Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie verhalte ich mich jetzt am besten?

Wie verhalte ich mich jetzt am besten?

10. Juli 2007 um 12:58 Letzte Antwort: 11. Juli 2007 um 12:08

Hallo!!

ich hoffe ihr könnt mir etwas helfen.

mein problem ist folgendes, mein freund (wir waren 2 jahre zusammen)hat vor ca. 2 wochen zu mir gemeint dass er zeit für sich braucht, dass er sich selbst finden muss und dass er sich selbst nicht mehr kennt. er brauche seine ruhe weil alles zu viel ist und er nicht mehr weiss wer er ist. er war in letzter zeit nicht sehr gut zu mir und das wollte er nicht und deswegen müsste er einfach mit allem im klaren werden und es müsste ihm vielleicht voll scheiße gehen dass er merkt was er an mir hat.
ich dachte zwar letztlich entweder ganz oder gar net aber irgendwie habe ich alles so aufgefasst als brauche er eher ne auszeit und will es nicht ganz beenden.
er meinte auch dass er net weiss wie lange das gehen soll aber so 2 - 4 wochen hat er gesagt.
das wort entgültig schluss und dass es gar keine hoffnung mehr gibt nahm er nicht in den mund.
er sagte mir am ende noch dass er mich liebt und immer für mich da ist etc.
die erste woche habe ich wirklich gewartet bis er sich meldet und war noch guter dinge. aber es kam nichts von ihm.
ich habe dann einen freund von ihm angerufen weil ich überhaupt nichts von ihm wusste was jetzt los ist ob ich mir noch hoffnungen machen soll oder nicht.
zu mir sagte mein freund immer nur er weiss nicht warum, er weiss nicht was los ist, er weiss gar nichts aber ich hätte nichts falsch gemacht.
sein freund sagte mir dann dass er versucht emotional von mir los zu kommen und hätte ihm auch erzählt dass ich wüsste was sache wäre und er nur noch warten würde bis ich meine sachen hole.
ich schrieb ihm dann eine kühle sms dass er mir bitte die sachen rauslegen soll und ich sie dann abhole, mit einem okay beantwortete er die sms.
sein freund dachte noch dass er jetzt vielleicht kalte füße bekommen würde weils ja irgendwo von mir aus dann endgültig wird, aber so hat er nicht reagiert.
fakt ist nun, dass ich hinten rum dinge erfahren habe dass er sich scheinbar verstellt hat mir gegenüber und dass er schon am wochenende mit anderen frauen in kontakt getreten ist und von beziehung nichts mehr wissen möchte.
zuvor hat er nur von mir geschwärmt und nun macht er sich an billige schlampen ran.
wir hatten jetzt keine aussprache über all das. ich bin letztlich immer noch auf dem stand von vor 2 wochen als er mir nur sagte dass er im moment seine ruhe brauche. weiss nicht ob er weiss dass ich nun letztlich mehr weiss.
er muss wohl mir gegenüber ein schlechtes gewissen habe, auch wenn er alleine ist an mich denken und erkundigen tut er sich auch bei den gemeinsamen freunden nach mir, aber er versucht sich abzulenken und ihm gehts laut seiner meinung "so gut".

wie würdet ihr euch jetzt an meiner stelle verhalten?

soll ich ihm die meinung geigen und sagen was er für ein feiges a... ist oder wie die ganze zeit auch mich nicht mehr bei ihm melden und die sache ohne aussprache auslaufen lassen?
irgendwo will ich haben dass er merkt dass er so nicht mit mir machen kann aber wenn ich mir vorstelle ich komme jetzt noch an und sage "ey es ist schluss ich lass mich net verarschen" und er hatte schon gedanken an andere mach ich mich ja auch irgendwo lächerlich.

was trifft einen denn mehr? wenn ich wieder in sein bewusstsein trete u. ihm sein "aus den augen aus dem sinn" getue vermassel oder mich nicht melde und ihn mit ignoranz strafe dass es mir auch egal ist was nun mit uns ist.

oder vermittel ich dann für ihn das gefühl dass ich immer noch zuhause auf ihn warte und er nun durch mein mich-nicht-mehr-melden sein "problem" mir die wahrheit zu sagen erleichtere?

ich hoffe ihr versteht was ich meine und sagt mir zu der sache eure meinung!

danke!

lg
elfe

Mehr lesen

10. Juli 2007 um 18:19

Das hört sich ja alles komisch an...
Ich glaube, er ist zu feige, dir die Wahrheit zu sagen. Manche Menschen denken, dass sie mit so einem Verhalten, den Problemen aus dem Weg gehen können ohne irgendwelche Anstalten machen zu müssen.

Ich würde ihn um ein Gespräch bitten, in dem er dann mal Klartext mit dir redet. Sag ihm, dass du wissen möchtest, woran du bist ohne ihn mit Vorwürfen wegen diverser Frauen etc. zu überhäufen, denn das weißt du ja auch nur von Freunden.

In der Zwischenzeit führe dein Leben alleine. Gehe weg, amüsiere dich und steck nicht den Kopf in den Sand.

Verschaffe dir klare Verhältnisse! Und das wichtigste: Bleib ruhig und sachlich.

Wenn er dann immer noch rumeiert, solltest du eine Entscheidung treffen. Die kannst allerdings nur du fällen...

Viel Glück

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
10. Juli 2007 um 19:07

Hey
also ich finde ja immer dass man zu seinen Gefühlen stehen soll und sich nicht durch falschen Stolz leiten lassen soll. Ich würde im sachlich sagen dass du es sch... von ihm findest dass er sich so feige aus der Affäre ziehst und du findest nach so langer Zeit hast dus zumindest verdient dass man ehrlich zu dir ist.
Würde ihn mal anrufen und mit ihm an Gespräch führen dabei aber auch sagen was du denkst und fühlst. Wenn er dir dann sagt, dass er nimmer will dann akzeptiers und lebe dein Leben weiter. Falscher Stolz ist hier fehl am Platz und etwas rausbekommen über dritte kann auch zu großen Missverständnissen führen. Bei mir gibts auch Freunde bei denen streite ich ab und sag net was ich ehrlich fühle und dann wieder welche wo ich total auspacke. Kommt auf das Vertrauens und Gefühlverhältnis an. Rede selber mit ihm und sprech ihn ruhig auch aug das gehörte an.
Lg Andrea

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
11. Juli 2007 um 12:08
In Antwort auf widdergirl85

Hey
also ich finde ja immer dass man zu seinen Gefühlen stehen soll und sich nicht durch falschen Stolz leiten lassen soll. Ich würde im sachlich sagen dass du es sch... von ihm findest dass er sich so feige aus der Affäre ziehst und du findest nach so langer Zeit hast dus zumindest verdient dass man ehrlich zu dir ist.
Würde ihn mal anrufen und mit ihm an Gespräch führen dabei aber auch sagen was du denkst und fühlst. Wenn er dir dann sagt, dass er nimmer will dann akzeptiers und lebe dein Leben weiter. Falscher Stolz ist hier fehl am Platz und etwas rausbekommen über dritte kann auch zu großen Missverständnissen führen. Bei mir gibts auch Freunde bei denen streite ich ab und sag net was ich ehrlich fühle und dann wieder welche wo ich total auspacke. Kommt auf das Vertrauens und Gefühlverhältnis an. Rede selber mit ihm und sprech ihn ruhig auch aug das gehörte an.
Lg Andrea

Danke
Lieben dank für eure meinung!!

letztlich denke ich auch dass man immer sagen soll was man denkt und fühlt.

ich habe es ihm auch immer wieder klar gemacht dass es nichts gibt über was man nicht reden kann und er mit mir über alles reden kann.
wie sein freund mir aber gesagt hat, hat er das nie bei mir in anspruch genommen.
ihm ging es bei seinem freund schlecht und das zeigte er ihm auch, aber sobald ich mich dann meldete hatte er total auf gut drauf geschaltet und tat als wäre nichts mit ihm.
das habe ich schon nicht verstanden warum er das so macht und sich mir nicht zeigt, als ob ich ein monster wäre das es nur böse mit ihm meint.

wenn ich ihn nun anrufe um mit ihm ein letztes mal zu sprechen, ist das dann ein hinterher gelaufe?
untergrabe ich dann nicht seinen wunsch nach ruhe weil er ja selbst sagte er weiss nicht wie lange das dauert 2 oder 4 wochen.
nun sinds über 2 wochen in denen er sich nicht meldet, nicht mal eine sms wie es mir geht.

viele schreiben hier halt dass man sich rar machen soll damit die merken dass wir ihnen fehlen
und ich weiss nicht ob ich das damit dann störe wenn ich ihn anrufe und nachfrage obwohls für ihn laut den freunden scheinbar vorbei ist.

habe da ein gestörtes verhältnis bekommen weil ich m. letzten freund immer auf der pelle saß weil ich keine antworten bekam und da total mein ich verloren habe und mir nichts mehr wert war.
das soll mir nicht nochmal passieren.

ich finds bei ihm hier so arg dass er 2 jahre einfach so durch abbruch beenden kann und dann noch am wochenende mit frauen flirtet und der gemeinsamen bekannten von uns sagt dass sie sich bitte augen und ohren zuhalten soll weil er mir gegenüber ein schlechtes gewissen hat.
aber dann hat er nicht mal den mut seinen leuten und mir zu sagen dass es rum ist.
von denen wurde ich am wochenende angeprochen wo ich ihn denn gelassen habe. und ob wir nun zusammen umgezogen sind etc.
die sind aus allen wolken gefallen dass er sich nicht mehr bei mir meldet.

also würdet ihr letztlich den freunden nicht unbedingt alles glauben?
ich sehe halt gern, lange und oft nur das gute in einem menschen und auch in ihm, kann mir net vorstellen dass ich ihm sooo egal bin dass er das jetzt hier so abzieht ohne mit der wimper zu zucken.
aber wie kann ich merken wenn er die wahrheit sagen würde oder nicht? letztlich war er in den 2 jahren was sich anbelangt nicht ehrlich zu mir auch wenn er es nur getan hat um mir zu gefallen.

wenn ich ihm dann sage was ich weiss, dann verrate ich doch letztlich die beiden (der eine ist der beste freund)die mir das alles gesagt haben oder?

bin im moment total verunsichert. mag einfach nichts falsch machen.



Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Frühere Diskussionen
Von: linnia_12451919
8 Antworten 8
|
11. Juli 2007 um 12:02
5 Antworten 5
|
11. Juli 2007 um 11:43
Von: an0N_1190398399z
5 Antworten 5
|
11. Juli 2007 um 11:12
Von: esta_12572399
26 Antworten 26
|
11. Juli 2007 um 10:39
9 Antworten 9
|
11. Juli 2007 um 10:25
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen