Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie weit kann man beim ersten Treffen (nicht alleine) gehen?

Wie weit kann man beim ersten Treffen (nicht alleine) gehen?

26. Juli 2014 um 20:58

Hallo,

ich (19) frage mich zur Zeit folgendes.
Ich habe während der Schulzeit ein tolles Mädchen kennengelernt, aber leider nicht sehr gut.
Deshalb möchte ich das jetzt, nach unserer gemeinsamen Schulzeit ändern. Natürlich hätte ich das besser in der Schule machen können, allerdings habe ich erst auf der Abschlussfahrt gemerkt, dass ich sehr gut mit ihr auskomme.

Da gab es dann nämlich die Situation, dass sie wissen wollte, wie man Billard denn spielt (hatte das gerade mit einem Freund getan). Und sie hat ganz neugirig zugeschaut.
Hat auch nur mich was gefragt und mich öfter richtig lieb angelacht. Es kribbelte wahnsinnig in meinem Bauch ^^

Auf jeden Fall fragte sie dann noch, ob ich mit in die Stadt will. Also scheint sie mich ja wenigstens zu mögen, da sie wirklich auch nur mit mir redete und mich gefragt hat.

Klar ist mir, dass man daraus keine Schlüsse ziehen kann, ob sie vielleicht mehr will.

Nun aber meine eigentlich Frage.
Sie kommt die Tage mit einer Freundin zu uns und wir machen einen Filmeabend.
Da kann man natürlich nicht die ganze Zeit reden, aber etwas austauschen und mehr über den anderen erfahren sollte schon drin sein.
Ich hoffe, dass wi nebeneinander sitzen.
Aber wie kann man sich dann verhalten, wenn man sich nicht näher kennt, sondern nur mal einige Sätze gewechselt hat und noch nie alleine was gemacht hat?

Was soll ich tun, wenn sie wegnickt und sich an mich lehnt?
Würde sie klar nicht wegdrücken :P
aber meinen Arm um sie legen ist ein bisschen früh oder? Zumal ja noch 3 weitere Personen dabei sind.....

Oder fänden die Mädels es vielleicht sogar gut, wenn man merkt im Laufe des Abends, man versteht sich sehr gut, dass der Junge mal den Arm um sie legt?
Sowas macht man ja auch mal unter guten Freunden.

Wenn ich ein einigermaßen gutes Gefühl habe möchte ich sie dann fragen, ob wir nicht mal was zusammen (zu zweit) machen wollen.
Ich denke das ist dann besser, wenn ich es per Facebook ein zwei Tage später mache oder kommt es besser an, wenn ich sie noch am selben Abend persönlich frage. (Beim Verabschiedn oder so)


Ich hoffe ihr könnt mir ein paar Tipps geben.
Und ich weiß, man soll nichts davor planen, ich versuche auch spontan zu sein, aber einen Anstups brauche ich manchmal

Mehr lesen

27. Juli 2014 um 18:21


Da noch keiner geantwortet hat will ich mal:

Wichtig ist natürlich, dass du sie nicht bedrängst. Es gibt Frauen, die schüchtern sind und hoffen, dass Mann irgendetwas macht und welche, die einfach nicht interessiert sind aber sich nicht trauen etwas zusagen. Also beobachte einfach. Setzt sie sich freiwillig neben dich oder muss die Freundin dazwischen sitzen? Sucht sie den Kontakt oder sitzt sie weit weg? Wenn du das Gefühl hast sie sitzt freiwillig und nah neben dir, dann kannst du einen Versuch wagen.

Arm um Sie legen geht auf jeden Fall. Auch ein bisschen Händchenhalten finde ich angemessen. Schau aber auch hier wie sie reagiert? Rutsch sie näher? Nimmt sie auch deine Hand? Oder sitzt sie steif neben dir und oder sucht sogar einen Grund aufzustehen?

Da die Freundin dabei ist, fände ich es unangebracht mit deiner Angebeteten zu knutschen oder ähnliches, du würdest dich da ja auch wie ein 3. Rad am Wagen fühlen.

Wenn es ihr gefallen hat ist vielleicht sogar ein kleiner Abschiedskuss auf den Mund (ohne Zunge!) drin.

Ich würde auch nicht 2 Tage warten, sondern ihr bei einem schönen Abend am nächsten Tag schreiben, dass dir der Abend sehr gefallen hat, und sie fragen ob sie noch einmal kommen möchte.

Ich wünsche dir viel Erfolg!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram