Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie viel Einzelaktivität braucht eine Beziehung?!

Wie viel Einzelaktivität braucht eine Beziehung?!

4. Juli 2009 um 13:38 Letzte Antwort: 4. Juli 2009 um 17:40

Mein Freund und ich sind seit einem Jahre etwa zusammen. Irgendwie habe ich jetzt schon das Gefühl, komplett einzuschlafen...

"Unsere" Woche verläuft im Großen und Ganzen immer folgendermaßen (wir wohnen nicht wirklich zusammen, ich schlafe aber bei ihm) : 8 Uhr aufstehen, arbeiten bis ca. 5, er hängt danach vorm Computer ab, gegen 8 fahre ich zu ihm, wir essen ("natürlich" bekoche ich ihn bzw. sorge für's Abendessen, manchmal schafft er es, 2 Teller zum Esstisch zu tragen...), ich räume ab, mache die Küche, er sieht fern oder guckt am PC bzw. liest Zeitung, auch während des Essens. Anschließend arbeitet er meist noch liegengebliebene Arbeit vom Tag auf, ich sehe fern/lese/mache, was mir Spaß macht.

Jetzt, wo es so warm ist, geht er nach der Arbeit mit sreinen Freunden ins Bad zu Volleyballspielen und Rumhocken. Letztes Jahr sind wir ja immer noch zusammen gegangen, aber dieses Jahr heißt es maximal via Messenger: "So, ich geh jetzt an den Teich...", wenn überhaupt...Und ich sitze heim, auch gestresst von der Arbeit und denke: "Hmmm, man hätte ja fragen können, ob ich auch Lust habe?!"

Dazu kommen noch seine Hobbys, Fußball (meist 2 mal die Woche abends bzw. Speil am WE, im Sommer seltener) und Volleyball (1mal die Woche), während ich ehrlich gesagt kein richtiges Gruppenhobby für mich habe. Ist halt ne Kleinstadt, so viele Möglichkeiten gibt es nicht...

Jetzt ist WE, ich würde gern was mit ihm allein machen, aber er "muss noch arbeiten" (gestern nachmittag musste er ja allein ins Bad). Morgen, weiß ich auch schon genau, ist wieder gemeinsames Frühstck mit unseren Freunden angesagt, danach liegt er nur faul rum und nachmittag geht's, wie so oft, zum Kaffeetrinken mit seinen Kumpels. Allein was unternehmen ist nicht drin, mal irgendwo hinfahren (wohlgemerkt OHNE ANHANG) gab's schon lange nicht mehr...

Ich weiß, ich richte mein Leben viel zu stark nach ihm aus, was auch daran liegt, dass all meine ganz guten Freunde grad entweder beschäftigt sind (schwanger, Heirat) und noch dazu weit verstreut in Dtl. wohnen, während er glücklicherweise fast alle guten Freunde von damals im Ort noch hat.

Abgesehen davon würde mich wirklich mal interessieren, ob das normal ist, dass er in der Beziehung so viel Einzelaktivität barucht?! Ich muss ja echt super langweilig sein, dass er es nicht allein mit mir aushält. Wie gesagt, unter der Woche hocken wir uns ja auch nicht auf der Pelle, ist eben Alltag am Abend, wie bei den meisten auch...Ich organisier schon Karten für diverse Veranstaltungen und hatte letzte Woche erst nen Tanz-Crashkurs besorgt, weil wir totale Tanz-Looser sind und bald auf 2 Hochzeiten müssen. War auch total witzig, aber ER kommt nie auf solche Ideen. Mir kommt er (von Anfang an) ziemlich gleichgültig vor, egoistisch...Ach, ich weiß nicht so recht, wie das weiter gehen soll...

Habt ihr mal ne Meinung??

Mehr lesen

4. Juli 2009 um 17:28

Hmm
also ich finde es eigentlich nicht zuviel, was er sich an Zeit alleine nimmt. Und das er nichts mit dir alleine unternimmt, liegt viell. ein bisschen an der Eintönigkeit, die du ja selber auch schon angesprochen hast. Auf eine Art bist du für ihn sicherlich langweilig geworden. Du kochst jeden abend für ihn, sitzt dann bei ihm rum, jeder abend ist gleich. Was unternimmst du denn, wenn er beim Fußball oder Volleyball ist? Sitzt du dann bei ihm und wartest?
Ich denke, du solltest dir erstmal irgendein Hobby zulegen. Geh doch auch abends schwimmen mit ner Freundin oder melde dich beim Fitness an, an der Volkshochschule für ne Sprache, etc. Also das du mal was alleine machst und ihm dann auch was entgegen bringen kannst. Deswegen sitzt er auch und guckt TV, spielt am PC etc. Ihr habt euch ja nicht wirklich viel zu erzählen... Wenn ihr euch aber nicht unbedingt jeden Tag seht, dann freut man sich doch auch wieder aufeinander, vermisst sich wieder mehr... Du sagst zwar, ihr hockt euch nicht auf der Pelle, tut ihr ja aber doch, wenn ihr euch jeden Tag seht. Klar, wenn man zusammen wohnt ist auch so. Aber trotzdem hat ja viell. jeder von beiden am abend was vor, sodaß man sich trotzdem was zu erzählen hat. Also, verbringe doch einfach mal wieder einen abend bei dir zu hause oder mach das, was ich oben schon geschrieben habe! Dann wird es bestimmt wieder interessanter zwischen euch.
Also nur mal so nebenbei: Mein Freund und ich sehen uns z.Zt. nur am Woende und viell. mal 1 Tag in der Woche, weil es arbeitsmäßig bei uns gerade so stressig ist. Und dann will er ja auch mal gerne was mit seinen Kumpels oder Bruder machen und ich finde es eigentlich ganz schön so. Klar könnte ich auch noch einen Tag mehr mit ihm vertragen, aber ich hab auch viel um die Ohren, deswegen paßt es ganz gut. Witzigerweise ist das meine 1.Beziehung, die mal so läuft. Alle bisher, waren immer so "kleb aufeinander Beziehungen" die dann irgendwann einfach auseinander gegangen sind. Also kann auch ganz angenehm sein, sich nur 3 o 4 mal die Woche zu sehen.
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
4. Juli 2009 um 17:40

Re:
Warum sprichst du ihn nicht mal darauf an? Die Leute reden heute viel zu wenig miteinander. Er wird dir doch sicher einen Grund nennen können. eintönig kommt mir das ganze auch vor. Mich würde jetzt nur noch interessieren, wie es bei euch im Bett läuft? ich kann mir nicht vorstellen, dass da sehr viel innige Zuwendung spürbar ist. Wenn er dir keine logische Antwort geben kann, ist es wohl besser, du bekochst ihn nicht mehr und machst dir selber einen schönen Tag. Und neue Freunde kann man überall kennenlernen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook