Home / Forum / Liebe & Beziehung / wie vergisst man "verliebt sein"? (und "What is love, oh baby..")

wie vergisst man "verliebt sein"? (und "What is love, oh baby..")

13. Februar 2017 um 21:40

Hey,
Leute, wie vergisst man das Gefühl vom "Verliebt sein"? War jemand von euch mal unglücklich verliebt oder hatte einen Typen, der dann einfach nicht mehr wollte?

Ich war bisher in der glücklichen Position dass mit mir noch nie Schluss gemacht wurde. Entweder die Typen hatten von vornherein kein Interesse oder mir hat es gereicht.

Einmal in der Schulzeit, mit 16, war ich richtig verliebt und er wollte nur Sex. Da hab ich nein gesagt, 4 Jahre dran rumgeknabbert und dann endlich, also mittlerweile mit 23, ihn nicht mehr gesehen und keinerlei Trauer.

Und jetzt *bam* das selbe nochmal. Schmetterlinge, Liebe, Romantik. Und dann das absolut Neue: Er sagte nach kurzer Zeit: Hm, nein Beziehung kann er nicht.

Kein Ding. Ich sollte da drüber stehen. Nicht mal eine Träne weinen.

Und was tu ich? Ein JAHR nachher noch ihn monatlich auf facebook anschreiben mit fadenscheinigen Ausreden wie "oh tolles Foto, wo ist das denn?" und hänge den gemeinsamen Erinnerungen nach. Total daneben, ich weiß. Aber wie komm ich davon weg?? Denn es gab die Momente in denen er mich mit Kulleraugen ansah und sagte wie viel ich ihm bedeute - wie lösche ich das aus meinem Gedächtnis?

Wie gesagt, ich war bisher nur diese zwei Mal verliebt. Und deswegen ...bin einfach neugierig und hab an euch folgende Fragen:

1. Wie oft verliebt ihr euch, so ganz, ganz richtig?
2. Wie hält man sich davon ab, zum Affen zu machen?
3. Wart ihr schon mal mit wem zusammen, in den ihr nicht verliebt wart?
4. Und umgekehrt, wart ihr mal in wen verliebt, mit dem ihr nie zusammen kamt?

Bin gespannt!!!

Mehr lesen

13. Februar 2017 um 22:44

Hallo, ich bin 26 und mir ging es bis vor 7 Monaten so wie dir, dass ich eigentlich immer die war, die verlassen hat. Ich war mit 4 Männern bzw Jungs zusammen, in die ich niemals wirklich verliebt war. Mit 2 davon sogar über 3 Jahre. Und jeder von denen hat mich wirklich geliebt, dass konnte ich spüren. Hab diese Liebe halt nie so erwidert.  Keine Ahnung wie ich dann so lange mit denen zusammen sein konnte

Doch jetzt vor 7 Monaten hat es mich echt erwischt. Ich bin mit 26 das 1. Mal richtig verliebt. Und jetzt kann ich auch verstehen wie sich wahrscheinlich meine Ex-Freunde gefühlt haben. Ich hab jetzt ziemliche Verlustängste  (aber gut im Griff ) weil ich mir ein Leben ohne meinen Freund nicht mehr vorstellen kann. sind übrigens grade am zusammenziehen  (ob das zu früh ist odee nicht hat ja jeder seine eigene Meinung ) 
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2017 um 8:54

Danke danke für die vielen Antworten finde ich echt spannend!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2017 um 9:03

das eben leider nicht, ich war dazwischen schon mit einem anderen zusammen und kaum ist das vorbei sind alle alten Gefühle wieder hochgekommen -.-

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2017 um 9:21

hach, wie viele Liebesromane bzw. Tragödien wären niemals geschrieben worden, wenn sich die Menschen immer schön gleichmäßig ineinander verlieben würden...! So aber wird es immer wieder mal vorkommen, dass Lara sich in Max verliebt, aber der hätte lieber was mit Emma, aber die ist verliebt in Jonas, der hingegen würde lieber was mit Jakob anfangen und so weiter und so fort.

Die Welt ist schlecht....

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2017 um 18:50

Danke wolkenlos für die Geschichte mit dem Typen mim Kaffee!
Ich frag mich, wozu Typen das machen, dass sie den Kontakt dann aber aufrecht halten. Wohl zum Ego polieren...
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club