Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie unabhängiger Frau Prostitution ausreden?

Wie unabhängiger Frau Prostitution ausreden?

23. März 2011 um 16:12 Letzte Antwort: 23. März 2011 um 21:17

Hallo Zusammen,
das ist tatsächlich das erste mal, daß ich in einem Forum um Rat bitte und ich hoffe, daß ich hier nicht verkehrt bin.

Im Grunde ist die Geschichte einfach erzählt:

ich habe eine wunderbare Frau kennengelernt, die zur Sicherung ihres Lebensunterhalts neben der Ausbildung gelegentlich als Prostituierte arbeitet. Sie mag den Job nicht und überwindet sich halt, weil dort gutes und schnelles Geld zu verdienen ist.

Wir haben mittlerweile eine Beziehung und geniessen die gemeinsame Zeit sehr.

Sie ist einerseits sehr zurückhaltend, auf der anderen Seite aber unbedingt darauf bedacht, selbstständig und unabhängig zu sein.

Trotzdem möchte ich ihr gerne anbieten, daß sie dort nicht mehr arbeiten muss, da ich ihr das Geld geben könnte, daß sie bis zum Ende ihrer Ausbildung benötigt. Zudem könnte ich ihr einen zusätzlichen Nebenjob vermitteln.

Das ist jetzt heikel....man kann ja sagen, ich hätte das vorher gewusst und mir hätte klar sein müssen, was da auf mich zukommt...

Vor allem aber geht es mir darum, wie so ein Angebot auf sie wirkt, wo sie doch absolut selbstständig sein möchte?

Ich möchte ihr das anbieten, weil ich mir mit ihr durchaus eine weitere Zukunft vorstellen kann und glaube, daß sich Partnerschaft auch auf gegenseitige Unterstützung gründet, aber ich weiß nicht, was das bringt und wie sie reagiert?

Danke für Eure Antworten!

Mehr lesen

23. März 2011 um 20:30


Vielleicht solltest du ihr verdeutlichen, dass sie auch jetzt nicht unabhängig ist, sondern ihr Geld mit etwas verdient, das sie eigentlich nicht gerne unter diesen Umständen tut...

Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie es ablehnt. Und wenn sie es ablehnt, wird sie das vielleicht immer machen, da schnell und "einfach" verdient...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. März 2011 um 21:17
In Antwort auf rosy_12119877


Vielleicht solltest du ihr verdeutlichen, dass sie auch jetzt nicht unabhängig ist, sondern ihr Geld mit etwas verdient, das sie eigentlich nicht gerne unter diesen Umständen tut...

Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie es ablehnt. Und wenn sie es ablehnt, wird sie das vielleicht immer machen, da schnell und "einfach" verdient...

Danke für Eure Antworten...
Genau davor habe ich Angst...Sie lehnt es ab, weil Sie selbstständig und nicht von mir abhängig sein will...bedeutet das, daß Sie mich nicht liebt? Ich würde das erstmal nicht verstehen...es könnte doch so einfach sein, da falls es mit uns mal vorbei sein sollte, sie ja jederzeit wieder anfangen kann.

Ich würde dann natürlich versuchen, trotzdem durchzuhalten, zumal sie gesagt hat, daß nach der Ausbildung Schluss damit ist und sie das nur ca. 1x alle 2 Wochen macht.

Kann man das....das akzeptieren?

Ist es richtig, daß ich denke, ich muss ihr das anbieten, wenn ich sie liebe?

Danke.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper