Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie weiter, was soll ich tun? (lang)

Wie weiter, was soll ich tun? (lang)

23. Februar 2011 um 10:09 Letzte Antwort: 24. Februar 2011 um 12:06

Hi ihr Lieben
Muss mir mal alles von der Seele schreiben und hoffe auf Rat von Aussenstehenden. Ich beginne mal ganz von vorne...

Vor gut 3 Jahren traf ich einen Mann, Kumpel von meiner Freundin. Es knisterte gewaltig und nach ein paar Dates landeten wir im Bett. Für mich war klar, er ist mein Freund, er fragte dann so komisch, was wir denn nun seien. Er war sich nicht sicher. Er ging dann 5 Wochen ins Ausland und meinte, wenn er mich vermissen würde, sei es wohl tatsächlich mehr. Und er vermisste mich. Danach gings weiter, wie ein normales Paar, und trotzdem hielt er das ganze noch geheim.
Die Zeit lief weiter, wir verbrachten viel Zeit miteinander, hatten tolle Gespräche, lustige Abende, schöne Ausflüge, super Sex. Ich habe in ihm Kumpel, bester Freund und Liebhaber gefunden und er in mir auch, und doch will er keine offizielle Beziehung. Seine besten Kumpels wissen nun auch Bescheid und haben mich voll akzeptiert, auch seine Familie kennt mich aber die Familie von ihm weiss nicht was da wirklich läuft.

Wir hatten natürlich schon x Gespräche über unsere Situation, er erklärt mir immer wieder, dass er mich sehr lieb hat aber einfach sich keine Beziehung auf Dauer vorstellen kann. Habe ihm dann gesagt, das hätten wir doch schon längst. Mann...... Ich weiss er hatte bis jetzt erst eine richtige Beziehung und nach der Trennung ist für ihn ne Welt zusammengebrochen und er hat wohl nen echten Schaden davon getragen. Dachte, er braucht einfach Zeit...
Er sagt immer: eine Stimme in ihm sage nein. Vielleicht sei es auch nur die Angst, er wisse es nicht und doch kann er sich nicht überwinden, es einfach mal zu versuchen.

Ich liebe ihn und ich fühle, dass es bei ihm auch tiefer geht, aber er hat einfach angst, sein Herz zu öffnen. Was soll ich bloss tun? So langsam kann ich nicht mehr mit der Situation. Ach ja... wollte schon 3 mal das ganze beenden weil ich gesagt hab, so gehts nimmer weiter, und jedes mal kam ER wieder angekrochen und wollte weitermachen.

Ich ging dann letzten Herbst für knapp 5 Monate ins Ausland. Wir sagten beide, nun muss das aufhören, so kann es nicht weitergehen, wir blockieren uns ja beide. Während dieser Zeit meldete er sich kaum, hatte sogar für 2 Monate ne andere und ich versuchte meine Gefühle auf Abstand zu bringen.

Dann kam ich zurück, wir sahen uns wieder und wumms.... fielen fast übereinander her. Trafen uns ein paar mal "nur" als Freunde, aber das Knistern um uns rum war gewaltig. Wir sprachen dann wieder über diese Situation und er meinte, es sei ihm klar geworden dass er mich geliebt hätte und noch immer lieben würde, aber doch sei ich nicht die Frau fürs Leben. Wir entschieden, dass es besser ist, die Finger voneinander zu lassen.

Natürlich konnten wir die Finger nicht voneinander lassen....wir fühlen uns zu extrem zueinander hingezogen... auf sexueller Ebene, aber auch sonst. Wie soll es bloss weitergehen? Ich möchte gerne einmal heiraten und eine Familie gründen, werde jetzt dann aber 30 und dieses Techtelmechtel läuft nu schon seit 3 Jahren. Wie lange noch? Ich weiss dass ich mich blockiere.. aber verdammt... ich liebe ihn!

Was soll ich tun??????? Geniessen und schauen was kommt? Völliger Kontaktabbruch?

Liebe Grüsse vom dummverzweifeltverliebten Dragonheart

Mehr lesen

23. Februar 2011 um 10:34


nein, das würde ich nicht mitmachen. vor allem nicht so lange.
er hält sich seit 3 jahren hin. klar vermisst er dich, aber ein mann, der dich wirklich liebt will selbst nicht nur eine affäre sein. dir muss wirklich bewusst sein, dass es sein kann, dass er von heute auf morgen jemand anderen kennen lernt. und meistens läuft das dann so, dass da dann auf einmal alles geht...heiraten, kimnder kriegen! du wirst dann so dermaßen auf die fr*** fallen! bitte schütze dich davor!

ein mann, der 3 jahre lang sich auf seiner beziehungsangst ausruht ist für mich echt ein weichei! entweder man sagt direkt, dass man sich das mit der person nicht vorstellen kann und wenn die frau dann selber mitmacht..ok selber schuld! aber dieses halbe hoffnung machen, damit du am ball bleibst ist echt unmenschlich!

natürlich ist zwischen euch was, aber seinerseits ist es nur das WOLLEN. also rein sexuell und freundschaftlich mag er dich, aber er kann sich keine beziehung vorstellen. das sagt doch schon alles.

männer sind nicht so anders....wenn sie lieben, dann merkt man das. dann melden sie sich oft, dann wollen sie einen sehen, dann wollen sie der welt erzählen, dass sie eine tolle frau kennen gelernt haben, dann wollen sie dich zeigen!




Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Februar 2011 um 12:06
In Antwort auf ginny_12261389


nein, das würde ich nicht mitmachen. vor allem nicht so lange.
er hält sich seit 3 jahren hin. klar vermisst er dich, aber ein mann, der dich wirklich liebt will selbst nicht nur eine affäre sein. dir muss wirklich bewusst sein, dass es sein kann, dass er von heute auf morgen jemand anderen kennen lernt. und meistens läuft das dann so, dass da dann auf einmal alles geht...heiraten, kimnder kriegen! du wirst dann so dermaßen auf die fr*** fallen! bitte schütze dich davor!

ein mann, der 3 jahre lang sich auf seiner beziehungsangst ausruht ist für mich echt ein weichei! entweder man sagt direkt, dass man sich das mit der person nicht vorstellen kann und wenn die frau dann selber mitmacht..ok selber schuld! aber dieses halbe hoffnung machen, damit du am ball bleibst ist echt unmenschlich!

natürlich ist zwischen euch was, aber seinerseits ist es nur das WOLLEN. also rein sexuell und freundschaftlich mag er dich, aber er kann sich keine beziehung vorstellen. das sagt doch schon alles.

männer sind nicht so anders....wenn sie lieben, dann merkt man das. dann melden sie sich oft, dann wollen sie einen sehen, dann wollen sie der welt erzählen, dass sie eine tolle frau kennen gelernt haben, dann wollen sie dich zeigen!




Ich weiss es ja...
Ich weiss, dass ihr Recht habt... Doch wie lässt man einen Mann los, den man liebt, und der einem doch zu 70% gibt, was man braucht? Es ist so verdammt schwer...

Mein Kopf weiss es ganz genau, und doch, dann seh ich ihn wieder und alles in mir sehnt sich nach ihm und stellt sich blind und taub gegenüber allen Problemen und schon liege ich in seinen Armen, und dort gehts mir gut.

Wie kann sich etwas so verdammt richtig anfühlen? Ich WEISS, dass es zu nix führt, es bricht mir das Herz, ich weiss, ich muss es beenden, aber WIE?
Wenn es nur Sex wäre, wäre es glaub einacher. Aber uns verbindet doch sehr viel, 3 Jahre ist ne lange Zeit....

Wie kann es sich so richtig anfühlen, kann ein Bauchgefühl wirklich so falsch sein? (anscheinend ja schon...) Ach MIST!! Würde am liebsten mein Herz rausreissen und für paar Monate in den Gefrierschrank legen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club