Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie viel Zeit sollte man einer Freundin geben

Wie viel Zeit sollte man einer Freundin geben

18. November 2019 um 15:26 Letzte Antwort: 19. November 2019 um 16:43

Hallo Leser,

Habe folgendes Problem ich bin mit meiner Freundin beinahe 9 Monate unsere Beziehung lief immer super bis auf eine Kleinigkeit und zwar das ich (M) 24j anfangs mal erwähnt habe gerne vor 30 Kinder zu bekommen bzw an Familie zu denken und meine Freundin damals es erst nicht so empfunden hätte bzw ihr Wunsch nach einem Alter von 30, sie ebenfalls (24) weil sie ihr Karriere wunsch vor Augen hat, wir hatten mal nach 4 Monaten diskutiert darüber weil sie mehr für Karriere will und da mussten wir am Ende Kompromisse eingehen, wir wurden uns auch erstmal einig, ich helfe ihr sehr viel (Wohnungseinrichtung) Möbel etc. Obwohl seines nicht gewohnt ist das ein Freund ihr so beisteht und ihr hilft weil sie als Studentin nicht viel an Geld besitzt aber das ist für mich kein Problem,  und nach dem sie aus der Uni wieder zurück gekommen ist hatten wir wieder eine Diskussion weil sie plötzlich die Karriere Vorstellung erhalten hat das sie so überzeugt hat das ihr die Beziehung sogar auf Spiel setzten würde....
Und ich war natürlich sauer weil ich meinte das wir die Kompromisse doch gemacht haben...
als wir redeten wusste sie nicht ob sie vielleicht die falsche für mich ist obwohl sie mir genug Zuneigung zeigt. Sie meinte das sie keine richtige Zeit zum lernen bekäme und eigentlich schon an das aus der Beziehung dachte aber sie Angst hat das es sie es bereut weil ich so ein toller Freund bin wie sie sagte (du bist ein Mann zum heiraten) nach dem wir mit Tränen in den Augen uns umarmten meinte sie das sie das ganze überdenken will ob die Gefühle auch alle richtig sind wir küssten uns auch zur Verabschiedung. Und sie bat mich ihr Zeit zum Bedenken zu geben. Sie schrieb an dem Abend noch kurz etwas, ich antwortete ganz normal und seit dem her sind jetz 3 Tage vergangen und höre leider nix von ihr (wir waren es gewohnt jeden Tag zu schreiben zwar keine 24h aber über unsere tages Abläufe)

Mehr lesen

Beste hilfreiche Antwort

18. November 2019 um 18:54

und du meinst, dass sich Kompromisse nach 6 Jahren nicht verändern können.
wenn das deine Meinung ist, bist aber am ganz falschen Dampfer.

Menschen verändern sich und so auch ihre Meinungen und Ansichten.

wenn ich dich heute frage was du in 10 Jahren willst....glaubst du tatsächlich, dass sich die antwort binnen dieser 10 jahre nicht verändert?

2 LikesGefällt mir 6 - Hilfreiche Antworten !
18. November 2019 um 17:17

Erstmal solltest du aufhören ihr alles zu finanzieren!!!!

heißt das sie will jetzt gar keine Kinder oder wie?

was meinst du damit dass sie keine Zeit zum Lernen hat? wegen dir?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
18. November 2019 um 18:16
In Antwort auf carina2019

Erstmal solltest du aufhören ihr alles zu finanzieren!!!!

heißt das sie will jetzt gar keine Kinder oder wie?

was meinst du damit dass sie keine Zeit zum Lernen hat? wegen dir?

Ja sie ist aktuell bischen auf so einen ich sag mal Trip und voll auf das eine fokussiert wo Kinder gerade nicht in Frage kommen.... aber das manchmal so Phasen weise einmal wollte sie einmal nicht....

mit dem lernen ist es bischen so, wir haben eine Fernbeziehung von 70km aber sehen tun wir uns eigentlich 4 -5 mal in der Woche da sie unter der Woche 2 Tage frei  hat und wochende bin ich dann eben meist bei ihr

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
18. November 2019 um 18:36
In Antwort auf user9912

Ja sie ist aktuell bischen auf so einen ich sag mal Trip und voll auf das eine fokussiert wo Kinder gerade nicht in Frage kommen.... aber das manchmal so Phasen weise einmal wollte sie einmal nicht....

mit dem lernen ist es bischen so, wir haben eine Fernbeziehung von 70km aber sehen tun wir uns eigentlich 4 -5 mal in der Woche da sie unter der Woche 2 Tage frei  hat und wochende bin ich dann eben meist bei ihr

hört sich für mich so an als ob sie sich etwas erdrückt fühlt....   Frag sie mal ehrlich ob sie die Beziehung noch möchte!!!   nicht dass sie mus des Geldes wegen bleibt

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
18. November 2019 um 18:54

und du meinst, dass sich Kompromisse nach 6 Jahren nicht verändern können.
wenn das deine Meinung ist, bist aber am ganz falschen Dampfer.

Menschen verändern sich und so auch ihre Meinungen und Ansichten.

wenn ich dich heute frage was du in 10 Jahren willst....glaubst du tatsächlich, dass sich die antwort binnen dieser 10 jahre nicht verändert?

2 LikesGefällt mir 6 - Hilfreiche Antworten !
18. November 2019 um 18:54

Du nennst das Thema Kinder in einer Beziehung "eine Kleinigkeit"? Da täuschst du dich leider. Die grossen "Lebensziele" (Heirat, Familie gründen, Haus bauen ..) in einer Partnerschaft müssen übereinstimmen ( bisschen heiraten, bisschen schwanger gibt es nicht). Wenn sie in absehbarer Zeit eher Karriere machen möchte, passen eure Lebensentwürfe nicht zusammen. Dann müsst ihr getrennte Wege gehen. Wieso baust du den Druck auf mit dem Alter? Wäre es nicht denkbar für dich, mit 35 Vater zu werden?
 

Gefällt mir 2 - Hilfreiche Antworten !
19. November 2019 um 5:56
In Antwort auf carina2019

hört sich für mich so an als ob sie sich etwas erdrückt fühlt....   Frag sie mal ehrlich ob sie die Beziehung noch möchte!!!   nicht dass sie mus des Geldes wegen bleibt

Ja etwas daher bräuchte sie Die Zeit. Um darüber nach zu denken 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
19. November 2019 um 5:58
In Antwort auf jim

und du meinst, dass sich Kompromisse nach 6 Jahren nicht verändern können.
wenn das deine Meinung ist, bist aber am ganz falschen Dampfer.

Menschen verändern sich und so auch ihre Meinungen und Ansichten.

wenn ich dich heute frage was du in 10 Jahren willst....glaubst du tatsächlich, dass sich die antwort binnen dieser 10 jahre nicht verändert?

Ja das ist mir jetzt erst richtig klar geworden, leider.... und ich sollte die Dinge so auf mich zu kommen lassen wie es eben kommt und ihr nicht zeigen welcher Weg der richtige ist

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
19. November 2019 um 5:59
In Antwort auf mel_brit69

Du nennst das Thema Kinder in einer Beziehung "eine Kleinigkeit"? Da täuschst du dich leider. Die grossen "Lebensziele" (Heirat, Familie gründen, Haus bauen ..) in einer Partnerschaft müssen übereinstimmen ( bisschen heiraten, bisschen schwanger gibt es nicht). Wenn sie in absehbarer Zeit eher Karriere machen möchte, passen eure Lebensentwürfe nicht zusammen. Dann müsst ihr getrennte Wege gehen. Wieso baust du den Druck auf mit dem Alter? Wäre es nicht denkbar für dich, mit 35 Vater zu werden?
 

Ich kann es mir nicht erklären damals war es ein Wunsch früh an Familie zu denken vorallem weil ich von meinen 4 Geschwistern der 3te bin der eben noch nicht verheiratet ist 😅

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
19. November 2019 um 6:47
In Antwort auf user9912

