Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie wäre das Leben ...

Wie wäre das Leben ...

8. August 2008 um 19:52


...wenn es einfach keine Frauen mehr gäbe....

.... die sich auf gebundene Männer einlassen?
Wir lassen sie einfach links liegen mit ihrem Bedürfnis nach Jagd, Abwechslung, Abenteuer, Kick, mehr Sex, anderem Sex, Eroberung, sich groß und stark und potent fühlen. Machen einfach nicht mehr mit und nehmen lieber inkauf...dann eben ohne diesen betreffenden Mann zu sein, was ja vorher auch kein Problem war.
Wir sagen einfach NEIN, wenn das Geständnis kommt (äh, da gibts was...äh...das Du vielleicht wissen solltest) und: Geh doch in den Puff...oder: Komm wieder wenn Du frei bist...oder: setz Dich zu Deiner Frau und den Kindern aufs Sofa und guck die Simpsons oder Hör mal wer da hämmert oder...SPONGEBOB! Und schau Dir da mal an, wie man LEBT! Nicht im verborgenen, geheimen, unaufrichtigen Zustand einer... Affäääääre! Denn wir wollen niemandes ZweitNebenAusweichfrau sein. Die Geliebte. Mätresse.
Dabei stemmen wir selbstbewußt, denn zu diesem Zeitpunkt sind wir es noch, die Hände in die Seiten und gucken empört, weil man uns gestandenen Frauen in der Blüte ihres Lebens einen solchen Vorschlag unterbreitet. Was für eine Zumutung! Ts!! Und dann rufen wir unsere beste Freundin / den Friseur / das Nagelstudio an ( wahlweise auch den Therapeuten, ach nee, den brauchen wir ja noch nicht...dann eben ab ins nächste KunstmuseumKinoSushirestaurant ) und machen uns einen schönen Resttag. Denn wenn wir das nicht tun, wird unsere beste Freundin bald der Kummerkasten sein, der Friseur wird sich mit unserer Unentschlossenheit plagen ( ich weiß einfach nicht, was ich noch mit diesen Haaaren machen soll!!! Ich bin so unglücklich!! Schneid alles ab! ) und das Nagelstudio wird uns vollkommen egal sein. Wir werden gar nicht mehr hingehen, weil: wenn wir dort einen Termin haben, könnte er ja gerade ein bißchen Zeit für uns abknapsen können. Und das dürfen wir ja nicht verpassen, denn wir sind ja in permanenter Rufbereitschaft ( andere Menschen kriegen sowas bezahlt. Wir nicht, wir zahlen drauf ). Da lieg ich doch lieber mit dicken Socken und Schokopudding auf der Couch und guck Men in Trees. Und zwar allein.
( Wäre ich vor 8 Monaten mal so schlau gewesen, aber bitte, das Leben ist eben kein langer ruhiger Fluss und man lernt nie aus Men in Trees konnte ich allerdings immer allein gucken, denn Freitagabend hatte er nie Zeit. ...ding dong wir läuten das Mätressenwochenende ein: allein mit einem Handy in der Hand. Er könnte ja smsen. Pf. Hallo? Hatte ich vorher schon mal eine Beziehung mit einem Kerl der Freitagabend nie Zeit hatte? Hatte ich nicht!)
Jetzt kommt ja wieder eine und klagt: aber ich liiiebe ihn doch so und kann ohne ihn nicht leben! Ach was, konntest Du vorher auch. Stell Dir vor, er kommt morgen um. Was wirst Du tun? Wahrscheinlich ein bißchen weinen, aber insgesamt weiterleben. Nur an seinem Grab steht wer? Wem wird kondoliert? Wer kriegt Trost und Blumen? Richtig. Bedenke, welcher möglicherweise unglaubliche Zufall Euch überhaupt zusammengeführt hat...es hätte auch ein ganz anderer Mann sein können. Ein besserer, ungebundener, für Dich freier. Einer zum Leben. Er ist nicht die Antwort auf alle Fragen und er ist auch nicht die Lösung aller Probleme. Das ist niemand. Die Antwort auf alle Fragen findet man in sich selbst und er wird zum Problem werden. In 90 % aller Fälle und 10 % sind vielleicht eine bessere Trefferquote als beim Lotto, aber mal ehrlich bringts das ?
Ohne Frage: das Leben wäre besser. Zumindest für einen Teil der Bevölkerung.

Mehr lesen

8. August 2008 um 21:36

Es
wird immer wieder Frauen geben, die darauf hereinfallen.
So wie es immer wieder Männer geben wird, die das ausnützen....

Leider!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2008 um 9:09

Wunderbar geschrieben
Dickes Kompliment !
Darf ich das auf eine andere Seite kopieren unter Angabe deines Pseudonyms als Verfasser ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. August 2008 um 10:00

Das was du schreibst,...
...beinhaltet viel Wahrheit und es wäre schön, wenn es uns (den Menschen) wirklich öfter gelänge aus den Fehlern, die andere bereits gemacht haben, zu lernen, denn viel zu oft wiederholen wir sie in den verschiedensten Varianten, mit den gleichen Konsequenzen und verbringen sehr viel Zeit Jammertale zu durchschreiten, wie viele andere vor uns.

Auch ich wünschte, dass mein Weg ein anderer hätte sein können. Wobei ich mir heute das bewahre, was ich vor zwei Jahren noch weit von mir gewiesen habe... ein Teil von mir wird ihn wahrscheinlich immer lieben, aber das ist in Ordnung so. Vielleicht ist das mein Weg, meinen Frieden zu finden.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2008 um 20:03
In Antwort auf csilla_12629290

Das was du schreibst,...
...beinhaltet viel Wahrheit und es wäre schön, wenn es uns (den Menschen) wirklich öfter gelänge aus den Fehlern, die andere bereits gemacht haben, zu lernen, denn viel zu oft wiederholen wir sie in den verschiedensten Varianten, mit den gleichen Konsequenzen und verbringen sehr viel Zeit Jammertale zu durchschreiten, wie viele andere vor uns.

Auch ich wünschte, dass mein Weg ein anderer hätte sein können. Wobei ich mir heute das bewahre, was ich vor zwei Jahren noch weit von mir gewiesen habe... ein Teil von mir wird ihn wahrscheinlich immer lieben, aber das ist in Ordnung so. Vielleicht ist das mein Weg, meinen Frieden zu finden.

LG

Vielleicht...
...ist das Dein Weg zu Dir selbst zu finden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen