Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie weit geht die Liebe

Wie weit geht die Liebe

15. Oktober 2013 um 15:52

Hallo.

Mein Freund und ich waren/sind seit einem Jahr zusammen. Wir haben uns eher ungewöhnlich kennen gelernt, und zwar in einer Psychiatrie weil wir beide beschlossen haben unser Leben zu beenden. Doch wie das Schicksal wollte haben wir beide überlebt. Die Zeit verging und wir kamen jeweils von der Geschlossenen in die Offene Station und trafen uns eines Tages im Park. Dort habe ich ihn kennen gelernt und spürte sofort die Tiefe Verbindung, als hätte ich schon ewig auf ihn gewartet. Wir kamen nach langer Zeit zusammen und haben dann aber beschlossen jeweils getrennt eine "gescheite" Therapie zu machen und dann starten wir los mit dem Projekt Zukunft. Die Therapieeinrichtung ist in einem Bundesland, die für Männer in der Steiermark und die für Frauen auch nur in einem anderen Ort. Nun habe ich meine Therapie nach einem halben Jahr abgebrochen weil sie einfach nicht das war was ich mir vorgestellt habe. Ich wohne seit drei Monaten in Oberösterreich, bei meiner Familie, die ich jetzt erst richtig kennen lerne. Mein Freund ist in der Steiermark geblieben und ich habe gesagt ich werde auf ihn warten. Im Durchschnitt dauert die Therapie 1 1/2 Jahre, kann aber auch bis zu zwei Jahre dauern. Jetzt sind fast acht Monate vorbei und mein Freund wollte zu mir kommen, hier sein/unser Leben auf bauen, natürlich mit Unterstützung. Nach einer Woche ruft er plötzlich an und meint er komme doch nicht und er weiß auch nicht ob er nicht doch noch länger bleiben will. Er hat jetzt eine tolle Schule entdeckt die er unbedingt machen will, doch im Endeffekt kann es sein dass er bis zu 4 Jahre dort bleibt. Unsere Kommunikationsmöglichkeiten sind 1 mal im Monat sehen und bis zu 4 mal in der Woche telefonieren aber nur eine halbe Stunde lang. Meine Frage ist jetzt, soll ich auf ihn warten egal wie lange er braucht, soll ich darauf bestehen eine Entscheidung von ihm zu bekommen denn Therapie gut und schön aber dann gleich sein ganzes Leben dort ohne mich zu planen? Oder soll ich vllt. sogar zu ihm ziehen, er hat mich schon mal gefragt hat aber gleich wieder nein gesagt weil er meinte es ei unfair von ihm das von mir zu verlangen. (Ich habe nun Aussicht auf eine Wohnung, mache einen Kurs, habe hier eine Gesprächstherapie angefangen und habe meine Familie hier und beste Freundin)

Ich weiß nicht genau was ich tun soll weil er wirklich alles für mich ist. Würde meine Situation jetzt aber gerne von einem Außenstehenden hören. Was würdet ihr tun??

Danke!!

Mehr lesen

16. Oktober 2013 um 15:46

Das ist schwierig
aber wenn du es wirklich willst also mit ihm zusammen zu sein dan zieh am besten zu ihm dan werdet ihr eine glückliche zeit zusammen haben und du kannst ja auch öfters mal deine familie/freundin besuchen. das ist jetzt aber nur ein tipp.
wenn du es willst dan mach es wie du es willst aber sei dir dessen auch sicher.
VIEL GLÜCK!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Oktober 2013 um 16:19
In Antwort auf oxana_12285001

Das ist schwierig
aber wenn du es wirklich willst also mit ihm zusammen zu sein dan zieh am besten zu ihm dan werdet ihr eine glückliche zeit zusammen haben und du kannst ja auch öfters mal deine familie/freundin besuchen. das ist jetzt aber nur ein tipp.
wenn du es willst dan mach es wie du es willst aber sei dir dessen auch sicher.
VIEL GLÜCK!!

Ich und mir sicher sein.. mh
Danke..
Es ist nur wirklich schwer weil ich jetzt schon was aufgebaut habe hier in OÖ und alles wegschmeißen nur weil er sich einbildet er muss in der Steiermark bleiben??
Außerdem lerne ich eben meine Familie jetzt erst richtig kennen.

Ach wie schon gesagt ist es schwer..
aber trotzdem danke!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club