Hallo Leser,

Habe folgendes Problem ich bin mit meiner Freundin beinahe 9 Monate unsere Beziehung lief immer super bis auf eine Kleinigkeit und zwar das ich (M) 24j anfangs mal erwähnt habe gerne vor 30 Kinder zu bekommen bzw an Familie zu denken und meine Freundin damals es erst nicht so empfunden hätte bzw ihr Wunsch nach einem Alter von 30, sie ebenfalls (24) weil sie ihr Karriere wunsch vor Augen hat, wir hatten mal nach 4 Monaten diskutiert darüber weil sie mehr für Karriere will und da mussten wir am Ende Kompromisse eingehen, wir wurden uns auch erstmal einig, ich helfe ihr sehr viel (Wohnungseinrichtung) Möbel etc. Obwohl seines nicht gewohnt ist das ein Freund ihr so beisteht und ihr hilft weil sie als Studentin nicht viel an Geld besitzt aber das ist für mich kein Problem,  und nach dem sie aus der Uni wieder zurück gekommen ist hatten wir wieder eine Diskussion weil sie plötzlich die Karriere Vorstellung erhalten hat das sie so überzeugt hat das ihr die Beziehung sogar auf Spiel setzten würde....
Und ich war natürlich sauer weil ich meinte das wir die Kompromisse doch gemacht haben...
als wir redeten wusste sie nicht ob sie vielleicht die falsche für mich ist obwohl sie mir genug Zuneigung zeigt. Sie meinte das sie keine richtige Zeit zum lernen bekäme und eigentlich schon an das aus der Beziehung dachte aber sie Angst hat das es sie es bereut weil ich so ein toller Freund bin wie sie sagte (du bist ein Mann zum heiraten) nach dem wir mit Tränen in den Augen uns umarmten meinte sie das sie das ganze überdenken will ob die Gefühle auch alle richtig sind wir küssten uns auch zur Verabschiedung. Und sie bat mich ihr Zeit zum Bedenken zu geben. Sie schrieb an dem Abend noch kurz etwas, ich antwortete ganz normal und seit dem her sind jetz 3 Tage vergangen und höre leider nix von ihr (wir waren es gewohnt jeden Tag zu schreiben zwar keine 24h aber über unsere tages Abläufe)

Wie stellst du es dir denn vor mit Kind/ern? Klassisch, sie zu Hause, du weiter arbeiten wie bisher, nichts ändert sich groß für dich aber alles für sie?
Oder mal dran gedacht die Elternzeit nach ihrem Mutterschutz zu übernehmen?! Oder 7 Monate sie, 7 Monate du? Oder oder oder...

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
19. November 2019 um 7:23
In Antwort auf skadiru

Wie stellst du es dir denn vor mit Kind/ern? Klassisch, sie zu Hause, du weiter arbeiten wie bisher, nichts ändert sich groß für dich aber alles für sie?
Oder mal dran gedacht die Elternzeit nach ihrem Mutterschutz zu übernehmen?! Oder 7 Monate sie, 7 Monate du? Oder oder oder...

Hab erlich gesagt nicht viel drüber nach gedacht wie ich es machen wollen würde nur etwas hat sich in mein Kopf gesetzt als ob ich es brauchen würde 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
19. November 2019 um 7:27

Kleines Update

Sie hatte sich gestern gemeldet. Eigentlich hätte sie ein Termin bei einem Arzt in regensburg gehabt, aber sie hat diesen Termin verschoben weil sie nicht alleine fahren will und es mir quasi Bescheid geben wollte. Hab ihr angeboten sie gerne zu begleiten aber sie sagte das es okay ist und sie einfach auf Januar verschiebt sie bedankte sich aber mit einem Lächeln smiley das ich sie begleiten wollte

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
19. November 2019 um 7:56
In Antwort auf user9912

Hallo Leser,

Habe folgendes Problem ich bin mit meiner Freundin beinahe 9 Monate unsere Beziehung lief immer super bis auf eine Kleinigkeit und zwar das ich (M) 24j anfangs mal erwähnt habe gerne vor 30 Kinder zu bekommen bzw an Familie zu denken und meine Freundin damals es erst nicht so empfunden hätte bzw ihr Wunsch nach einem Alter von 30, sie ebenfalls (24) weil sie ihr Karriere wunsch vor Augen hat, wir hatten mal nach 4 Monaten diskutiert darüber weil sie mehr für Karriere will und da mussten wir am Ende Kompromisse eingehen, wir wurden uns auch erstmal einig, ich helfe ihr sehr viel (Wohnungseinrichtung) Möbel etc. Obwohl seines nicht gewohnt ist das ein Freund ihr so beisteht und ihr hilft weil sie als Studentin nicht viel an Geld besitzt aber das ist für mich kein Problem,  und nach dem sie aus der Uni wieder zurück gekommen ist hatten wir wieder eine Diskussion weil sie plötzlich die Karriere Vorstellung erhalten hat das sie so überzeugt hat das ihr die Beziehung sogar auf Spiel setzten würde....
Und ich war natürlich sauer weil ich meinte das wir die Kompromisse doch gemacht haben...
als wir redeten wusste sie nicht ob sie vielleicht die falsche für mich ist obwohl sie mir genug Zuneigung zeigt. Sie meinte das sie keine richtige Zeit zum lernen bekäme und eigentlich schon an das aus der Beziehung dachte aber sie Angst hat das es sie es bereut weil ich so ein toller Freund bin wie sie sagte (du bist ein Mann zum heiraten) nach dem wir mit Tränen in den Augen uns umarmten meinte sie das sie das ganze überdenken will ob die Gefühle auch alle richtig sind wir küssten uns auch zur Verabschiedung. Und sie bat mich ihr Zeit zum Bedenken zu geben. Sie schrieb an dem Abend noch kurz etwas, ich antwortete ganz normal und seit dem her sind jetz 3 Tage vergangen und höre leider nix von ihr (wir waren es gewohnt jeden Tag zu schreiben zwar keine 24h aber über unsere tages Abläufe)

Du machst deine Beziehung kaputt, um dich über komplett ungelegte Eier zu zanken in vielleicht 6 Jahren? Man, die Probleme hätte ich auch gerne, dir gehts einfach zu gut, oder?

Hör auf das Mädel mit deiner "Liebe" komplett zu erdrücken und zu ersticken sonst ist sie schneller weg, als du Familienplanung sagen kannst.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
19. November 2019 um 9:22
In Antwort auf user9912

Hallo Leser,

Habe folgendes Problem ich bin mit meiner Freundin beinahe 9 Monate unsere Beziehung lief immer super bis auf eine Kleinigkeit und zwar das ich (M) 24j anfangs mal erwähnt habe gerne vor 30 Kinder zu bekommen bzw an Familie zu denken und meine Freundin damals es erst nicht so empfunden hätte bzw ihr Wunsch nach einem Alter von 30, sie ebenfalls (24) weil sie ihr Karriere wunsch vor Augen hat, wir hatten mal nach 4 Monaten diskutiert darüber weil sie mehr für Karriere will und da mussten wir am Ende Kompromisse eingehen, wir wurden uns auch erstmal einig, ich helfe ihr sehr viel (Wohnungseinrichtung) Möbel etc. Obwohl seines nicht gewohnt ist das ein Freund ihr so beisteht und ihr hilft weil sie als Studentin nicht viel an Geld besitzt aber das ist für mich kein Problem,  und nach dem sie aus der Uni wieder zurück gekommen ist hatten wir wieder eine Diskussion weil sie plötzlich die Karriere Vorstellung erhalten hat das sie so überzeugt hat das ihr die Beziehung sogar auf Spiel setzten würde....
Und ich war natürlich sauer weil ich meinte das wir die Kompromisse doch gemacht haben...
als wir redeten wusste sie nicht ob sie vielleicht die falsche für mich ist obwohl sie mir genug Zuneigung zeigt. Sie meinte das sie keine richtige Zeit zum lernen bekäme und eigentlich schon an das aus der Beziehung dachte aber sie Angst hat das es sie es bereut weil ich so ein toller Freund bin wie sie sagte (du bist ein Mann zum heiraten) nach dem wir mit Tränen in den Augen uns umarmten meinte sie das sie das ganze überdenken will ob die Gefühle auch alle richtig sind wir küssten uns auch zur Verabschiedung. Und sie bat mich ihr Zeit zum Bedenken zu geben. Sie schrieb an dem Abend noch kurz etwas, ich antwortete ganz normal und seit dem her sind jetz 3 Tage vergangen und höre leider nix von ihr (wir waren es gewohnt jeden Tag zu schreiben zwar keine 24h aber über unsere tages Abläufe)

les ich das richtig, sie studiert noch? dann hat sie doch noch keine ahnung, was "karriere" wirklich bedeutet!

wart doch erst mal ab, bis sie ein, zwei jahre gearbeitet hat!
der start in den beruf ist eine enorm wichtige zeit, in der sich an ihren ansichten auch noch viel verändern kann. in die eine oder andere richtung.

wenn du eine frau willst, die dir heute sicher sagen kann, ob sie in ein paar jahren kinder will, ist sie ganz sicher die falsche!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
19. November 2019 um 9:52
In Antwort auf bence_11922211

les ich das richtig, sie studiert noch? dann hat sie doch noch keine ahnung, was "karriere" wirklich bedeutet!

wart doch erst mal ab, bis sie ein, zwei jahre gearbeitet hat!
der start in den beruf ist eine enorm wichtige zeit, in der sich an ihren ansichten auch noch viel verändern kann. in die eine oder andere richtung.

wenn du eine frau willst, die dir heute sicher sagen kann, ob sie in ein paar jahren kinder will, ist sie ganz sicher die falsche!

die gute sagt es verumtlich sowieso nur damit sie ihm eins reindrücken kann!
ist vermutlich cool in diesem alter so rebellisch zu sein

sie spricht übers leben und hat null ahnung davon.... 

ich sehe es auch so:  erstmal arbeite gehen - dann davon sprechen

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
19. November 2019 um 9:53
In Antwort auf user9912

Ich kann es mir nicht erklären damals war es ein Wunsch früh an Familie zu denken vorallem weil ich von meinen 4 Geschwistern der 3te bin der eben noch nicht verheiratet ist 😅

über sowas macht man sich gedanken?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
19. November 2019 um 9:53
In Antwort auf user9912

Ja etwas daher bräuchte sie Die Zeit. Um darüber nach zu denken 

du musst aufhören so klammernd zu sein in einer beziehung

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
19. November 2019 um 10:12
In Antwort auf user9912

Kleines Update

Sie hatte sich gestern gemeldet. Eigentlich hätte sie ein Termin bei einem Arzt in regensburg gehabt, aber sie hat diesen Termin verschoben weil sie nicht alleine fahren will und es mir quasi Bescheid geben wollte. Hab ihr angeboten sie gerne zu begleiten aber sie sagte das es okay ist und sie einfach auf Januar verschiebt sie bedankte sich aber mit einem Lächeln smiley das ich sie begleiten wollte

Und was bringt Dir das Wissen, dass sie ihren Termin verschoben hat?

Saugst Du jetzt Hoffnung aus einem dämlichen Smiley?

1. Ihr seht euch wirklich zu oft. Deine Freundin muss auch mal für die Uni lernen und auch mal "ihr Ding" machen dürfen.

2. In jungen Jahren hatte ich auch mal so eine Art "Lebensplan". Bis dann und dann Kinder, jobmässig dies und das, Haus usw.
Das hat alles nicht "planmässig" funktioniert.
Auch Kinder sind nicht beliebig planbar.
Warum geniesst ihr nicht erst einmal eure Liebe, ohne euch Gedanken üner Kinder zu machen?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
19. November 2019 um 10:18
In Antwort auf user9912

Hallo Leser,

Habe folgendes Problem ich bin mit meiner Freundin beinahe 9 Monate unsere Beziehung lief immer super bis auf eine Kleinigkeit und zwar das ich (M) 24j anfangs mal erwähnt habe gerne vor 30 Kinder zu bekommen bzw an Familie zu denken und meine Freundin damals es erst nicht so empfunden hätte bzw ihr Wunsch nach einem Alter von 30, sie ebenfalls (24) weil sie ihr Karriere wunsch vor Augen hat, wir hatten mal nach 4 Monaten diskutiert darüber weil sie mehr für Karriere will und da mussten wir am Ende Kompromisse eingehen, wir wurden uns auch erstmal einig, ich helfe ihr sehr viel (Wohnungseinrichtung) Möbel etc. Obwohl seines nicht gewohnt ist das ein Freund ihr so beisteht und ihr hilft weil sie als Studentin nicht viel an Geld besitzt aber das ist für mich kein Problem,  und nach dem sie aus der Uni wieder zurück gekommen ist hatten wir wieder eine Diskussion weil sie plötzlich die Karriere Vorstellung erhalten hat das sie so überzeugt hat das ihr die Beziehung sogar auf Spiel setzten würde....
Und ich war natürlich sauer weil ich meinte das wir die Kompromisse doch gemacht haben...
als wir redeten wusste sie nicht ob sie vielleicht die falsche für mich ist obwohl sie mir genug Zuneigung zeigt. Sie meinte das sie keine richtige Zeit zum lernen bekäme und eigentlich schon an das aus der Beziehung dachte aber sie Angst hat das es sie es bereut weil ich so ein toller Freund bin wie sie sagte (du bist ein Mann zum heiraten) nach dem wir mit Tränen in den Augen uns umarmten meinte sie das sie das ganze überdenken will ob die Gefühle auch alle richtig sind wir küssten uns auch zur Verabschiedung. Und sie bat mich ihr Zeit zum Bedenken zu geben. Sie schrieb an dem Abend noch kurz etwas, ich antwortete ganz normal und seit dem her sind jetz 3 Tage vergangen und höre leider nix von ihr (wir waren es gewohnt jeden Tag zu schreiben zwar keine 24h aber über unsere tages Abläufe)

p.s. ich hätte noch einen tip für dich, um die wartezeit zu überbrücken: viel lesen! schaff dir mal ein paar deutsche bücher an (egal was), und lies das eine oder andere. kann auch wirklich ganz spannend sein. man muss nicht immer nur im internet oder vor netflix rumhängen!

denn, ganz ehrlich: dein deutsch ist grauenvoll!
damit kann man leben. aber damit kann man ganz sicher auf dauer keine erfolgreiche, studierte frau beeindrucken!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
19. November 2019 um 10:20
In Antwort auf user9912

Ja das ist mir jetzt erst richtig klar geworden, leider.... und ich sollte die Dinge so auf mich zu kommen lassen wie es eben kommt und ihr nicht zeigen welcher Weg der richtige ist

Der Weg der für dich richtig ist, ist für sie evtl nicht der Richtige

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
19. November 2019 um 11:59
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Und was bringt Dir das Wissen, dass sie ihren Termin verschoben hat?

Saugst Du jetzt Hoffnung aus einem dämlichen Smiley?

1. Ihr seht euch wirklich zu oft. Deine Freundin muss auch mal für die Uni lernen und auch mal "ihr Ding" machen dürfen.

2. In jungen Jahren hatte ich auch mal so eine Art "Lebensplan". Bis dann und dann Kinder, jobmässig dies und das, Haus usw.
Das hat alles nicht "planmässig" funktioniert.
Auch Kinder sind nicht beliebig planbar.
Warum geniesst ihr nicht erst einmal eure Liebe, ohne euch Gedanken üner Kinder zu machen?

Ja so einen Lebensplan hatte ich auch mal und dann ist mir eingefallen, es gibt ja noch sowas komisches, das nennt sich Realität. Das lernt man zwischen 20 und 30, wobei es da auch so Verweigerer gibt, liest man hier jeden Tag, gewisse Damen und Herren die mit Anfang 20 ihr eigenes und das Leben des Partners schon bis zum Tode durchgeplant haben, yikes.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
19. November 2019 um 16:43
In Antwort auf unbeleidigteleberwurst

Und was bringt Dir das Wissen, dass sie ihren Termin verschoben hat?

Saugst Du jetzt Hoffnung aus einem dämlichen Smiley?

1. Ihr seht euch wirklich zu oft. Deine Freundin muss auch mal für die Uni lernen und auch mal "ihr Ding" machen dürfen.

2. In jungen Jahren hatte ich auch mal so eine Art "Lebensplan". Bis dann und dann Kinder, jobmässig dies und das, Haus usw.
Das hat alles nicht "planmässig" funktioniert.
Auch Kinder sind nicht beliebig planbar.
Warum geniesst ihr nicht erst einmal eure Liebe, ohne euch Gedanken üner Kinder zu machen?

Einfach zu wissen das sie mir es sagen wollte und die art wie sie es geschrieben hat anstatt es einfach emotionslos weiter zu geben. Ich werde einfach Die Zeit abwarten. Mir ist klar geworden das sie einfach ihr Ding versuchen soll und eigene Erfahrung zu machen anstatt das ich es ihr pläne an den Kopf werfe

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook