Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie tolerant sollte man sein? Brauche Rat!!!

Wie tolerant sollte man sein? Brauche Rat!!!

20. Oktober 2010 um 14:43

Ich(29) bin erst seit kurzem mit meinem Freund (32) zusammen, genaugenommen 5Monate. Abgesehen davon, dass wir aufgrund unserer sturen Charaktere oft aneinander geraten, was aber in den Griff zu bekommen ist, wäre da noch der Störfaktor "Exfreundin".
Mein Freund hegt gern Kontakt zu seinen Exbeziehungen, was mir eigentlich immer kurios erschien, ich jedoch bei ihm damit umgehen kann. Er hat eine Ex, mit der er 7Jahre zusammen war und welche nun seine beste Freundin ist( Die beiden sind auch schon seit 5Jahren getrennt) Ich versteh mich super mit ihr und wir haben fast täglich Kontakt. Jedoch gibts da noch eine zweite Ex, mit der er 2,5Jahre zusammen war und mit dieser er auch erst seit Januar getrennt ist. Sie hat damals mit ihm Schluss gemacht. Er hat mit ihr nur" wenig" Kontakt gehabt in den letzten Monaten, da sie auch ziemlich weit entfernt wohnt. Mit wenig meine ich, 1-2mal die Woche telefonieren, ab und zu mal mailen und simsen. Irgendwie ging mir das aber doch gegen den Strich, weil es eben noch alles zu frisch war und ich mich eben noch komisch fühle, wenn ich bei ihm bin, da es ihrer beider Wohnung war. Zudem fande ich so einen "regelmäßigen" Kontakt zum Ex in so kurzer Trennungszeit für unangebracht. (Gut, kann mich irren - lebt ja jeder anders).
Er sagte mir auch ständig, dass er absolut nichts mehr von ihr will - sie aber freundschaftlich nicht verlieren möchte. Sie hätte soviele schlechte Seiten an sich, die ihm nicht passen und er sieht sie mit anderen augen als früher.
Da sie trotzdem für mich immer ein rotes Tuch war, gab es hin und wieder stress.als ich im urlaub war, traf er sie heimlich einen tag lang. ich bekam das zufällig raus und er erzählte mir dann auch, dass er es verheimlich hat, um stress zu vermeiden. und dass er wirklich nur mal wieder mit ihr quatschen wollte und so. Ich glaubte ihm. Ich wusste ja, dass ihm der Kontakt zu seinen Verflossenen immer am Herzen lag.
Vor 3Wochen hatten wir dann einen riesigen Streit, an dem ich jedoch schuld war und er beendete die Beziehung zu mir. In der Zeit lud er sich dann übers WE seine Ex ein, was ich dann später erfuhr. Dennoch kam er parallel zum gleichen Zeitpunkt wieder bei mir an und wir versöhnten uns. Er erzählte mir auch gleich, noch bevor wir uns so richtig versöhnt hatten, dass sie bei ihm war, allerdings nur freundschaftlich, weil er jemanden zum reden brauchte. Sie schlief auch auf der Couch. Seine Ehrlichkeit stelle ich nicht in Frage und glaube ihm das auch, jedoch war ich enttäuscht. Gut, wir waren auseinander, dennoch fand ich es schäbisch, dass 3Tage später die Ex da war.
Nun gut, bis hierhin ist noch alles gut und schön. Jetzt kommts. Als wir dann wieder 3Tage glücklich zusammen waren, rief er abends an und meinte, er ist im Gefühlschaos. Seine Ex hätte angerufen und will ihn wieder zurück. Das WE mit ihr war wohl so schön, dass er nun hin-und hergerissen ist. Ich hab dann nichts weiter gesagt, außer dass er sich melden solle, wenn er weiß, was er will. (irgendwie erbämrlich, aber wollte ihn ja nicht verlieren)
am nächsten tag rief er an und sagt, er möchte mit mir zusammen sein und hätte ihr das auch so gesagt.
seitdem sind nun fast 3wochen vergangen und wir sind eigentlich super glücklich. dennoch hat er immernoch diesen kontakt zu ihr. sie simsen ca. alle 3tage mal und telefonieren einmal pro woche. ich will ihm das ja auch nicht verbieten, aber es stört mich schon. gestern plötzlich meinte er dann zu mir, dass er sie in 2wochen besuchen fahren möchte übers we. ich solle mir aber keine sorgen machen, er liebt nur mich und er zweifelt nicht. er meinte, damals als er im gefühlschaos war, waren wir ja auseinander.
jetzt bitte ich euch um eure meinung. wie tolerant soll ich sein? ich glaube ihm ja, aber habe angst, dass er sich doch wieder unbewusst in sie verliebt, wenn sie freundschaftlich nen tolles Wochenende verbringen.
Weiß nicht, wie ich mich verhalten soll.....

Mehr lesen

20. Oktober 2010 um 14:56

Hey hey
ich glaube nicht das da keine gefühle sind, wenn er in so einem gefühlschaos nach ihrem besuch war könnens ja nicht nur platonische gefühle sein. und dass er sie gleich übers we geholt hatte als ihr auseinander wart und sogar vor hat zu ihr zu fahren..
ich könnte das alles nicht tolerieren, das wär mir wohl zu viel des guten. er war noch in diesem jahr mit ihr zusammen, man braucht doch eine gewisse zeit um sich von der person zu lösen. es entstehen ja nicht von einem tag auf den anderen freundschaftliche gefühle wo gestern noch liebe vorhanden war. du musst selbst wissen ob du das tolerieren kannst und musst ihm dann aber auch vertrauen ohne ihm etwas zu unterstellen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Oktober 2010 um 15:45

Hmm
ich an deiner stelle würde glaube ich durchdrehen. warum will er dass wochenende mit seiner ex verbringen und nicht mit dir? sorry ich bin im mement total aufgebracht. öffne deine augen lass dich nicht verarschen. er hat jemanden zum reden gebraucht haha die müssen aber intensiv miteinander geredet haben dass sie ihn wieder zurück haben will. er hat auf der couch geschlafen ja und wieso schläft er denn bei ihr auf der couch? und getrennt wart ihr meiner meinung nach nicht ihr hattet eine ausernandersetzung. warum geht er zu seiner ex und redet nicht mit einem kumpel? außrdem vertsehe ich auch nicht warum er ständig mit ihr kontakt hat. ex ist ex und sie soll auch in der vergangenheit bleiben und nicht ständig in eurem leben sein.also ich möchte kein kontakt mit meinem ex haben warum denn auch? was haben die denn ständig zu besprechen? 1 mal die wchen telefonieren über was reden die den? ich würde ihn vor die wahl stellen entweder weg für immer mit der ex oder du gehst. wenn er dich gegen dich entscheidet dann sei froh dass du ihn los hast. weil wenn er sich nicht entscheiden kann oder nicht will oder deswegen auch stress macht dann ist er defenitiv der falsche. sowas hat keine frau verdient. such dir dann lieber einen anderen der nur für dich da ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Oktober 2010 um 15:46


Ich würde den Typen sowas von verlassen!!!!!
Und das schon viel früher!

Tolerant ist schon gar kein Begriff mehr, für das was du bist.
Die meisten Frauen hätten längst das weite gesucht.
Wer möchte bitte das der Freund ein we mit der EX verbringt????

Du bist außerdem leider ein wenig naiv. Ich hätte ihm nicht so einfach geglaubt das es nur ein freundschaftliches we war.
Beispiel:
Ich hab im moment einen neuen Freund und bin glücklich mit ihm.Hab allerdings meinen ex sehr arg geliebt. Lass mich ein we mit ihm verbringen und ich könnte für nichts garantieren. Aus dem grund würde ich das gar nicht machen, aus Respekt meinem neuen Freund gegenüber.
Er hat keinen Repsekt vor dir und meiner Meinung nach testet er grad für wen er sich entscheiden soll.
Ich könnte nicht damit leben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Oktober 2010 um 15:47

Also ich könnte das nicht...
ich kann jetzt nur von mir sprechen aber ich denke dir gehts ähnlich.
Ich finde nicht gut was er macht. Möchte mal sehen wie er an deiner Stelle reagieren würde..
Stell dir mal vor du würdest ihm erzählen, du besuchst jetzt dann deinen Ex aber er brauche sich keine Sorgen machen da läuft nichts.. klar macht er sich Sorgen!

Ich denke du solltest ihm sagen, dass du damit nicht umgehen kannst - selbst wenn dus wolltest..

Klar kannst du ihm versuchen zu vertrauen und dir das selbst einreden aber das Resultat wird am Ende wahrscheinlich sein, dass du an deiner Angst kaputt gehst und das ist es nicht wert!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Oktober 2010 um 16:17


oh man.

ich bin eigentlich die letzte, die was gegen freundschaften zu egal wem sagt - auch ex und auch wenns mal kompliziezrter sein sollte. jeder mensch hat ja seine fehler und macken und neben schlechten eigenschaften eben auch gute und liebenswerte - die dem partner vielleicht nicht ersichtlich sein müssen, aber dieser muss ja auch nicht mit der person befreundet sein. wie auch immer: dein freund schiesst echt den vogel ab. wenn diese ex tatsächlich noch an ihm interessiert sein sollte, dann wäre das netteste und freundschaftlichste, das er tun könnte, wenn er die absolute kontaktsperre einführt. keine sma, telefonate und natürlich erst recht keine besuche! nur so hat sie die chance mit ihm abzuschliessen und wieder glücklich zu werden. also rein aus der angeblichen, ach so wichtigen freundschaft heraus argumentiert, nicht aus der krassen respektlosigkeit dir gegenüber. vielleicht kannst du so mit ihm darüber reden, wenn er wirklich freundschaftliche gefühle haben sollte, dann kann er ja DAS für sie tun und sie in ruhe einen anderen finden lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Oktober 2010 um 16:34


ich hab deinen text bis zu 2/3 gelesen und dachte: ja gut muss man wohl mit leben das sie freunde sind. mir gehts übrigens auch so und mittlerweile mag ich die ex freundinnen von meinem partner doch sehr gern. haben auch alle 3 einen freund oder ehemann und man kann spaß mit ihnen haben! hatte aber anfangs ähnliche probleme mit einer, aber wie sich rausstellte ohne grund und nun ist alles chico!!! er hat es mir aber auch bewiesen und ich weiß, dass er mich sehr liebt!!! die mädels und auch er sagten immer, dass deren beziehung einfach a sexuell ist - also kaum vorstellbar, dass da noch was sein könnte!!!

dann kam allerdings bei dir der letzte absatz und da muss ich gestehen gehts gar nicht mehr, denn dann stimmt es ja absolut nicht, dass es nur rein freundschaftlich ist! da scheint doch noch mehr zu sein! ehrlich gesagt hätte ich nun gar kein vertrauen mehr und gerade weil er anscheinend nochmal überlegt hatte und sie ja auch, ob sie es nochmal versuchen und du dann die gear****te bist MÜSSTE er den kontakt abbrechen!!!! in so einem fall geht es nicht anders - ansonsten nehme ich ihm seine entscheidung nicht ab. aber im grunde wär ich mir schon zu schade nur zur wahl zu stehen!!! entweder man will mich ganz oder gar nicht!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Oktober 2010 um 16:40


Ja aber das ist eine Einstellung!!

Deine Einstellung ist diese und sicherlich auch manchmal echt die bessere Variante heutzutage!! Aber man kann niemanden die Einstellung mal eben so per Handschnips eintrichtern. Ihr tut es halt weh und sie möchte ihn sexuell nicht teilen.

Es gibt halt Menschen, die möchten nicht ständig das Bild vor Augen haben, dass der Freund die Ex vögelt!

Ich meine auch, dass sie in diesem Falle Schluss machen muss, denn das nichts läuft ist schwer zu glauben!! Und selbst wenn nicht - der gedanke daran wird dich kaputt machen!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Oktober 2010 um 17:09

So ein Labersack!
Eines vorweg: Ich habe die anderen Kommentare noch nicht gelesen um meine eigene Meinung nicht zu beeinflussen.

Der Typ ist definitiv ein Labersack, nicht ehrlich und hat offenbar auch keinerlei Respekt vor dir.

Es stimmt, dass man zu alten Beziehungen manchmal nach ein paar Jahren, wenn alles anders ist, ein freundschaftliches Verhältnis aufbauen kann.
Das was bei deinem Freund läuft ist aber definitiv etwas anderes. Ich denke, das wird ein richtiges ... Wochenende, wenn er sich mit ihr trifft. Seine Ex mit den "vielen schelchten Seiten" will ihn wieder und er überlegt sich, ob er dich dafür in den Wind schießen sollte.

> "er meinte, damals als er im gefühlschaos war, waren wir ja auseinander."

Was für eine schlechte Ausrede!
Gefühle sind doch nicht vom Status "getrennt" oder "zusammen" abhängig und ändern sich vor allem nicht von einem Tag auf den anderen.


Ich weiß nicht, ob der Kerl Toleranz mit Dummheit verwechselt oder seine Geschichten selbst glaubt. Vielleicht ist das auch nicht so wichtig. Fest steht, dass er sich dir gegenüber extrem egoistisch verhält.

2,5 Jahre sind eine lange Zeit und er ist ganz offensichtlich noch nicht über die Trennung hinweg.
Ich finde es krass, dass er tatsächlich in erwägung zieht, sich über ein Wochenende alleine mit ihr zu treffen, nach dem was vorgefallen ist. Kein Mensch, der seinen Partner liebt, würde ihm so etwas zumuten. Aber offensichtlich ist ihm das egal genug.

Seine Ex will wieder etwas von ihm, er hat Gefühle für sie und will sie besuchen. Du solltest dir diesen Schuh nicht anziehen, in eine so üble Rolle zu fallen. In meinen Augen ist dein Freund ein Labersack, der sich gern amüsiert, auch wenn es dir dabei schlecht geht.

Ich finde es sehr tollerant, was du bisher mit dir hast machen lassen. Ich persönlich lasse auch öfters mal was mit mir machen, was nicht okay ist... einfach weil ich zu tollerant bin. Ich weiß auch, dass das oft nicht so leicht zu sehen ist, wenn man mitten drin steckt. Aber ich sage dir, dass sich dein Freund schämen sollte, sowas dreistes abziehen zu wollen.

Ich weiß nicht, ob es sinnvoll ist, ihm zu verbieten, zu seiner Exfreundin zu fahren, die was von ihm will und für die er Gefühle hat. Reden kann man auch mit anderen Leuten und wenn er weiß, dass du damit ein Problem hast (was nur verständlich ist, nachdem du erfahren hast, dass er auch wieder was von ihr will), dann ist es dir gegenüber sehr respektlos und lässt tief blicken.
Ich will dir nicht die Beziehung zu deinem Freund schlecht reden, aber glaube nicht, dass dir so ein Mensch gut tut. Er sieht das anscheinend locker... ist es aber nicht. Er nimmt wohl nur seine eigenen Sorgen ernst und scheißt entsprechend auf deine. Solche Menschen sind als Partner ziemlich wertlos. Such dir lieber einen anderen Partner, der dich auch zu schätzen weiß und nicht hin- und her-gerissen ist, ob er lieber dich oder seine Ex nehmen soll.
Wenn du ihm wirklich so wichtig wärst, dann würde er ohne weiteres darauf verzichten können, mit der Exfreundin, die angeblich soviele schlechte Seiten an sich hat, ein Wochenende zu verbringen. Vielleicht denkt er einfach, dass er's mit dir machen kann.

Behalte deine Tolleranz aber gibt sie den Leuten, die sie verdient haben und lass dich nicht ausnutzen.

Das ist zumindest meine Meinung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Oktober 2010 um 18:38


Vielen Dank schonmal für eure liebgemeinten Meinungen. Ich weiß ja, dass ich zu gutmütig bin und auch wenn ihr mich für total naiv haltet, ich bin mir zu 100% sicher dass nichts gelaufen ist zwischen den beiden, als sie hier war.
Ihn stören 3Dinge an ihr, weshalb er sie nicht zurück will: a) sie what 30kilo zugenommen, b) sie raucht und c) sie wohnt weit weg. Gut, das ist alles irrelevant. wäre ja nen armutszeugnis - so nach dem motto: hab ich ja glück, dass sie soviele fehler hat. er soll mich nehmen, weil er mich liebt. sonst muss ich ja immer angst haben, wenn sie abnimmt und aufhört zu rauchen, dass sie wieder aktuell ist.
leider meint er immer zu mir, dass sie ne total liebe art hat im gegensatz zu mir (ja gut, meine art ist schon ziemlich krass und ich bin eigentlich auch gar nicht der typ, der sich irgendwie ausnutzen oder verarschen lässt, habe eigentlich sehr viel stolz als löwe), trotzdem lasse ich irgendwie gerade alles mit mit machen, weil ich ihn so sehr liebe. er beteuert mir auch täglich, wie sehr er mich liebt. er will auch, dass ich bei ihm einziehe, hat mich letzte woche seiner ganzen familie vorgestellt und wollte meine familie am wochenende zu sich einladen. darum versteh ich das alles nicht. er meint, er erlaubt mir doch auch, dass ich zu meinem ex fahre. (dazu muss ich anmerken, dass mich auch erst dieses jahr von meinem ex getrennt habe nach 6jahren, weil ich ihn kennengelernt hab und ich auch mal hinfahren musste, um sachen zu holen) allerdings ist es nicht vergleichbar, da ich den kontakt derzeit nicht aufrecht erhalte und ich auch nie an den gefühlen zu ihm gezweifelt hab so wie er. irgendwas versteht er daran immer nicht.

ach, ich bin so verzweifelt. er telefoniert übrigens gerade mit seiner ex, während ich im arbeitszimmer sitze und für die uni schreibe....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook