Home / Forum / Liebe & Beziehung / WIE WEIT WÜRDE EURE LIEBE GEHEN ???????

WIE WEIT WÜRDE EURE LIEBE GEHEN ???????

19. April 2007 um 21:31

ES gibt zeiten,in denen trifft man schwerwiegende entscheidungen und zeiten,in denen man für seinen partner alles tun würde.

Oder ist man irgendwann sich selbst am ende doch am nähsten?

Was würdet ihr für euren partner alles machen,wirklich alles was er verlangt? oder seit ihr lieber gegen die liebe um euch selbst zu erhalten.

ist die liebe ,eifersucht ,rosa-brille nur eine art beziehungshalter,damit wir uns an jemanden binden?

Lebeishart83 drückte es passend aus,,würdest du für deinen partner von der brücke springen?


Mfg vista

Mehr lesen

19. April 2007 um 21:38

Nein,...
er kann schwimmen, für seine Kinder ja, jedenfalls den Sohn, der kann nicht schwimmen.

Und überhaupt, Liebe ist einfach da. Mit Bindung hat das wenig zu tun, da sind die Hormone für zuständig.

Gefällt mir

19. April 2007 um 22:57

Für partner alles machen?
nein; wer weiß was er verlangen kann!?

Für Liebe - schon!
Liebe ist gegenseitiges geben - nehmen, wie soll ich was verlangen, was ich selbst nicht geben kann?

Partner muss nicht geliebt werden, es ist, einfach, 1 Partner, nichts mehr, nichts weniger.

Gefällt mir

19. April 2007 um 23:10

Nicht alles, aber vieles!
Ich würde niemals gegen meine Überzeugungen handeln oder mich von meinem Partner demütigen lassen. Wie könnte ich denn einen Menschen lieben, wenn ich mir dann auf Grund meiner Handlungen nicht mehr selber in die Augen sehen könnte? Um einen Anderen zu lieben, muss man doch mit sich selbst im Reinen sein. Alles andere ist doch Abhängigkeit oder Hörigkeit. Und das will ich nicht. Niemals. Von der Brücke springen- ja, ich kann sehr gut schwimmen. Im Notfall mein Leben riskieren- ja. Wie könnte ich sonst weiterleben? Aber mich zu irgendwelchen sinnfreien Handlungen hinreissen lassen- nein! Sowas ist doch keinerlei Liebesbeweis (wie ich dieses Wort schon verabscheue!), sondern nur ein Zeichen: ich mache mich klein, damit Du größer erscheinst.

Gefällt mir

19. April 2007 um 23:10

Hallo
ich habe aus liebe zu meinem partner einmal versucht mir das leben zu nehmen,landete auf der intensivestation und eine woche auf der geschlossenen.

heute ein jahr und 3 monate später...ich hab vieles schlimmes durchlebt mit ihm...weiss ich...ich würde nie nie wieder mir das leben nehmen wollen.

jeder wird jetzt mit sicherheit denken"die hat doch einen an der klatsche,bzw es war nur um aufsehen bei ihm zu erwecken".

nein,so war es leider nicht.ich wurde nach 13 jahren von ihm verlassen,wegen einer anderen.dabei war doch alles so schön,ich hab sovieles für ihn gemacht-einfach alles.für mich brach einfach eine welt zusammen...

LG mausi

Gefällt mir

19. April 2007 um 23:13
In Antwort auf mausi031993

Hallo
ich habe aus liebe zu meinem partner einmal versucht mir das leben zu nehmen,landete auf der intensivestation und eine woche auf der geschlossenen.

heute ein jahr und 3 monate später...ich hab vieles schlimmes durchlebt mit ihm...weiss ich...ich würde nie nie wieder mir das leben nehmen wollen.

jeder wird jetzt mit sicherheit denken"die hat doch einen an der klatsche,bzw es war nur um aufsehen bei ihm zu erwecken".

nein,so war es leider nicht.ich wurde nach 13 jahren von ihm verlassen,wegen einer anderen.dabei war doch alles so schön,ich hab sovieles für ihn gemacht-einfach alles.für mich brach einfach eine welt zusammen...

LG mausi

Hallo nochmal
ich vergass dazu zu schreiben,das wir wieder zusammen gekommen sind und jetzt seit einem jahr wieder zusammen sind...und in diesem einem jahr durchlebte ich die hölle mit ihm,und weiss heute das ich dieses nie wieder nur wegen einem mann machen würde.ich gelitten-dermaßen,hab alles mit mir machen lassen,aber heute weiss ich das ich es nie wieder zuslasse,das ein mann mich so sehr verletzt!!!!

Gefällt mir

19. April 2007 um 23:18
In Antwort auf walden6

Nein,...
er kann schwimmen, für seine Kinder ja, jedenfalls den Sohn, der kann nicht schwimmen.

Und überhaupt, Liebe ist einfach da. Mit Bindung hat das wenig zu tun, da sind die Hormone für zuständig.

Passendes Thema für mein Problem
Ich liebe meinen Mann über alles auf der Welt und würde für ihn ALLEs tun.Liebe ihn (leider) mehr als mein Leben,er ist alles für mich.Er sieht dies nicht so,meine Ex Freunde haben mich auch so geliebt,das Sie alles für mich getan hätten,das findet mein jetztiger Mann lächerlich und meint das diese Männer doch Trottel gewesen sind und blin vor Liebe waren.Ich sehe das jedoch anders
LG

Gefällt mir

19. April 2007 um 23:33

Hmmmmmmmm
Einmal hast du mich gefragt,
was mir wichtiger ist,
du oder mein Leben.
Ich sagte mein Leben!
Du warst traurig und gekränkt.
Doch was du bis heute nicht weisst:
DU BIST MEIN LEBEN!!!

Gefällt mir

20. April 2007 um 8:21

Genau richtig!
Wenn ich meinen Partner liebe, würde ich doch nie auf die Idee kommen etwas zu verlangen, was ihm schadet!

Ich tue grundsätzlich alles für meinen Partner, damit es ihm gut geht und damit er sich geliebt fühlt. Das muss aber nicht heißen, dass man sich verbiegt. Denn zu Liebe gehört auch Verständnis.

Im Gegenzug verlange ich aber nichts von meinem Partner. Wenn er etwas für mich tun möchte, dann muss das von ihm selber kommen, weil er eben seiner Liebe zu mir Ausdruck verleihen möchte.

Man kann nichts erzwingen, denn Zwänge engen ein und sind der Liebe nicht gerade förderlich!

Gefällt mir

21. April 2007 um 0:13

Komische Frage....
Denn Liebe erklärt sich eigentlich von selbst.

Wenn Fragen aufkommen wie Deine, dann sollte man nicht das Wort Liebe ins Spiel bringen.......
Das Wort ist dann fehl am Platz-

Liebe gibt Antworten, bevor du Zweifel hast oder danach fragst. Natürlich muss/sollte sie auf Gegenseitigkeit beruhen, damit ein Gleichgewicht herrscht.

Aber wie gesagt....Dinge wie "verlangt er/sie zuviel" oder "ist man sich selbst am nächsten" haben in der Liebe nichts zu suchen.

Mein Mann ist ein Teil von mir. Ich wüßte also nicht, wie ich "mir selbst am nächsten" sein sollte, wenn ich ohne ihn wäre.........

LG
linchen

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

  • DER innere UMBRUCH

    28. April 2007 um 23:51

  • PARTNERFÜGUNG-zufall oder schicksal?

    22. April 2007 um 13:26

Beliebte Diskussionen

Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen