Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie streitet man "richtig"

Wie streitet man "richtig"

12. Juni um 19:21

Hallo zusammen, 

gerne würde ich mal ein paar Meinungen oder Erfahrungen von euch hören, wie ihr gelernt hab, konstruktiv zu streiten (denn das kommt in den besten Partnerschaften mal vor  

Mein Verlobter und ich sind absolut glücklich miteinander.
Trotzdem geraten wir regelmäßig mal aneinander (ausschließlich auf Grund von Alltagssituationen, Gefühlszustände, Gestresst sein...). Also immer Larrifarri. 

Wir sind beide ziemlich impulsiv und dann fliegen auch mal ordentlich die Fetzen.
Vielleicht sind wir ein typisches Alpha / Alpha Paar...  

Wie handhabt ihr solche Situationen? 
Wir haben das jetzt so gelöst, wenns anfängt zu "rabbeln", gehen wir in unterschiedliche Räume (wohnen zusammen), jeder macht mal seinen Kram und nach einer Weile haben wir uns beruhigt und sprechen normal darüber... Für uns echt okay, aber mich interessieren auch mal andere Arten von Streit bzw. deren Lösung. 
 

Mehr lesen

12. Juni um 19:29
In Antwort auf hibbeltante26

Hallo zusammen, 

gerne würde ich mal ein paar Meinungen oder Erfahrungen von euch hören, wie ihr gelernt hab, konstruktiv zu streiten (denn das kommt in den besten Partnerschaften mal vor  

Mein Verlobter und ich sind absolut glücklich miteinander.
Trotzdem geraten wir regelmäßig mal aneinander (ausschließlich auf Grund von Alltagssituationen, Gefühlszustände, Gestresst sein...). Also immer Larrifarri. 

Wir sind beide ziemlich impulsiv und dann fliegen auch mal ordentlich die Fetzen.
Vielleicht sind wir ein typisches Alpha / Alpha Paar...  

Wie handhabt ihr solche Situationen? 
Wir haben das jetzt so gelöst, wenns anfängt zu "rabbeln", gehen wir in unterschiedliche Räume (wohnen zusammen), jeder macht mal seinen Kram und nach einer Weile haben wir uns beruhigt und sprechen normal darüber... Für uns echt okay, aber mich interessieren auch mal andere Arten von Streit bzw. deren Lösung. 
 

Bravo !

also ich würd mal sagen, da habt Ihr eine prima Lösung für Euch gefunden - alle Achtung

2 LikesGefällt mir

12. Juni um 19:36
In Antwort auf hibbeltante26

Hallo zusammen, 

gerne würde ich mal ein paar Meinungen oder Erfahrungen von euch hören, wie ihr gelernt hab, konstruktiv zu streiten (denn das kommt in den besten Partnerschaften mal vor  

Mein Verlobter und ich sind absolut glücklich miteinander.
Trotzdem geraten wir regelmäßig mal aneinander (ausschließlich auf Grund von Alltagssituationen, Gefühlszustände, Gestresst sein...). Also immer Larrifarri. 

Wir sind beide ziemlich impulsiv und dann fliegen auch mal ordentlich die Fetzen.
Vielleicht sind wir ein typisches Alpha / Alpha Paar...  

Wie handhabt ihr solche Situationen? 
Wir haben das jetzt so gelöst, wenns anfängt zu "rabbeln", gehen wir in unterschiedliche Räume (wohnen zusammen), jeder macht mal seinen Kram und nach einer Weile haben wir uns beruhigt und sprechen normal darüber... Für uns echt okay, aber mich interessieren auch mal andere Arten von Streit bzw. deren Lösung. 
 

"richtig" ist nur das, was zu den Beteiligten passt.

Wenn mein Mann und ich uns streiten - und das ist nun echt nicht selten, wir sind wohl auch zwei Alphas und vvor allem ganz und gar nicht Harmonie-süchtig - fliegen auch die Fetzen - aber ordentlich!
Ist völlig ok so, kommen wir beide super damit klar (mit "konstruktiv streiten" kann ich mir das hingegen eher nicht vorstellen).

Bei mir auf Arbeit ist es zum Glück auch so, da fliegen mal die Fetzen über den Gang und es passt für alle.

Gefällt mir

12. Juni um 19:40
In Antwort auf hibbeltante26

Hallo zusammen, 

gerne würde ich mal ein paar Meinungen oder Erfahrungen von euch hören, wie ihr gelernt hab, konstruktiv zu streiten (denn das kommt in den besten Partnerschaften mal vor  

Mein Verlobter und ich sind absolut glücklich miteinander.
Trotzdem geraten wir regelmäßig mal aneinander (ausschließlich auf Grund von Alltagssituationen, Gefühlszustände, Gestresst sein...). Also immer Larrifarri. 

Wir sind beide ziemlich impulsiv und dann fliegen auch mal ordentlich die Fetzen.
Vielleicht sind wir ein typisches Alpha / Alpha Paar...  

Wie handhabt ihr solche Situationen? 
Wir haben das jetzt so gelöst, wenns anfängt zu "rabbeln", gehen wir in unterschiedliche Räume (wohnen zusammen), jeder macht mal seinen Kram und nach einer Weile haben wir uns beruhigt und sprechen normal darüber... Für uns echt okay, aber mich interessieren auch mal andere Arten von Streit bzw. deren Lösung. 
 

P.s.: ich hätte da noch
https://gesellschaft.gofeminin.de/forum/streitkultur-fd976618
im Angebot

Gefällt mir

12. Juni um 20:58

Also ich finde es ist einfacher zu sagen, wie man es falsch macht xD
Zum Beispiel nicht schlagen, keine Sprüche unter der Gürtellinie oder das Wissen vom Partner ausnutzen, von dem man weiß, dass es ihn sehr verletzen wird. Keine Demütigung (wobei, es gibt auch fetischisten) oder Erniedrigung vom Partner....

2 LikesGefällt mir

12. Juni um 21:16

Aus dem Streit gehen können, ist schon einmal das Wichtigste. Rechtzeitige erkennen, wenn das nötig ist, gehört auch dazu. Sich Beruhigen und nachher konstruktiv ausreden noch dazu. In Summe macht ihr das perfekt.

2 LikesGefällt mir

12. Juni um 23:24

Was uns viel gebracht hat, ist die typischen Verhaltensmuster zu kennen.

Wenn wir gestritten haben, dann ging es nicht mehr um den eigentlichen Punkt, der eine hat sich verletzt und angegriffen gefühlt und hat verbal gleich mal zurückgeschossen, was der andere natürlich ebenfalls angegriffen nicht ungesühnt gelassen hat. So hat man zwar einen wunderbaren Zoff, aber das eigentliche Problem wurde dadurch nicht gelöst.

Inzwischen erkennen wir unsere Verhaltensmuster und können selber eingreifen, sprich sich aus der Situation herausziehen (selbst oder gegenseitig), einen Schritt zurücktreten und in die Metaebene gehen.

Klappt noch nicht 100%ig, denn man ist ja immer emotional dabei und Verhaltensmuster haben die Angewohnheit, nicht so schnell aufzugeben.

Gruß
Olaf

4 LikesGefällt mir

13. Juni um 9:21

Aufpassen, dass einen die Wut, Zorn Gefühle nicht zu sehr beeinflussen. Das kann man trainieren, indem man daran denkt (Ah jetzt kommen die gefühle, ich pass jetzt auf)
Wenn der andere aus Wut etwas dummes sagt, es nicht überbewerten. Denn man weiß ganz genau, dass das nur aus dem Affekt heraus passiert.
Wenn man diese Grundregeln beachtet, ist man geistig überlegen.

Gefällt mir

13. Juni um 13:51

wieso muss man alles ohne Streit regeln?

Ich MUSS gewiß nicht streiten, aber ich kann und ich will. Und ich mag es so viel, viel lieber als immer nett, höflich und harmonisch.

1 LikesGefällt mir

13. Juni um 13:59

Habe es nie gelernt. "Konstruktiv" und "streiten" schliessen sich für mich gegenseitig aus.

2 LikesGefällt mir

13. Juni um 15:00

Man MUSS natürlich nicht, aber ich bin der Meinung, dass mein Verlobter und ich eben zwei verschiedene Menschen sind und logischerweise nicht aus einem Ei Daher kommt es für mich auch mal zu "Meinungsverschiedenheiten". 
Was ich absolut nicht schlimm finde, sonst hätte ich das Gefühl einer sagt immer nur Ja und Amen. 

Für mich wird es dann zum Streit, wenn man lauter wird (wir kreischen uns nicht an, aber wir sind eben wie oben geschrieben impulsiv) und man von einem "normalen" Gespräch in dem Moment nicht sprechen kann. 

Ich bewundere die Paare, die sich nie oder selten mal fetzen... aber dafür bin ich einfach nicht der Typ. Ich stehe zu meiner Einstellung und meiner Meinung und erwarte das gleiche von meinem Partner... das die nicht immer 100% übereinstimmen ist wohl okay so. 

2 LikesGefällt mir

13. Juni um 15:02
In Antwort auf dawnclaude

Aufpassen, dass einen die Wut, Zorn Gefühle nicht zu sehr beeinflussen. Das kann man trainieren, indem man daran denkt (Ah jetzt kommen die gefühle, ich pass jetzt auf)
Wenn der andere aus Wut etwas dummes sagt, es nicht überbewerten. Denn man weiß ganz genau, dass das nur aus dem Affekt heraus passiert.
Wenn man diese Grundregeln beachtet, ist man geistig überlegen.

Ich glaube, der Punkt ist tatsächlich der wichtige und schwere Teil. Sich von den eigenen Gefühlen nicht beeinflußen zu lassen und in dem Moment auch einsehen, dass der andere womöglich Dinge "nur" aus Wut sagt. 

Danke für diesen Denkanstoß 

1 LikesGefällt mir

13. Juni um 15:12
In Antwort auf hibbeltante26

Man MUSS natürlich nicht, aber ich bin der Meinung, dass mein Verlobter und ich eben zwei verschiedene Menschen sind und logischerweise nicht aus einem Ei Daher kommt es für mich auch mal zu "Meinungsverschiedenheiten". 
Was ich absolut nicht schlimm finde, sonst hätte ich das Gefühl einer sagt immer nur Ja und Amen. 

Für mich wird es dann zum Streit, wenn man lauter wird (wir kreischen uns nicht an, aber wir sind eben wie oben geschrieben impulsiv) und man von einem "normalen" Gespräch in dem Moment nicht sprechen kann. 

Ich bewundere die Paare, die sich nie oder selten mal fetzen... aber dafür bin ich einfach nicht der Typ. Ich stehe zu meiner Einstellung und meiner Meinung und erwarte das gleiche von meinem Partner... das die nicht immer 100% übereinstimmen ist wohl okay so. 

für mich sagt das garnichts über die qualität einer partnerschaft aus, ob man selten
bis nie streitet.
auf die streitkultur kommt es an und auf anderen faktoren wie temperament etc.
 

2 LikesGefällt mir

13. Juni um 15:20
In Antwort auf diedara

für mich sagt das garnichts über die qualität einer partnerschaft aus, ob man selten
bis nie streitet.
auf die streitkultur kommt es an und auf anderen faktoren wie temperament etc.
 

seh ich ganz genauso.

Gefällt mir

16. Juni um 7:47

Ach jaaa? *streitwütig schaut*

5 LikesGefällt mir

16. Juni um 11:46
In Antwort auf avarrassterne1

wieso muss man alles ohne Streit regeln?

Ich MUSS gewiß nicht streiten, aber ich kann und ich will. Und ich mag es so viel, viel lieber als immer nett, höflich und harmonisch.

Sehe ich ebenso - eine gewisse Reibung brauche ich, sonst wird es mir zu langweilig und auch zu "aufgesetzt".

@TE: Wichtig ist, dass es für beide passt. Es darf zB auch mal laut werden, wenn beide das bauchen. Aber es sollte nie in die Respektlosigkeit abdriften. Absichtlich verletzen ist meiner Meinung nach ebenfalls tabu. 

1 LikesGefällt mir

16. Juni um 12:11
In Antwort auf hibbeltante26

Hallo zusammen, 

gerne würde ich mal ein paar Meinungen oder Erfahrungen von euch hören, wie ihr gelernt hab, konstruktiv zu streiten (denn das kommt in den besten Partnerschaften mal vor  

Mein Verlobter und ich sind absolut glücklich miteinander.
Trotzdem geraten wir regelmäßig mal aneinander (ausschließlich auf Grund von Alltagssituationen, Gefühlszustände, Gestresst sein...). Also immer Larrifarri. 

Wir sind beide ziemlich impulsiv und dann fliegen auch mal ordentlich die Fetzen.
Vielleicht sind wir ein typisches Alpha / Alpha Paar...  

Wie handhabt ihr solche Situationen? 
Wir haben das jetzt so gelöst, wenns anfängt zu "rabbeln", gehen wir in unterschiedliche Räume (wohnen zusammen), jeder macht mal seinen Kram und nach einer Weile haben wir uns beruhigt und sprechen normal darüber... Für uns echt okay, aber mich interessieren auch mal andere Arten von Streit bzw. deren Lösung. 
 

Ich versuche in Streitsituationen immer so gut wie möglich selbst ruhig zu bleiben und diese allseits bekannten "Ich"-Sätze zu benutzen (also "Ich fühle mich ..." anstatt "Du bist blöd!", um meine Emotionen irgendwie besser rüberzubringen.

Dass man sich mal Zeit nimmt, um sich zu beruhigen, finde ich auch gut. Wenn ich sofort drauf los streite, weiß ich häufig selbst noch gar nicht, was eigentlich genau in mir vorgeht. Nach ein paar Minuten kann ich meine Gedanken meist viel klarer zum Ausdruck bringen.

Bei meinem Freund und mir enden Streitigkeiten allerdings häufig damit, dass einer von uns die Trauerkarte spielt! Wenn einer von uns dann auf einmal ganz geknickt wirkt, kriegt der andere meist Mitleid und wir trösten uns nur noch gegenseitig, anstatt uns zu zoffen. Das ist eigentlich ganz lustig.
 

1 LikesGefällt mir

19. Juni um 8:06
In Antwort auf evalina93

Sehe ich ebenso - eine gewisse Reibung brauche ich, sonst wird es mir zu langweilig und auch zu "aufgesetzt".

@TE: Wichtig ist, dass es für beide passt. Es darf zB auch mal laut werden, wenn beide das bauchen. Aber es sollte nie in die Respektlosigkeit abdriften. Absichtlich verletzen ist meiner Meinung nach ebenfalls tabu. 

ja, das "aufgesetzt" trifft es.

Unter anderem.

Für mich ist Streit nichts negatives, auch dann nicht, wenn ordentlich "die Fetzen fliegen" - ohne möchte ich auch gar keine Beziehung führen (und auch außerhalb von Beziehungen gehört es dazu)

Gefällt mir

19. Juni um 18:52
In Antwort auf avarrassterne1

ja, das "aufgesetzt" trifft es.

Unter anderem.

Für mich ist Streit nichts negatives, auch dann nicht, wenn ordentlich "die Fetzen fliegen" - ohne möchte ich auch gar keine Beziehung führen (und auch außerhalb von Beziehungen gehört es dazu)

Was verstehst du unter "ordentlich die Fetzen fliegen"?

Gefällt mir

19. Juni um 19:15
In Antwort auf evalina93

Was verstehst du unter "ordentlich die Fetzen fliegen"?

naja, um es mal höflich zu formulieren: das volle Programm von signifikant erhöhter Lautstärke bis hin zu Formulierungen die man beim Tee mit der Queen nicht wiederholen würde

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Irgendetwas stimmt nicht mit mir ..
Von: sadangel0408
neu
20. Juni um 0:19
Warum werde ich immer wund nach dem Sex ?
Von: laura.23
neu
19. Juni um 23:56

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen