dir gut genug und jetzt weiß das "arme hascherl" (du) nicht was er machen soll, weil ja mit frauchen wieder alles ZUR ZEIT tutti ist!!!!mir kommen die tränen...!!wenn du so mir ihr geredest hast, wie du es hier darstellst, ist es nicht verwunderlich, daß SIE so reagiert!!!du bist in meinen augen nur egoistisch und das wars, denn wie hast du noch so schön geschrieben: EIGENTLICH, bin ich ja selbst schuld!! (du schränkst es ja ein, das du schuld bist!!!)
und deine blöden regeln, auf sowas kann auch nur mann kommen!!! also mein ratschlag überdenke mal, wie du mit ihr redest und umgesprungen bist,(stell dir vor, es hätte jemand mit dir das abgezogen was du mit ihr gemacht hast) und versuche nochmal vernüftig mit ihr zu sprechen, dann wird sie dich vielleicht auch zufrieden lassen!!!

Nein
will ich nicht, brauchich auch nicht.
ich ahb mich vielleicht auch etwas von meinen Arbeitskollegen beeinflussen lassen. von den 25 Leuten da in der abteilung, haben mindesten 20 eine Geliebet. Da wurde mir immer gesagt, wie einfach das ist. Man kann seine Ehe wieder auffrischen usw. Und ein Mann braucht auch mal was anderes. Eine Geliebte ist jemanden, den man hat um sich auszutoben. So ist es mir beschrieben worden. Und so hab ich das auch immer miterlebt.

Es war ja am Anfang auch so. Jetzt hab ich zum X-mal it ihr geredet. Meine Frau zerbricht noch mehr , wenn ich jetzt noch mal dahin gehe. Und ich werde auchnicht mehr hin gehen. Sie wusste was los war. basta. Ich habe sie nicht bei der Stange gehalten. Ich war gleich ehrlich zu ihr. Im gegensatz zu meiner Frau. UNd ich werde meine ganze Kraft, jetzt auch wieder in meine Ehe secken. Ich hab viel kaputt gemacht mit diesem scheiß. Sowas werde ich nie wieder tun. Ich weiß nicht ob meine Frau bei mir bleibt. Aber ich werde um sie kämpfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2007 um 14:31
In Antwort auf verzweifelt37

Nein
will ich nicht, brauchich auch nicht.
ich ahb mich vielleicht auch etwas von meinen Arbeitskollegen beeinflussen lassen. von den 25 Leuten da in der abteilung, haben mindesten 20 eine Geliebet. Da wurde mir immer gesagt, wie einfach das ist. Man kann seine Ehe wieder auffrischen usw. Und ein Mann braucht auch mal was anderes. Eine Geliebte ist jemanden, den man hat um sich auszutoben. So ist es mir beschrieben worden. Und so hab ich das auch immer miterlebt.

Es war ja am Anfang auch so. Jetzt hab ich zum X-mal it ihr geredet. Meine Frau zerbricht noch mehr , wenn ich jetzt noch mal dahin gehe. Und ich werde auchnicht mehr hin gehen. Sie wusste was los war. basta. Ich habe sie nicht bei der Stange gehalten. Ich war gleich ehrlich zu ihr. Im gegensatz zu meiner Frau. UNd ich werde meine ganze Kraft, jetzt auch wieder in meine Ehe secken. Ich hab viel kaputt gemacht mit diesem scheiß. Sowas werde ich nie wieder tun. Ich weiß nicht ob meine Frau bei mir bleibt. Aber ich werde um sie kämpfen.

Du fängst an mich anzuwidern.

Von Kollegen beeinflusst... ist einfach... Ehe auffrischen... ein Mann braucht mal was anderes *kotz-schüttel*... austoben...

Mir wird es echt schlecht. Was bist ud für ein Mensch?? Jetzt schieb es nicht auf die lieben Kollegen..

Ja, jetzt haste was anderes, du beschissener Drecksack.
Hoffentlich macht sie dir noch richtig die Hölle heiß, deine Geliebte. Sag liebe Gehasste. Geliebt hast du sie ja nicht. Die Puppe zum austoben.

Ekelhaft!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2007 um 14:35
In Antwort auf sherry_12651985

Du fängst an mich anzuwidern.

Von Kollegen beeinflusst... ist einfach... Ehe auffrischen... ein Mann braucht mal was anderes *kotz-schüttel*... austoben...

Mir wird es echt schlecht. Was bist ud für ein Mensch?? Jetzt schieb es nicht auf die lieben Kollegen..

Ja, jetzt haste was anderes, du beschissener Drecksack.
Hoffentlich macht sie dir noch richtig die Hölle heiß, deine Geliebte. Sag liebe Gehasste. Geliebt hast du sie ja nicht. Die Puppe zum austoben.

Ekelhaft!!!!

Bist
du zufällig eine von diesen Puppen zum austoben ?
Die zum Eheauffrischen da ist.
Ach gott dann such dir halt nen mann der Single ist. Frag ihn mal wie er über dich redet, wenn er bei Kollegen ist.
Das würde mich ja interessieren, ob das bei dir anders ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2007 um 14:39
In Antwort auf verzweifelt37

Bist
du zufällig eine von diesen Puppen zum austoben ?
Die zum Eheauffrischen da ist.
Ach gott dann such dir halt nen mann der Single ist. Frag ihn mal wie er über dich redet, wenn er bei Kollegen ist.
Das würde mich ja interessieren, ob das bei dir anders ist.

Ja, das bin ich dann wohl.
Eine von diesen Puppen...
es geht aber nicht um ihn, sondern um dich, mein Lieber. Du jammerst doch hier rum.

Ich hoffe, deine Frau erkennt, was sie für eine arme Sau an der Seite hat und wirft dich raus.
Und deine gehasste erkennt das hoffentlich auch bald.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2007 um 14:45
In Antwort auf sherry_12651985

Du fängst an mich anzuwidern.

Von Kollegen beeinflusst... ist einfach... Ehe auffrischen... ein Mann braucht mal was anderes *kotz-schüttel*... austoben...

Mir wird es echt schlecht. Was bist ud für ein Mensch?? Jetzt schieb es nicht auf die lieben Kollegen..

Ja, jetzt haste was anderes, du beschissener Drecksack.
Hoffentlich macht sie dir noch richtig die Hölle heiß, deine Geliebte. Sag liebe Gehasste. Geliebt hast du sie ja nicht. Die Puppe zum austoben.

Ekelhaft!!!!

@ axtmoerderin
hallo meine liebe axtmoerderin. ich kann deine wut verstehen, wenn man soetwas liest. du weißt doch, immer sind die anderen schuld. hab auch gerade einen dicken kloss im hals...
tue mir einen gefallen, spare dir deine kraft anderweitig auf. du weißt wofür...

liebe grüße,

sternchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2007 um 14:53
In Antwort auf sherry_12651985

Ja, das bin ich dann wohl.
Eine von diesen Puppen...
es geht aber nicht um ihn, sondern um dich, mein Lieber. Du jammerst doch hier rum.

Ich hoffe, deine Frau erkennt, was sie für eine arme Sau an der Seite hat und wirft dich raus.
Und deine gehasste erkennt das hoffentlich auch bald.

Gab
da so einen Fall. Wo die Ehefrau bescheid wusste. Die haben sich über diese Frau lächerlich gemacht. Beide!
Weil sie ihm alles geglaubt hat.
Das fand ich krass, da haben mir die Worte gefehlt.
Das sind ekelhafte Leute, nur mal so zum vergleich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2007 um 14:53
In Antwort auf verzweifelt37

Bist
du zufällig eine von diesen Puppen zum austoben ?
Die zum Eheauffrischen da ist.
Ach gott dann such dir halt nen mann der Single ist. Frag ihn mal wie er über dich redet, wenn er bei Kollegen ist.
Das würde mich ja interessieren, ob das bei dir anders ist.

Verzweifelt...
... also ich würde Dir auch gerne eine reinhauen - genau wie Axtmörderin. Puppen zum austoben - Du hast sie wohl nicht mehr alle. Das was Du da an menschenverachtendem Zeugs schreibst, wird zu Dir zurückkommen. Du wirst es Stück für Stück selbst fressen müssen, das was Du da gerade mal so hinrotzt...

Ich sage Dir jetzt mal, wo Du in ca. 4 Jahren sein wirst: Du wirst ein UZ sein. Du weisst nicht, was das ist? Das ist ein Unterhaltszahler, der von seiner Frau und seinen Kindern verlassen wurde. Einer, den dann auch die anderen Puppen nicht mehr haben wollen. An dem man sich mal 'austobt', der aber nicht weiter infrage kommt, weil er einen versauten Lebenslauf hat...

Du bist wirklich ein Drecksack. Ich kenne genug Typen wie Dich. Sie kriegen es alle irgendwann selbst zurück. Frauen können das nämlich auch ganz gut...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. September 2007 um 14:56
In Antwort auf verzweifelt37

Gab
da so einen Fall. Wo die Ehefrau bescheid wusste. Die haben sich über diese Frau lächerlich gemacht. Beide!
Weil sie ihm alles geglaubt hat.
Das fand ich krass, da haben mir die Worte gefehlt.
Das sind ekelhafte Leute, nur mal so zum vergleich.

Ja
ich jammere hier rum, weil diese tusse es einfach net in ihren schädel kriegt. Man jetzt reichts aber auch. Hier geben sich nur Leute zu Wort die selbst, Geliebte sind. Die sind doch eh total blind. Ihr wisst nichts über eueren Mann. Die Ehefrau ist die, die dran zerbricht. Das weiß ich jetzt.
Meine Frau ist zerbrochen. Leider. Méine Schuld weil ich so blöd war.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen