Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie viel Kontakt zu Ex-Freund ist erlaubt? Dauerstreit mit Freund...

Wie viel Kontakt zu Ex-Freund ist erlaubt? Dauerstreit mit Freund...

29. Mai um 12:11

Hallo zusammen,

ich habe ein Problem, das sich nun schon über zwei Jahre zieht.
Mein Freund und ich sind 2 Jahre zusammen. Kurz vor unserer Beziehung war ich noch mit meinem Ex zusammen, unsere Exbeziehung ist dann aber ziemlich problemlos in eine Freundschaft übergegangen, da sie sowieso eher freundschaftlich war. (Ich habe mich getrennt). 

Mein neuer Freund leidet sehr unter dem Kontakt mit meinem Ex. Aus diesem Grund treffe ich meinen Ex, mit dem ich einen gemeinsamen Freundekreis habe, nur bei größeren Feiern, telefoniere nicht mit ihm und melde mich nicht bei ihm- ich kann meinen neuen Freund da verstehen.
Das Problem ist allerdings, dass sich mein Ex so alle paar Wochen in Whatsapp meldet, es ist sehr oberflächlicher Kontakt- und dass mein Freund mir verbietet, ihm (ebenso oberflächlich) zu antworten.

Ich fühle mich allerdings super mies dabei, einen Menschen einfach komplett zu ignorieren. Ich habe meinem Freund versucht, das alles zu erklären, ihm auch schon sehr oft erklärt, er muss sich keinerlei Sorgen machen! 

Er versteht nicht, warum ich meinen Ex nicht ganz ignorieren möchte für ihn, warum ich das nicht für ihn tue, damit es ihm komplett gut geht.
Aber mir ist es eben wichtig, dass ein ganz oberflächlicher unregelmäßiger Kontakt, auch weil wir ja einen Freundeskreis haben, irgendwie "normal" sein kann...

Ich hoffe ihr wisst was ich meine.
Bin ich zu egoistisch? 
ich weiß wirklich nicht, was ich meinem Freund noch sagen soll, aber ich bin eben nicht glücklich mit diesem komplett Ignorieren-müssen...  

Liebe Grüße und danke schonmal für die Zeit. 

Mehr lesen

29. Mai um 12:59

ginge mir so wie Dir, aber wenn Dein Freund nicht klar kommt damit, wirst Du Dich über kurz oder lang entscheiden müssen.

Da gibt es keine Regeln für "was ist erlaubt". Außer einer: das womit beide klar kommen.
Aber man kann nicht sagen "er ist im Recht" auch nicht "Du bist im Recht". Ihr habt beide exakt das gleiche Recht auf Eure Wünsche. Nur wenn die Wünsche nicht kompatibel sind - muss entweder einer auf seinen Wunsch verzichten (und das klingt viel, viel trivaler als es ist, das sollte man nicht unterschätzen!) oder aber es geht nicht weiter.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai um 13:51
In Antwort auf avarrassterne1

ginge mir so wie Dir, aber wenn Dein Freund nicht klar kommt damit, wirst Du Dich über kurz oder lang entscheiden müssen.

Da gibt es keine Regeln für "was ist erlaubt". Außer einer: das womit beide klar kommen.
Aber man kann nicht sagen "er ist im Recht" auch nicht "Du bist im Recht". Ihr habt beide exakt das gleiche Recht auf Eure Wünsche. Nur wenn die Wünsche nicht kompatibel sind - muss entweder einer auf seinen Wunsch verzichten (und das klingt viel, viel trivaler als es ist, das sollte man nicht unterschätzen!) oder aber es geht nicht weiter.

Ganz meine Meinung.


Eines geht überhaupt nicht, dass ein Partner dem anderen etwas verbieten und ihn damit in seinem Sinne erziehen will.

"Er versteht nicht, warum ich meinen Ex nicht ganz ignorieren möchte für ihn, warum ich das nicht für ihn tue, damit es ihm komplett gut geht."

@TE Diese Aussage ist generell der absolute Blödsinn, denn du könnest es genauso umdrehen, und ihm sagen, warum er nicht für dich akzeptieren kann, dass du Kontakt zu deinem Ex hälst, damit es dir gut geht.
Beharrt ihr beiden auf euren Standpunkten, dann habt ihr Dauerstress miteinander.
Ihr habt, wie Avarrassterne schon schrieb, beide Recht auf eure Wünsche. Lassen die sich nicht miteinander vereinbaren und keiner möchte davon abweichen, dann passt ihr nicht zueinander und auf Dauer wird das eure Beziehung immer mehr belasten.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai um 14:32
In Antwort auf janine158

Hallo zusammen,

ich habe ein Problem, das sich nun schon über zwei Jahre zieht.
Mein Freund und ich sind 2 Jahre zusammen. Kurz vor unserer Beziehung war ich noch mit meinem Ex zusammen, unsere Exbeziehung ist dann aber ziemlich problemlos in eine Freundschaft übergegangen, da sie sowieso eher freundschaftlich war. (Ich habe mich getrennt). 

Mein neuer Freund leidet sehr unter dem Kontakt mit meinem Ex. Aus diesem Grund treffe ich meinen Ex, mit dem ich einen gemeinsamen Freundekreis habe, nur bei größeren Feiern, telefoniere nicht mit ihm und melde mich nicht bei ihm- ich kann meinen neuen Freund da verstehen.
Das Problem ist allerdings, dass sich mein Ex so alle paar Wochen in Whatsapp meldet, es ist sehr oberflächlicher Kontakt- und dass mein Freund mir verbietet, ihm (ebenso oberflächlich) zu antworten.

Ich fühle mich allerdings super mies dabei, einen Menschen einfach komplett zu ignorieren. Ich habe meinem Freund versucht, das alles zu erklären, ihm auch schon sehr oft erklärt, er muss sich keinerlei Sorgen machen! 

Er versteht nicht, warum ich meinen Ex nicht ganz ignorieren möchte für ihn, warum ich das nicht für ihn tue, damit es ihm komplett gut geht.
Aber mir ist es eben wichtig, dass ein ganz oberflächlicher unregelmäßiger Kontakt, auch weil wir ja einen Freundeskreis haben, irgendwie "normal" sein kann...

Ich hoffe ihr wisst was ich meine.
Bin ich zu egoistisch? 
ich weiß wirklich nicht, was ich meinem Freund noch sagen soll, aber ich bin eben nicht glücklich mit diesem komplett Ignorieren-müssen...  

Liebe Grüße und danke schonmal für die Zeit. 

Es ist nicht deine Aufgabe dafür zu sorgen dass es ihm "komplett gut geht".

Klar, wenn es keinen gemeinsamen Freundeskreis gäbe, wäre die Sache einfacher. Nun ist es aber so.
Du machst dich doch total zum Affen, wenn du deinen Ex nun völlig meidest bzw. ignorierst, ohne das irgendetwas vorgefallen wäre. Wieso solltest du das tun?

Wenn dein Freund nicht in der Lage ist dir das bisschen Vertrauen entgegen zu bringen, ist das seine Baustelle, nicht deine. Du tust euch beiden keinen Gefallen, wenn du es zu deiner machst.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai um 14:51

Der Kontakt zu deinem Freund scheint ja wirlich mehr als sporadisch zu sein...Ich finde, dein Freund stellt sich an und soll sich damit abfinden, ganz ehrlich!
Wäre der Kontakt intensiver, würde ich das anders sehen, aber so? Nö!
Aber, wenn dein Ex doch eh nur alle paar Wochen mal irgendwas Oberflächliches schreibt, wie kriegt dein Freund das überhaupt mit? Wie kann es da direkt zum Ärger kommen?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai um 14:57
In Antwort auf april.38

Der Kontakt zu deinem Freund scheint ja wirlich mehr als sporadisch zu sein...Ich finde, dein Freund stellt sich an und soll sich damit abfinden, ganz ehrlich!
Wäre der Kontakt intensiver, würde ich das anders sehen, aber so? Nö!
Aber, wenn dein Ex doch eh nur alle paar Wochen mal irgendwas Oberflächliches schreibt, wie kriegt dein Freund das überhaupt mit? Wie kann es da direkt zum Ärger kommen?

Er hat mir gesagt, ich soll es ihm sagen, wenn er sich meldet- damit fühle er sich sicherer. 
mittlerweile gibt es dann aber riesen Streit, weil ich sage er meldet sich, und mein Freund dann eben sowas sagt wie: "lass es einfach zu antworten". 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai um 15:08
In Antwort auf janine158

Er hat mir gesagt, ich soll es ihm sagen, wenn er sich meldet- damit fühle er sich sicherer. 
mittlerweile gibt es dann aber riesen Streit, weil ich sage er meldet sich, und mein Freund dann eben sowas sagt wie: "lass es einfach zu antworten". 

Wenn du die emotionale Erpressung mitmachst, hast du deine Rechte in der Beziehung verkauft.

Ich würde in so einer Situation im Zweifelsfall die Beziehung scheitern lassen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai um 15:10

ICh bin echt nicht fürs Verheimlichen, aber muss man den jeden Mist berichten?
Sag ihm, er soll sich verhalten, wie ein Erwachsener, du bist doch mit ihm zusammen und die einzige Art, wie dein Ex Unruhe innerhalb eurer Beziehung stiftet, ist in dem Moment, wenn dein Freund versucht, dir den gelegentlichen Whatsapp-Kontakt zu verbieten!
Klar, du kannst auch sagen, die Meinung meines Freundes ist dir natürlich wichtig, aber in dem Fall finde ich das schon übertrieben bestimmend!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai um 15:40
In Antwort auf april.38

ICh bin echt nicht fürs Verheimlichen, aber muss man den jeden Mist berichten?
Sag ihm, er soll sich verhalten, wie ein Erwachsener, du bist doch mit ihm zusammen und die einzige Art, wie dein Ex Unruhe innerhalb eurer Beziehung stiftet, ist in dem Moment, wenn dein Freund versucht, dir den gelegentlichen Whatsapp-Kontakt zu verbieten!
Klar, du kannst auch sagen, die Meinung meines Freundes ist dir natürlich wichtig, aber in dem Fall finde ich das schon übertrieben bestimmend!

Ich finde auch das man nicht alles erzählen muss. Man muss auch etwas sein eigenes Leben leben dürfen. Und ein paar Geheimnisse beleben ja auch die Beziehung.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai um 15:57
In Antwort auf roald_12133393

Ich finde auch das man nicht alles erzählen muss. Man muss auch etwas sein eigenes Leben leben dürfen. Und ein paar Geheimnisse beleben ja auch die Beziehung.

Das ist ja nichtmal geheimniswertend, wie ich finde...
Wenn ich neben meinem Freund liege und Whatsapp öffne, dann verstecke ich mein Handy nicht, weil ich weiß, dass ich nichts tue, was man innerhalb einer Beziehung nicht machen sollte. Aber ich berichte ihm auch nicht allabendlich, wer mir geschrieben hat oder auch dass mein Exfreund mir nach ein paar Wochen was geschickt hat, was tatsächlich vorkommt!

Ich würde also nicht mehr direkt erzählen, wenn das so war! Wenn er fragt, dann nicht lügen, aber nicht von selbst Bericht erstatten! Wenn er sich dann beklagt, warum du das nicht erzählt hast, würde ich echt sagen:"Weil das jedes Mal für Ärger unter UNS sorgt und mir das an sich gar nicht so wichtig ist wie dir!!"

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai um 16:06
In Antwort auf april.38

Das ist ja nichtmal geheimniswertend, wie ich finde...
Wenn ich neben meinem Freund liege und Whatsapp öffne, dann verstecke ich mein Handy nicht, weil ich weiß, dass ich nichts tue, was man innerhalb einer Beziehung nicht machen sollte. Aber ich berichte ihm auch nicht allabendlich, wer mir geschrieben hat oder auch dass mein Exfreund mir nach ein paar Wochen was geschickt hat, was tatsächlich vorkommt!

Ich würde also nicht mehr direkt erzählen, wenn das so war! Wenn er fragt, dann nicht lügen, aber nicht von selbst Bericht erstatten! Wenn er sich dann beklagt, warum du das nicht erzählt hast, würde ich echt sagen:"Weil das jedes Mal für Ärger unter UNS sorgt und mir das an sich gar nicht so wichtig ist wie dir!!"

Du hast recht. Kontakt zu anderen ist ja wohl erlaubt. Auch zu den Expartner. Wir verheimlichen uns auch nichts. Alles offen. Aber extra erzählen auch nicht.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai um 17:09
In Antwort auf janine158

Er hat mir gesagt, ich soll es ihm sagen, wenn er sich meldet- damit fühle er sich sicherer. 
mittlerweile gibt es dann aber riesen Streit, weil ich sage er meldet sich, und mein Freund dann eben sowas sagt wie: "lass es einfach zu antworten". 

sehr traurig wie er sich verhält. 

noch trauriger dass du darauf hörst und es dir verbieten lässt

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai um 17:10
In Antwort auf roald_12133393

Ich finde auch das man nicht alles erzählen muss. Man muss auch etwas sein eigenes Leben leben dürfen. Und ein paar Geheimnisse beleben ja auch die Beziehung.

und du glaubstso ein Mensch wie ihr Freund kontrolliert ihr Handy nicht 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai um 17:31
In Antwort auf sxren_18247537

und du glaubstso ein Mensch wie ihr Freund kontrolliert ihr Handy nicht 

Hey, also es stimmt, er hat mein Handy früher kontrolliert, jetzt hat es einen Pin.

ich habe versucht ihm zu sagen, dass ich nicht immer Bericht erstatten will.
dann meinte er sowas wie;
"Ich bin richtig enttäuscht, dass Du mir nicht helfen willst. Dass Du mich nicht verstehst, damit es mir besser geht."

Ich mag es auch nicht zu vverheimlicen, aber mittlerweile erwische ich mich bei kleinen Lügen, weil ich den Streit nicht mehr aushalte. 
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai um 17:33

Ich weiß mittlerweile nicht mehr, was ich tun soll.
zweifle, ob ich nicht einfach zu egoistisch bin-
Aber es fühlt sich einfach unfair an, wie er sich verhält- nur begreift er das nicht, egal, was ich tue oder sage. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai um 18:29
In Antwort auf janine158

Hey, also es stimmt, er hat mein Handy früher kontrolliert, jetzt hat es einen Pin.

ich habe versucht ihm zu sagen, dass ich nicht immer Bericht erstatten will.
dann meinte er sowas wie;
"Ich bin richtig enttäuscht, dass Du mir nicht helfen willst. Dass Du mich nicht verstehst, damit es mir besser geht."

Ich mag es auch nicht zu vverheimlicen, aber mittlerweile erwische ich mich bei kleinen Lügen, weil ich den Streit nicht mehr aushalte. 
 

Ach du sollst ihm helfen indem er dich kontrollieren darf

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai um 20:11

Wow, die emotionale Erpressung seinerseits hat ja schon super arbeit bei dir geleistet. Du fragst dich nämlich, ob du egoistisch bist und nicht, ob dein Partner nen Vogel hat.
In erster Linie ist er selbst für sein Wohlbefinden zuständig und nicht du.

Du hast jetz hier schon so einige Ratschläge bekommen und entweder versuchst du es mal mit diesen oder eben nicht. Ich glaube allerdings, dass du es so weiterlaufen lassen wirst und irgendwann wird es schlimmer werden und dann ist es wesentlich schwieriger da rauszukommen.
Zum Schluss möchte ich dir sagen: Begib dich nicht in die Opferrolle, verteidige deine Interessen.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai um 21:52
In Antwort auf april.38

ICh bin echt nicht fürs Verheimlichen, aber muss man den jeden Mist berichten?
Sag ihm, er soll sich verhalten, wie ein Erwachsener, du bist doch mit ihm zusammen und die einzige Art, wie dein Ex Unruhe innerhalb eurer Beziehung stiftet, ist in dem Moment, wenn dein Freund versucht, dir den gelegentlichen Whatsapp-Kontakt zu verbieten!
Klar, du kannst auch sagen, die Meinung meines Freundes ist dir natürlich wichtig, aber in dem Fall finde ich das schon übertrieben bestimmend!

Das sehe ich anders. Der aktuelle Freund scheint ja nunmal ausdrücklich darum gebeten zu haben informiert zu werden. Finde ich persönlich affig, würde ich meinem Partner aber auch zugestehen. Kostet mich ja nichts.

Wenn die TE das ab sofort verheimlicht, ist sie diejenige mit Dreck am Stecken. Den Schuh würde ich mir an ihrer Stelle nicht anziehen.
Wenn er die Info haben will, dann aber damit nicht umgehen kann, ist das sein Problem.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai um 21:55
In Antwort auf janine158

Hey, also es stimmt, er hat mein Handy früher kontrolliert, jetzt hat es einen Pin.

ich habe versucht ihm zu sagen, dass ich nicht immer Bericht erstatten will.
dann meinte er sowas wie;
"Ich bin richtig enttäuscht, dass Du mir nicht helfen willst. Dass Du mich nicht verstehst, damit es mir besser geht."

Ich mag es auch nicht zu vverheimlicen, aber mittlerweile erwische ich mich bei kleinen Lügen, weil ich den Streit nicht mehr aushalte. 
 

Tut er denn irgendwas um sich zu helfen, damit es ihm besser geht?
Wenn ja, dann geht es ihm ja gut und das Problem ist beseitigt. Wenn nicht, wieso solltest du aktiv werden, wo doch nichtmal er es tut?

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai um 22:17
In Antwort auf janine158

Hey, also es stimmt, er hat mein Handy früher kontrolliert, jetzt hat es einen Pin.

ich habe versucht ihm zu sagen, dass ich nicht immer Bericht erstatten will.
dann meinte er sowas wie;
"Ich bin richtig enttäuscht, dass Du mir nicht helfen willst. Dass Du mich nicht verstehst, damit es mir besser geht."

Ich mag es auch nicht zu vverheimlicen, aber mittlerweile erwische ich mich bei kleinen Lügen, weil ich den Streit nicht mehr aushalte. 
 

"Ich bin richtig enttäuscht, dass Du mir nicht helfen willst. Dass Du mich nicht verstehst, damit es mir besser geht."

oh mein gott, der arme kerl, ich muß ja fast weinen... was glaubt er denn, was dein sporadischer kontakt zu deinem ex ihm wegnimmt? hau mal auf den tisch, und sag ihm, dass du mit ihm zusammen bist und ihn liebst, aber er dadurch nicht das recht hat, über dich zu bestimmen wie über eine sklavin! und erklär ihm mal, dass es nur einen grund gibt, warum du vielleicht irgenwann mal nicht mehr mit ihm zusammen sein könntest - und dieser grund ist weil du es so willst!
 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen