Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie steht mein Freund zu mir ?

Wie steht mein Freund zu mir ?

28. März 2003 um 11:42 Letzte Antwort: 28. März 2003 um 14:51

Hallo,

ich bin das erste mal hier und weiß nun wirklich nicht mehr weiter. Deshalb suche ich dringend einen Rat !

Mit meinen jetzigen Freund, den ich seit dem17.01.2003 kennen, bin ich nun heute genau auf den Tag 4 Wochen zusammen. Wir haben uns ohne uns vorher getroffen zu haben, ineinander verliebt. Schon beim ersten Treffen stand dann auch fest, daß wir zusammen gehören. Doch jetzt scheint irgendwie alles falsch zu laufen und wir finden keinen Draht mehr zueinander. Früher konnten wir über alles reden, haben jeden Tag stundenlang telefoniert.

Vor einer Woche kam es dazu, daß ich ihn überraschend besuchen wollte, er aber nicht zu Hause war, weil er noch arbeiten mußte. Ich wollte auf ihn warten, aber er hat mich weggeschickt und gesagt, daß wir darüber reden würden. Ich müßte mich besser mit ihm abstimmen und er fände mein Verhalten, kindisch, weil ich ihn nicht informiert hätte. Dann herrschte 6 Tage Funkstille. Er hat sich nicht meldet, sondern ich mich bei ihm und er hat - oh Wunder - zurückgerufen. Aber irgendwie scheint es nicht mehr so zu sein, wie vor diesem Tag.

Ich habe ihm gesagt, daß ich so etwas nicht mehr tun würde und mich nach seiner Arbeit richte. Er solle dann Bescheid sagen, wann er könne.

Auch habe ich ihn gefragt, ob er mich vermißt hätte und er meinte, ein kleines bißchen schon. Wir haben dann abgesprochen, daß wir telefonieren würden, aber im Moment hat er wieder sehr viel zu tun (diverse Messen und so).

Jetzt hänge ich völlig in der Luft. Möchte er überhaupt noch eine Beziehung zu mir ? Ist seine Liebe erkaltet ?

Ich verstehe ihn irgendwie nicht. Noch vor einer Woche hat er mir gesagt, "ich liebe dich, kannst Du mir das auch mal sagen und dann das".

Steht er einfach nur unter Stress ? Wird sich alles wieder bessern ? Lohnt es sich, ihn ein wenig eifersüchtig zu machen ?

Ich hoffe, auf viele gute Ratschläge und Antworten, weil ich wirklich nicht mehr weiter weiß.

Claudia


Mehr lesen

28. März 2003 um 13:12

Lass Dir Zeit...
Du bist erst seit 4 Wochen mit Deinem Freund zusammen und sprichst jetzt schon von "früher" als noch alles besser lief. Ich finde das ein klein bißchen zu früh. Ihr kennt Euch doch noch gar nicht lang, also gibt es bestimmt noch einige Dinge an ihm, die Du noch kennen lernen musst. Ich würde an Deiner Stelle einfach mal ein bißchen abwarten und ihn nicht all zu sehr drängen. Auch er muss sich erst einmal an diese neue Situation gewöhnen. Und nachdem Du die Gefühle eines Menschen nach 3 Monaten noch lange nicht wirklich einschätzen kannst, würde ich jetzt auch keine vorschnellen Rückschlüsse aus seinem Verhalten schließen. Mach Dich vielleicht ein bißchen rar, aber lass so Aktionen wie Eifersüchtig-machen (führt nur noch zu mehr Stress).

Natürlich bist Du verunsichert und klamerst Dich deshalb jetzt an so Aussagen wie das "ich liebe Dich" von vor einer Woche. Aber kannst Du denn nach drei Wochen Beziehung zu Deinem Freund schon "ich liebe Dich" sagen, und dass aus vollem Herzen? Meinst Du nicht, dass diese Äußerung vielleicht etwas zu voreilig war? Ich möchte Deinem Freund nicht unterstellen das er Dich nicht liebt, aber ich finde Du solltest solche Äußerungen von ihm ein bißchen lockerer nehmen und Dich nicht total darauf versteifen.

Mein Rat: Lasst Euch ein bißchen mehr Zeit und habt auch ein bißchen mehr Geduld miteinander.

Viel Glück!
Sonnenstern

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. März 2003 um 14:33

Auch Liebe will organisiert sein.
Ihr steht ja erst am Anfang einer Beziehung. Klar, Du willst eigentlich die ganze Zeit mit ihm zusammen sein, aber das geht nun mal nicht. Es gibt auch Leute, die sich durch zu viel Nähe erdrückt fühlen.

Dehalb braucht auch die innigste Beziehung ein wenig Organisation. gerade wenn ein Teil sehr viel um die Ohren hat. Aber wenn er weiß, daß Du seine "Arbeits/Ruhezeiten" respektierst, kann er sich sicher eher auf das Zusammensein freuen, als wenn er nie vor Dir "sicher" ist.

Trefft Abmachungen und haltet sie auch ein - so wächst das gegenseitige Vertrauen.

Fühle Dich nicht gleich durch alles verletzt, was Dir an ihm komisch vorkommt - frag nach und lass Dir von ihm erklären, warum er so und nicht anders handelte. So lernt Ihr Euch kennen.

LG,
Brüni

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
28. März 2003 um 14:51

Mit jemandem zusammen
sein bedeutet weder jemanden zu 'besitzen' noch sich selbst aufzugeben.

liebe muss wachsen und nach 4 wochen ist man meines erachtens noch in der kennenlernphase.

ansonstern kann ich mich der lieben werdandi ausnahmslos anschließen.

Die FoffiFee


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram