Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie werde ich die Bilder im Kopf los..?

Wie werde ich die Bilder im Kopf los..?

13. Januar 2014 um 11:20

Hallo zusammen

Am vergangenen Donnerstag hat mir mein Freund gestanden, dass mich mich mehrmals mit derselben Frau betrogen hat. Wir beide sind seit knapp 2 Jahren ein Paar, und es lief immer sehr gut mit ihm und er ist auch der erste Mann, dem ich voll und ganz mein Herz geschenkt habe. Am Donnerstag kam die Nachricht, dass er mich mit einer Frau mehrmals betrogen hat, sprich er hatte Sex mit ihr. Auch wenn viele dies nicht verstehen können, möchte ich ihm eine zweite Chance geben. Die Tatsache, dass er es mir gesagt hat und mir jeder meiner Fragen, welche ich (im Nachhinein nicht!) beantwortet haben wollte, beantowrtet hat, finde ich, hat er eine zweite Chance verdient. Er hat mir das Ganze auch unter Tränen gebeichtet. Ich habe ihm gesagt, dass er mir beweisen muss, dass er es bereut und es nicht wieder vorkommen wird. Ich möchte ihm gerne verzeihen, werde aber bestimmt noch meine Zeit benötigen, da es erst 4 Tage her ist.. Jedoch in jeder Sekunde, in der ich Zeit zum Nachdenken habe, verfolgen mich die schlimmen Bilder, wie er die andere Frau küsst, sie berührt und ihr nackter Körper liebkost. Deswegen bin ich ständig am heulen. Hat jemand einen Tipp, wie ich diese Bilder loswerde? Und denkt Ihr, wir schaffen es, dass alles wie früher wird? Ich liebe diesen Mann wirklich von ganzem Herzen! Ich danke euch vielmals für eure Antworten!!

Mehr lesen

13. Januar 2014 um 11:47

Wird schwer
ich kann dir jetzt schon sagen solltet ihr wieder zusammenkommen wird er eine ganz neue freundin vorfinden. Das ganze hat spuren an dir hinterlassen, das wirst du nicht mehr abstellen können. Ich kann nur sagen das eure beziehung vor eine harten probe steht. Solltet ihr es schaffen meinen glückwunsch nur glaub ich das dein grundvertrauen erschüttert ist. Ergo, kannst du das nicht einfach vergessen und es wird immer wie ein Damoklesschwert ober eurer beziehung hängen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2014 um 14:10
In Antwort auf todd_12379171

Wird schwer
ich kann dir jetzt schon sagen solltet ihr wieder zusammenkommen wird er eine ganz neue freundin vorfinden. Das ganze hat spuren an dir hinterlassen, das wirst du nicht mehr abstellen können. Ich kann nur sagen das eure beziehung vor eine harten probe steht. Solltet ihr es schaffen meinen glückwunsch nur glaub ich das dein grundvertrauen erschüttert ist. Ergo, kannst du das nicht einfach vergessen und es wird immer wie ein Damoklesschwert ober eurer beziehung hängen.

Dabei + Grund finden
Ich bin voll bei revengeofhearts. Das wird nicht leicht siehe auch
http://www.hallofamilie.de/familienleben/partnerschaft/weitere-artikel/1/356-trauma-seitensprung.html
http://www.zeit.de/lebensart/partnerschaft/2011-02/paartherapie-fremdgehen-2

Ganz wichtig ist denke ich rauszufinden warum er fremdgegangen ist und da wirklich den Grund zu finden und nicht was vorgeschobenes. Nur wenn ihr den Grund beheben könnt kann es gutgehen

Persönlich würde ich es mir sehr gut überlegen ob ich einer Person, die mehrfach (also nicht nur spontan, sondern auch bewusst) fremdgegangen ist. ME. zeigt das von Respektlosigkeit und bewusst in Kauf genommenen Verletzungen bei dir. Ich weiss andere sehen das anders - aber für mich ein No-Go.

Gerade wenn das der erste Mann ist, dem du echt dein Herz gegeben hast, ist es normal, dass du ihn idealisierst und glaubst so einen tollen findest du nie wieder.

Alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Januar 2014 um 16:19

Wie werde ich die Bilder im Kopf los?
Leider gar nicht! Es gibt kein Mittel, was dagegen hilft, nur Verarbeitung. Und die braucht seine Zeit.

Es wird schwer werden, das sage ich dir gleich. Dein Vertrauen ist auf dem Nullpunkt, dementsprechend wirst du dich auch verhalten. Zieht dein Freund nicht mit und regt sich irgendwann über dein fehlendes Vertrauen auf, so kannst du die Beziehung knicken.

Es wird nun ein harter Weg werden, der schmerzhaft und voller Steine sein wird. Nur, wenn ihr beide an einem Strang zieht und dein Freund absolutes Verständnis für dein Misstrauen hat und entsprechend handelt, so kann das was werden.

Viele Paare schaffen es über kurz oder lang nicht, weil der Bruch so ernorm ist und dem betrügenden Part irgendwann der Geduldsfaden reißt, er keine Fragen mehr beantworten und keine Rücksicht mehr nehmen will.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2014 um 6:44

Warst du
nie verliebt, dass es für dich unverständlich ist, dass ich ihm eine zweite Chance geben? Ich möchte im Nachhinein nicht sagen müssen "Was wäre wenn..", deshalb will ich es nochmals probieren. Und genau diese eine Chance bleibt ihm, mir zu beweisen dass es ihm ernst mit uns ist. Und ich bin 19 und er 20, für uns sind 2 Jahre bereits eine lange Zeit...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2014 um 11:15

Persönlich
wirst ja wohl eher du (Bemerkung mit dem Kind!).
Ich habe nur eine Äusserung zu deiner Antwort gemacht, also gar nix persönlich. Und die Smileys, die du in der ersten Antwort verwendest hast, sind auch nicht angebracht.. Es tut mir leid wenn du dich dadurch angegriffen fühlst!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2014 um 11:16

Wer sagt
das es ein nächstes Mal gibt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2014 um 11:48

Schwer
Hallo,

da ich selbst betrogen wurde, weiß ich so ziemlich genau wie du dich fühlst. Es ist so verletzend, es macht einen unendlich traurig und man ist total am Ende.

Die Frage nach dem WARUM ist wichtig. Das ganze aufzuarbeiten kostet enorm viel Kraft und braucht Zeit.

Hat er es dir persönlich gesagt, weil du schreibst es kam die Nachricht? Warum sagt er es dir jetzt und warum ist es mehrmals passiert?

Alles in allem kannst du natürlich nur selbst beurteilen, ob du mit deinem Freund weiter zusammen bleiben kannst. Aber es werden noch lange Zeit immer wieder Bilder und Fragen in deinem Kopf auftauchen. Auch das stellt die Beziehung nochmals auf eine harte Probe.

Selbst wenn ihr noch beide recht jung seid, finde ich das ein Betrug nach 2 Jahren schon recht schnell ging. Da sollten die Gefühle eigentlich noch sehr intensiv sein.

Ich wünsche Euch viel Glück, doch wenn du das Gefühl hast, das die Beziehung dich weiterhin traurig macht, du dich weiterhin unwohl fühlst, dann überlege, ob eine Trennung nicht sinnvoll ist.

Alles Liebe
Kleines 1968

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2014 um 13:53

Ich
habe nicht gefragt, was Ihr zu meinem Freund sagt oder ob es Sinn macht ihm eine zweite Chance zu geben.. Die Frage war etwas anderes und DESHALB finde ich die Smileys nicht angebracht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2014 um 13:56

Und was
ist, wenn es funktioniert und wir darüber hinwegkommen? Kann ja sein! Bin noch jung ich weiss und trotzdem bin ich toleranter als ihr weil ich nicht automatisch davon ausgehe dass er es ein weiteres mal macht.. Klar ist der Schmerz später tiefer wenn er es nochmals macht, aber lieber dass anstatt mich den Rest des Lebens zu fragen Was wäre wenn..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2014 um 14:01
In Antwort auf kleines1968

Schwer
Hallo,

da ich selbst betrogen wurde, weiß ich so ziemlich genau wie du dich fühlst. Es ist so verletzend, es macht einen unendlich traurig und man ist total am Ende.

Die Frage nach dem WARUM ist wichtig. Das ganze aufzuarbeiten kostet enorm viel Kraft und braucht Zeit.

Hat er es dir persönlich gesagt, weil du schreibst es kam die Nachricht? Warum sagt er es dir jetzt und warum ist es mehrmals passiert?

Alles in allem kannst du natürlich nur selbst beurteilen, ob du mit deinem Freund weiter zusammen bleiben kannst. Aber es werden noch lange Zeit immer wieder Bilder und Fragen in deinem Kopf auftauchen. Auch das stellt die Beziehung nochmals auf eine harte Probe.

Selbst wenn ihr noch beide recht jung seid, finde ich das ein Betrug nach 2 Jahren schon recht schnell ging. Da sollten die Gefühle eigentlich noch sehr intensiv sein.

Ich wünsche Euch viel Glück, doch wenn du das Gefühl hast, das die Beziehung dich weiterhin traurig macht, du dich weiterhin unwohl fühlst, dann überlege, ob eine Trennung nicht sinnvoll ist.

Alles Liebe
Kleines 1968

Vielen Dank
für eine hilfreiche Antwort. Im Gegensatz zu anderen Kommentaren hat mir deine Antwort geholfen. Und ja, das auf jeden Fall. Wenn ich merke dass es nicht funktioniert, ist Trennung die einzige sinnvolle Lösung.. Aber ich möchte nicht in Trennung gehen ohne es überhaupt versucht zu haben!
Und wegen den 2 Jahren.. Ich kann mir vorstellen, dass es leichter ist nach 2 jahren einen Betrug zu verkraften als nach z.B. 10 Jahren, in 10 Jahren wächst eine Beziehung ja auf ein ganz anderes Level, wo man keine "Kinder" (wie ich ja bezeichnet werde) mehr ist.

Vielen Dank und eine schöne Zeit!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2014 um 14:28
In Antwort auf kleines1968

Schwer
Hallo,

da ich selbst betrogen wurde, weiß ich so ziemlich genau wie du dich fühlst. Es ist so verletzend, es macht einen unendlich traurig und man ist total am Ende.

Die Frage nach dem WARUM ist wichtig. Das ganze aufzuarbeiten kostet enorm viel Kraft und braucht Zeit.

Hat er es dir persönlich gesagt, weil du schreibst es kam die Nachricht? Warum sagt er es dir jetzt und warum ist es mehrmals passiert?

Alles in allem kannst du natürlich nur selbst beurteilen, ob du mit deinem Freund weiter zusammen bleiben kannst. Aber es werden noch lange Zeit immer wieder Bilder und Fragen in deinem Kopf auftauchen. Auch das stellt die Beziehung nochmals auf eine harte Probe.

Selbst wenn ihr noch beide recht jung seid, finde ich das ein Betrug nach 2 Jahren schon recht schnell ging. Da sollten die Gefühle eigentlich noch sehr intensiv sein.

Ich wünsche Euch viel Glück, doch wenn du das Gefühl hast, das die Beziehung dich weiterhin traurig macht, du dich weiterhin unwohl fühlst, dann überlege, ob eine Trennung nicht sinnvoll ist.

Alles Liebe
Kleines 1968

Die Frage nach dem WARUM ..
... is sowas von UNWICHTIG, es sei denn man ist schmerzpervers und möchte wissen was die Person, der man vertraut alles angestellt hat um sich das zu holen, was es in der eigenen Beziehung nicht gibt oder man denkt nicht zu bekommen ...

DU musst Dir klar werden, willst Du weiter mit jemandem zusammen sein der Dich betrogen hat? Gibst Du ihm die 2. Chance wird er es (ggf.) wieder tun, weil Du ihm das verziehen hast ...

TRENNE DICH!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2014 um 14:32
In Antwort auf dasschlechtegewissen

Die Frage nach dem WARUM ..
... is sowas von UNWICHTIG, es sei denn man ist schmerzpervers und möchte wissen was die Person, der man vertraut alles angestellt hat um sich das zu holen, was es in der eigenen Beziehung nicht gibt oder man denkt nicht zu bekommen ...

DU musst Dir klar werden, willst Du weiter mit jemandem zusammen sein der Dich betrogen hat? Gibst Du ihm die 2. Chance wird er es (ggf.) wieder tun, weil Du ihm das verziehen hast ...

TRENNE DICH!!!

Es wird bestimmt
eine schwierige Zeit, aber ich möchte es nicht beenden ohne zu wissen, ob es hätte funktionieren können

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2014 um 14:40
In Antwort auf flyingsugar

Es wird bestimmt
eine schwierige Zeit, aber ich möchte es nicht beenden ohne zu wissen, ob es hätte funktionieren können

Also Schmerzpervers?!
Wenn es Dich befriedigt beschissen zu werden, kannst Du das sicher leichter haben. Wobei ich aber glaube Du bist einfach nur naiv. Ich meine das nicht böse, versuche Dir nur die Augen zu öffnen ... er ist nicht fremdgegangenweil ihm langweilig wahr, Du, Eure Beziehung gibt ihm sexuell nicht das was er sich vorstellt! Und mache nicht den Fehler, so sein zu wollen wie er Dich gern hätte, dann kommst Du irgendwann an den Punkt, an dem Du nichtmehr in den Spiegel schauen kannst!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2014 um 15:42
In Antwort auf flyingsugar

Vielen Dank
für eine hilfreiche Antwort. Im Gegensatz zu anderen Kommentaren hat mir deine Antwort geholfen. Und ja, das auf jeden Fall. Wenn ich merke dass es nicht funktioniert, ist Trennung die einzige sinnvolle Lösung.. Aber ich möchte nicht in Trennung gehen ohne es überhaupt versucht zu haben!
Und wegen den 2 Jahren.. Ich kann mir vorstellen, dass es leichter ist nach 2 jahren einen Betrug zu verkraften als nach z.B. 10 Jahren, in 10 Jahren wächst eine Beziehung ja auf ein ganz anderes Level, wo man keine "Kinder" (wie ich ja bezeichnet werde) mehr ist.

Vielen Dank und eine schöne Zeit!


Sry aber gerade in den ersten Jahren einer Beziehung ist es völlig unverständlich jemanden zu betrügen da man ja noch diese Verliebtheitsphase hat und sich etwas zusammen aufbaut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Januar 2014 um 15:44
In Antwort auf flyingsugar

Und was
ist, wenn es funktioniert und wir darüber hinwegkommen? Kann ja sein! Bin noch jung ich weiss und trotzdem bin ich toleranter als ihr weil ich nicht automatisch davon ausgehe dass er es ein weiteres mal macht.. Klar ist der Schmerz später tiefer wenn er es nochmals macht, aber lieber dass anstatt mich den Rest des Lebens zu fragen Was wäre wenn..


Wer MEHRMALS betrügt der wird es immer wieder tun..wenn es nur einmal gewesen wäre dann würd ich dir recht geben, dass es womöglich nicht mehr passiert und ihr es versucht, aber sry wenn er das mehrmals getan hat dann ist ihm ja bewusst gewesen was er da macht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2014 um 12:43
In Antwort auf dasschlechtegewissen

Die Frage nach dem WARUM ..
... is sowas von UNWICHTIG, es sei denn man ist schmerzpervers und möchte wissen was die Person, der man vertraut alles angestellt hat um sich das zu holen, was es in der eigenen Beziehung nicht gibt oder man denkt nicht zu bekommen ...

DU musst Dir klar werden, willst Du weiter mit jemandem zusammen sein der Dich betrogen hat? Gibst Du ihm die 2. Chance wird er es (ggf.) wieder tun, weil Du ihm das verziehen hast ...

TRENNE DICH!!!

WARUM
Hallo dasschlechtegewissen,

die Frage nach dem WARUM ist so verdammt wichtig, denn nur dann kann man dort ansetzen.

Jeder macht Fehler in einer Beziehung, natürlich ist das Fremdgehen weder eine Lösung noch entschuldbar und trotzdem kann die Beziehung weiter funktionieren.

Vielleicht sogar noch besser, weil man selbst anfängt sich zu reflektieren, vieles was so selbstverständlich war, eine Umarmung, ein liebes Wort, vieles fällt nach einigen gemeinsamen Jahren einfach weg. Man bemüht sich weniger, ist vielleicht oftmals ungerecht und launisch.

Ich sehe das Fremdgehen natürlich als keine Lösung an, nein ganz im Gegenteil, doch es kann wachrütteln.

Wünschenswert wäre natürlich das der Partner mit einem spricht, auf Defizite aufmerksam macht, vielleicht hat er es auch gesagt, doch man hat es einfach nicht wahrgenommen.

Ich bin nicht schmerzpervers, doch durchaus in der Lage zu erkennen wo meine Fehler in der Beziehung lagen.

Jeder muss für sich daraus erkennen ob die Liebe zum Partner stark genug ist, um zu verzeihen. Wenn ja, dann wird man in der Partnerschaft achtsamer miteinander umgehen,.

LG
Kleines 1968

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Februar 2014 um 14:32

Denke
ich währe sehr stolz auf dich wenn ich soeine freundin hätte wie dich.ich würde jede frau flachlegen ohne das du mich rausschmeist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Februar 2014 um 12:50
In Antwort auf kleines1968

WARUM
Hallo dasschlechtegewissen,

die Frage nach dem WARUM ist so verdammt wichtig, denn nur dann kann man dort ansetzen.

Jeder macht Fehler in einer Beziehung, natürlich ist das Fremdgehen weder eine Lösung noch entschuldbar und trotzdem kann die Beziehung weiter funktionieren.

Vielleicht sogar noch besser, weil man selbst anfängt sich zu reflektieren, vieles was so selbstverständlich war, eine Umarmung, ein liebes Wort, vieles fällt nach einigen gemeinsamen Jahren einfach weg. Man bemüht sich weniger, ist vielleicht oftmals ungerecht und launisch.

Ich sehe das Fremdgehen natürlich als keine Lösung an, nein ganz im Gegenteil, doch es kann wachrütteln.

Wünschenswert wäre natürlich das der Partner mit einem spricht, auf Defizite aufmerksam macht, vielleicht hat er es auch gesagt, doch man hat es einfach nicht wahrgenommen.

Ich bin nicht schmerzpervers, doch durchaus in der Lage zu erkennen wo meine Fehler in der Beziehung lagen.

Jeder muss für sich daraus erkennen ob die Liebe zum Partner stark genug ist, um zu verzeihen. Wenn ja, dann wird man in der Partnerschaft achtsamer miteinander umgehen,.

LG
Kleines 1968

Man geht aus vielerlei Gründen fremd ...
... schlussendlich ist es aber ein "Übel", man geht zu einem Zeitpunkt an dem man die Beziehung ein Stück weit aufgegeben hat (sich aber nicht trennen will, weil ...???) den Weg des geringsten Widerstandes und sucht sich das was man vermeintlich vermisst -> Sex.

Beim fremdgehen sucht man nicht (zwingend) nach menschlicher Nähe, man sucht den Sex, der in der Beziehung zweitrangig oder verloren ist ... dann kommt man an nen Punkt wo auch diese Affäre "langweilig" wird, man sich wieder auf das "zu Hause" besinnt, bis wieder einmal dieser Ausbruch passiert.

Gut ist Dein Ansatz, nicht nur ihn dafür zuverurteilen, fremdgegangen zu sein, sondern auch nach Fehlern bei Dir suchst, die dazu geführt haben, das er sich das was eigentlich die Beziehung bringen müsste, woanders gesucht hat. Ich finde es aber vermessen, anzunehmen, dank dieser Affäre wird wieder eine Beziehung daraus, die viel intensiver wird als zuvor.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2014 um 10:59

Ähnliche Situation
Mir ist ähnliches passiert,um das genau zu erklären bräuchte ich mehrere Seiten.Bei mir ist der Fall so wie bei dir .Nach 13 Jahren Ehe ist es uns auch passiert.Nur mit dem ganz fiesen Beigeschmack das die alte nun Schwanger ist und das Kind behalten will.Ich muss also nicht nur diese Bilder immer wieder im Kopf haben sondern auch noch das andere.Macht eine Therapie,denn ohne wird es sehr schwer werden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Februar 2014 um 11:52
In Antwort auf flyingsugar

Es wird bestimmt
eine schwierige Zeit, aber ich möchte es nicht beenden ohne zu wissen, ob es hätte funktionieren können

Dann also doch ...
... Schmerzpervers.

Er hat Dich betrogen. Hast (so wie man liest) sehr gelitten darunter und jetzt willst Du Dich nocheinmal darauf einlassen um zu sehen ob es nicht vielleicht doch noch einmal funktionieren könnte ...

Er wird sicher nicht vorsätzlich ein weiteres Mal fremdgehen, der Fakt, Du hast verziehen, ist aber tief in seinem Hirn und macht die Entscheidung (unbewußt) es wieder zu tun, leichter!

Dann besorge schonmal Tempo's für das nächste Mal!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2014 um 14:41

DIe Frage war ja letztlich...
wie wird man die Bilder los? Die Vorstellung, dass der Mensch den man liebt die Nähe, Zuneigung und Intimitäten einem anderen Menschen schenkt. Wir ist das in der Form auch passiert, ich persönlich konnte nie aufhören mir vorzustellen wie meine Freundin sich von einem anderen Typen küssen, ausziehen und an Stellen berühren lässt, die ich jetzt nicht weiter ausführen möchte. Ich habs nicht verkraftet und jeglichen Kontakt abgebrochen. Erst als mich nichts mehr an sie erinnert hat und einige Wochen ins Land gezogen sind, man vielleicht auch neue Kontakte geknüpft hat, ist es langsam besser geworden. DIe Narbe bleibt ewig, solange einen etwas an den Menschen bindet der einem das angetan hat.

Da eine Trennung für dich nicht zur Debatte steht wirst du es wohl so hinnehmen müssen. Die Bilder werden wohl bleiben.
Ich wünsche dir jedoch, dass du das besser bewältigen kannst als ich damals, wenn dir soviel daran liegt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2014 um 13:22


glaube, die bilder wirst du nicht los. die tauchen immer wieder auf, vor allem, wenn man berichte über fremdgehen liest, filme sieht in denen es passiert oder ähnliches.
wenn man es einmal macht, bereut, beichtet, und VERHÜTET hat, dann kann ich über verzeihen nachdenken. aber mehrfach? und das Risiko eingeht dich mit einer Krankheit anzustecken? NEVER !!!!
ihr könnt es versuchen, ich würde mir dieses leiden nicht antun.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2014 um 14:17

Mach lieber schluss
Ich habe am Freitag erfahren dass mich mein jetzt Ex, 2 mal betrogen hat. Ich hatte es beim ersten mal verziehen und er ist nach 3 Wochen!!!! wieder fremdgegangen mit einer anderen.
Ich hätte ihn beim ersten mal schon rausschmeißen sollen und jetzt hab ich den Salat.

wer einmal betrügt wird es wieder machen, glaub mir.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. März 2014 um 17:00
In Antwort auf zessini


glaube, die bilder wirst du nicht los. die tauchen immer wieder auf, vor allem, wenn man berichte über fremdgehen liest, filme sieht in denen es passiert oder ähnliches.
wenn man es einmal macht, bereut, beichtet, und VERHÜTET hat, dann kann ich über verzeihen nachdenken. aber mehrfach? und das Risiko eingeht dich mit einer Krankheit anzustecken? NEVER !!!!
ihr könnt es versuchen, ich würde mir dieses leiden nicht antun.

1x
Es war nicht mehrfach,es war genau 1x

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest