Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie trifft sie sich wieder mit mir?

Wie trifft sie sich wieder mit mir?

27. Februar 2017 um 8:36

Hallo Community,
Ich habe dieses Sylvester eine tolle Frau auf einer Hausparty kennengelernt. Wir waren uns gleich sympathisch und hatten viel Spaß. Alles war ganz locker, bis sie mich am nächsten Morgen nach hause gefahren hat. Als sie sich von mir verabschiedete, drückte sie sich fest an mich und mein Herz fing an zu klopfen. Ich sagte ihr, dass sie sich mal melden sollte, wenn sie Lust hat, einen Tee drinken zu gehen, und das tat sie auch nach 3 Tagen. Das erste Date war total relaxed und hat ihr auch sehr gefallen und sie hat mich dann fürs Wochenende ins Kino eingeladen mit ihrer besten Freundin und deren Freund. Die beiden lernte ich auch auf der Party kennen. Ich sagte zu, und am Kinoabend wollte ich mit ihr noch spazieren gehen - doch sie sagte, sie will nach hause. Ich war ab dem zeitpunkt ein bisschen verärgert und das hat sie gemerkt. Ihre Freundin und deren freund haben mich dann nach hause gefahren (wir drei wohnen 60 km von ihr entfernt) und ihre Freundin hat es wohl gemerkt, dass ich mehr wollte. Sie hat mich dann ausgefragt und ich sagte, dass ich mich wohl ein bisschen verknallt habe. Sie meinte, dass sie sieht, dass ''Mein Mädchen'' mich auch mag, und ich auf jeden Fall am Ball bleiben sollte. Ich idiot habe sie dann täglich angeschrieben und sie wöchentlich nach einem Date gefragt. Sie hat wohl gemerkt, dass die ganze lockerheit weg war und hat mich immer versetzt.

Wir schreiben wirklich viel miteinander und ich weiß, das sie mich mag, aber auch nach 2 Monaten, will sie sie immernoch nicht mit mir treffen. Ihre Freundin hat ihr wohl gesagt, dass ich mich verknallt habe und ich glaube, sie hat Angst, dass ich ihr meine Gefühle sage. Ich weiß, dass ich hätte lockerer sein müssen und man eine Frau schnell verscheucht, wenn man zu schnell zu viel will, aber ich weiß sie mag mich (durch viel telefonieren und schreiben), aber ich weiß auch, dass sie nicht in mich verliebt ist. Ich möchte aber nicht aufgeben... Damit sie mich besser kennenlernen kann , müssen wir Zeit miteinander verbringen, aber sie will sich nicht mit mir treffen. Sie will nur Freundschaft und das ist auch erstmal okay.( Wäre nicht die erste Freundin, die sich in mich verliebt). Ausserdem, mag sie ja den lockeren Typen und ist erst abgeneigt, seitdem ich soviel Druck ausstrahlte.

Die Frage an die Mädels: Wie mach ich mich wieder interessant? Sie mag mich, aber trifft sich nicht mit mir. Wir wohnen auch 60km entfernt. Kann ich irgendwas tun? Ich denke Tag und Nacht an sie. Wenn ich mit ihr telefoniere, dann Stunden. Sie schreibt mich zwar nicht an, aber wenn ich sie anschreibe, dann bombadiert sie mich mit Text - auch Nachts. Sie speißt mich also nicht nur ab mit kurzen Antworten. Ich glaube, sie will wirklich Freundschaft, hat aber Angst mir das Herz zu brechen, weil sie befürchtet, ich will ihr sagen, dass ich sie liebe, wenn wir uns treffen.
Ich würde ihr Herz auch gerne durch Vertrauen und Zuneigung gewinnen ( ich weiß, dass es möglich ist) und würde erstmal an der Freundschaft mit ihr wachsen wollen, aber nur durch telefon geht das nicht. Diese Frau liegt mir wirklich am Herzen und ich mache mir Tag und Nacht Gedanken.

Habt ihr einen Rat?

Danke fürs Lesen

(m, 27 )

Mehr lesen

27. Februar 2017 um 17:19


ja, das ist eine einfache Lösung, aber ich weiß nicht so recht, ob die hier passt. Ich denke nicht, dass sie sich bedrängt oder ''belästigt'' fühlt. Sich jetzt künstlich rare zu machen und zu hoffen, dass sie mir schreibt, könnte auch falsch rüberkommen. Ich will auch keine ''Spielchen'' spielen. Ich frage mich, ob ''NIX zu tun'' hier wirklich was bewirkt.Aber vielleicht will ich auch einfach nicht herausfinden, dass sie mir nach 2-3 Wochen nicht schreibt, und ich ihr eigentlich egal bin.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Februar 2017 um 21:01

Ja, da habt ihr wohl Recht, ich muss wirklich ein paar Gänge zurückschalten.
Jetzt habe ich ihr 5 Tage nicht geschrieben und sie schreibt mir heute wie es mir geht und als ich schreibe ''ganz gut und dir'', schreibt sie, dass alles bestens ist, sie jetzt aber leider zur Arbeit muss und keine Zeit hat. Also ich denke mal ich hatte Recht, dass sie sich nciht belästigt fühlt, grade auch weil sie sonst immer soviel zurück schreibt. Aber wie wecke ich in ihr wieder die Lust mich treffen zu wollen?
Danke an euch für die bisherigen Antworten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2017 um 12:03
In Antwort auf frageinfachjay


ja, das ist eine einfache Lösung, aber ich weiß nicht so recht, ob die hier passt. Ich denke nicht, dass sie sich bedrängt oder ''belästigt'' fühlt. Sich jetzt künstlich rare zu machen und zu hoffen, dass sie mir schreibt, könnte auch falsch rüberkommen. Ich will auch keine ''Spielchen'' spielen. Ich frage mich, ob ''NIX zu tun'' hier wirklich was bewirkt.Aber vielleicht will ich auch einfach nicht herausfinden, dass sie mir nach 2-3 Wochen nicht schreibt, und ich ihr eigentlich egal bin.

Wenn du keine Spielchen willst, könntest du ihr auch einfsch deinen Verdacht schreiben, nämlich dass sie Angst vor einem Liebesgeständnis hat und ihr sagen, dass auch Freundschaft ginge....so wie du hier geschrieben hast. Aber ganz stimmt das ja natürlich nicht.....

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2017 um 12:48
In Antwort auf suahelischnurrbarthaar

Wenn du keine Spielchen willst, könntest du ihr auch einfsch deinen Verdacht schreiben, nämlich dass sie Angst vor einem Liebesgeständnis hat und ihr sagen, dass auch Freundschaft ginge....so wie du hier geschrieben hast. Aber ganz stimmt das ja natürlich nicht.....

Natürlich geht Freundschaft, aber wenn auch mehr entstehen kann, indem ich vielleicht nicht ganz so klammere würde ich mir das sehr wünschen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2017 um 12:58

Ich weiß, das hab ich leider zu spät gemerkt. Seitdem sie weiß, dass ich mehr will, hält sie sich zurück. Deswegen vielleicht auch einfach zeigen, dass es sich gelegt hat, damit sie sich fragt, was da los ist. Das sollen ja keine Spielchen sein.... Aber durch mein ''aufdrängen'' hab ich sie vergiftet, da könnte ein ''rar machen'' das Gegengift sein. Ich will ja nicht wissen, wie sie sich in mich verliebt, sondern wie ich quasi eine zweite Chance bekomme, dass sie an mir interesse hat.  Ich bleibe erstmal dabei, ihr Luft zu lassen.   (ist aber ehrlich gesagt, gar nicht so leicht)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2017 um 12:59

Das werde ich versuchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2017 um 12:54

Ich habe das Gefühl, dass das so nicht richtig ist. Ich meine, wenn eine Frau sich in einen Mann verliebt, dann wird es doch nicht so schnell kaputt gehen.... Dieses ganze rar machen und so ist irgendwie nicht mein Ding. Wenn ich eine Frau toll finde, zeige ich es ihr - vielleicht ein bisschen zu schnell, aber daran muss ich halt arbeiten. Ich sehe Frauen, die sich in Männer verlieben, obwohl sie schlecht behandelt werden und ich soll mein Glück nicht finden, weil ich zu schnell meine Gefühle zeige? Ich habe das Gefühl, das die ganze Sache mit Stress und Drama verbunden ist und das eine schlechte Basis bildet. Versteht mich nicht falsch - ich liebe diese Frau, mehr als jede andere bisher. Ich muss Tag und Nacht an sie denken und bei wichtigen Entscheidungen, entscheide ich mich schon so, als wären wir zusammen. Diese Frau hat mein Herz komplett erobert, aber sie fühlt nicht dasselbe. Sie fühlt sich auch nicht bedrängt, sie findet mich einfach sympathisch. Tiefere Gefühle kann man halt nicht erzwingen. Ich würde zur Zeit wirklich mit einem Bären kämpfen, wenn sie sich dadurch in mich verlieben würde, aber durch rar machen , würde sie vielleicht ein bisschen neugieriger werden, aber ich glaube nciht, dass daraus was großes werden kann. Ich habe generell das Gefühl, das je mehr ich versuche, sie zu erobern, ich sie verscheuche. Ich denke man strahlt einfach so eine Energie aus.
Vielleicht verliebt sie sich eines Tages in mich und ich hoffe, ich schaffe es mich wieder anderen Bereichen meines Lebens zu widmen, aber vielleicht sollte ich aus dieser ganzen Sache die Erfahrung mitnehmen und eine gute Freundschaft entstehen lassen. Ich glaube, ich muss einfach ein bisschen lockerer werden und sehen wie sich die ganze Sache entwickelt. Ich werde mit ihr über meine Gefühle reden und ich werde sehen, wie sie reagiert. Ich danke euch für eure Hilfe und möge euch die Liebe hold sein . Eines Tages werde ich die Frau treffen, die sich hals über Kopf in mich verliebt und ich mich in sie, und es wird eine Basis entstehen ohne Drama, Schmerz und Sehnsucht.  Und nächstes Mal, werde ich meine Gefühle erstmal für mich behalten .

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2017 um 6:57

Hallo nochmal.
In letzter Zeit habe ich mich seltener gemeldet und sie hat sich sehr häufig von sich aus gemeldet. Wir haben viel telefoniert und geschrieben, aber als ich sie auf ihrer Arbeit im Fitness-Center besuchte, hat sie sich überhaupt nicht gefreut und sie war mit ihrem Ex verabredet. Ich musste feststellen, das ihr Ex ein alter Sportfreund von mir ist. Sie haben viel gelacht und am Ende meinte sie, ich sollte sie nicht mehr auf Arbeit besuchen. Diese Frau liebt mich nicht, aber ich sie immernoch so sehr. Mein Herz ist gebrochen. Was kann ich dagegen tun? Ich will den Kontakt nicht abbrechen, weil ich es eigentlich mag mit ihr zu schreiben und zu telefonieren. Aber es tut echt weh. Sie trifft sich mit ihrem Ex, der sie so verletzte und ich würde sie so gerne glücklich machen, aber sie will anscheinend nur eine Telefon-Freundschaft. Wie komme ich über den Liebeskummer weg ohne den Kontakt abzubrechen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2017 um 7:24

Ganz ehrlich? Kommt mir bor, als wenn ihr das schreiben und das teln genügt...Es geht ihr nur um Deine Aufmerksamkeit ...jemanden zu sagen, den man mag, er soll auf Arbeit nicht mehr vorbei kommen, ist schon sehr deutlich. ..

Sag ihr, was in Dir vorgeht und was Du über Euch zwei denkst und wie Du Dich dabei fühlst...Bist Du ihr wichtug genug, wurd sie drauf eingehen...Wenn nicht, brich den Kontakt ab...sich was vorzumachen und am laufen zu halten, was die andere Seite nicht will, tut Dir auf Dauer nicht gut. ..

Alles Liebe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2017 um 11:26

Danke euch beiden,
Wenn ich es ihr sage,dass ich sie liebe und gerade leide,, wird sie , genau wie ich, auf die einzig richtige entscheidung stoßen: den kontakt abzubrechen. Ich weiß, das wäre das beste, aber dann wäre alles umsonst gewesen. Die ganzen schönen gefühle zwischendurch und die zeit, die ich an sie gedacht habe. Sie wäre nicht der erste Kontaktabbruch, aber wenn all der schmerz und die sehnsucht weg sind, könnte wirklich eine freundschaft entstehen. Sie mag mich ja, aber ich kann das herzklopfen nicht abstellen. Es kann doch nicht nur den radikalen weg geben.  Ich habe das Gefühl, dass sie zur Zeit das einzige ist, was mich morgens aufstehen lässt..(ich weiß, wie übel das klingt). Den kontakt abzubrechen wäre echt hart, mit dem gedanken, dass wir gute freunde wären, wenn ich mich nicht verliebt hätte.  Ohne sie, hätte ich zurzeit nichts, was mich antreibt. Job und freunde, sind so zur routine geworden. Ich weiß, dass ist sehr unattraktiv, aber ich glaube, ich würde eine Trennung nicht verkraften. Kann man da nicht auf einen anderem weg hinauskommen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2017 um 13:11

Ich habe ihr gestern geschrieben, wie ich für sie empfinde. Ich schrieb, dass ich mich in sie verliebt habe, aber das Gefühl habe, dass sie nur Freundschaft möchte, da sie sich ja nicht mit mir treffen möchte (<~ Kurzfassung). Sie schrieb, dass sie mir hätte sagen sollen, dass sie keine feste Bindung möchte, da es sie momentan unheimlich beängstigt, wenn sie tiefen Gefühlen ausgesetzt ist und sie mich sehr schätzt und sich wünschte, dass es alles so bleibt, wie es ist zwischen uns.
Ich denke, sie hat die Trennung von ihrem Ex noch nicht überwunden, und hat Angst, wieder Liebe zu empfinden.
Jetzt habe ich aber ein schlechtes Gewissen. Die letzten 10 Wochen haben mich wirklich fertig gemacht, vorallem weil alles nur über Telefon geht und ich auf Telefon sehr gerne verzichte, aber ich habe das Gefühl, das es ihr gut tat, mit jemanden wie mir Kontakt zu haben. Jetzt nehme ich ihr den Freund weg, mit dem sie über alles reden konnte. Natürlich freu ich mich, endlich bescheid zu wissen, was in ihr vorgeht, aber ich habe das Gefühl, ich habe sie verletzt.
Kann man jemanden verletzen, indem man ihr sagt, dass man mehr empfindet? Sie hat mir auch nciht mehr geantwortet, als ich schrieb, dass wir alles beim alten lassen können. Vielleicht braucht sie erstmal Zeit, aber ich glaube ich habe alles kaputt gemacht.
Hätte ich es einfach weiter laufen lassen sollen, um ihr als Freund zur Seite zu stehen?
Sie wurde sehr verletzt und hat jetzt Angst wieder verletzt zu werden. Warum sie sich weiter mit ihrem Ex trifft, ist sone sache. Vielleicht hätte ich ihr langsam wieder vertrauen in die Liebe zeigen können, wenn ich nicht so egoistisch gewesen wäre? Andererseits war ich nur ehrlich zu ihr. Das ist doch auch wichtig. Ich weiß, es ist erst ein Tag her, aber sie wird mich jetzt als Teil ihrer Angst sehen, anstatt als guten Freund.
War ich zu egoistisch?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram