Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie Verhalte ich mich heute Abend?

Wie Verhalte ich mich heute Abend?

10. Dezember 2015 um 15:26 Letzte Antwort: 14. Dezember 2015 um 16:28

Hallo, ich habe eine Frage zu der ich sehr gern ein paar unterschiedliche Meinungen lesen würde. Denn mein Kopf kreist die ganze Zeit in eine Richtung. Ich bin seit etwa 6 Monaten mit einem Mann zusammen, in den ich sehr verliebt war, den ich respektiere und mit dem ich eine sehr schöne Zeit hatte. Vor zwei Tagen herrschte plötzlich Funkstille. Ich habe natürlich nachgefragt. Gestern bekam ich eine SMS in der er schrieb, dass er zusammengefasst "unendlich enttäuscht, verletzt etc" ist und schrieb, wir könnten ja vielleicht in den nächsten Wochen noch mal reden. Kurz gesagt, er hat in der SMS Schluss gemacht. Dann rief er an. Er wollte am Telefon zu seinen Gründen der Enttäuschung nichts sagen, weil unsere Verbinung so schlecht war, dass sie ständig abbrach. Sich zu treffen lehnte er ab. Dann schlug er vor sich am Wochenende zu sehen. Ich bin gestern aus allen Wolken gefallen. Ich habe überhaupt keine Ahnung was los ist. Mittlerweile hat er vorgeschlagen sich heute Abend zu treffen. Ich habe zugestimmt, obwohl ich ziemlich sauer bin. Was soll so ein Treffen noch, wenn er doch eh Schluss machen will? Soll ich mir die Erklärung überhaupt anhören? Beim besten Willen fällt mir nichts ein, was da passiert sein könnte. Ich denke natürlich darüber nach wie ich ihm heute Abend gegenüber treten will. Auf der einen Seite könnte ich natürlich verständnis zeigen, und mir alles anhören. Aber ich weiß nicht... ich bin eigentlich ziemlich sauer darüber, dass man Probleme erst mal "löst" indem man Schluss macht, und danach erst angfängt zu reden. Ausserdem habe ich natürlich keine Lust, mir Vorwürfe machen zu lassen, wenn die Entscheidung eh gefallen ist.
Hat jemand so was schon mal erlebt?

Mehr lesen

10. Dezember 2015 um 16:21

Simple
Hola, Also ich hatte mal eine ähnliche Situation und denke ernsthaft,dass du da heute Abend nicht hin gehen solltest. Ich weiß,es klingt erstmal komisch aber wahrscheinlich hat der Mann irgendwie kalte Füße oder sonstwas bekommen und daher solltest du dich nun erstmal zurück ziehen. Ist leider so,Männer wollen erobern. Ich würde ihm in einer Nachricht kurz absagen und dann erstmal nix machen. Viel Erfolg!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Dezember 2015 um 17:02
In Antwort auf elsie_883285

Simple
Hola, Also ich hatte mal eine ähnliche Situation und denke ernsthaft,dass du da heute Abend nicht hin gehen solltest. Ich weiß,es klingt erstmal komisch aber wahrscheinlich hat der Mann irgendwie kalte Füße oder sonstwas bekommen und daher solltest du dich nun erstmal zurück ziehen. Ist leider so,Männer wollen erobern. Ich würde ihm in einer Nachricht kurz absagen und dann erstmal nix machen. Viel Erfolg!

Hola zurück
Ja, das mit den kalten Füssen wäre eine Erklärung... Absagen ist eine Variante über die ich noch nicht nachgedacht habe...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Dezember 2015 um 17:04
In Antwort auf elsie_883285

Simple
Hola, Also ich hatte mal eine ähnliche Situation und denke ernsthaft,dass du da heute Abend nicht hin gehen solltest. Ich weiß,es klingt erstmal komisch aber wahrscheinlich hat der Mann irgendwie kalte Füße oder sonstwas bekommen und daher solltest du dich nun erstmal zurück ziehen. Ist leider so,Männer wollen erobern. Ich würde ihm in einer Nachricht kurz absagen und dann erstmal nix machen. Viel Erfolg!

Hat das Absagen
denn bei dir was gebracht? Zumindest macht man sich so nicht zum Deppen, wenn es wirklich die kalten Füsse wären...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Dezember 2015 um 17:13
In Antwort auf elsie_883285

Simple
Hola, Also ich hatte mal eine ähnliche Situation und denke ernsthaft,dass du da heute Abend nicht hin gehen solltest. Ich weiß,es klingt erstmal komisch aber wahrscheinlich hat der Mann irgendwie kalte Füße oder sonstwas bekommen und daher solltest du dich nun erstmal zurück ziehen. Ist leider so,Männer wollen erobern. Ich würde ihm in einer Nachricht kurz absagen und dann erstmal nix machen. Viel Erfolg!

Hey
"unendlich enttäuscht und verletzt " klingt für mich nicht nach kalten Füßen. Eher nach Jammerlappen.

Ich würde mich auf jeden Fall mit ihm treffen. Allein um danach besser abschließen zu können.

Bevor du darüber nachdenkst wie du auf seine Ansprache reagieren wirst, höre dir erstmal an was er zu sagen hat.

Natürlich wäre ich auch mehr als reserviert. Ein Typ der am Telefon Schluss macht hat es noch nicht verstanden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Dezember 2015 um 17:15

Klarheit
Ich würde hingegen. Verletzt bist du doch eh schon und klar wird es nicht leicht,wenn er dir nur nochmal persönlich ne Abfuhr verpassen sollte. Aber ohne richtiges Gespräch kannst du auch nicht abschließen. Wirst dich immer fragen, was du falsch gemacht hast etc.
Und du kannst ihm heute Abend auch sagen, dass du die Art und Weise wie er eure Beziehung beendet hat völlig daneben findest. Denn du hast recht so was per Nachricht zu tun ist feige und unfair.

Und wer weiss vielleicht will er auch gar nicht nur Vorhaltungen machen. Das wirst du nur im persönlichen Kontakt erfahren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Dezember 2015 um 17:18
In Antwort auf shelree

Hey
"unendlich enttäuscht und verletzt " klingt für mich nicht nach kalten Füßen. Eher nach Jammerlappen.

Ich würde mich auf jeden Fall mit ihm treffen. Allein um danach besser abschließen zu können.

Bevor du darüber nachdenkst wie du auf seine Ansprache reagieren wirst, höre dir erstmal an was er zu sagen hat.

Natürlich wäre ich auch mehr als reserviert. Ein Typ der am Telefon Schluss macht hat es noch nicht verstanden.

Erst zuhören, dann nachdenken
Ja - das versuche ich mir auch zu sagen... ist schwer, weil ich so im Dunkeln tappe, dass mein Kopf die ganze Zeit irgendwelche Szenarien erfindet...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Dezember 2015 um 17:24
In Antwort auf an0N_1186919699z

Klarheit
Ich würde hingegen. Verletzt bist du doch eh schon und klar wird es nicht leicht,wenn er dir nur nochmal persönlich ne Abfuhr verpassen sollte. Aber ohne richtiges Gespräch kannst du auch nicht abschließen. Wirst dich immer fragen, was du falsch gemacht hast etc.
Und du kannst ihm heute Abend auch sagen, dass du die Art und Weise wie er eure Beziehung beendet hat völlig daneben findest. Denn du hast recht so was per Nachricht zu tun ist feige und unfair.

Und wer weiss vielleicht will er auch gar nicht nur Vorhaltungen machen. Das wirst du nur im persönlichen Kontakt erfahren.

Ja...
ich hoffe natürlich auch auf letzteres.
Ich muss aber zugeben, dass mich die Details warum jemand mit mir Schluss macht, gerade wirklich nicht interessieren. Ich hab halt meine Erfahrungen gemacht - und beim Schlussmachen ist man doch nie einverstanden mit dem was der Schlussmachende sagt. Lernen tut man meist auch nichts davon. Glaube ich. Ich klinge furchbar pragmatisch... ich weiß. Aber besser ich lass diese Dinge hier raus, als gleich beim Gespräch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Dezember 2015 um 17:26

Hallo allerseits,
ich würde nach einer solchen Ansage keine weitere Zeit mehr auf den Kerl verschwenden, die zuvor verschwendete Zeit genügt völlig. Die Art so mit dir Schluss zu machen ist komplett daneben, das haben schon meine VorrednerInnen festgestellt, ich würde meinen Kummer also mit einem weiteren Treffen, welches am Resultat letztlich eh nichts ändern wird, nicht noch weiteren Tiefgang verschaffen.

Abhaken, fertig ist die Laube.... Selbst wenn bei einem möglichen Treffen heraus käme, dass alles nur ein Missverständnis war, würde ich den Kontakt zu einer solchen Person beenden, denn du wüsstest auch in Zukunft nie, welcher Furz ihm gerade quer sitzt und er sich deshalb wieder absentiert. Nein, nein, es gibt ruhigere Möglichkeiten sein Leben zu verbringen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Dezember 2015 um 18:14

Weil...
ich mir nicht vorstellen kann, was ich getan haben soll. Denn zwischen Montag Abend und Mittwoch Abend, haben wir uns nicht gesehen. Bis Montag Abend haben wir ein paar übliche SMS ausgetauscht. Und dann war ab Dienstag bis Mittwoch Funkstille. Da wir beide viel arbeiten, habe ich es bis zu dieser SMS auf Arbeitsstress geschoben.

Ich muss sagen, dass ich eine 3jährige Streitbeziehung hinter mir habe. Und da ging es meist darum, wer wen gerade mit welcher Satzstellung und welchem Blick oder Ton verletzt hat. Danach habe ich geschworen, das mache ich nie wieder.

Mein Bauch sagt mir halt, dass er heute mit etwas total abstrusen ankommt, wofür er dann eine Entschuldigung verlangt. Oder Verständnis. Und vielleicht hat diese 3jährige Beziehung meinen Verständnisvorrat aufgebraucht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Dezember 2015 um 19:34

Bisschen drastisch, oder?
Man muss doch nicht immer gleich schießen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Dezember 2015 um 21:07

Kann es sein, dass Ihr die Rollen verwechselt habt?
Normalerweise wird doch den Mann zum Gedankenlesen gezwungen.

"Du weißt genau, was Du getan hast!"
oder noch besser
"Wenn Du es nicht weißt, macht es auch keinen Sinn, es Dir zu sagen!"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
10. Dezember 2015 um 23:03

Letzte Chance?
Hör dir doch mal in Ruhe an was er zu sagen hat. Danach wirst du mit Sicherheit eine Meinung darüber haben und dich dementsprechend verhalten. Denk dran es ist vielleicht deine letzte Möglichkeit mit ihm zu sprechen.
..berichte doch bitte was dabei rausgekommen ist
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Dezember 2015 um 22:17

Neuigkeiten
Ich würde ihn abschießen. sowas ist kein umgang mit seiner freundin

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Dezember 2015 um 10:49

Ja, es gab ein Gespräch...
... innerlich war tendierte ich eher zu der Fraktion, die "nicht mehr treffen" empfohlen hat. Doch absagen, das auch wieder per sms, wo ich vorher eigentlich zugestimmt hatte, fand ich auch nicht okay. das hätte ich dann direkt so tun sollen.

Also kam es zu dem gespräch, in dem ich mir allerdings das erste wort erteilt habe und ihm gesagt habe, dass wenn er "schluss" machen will, jedes weitere gespräch unnötig ist, weil mich dann die gründe nicht interessieren, warum er schluss machen will.

Es stellte sich dann raus, warum er so verletzt war - allein das könnte hier ein abendfüllender thread werden. Deswegen gehe ich nicht auf Details ein. Fazit: Wir empfinden den Umgang mit Geld sehr unterschiedlich. Er fühlte sich durch meine eher geschäftliche Art in einer Sache für ihn in verletzender Weise auf Distanz gehalten. Er sieht viel mehr ein "uns" - auch in diesen Dingen - als ich. Wir haben länger darüber gesprochen und werden auch in Zukunft weiter darüber sprechen müssen.

Wir haben dann im Laufe des Abends auch über "kalte Füsse" gesprochen, weil er schon zugab, dass er überreagiert hat. Und ja, er hat auch kalte Füsse, aber bisher sind sie noch nicht kalt genug, um wirklich gehen zu wollen.
Für mich ist Schlussmachen ein absolutes No-Go... auch wenn man grad mal überreagiert. Ich hoffe, dass dies das letzte Mal ist, dass er so leichtfertig damit umgeht. Ein weiteres Mal vertrage ich wohl nicht.

Aber jetzt haben wir uns vertragen und haben auch das Gefühl, dass wir uns in einigen Punkten besser kennen gelernt haben.

Vielen lieben Dank für eure ganzen Vorschläge und Tipps... das war sehr hilfreich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Dezember 2015 um 10:54
In Antwort auf an0N_1209291599z

Kann es sein, dass Ihr die Rollen verwechselt habt?
Normalerweise wird doch den Mann zum Gedankenlesen gezwungen.

"Du weißt genau, was Du getan hast!"
oder noch besser
"Wenn Du es nicht weißt, macht es auch keinen Sinn, es Dir zu sagen!"

Das ist lustig ...
denn ich kenne das von Männern genauso. Auch aus vorigen Beziehungen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Dezember 2015 um 15:11
In Antwort auf stacia_12850207

Das ist lustig ...
denn ich kenne das von Männern genauso. Auch aus vorigen Beziehungen

Ja, wir Menschen haben allesamt eine Meise

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Dezember 2015 um 16:28
In Antwort auf stacia_12850207

Ja, es gab ein Gespräch...
... innerlich war tendierte ich eher zu der Fraktion, die "nicht mehr treffen" empfohlen hat. Doch absagen, das auch wieder per sms, wo ich vorher eigentlich zugestimmt hatte, fand ich auch nicht okay. das hätte ich dann direkt so tun sollen.

Also kam es zu dem gespräch, in dem ich mir allerdings das erste wort erteilt habe und ihm gesagt habe, dass wenn er "schluss" machen will, jedes weitere gespräch unnötig ist, weil mich dann die gründe nicht interessieren, warum er schluss machen will.

Es stellte sich dann raus, warum er so verletzt war - allein das könnte hier ein abendfüllender thread werden. Deswegen gehe ich nicht auf Details ein. Fazit: Wir empfinden den Umgang mit Geld sehr unterschiedlich. Er fühlte sich durch meine eher geschäftliche Art in einer Sache für ihn in verletzender Weise auf Distanz gehalten. Er sieht viel mehr ein "uns" - auch in diesen Dingen - als ich. Wir haben länger darüber gesprochen und werden auch in Zukunft weiter darüber sprechen müssen.

Wir haben dann im Laufe des Abends auch über "kalte Füsse" gesprochen, weil er schon zugab, dass er überreagiert hat. Und ja, er hat auch kalte Füsse, aber bisher sind sie noch nicht kalt genug, um wirklich gehen zu wollen.
Für mich ist Schlussmachen ein absolutes No-Go... auch wenn man grad mal überreagiert. Ich hoffe, dass dies das letzte Mal ist, dass er so leichtfertig damit umgeht. Ein weiteres Mal vertrage ich wohl nicht.

Aber jetzt haben wir uns vertragen und haben auch das Gefühl, dass wir uns in einigen Punkten besser kennen gelernt haben.

Vielen lieben Dank für eure ganzen Vorschläge und Tipps... das war sehr hilfreich!

Super
Das sind doch mal gute News! Drücke die Daumen das es künftig besser läuft mit der Kommunikation. Ein Anfang scheint ja gemacht zu sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Für große Samstagabend-Doku zum Thema Stalking: Wir suchen Betroffene (m/w)
Von: dovid_12307135
neu
|
14. Dezember 2015 um 13:37
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook