Home / Forum / Liebe & Beziehung / WIE SPRECHT IHR MÄNNER AN??

WIE SPRECHT IHR MÄNNER AN??

1. März 2008 um 10:31

hey, mal den frage... ich habe länger kein "männlichen Kontakt" mehr gehabt. nun meine frage: wenn euch ein mann gefällt, wie sprecht ihr ihn dann an? traut ihr euch überhaupt ihn anzusprechen?
ich warte dann meist, bis er mich anspricht.. aber selber hab ich immer angst, das er dann lacht oder sich einfach umdreht. mir fehlen die richtigen worte.. ich kann ja nicht hingehen und sagen:"hey, du gefällst mir!" haha,... das kann man ja nicht machen...

Mehr lesen

1. März 2008 um 10:39

GHäufuges Rüberguken
Das hast bis jetzt immer geworkt. Die Männer kommen daans mal ruvber. Außer bei meirn großen Liebee. Der traut sich so was cxnicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2008 um 12:36

Ein Mann übernimmt mit seinem Handeln mehr Verantwortung.
Ähhhhh.... Ja, klar ist logisch... Nee, warte mal. Warum eigentlich?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2008 um 13:33

Ich bin durchaus jemand...
... der Geschlechterklischees pflegt und denke auch, dass es gewisse Unterschiede zwischen Mann und Frau gibt. Aber letztlich sind die meisten Unterschiede doch konstruiert.
Meinst du wirklich, dass Männer immer wissen woran sie sind? Dass Frauen immer nur die Opfer sind, die warten zu erfahren, wie sich der Mann entschieden hat? Früher vielleicht ein wenig, da Frauen keine vor- oder außerehelichen Sex haben "durften" und daher darauf achten mussen, dass der, der sie schwängert sie dann auch heiratet.

Ich denke, dass wir im Umgang miteinander ähnliche Probleme haben und Männer wie Frauen beim Kennenlernen erstmal haufenweise Zweifel und Unsicherheiten haben. Und jeder trägt eine gewisse Verantwortung für die Gefühle des anderen. Allerdings gehen die meisten Menschen zunächst sehr sorglos damit um.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2008 um 17:41

Das Problem hatte ich sonst auch...
Seit ich mir aber nicht mehr groß Gedanken darüber mache, kommen die alle von selber an. Nur leider die falschen, die ich nicht will. Aber auch die, die mir gefallen springen irgendwann an. Das ist halt nur doof, wenn an in einer großen Disco ist und das Objekt der Begierde womöglich nicht mehr wieder sieht. Hier aber ein guter Tipp von mir, spiel mit deinen weiblichen Reizen! Nicht zu übertrieben, aber so, dass er es bemerkt. Blickkontakt ist immer gut. Aber nicht zu lange anschauen. Bei mir hat das bis jetzt immer gut geklappt. Probier es einfach mal aus.
Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. März 2008 um 23:50

Garnicht
Salut,

das war für mich die Mission impossible und ist es bis heute geblieben.

Gruss
Ganesha

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2008 um 10:30

Für Dich
versteht sich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. März 2008 um 10:33

Das merkt man doch
Hi,

also wenn ein Mann mit dir NUR in die Kiste will, dann merkt man das ziemlich schnell. Jedenfalls ist es bei mir so. Bisher habe ich das bei jedem gemerkt. Ich kann es zwar nicht richtig beschreiben, aber ich habe da so ein seltsames Gefühl.Es ist halt ihr Auftreten. Sie sind total "gefühllos" und interessieren sich gar nicht für dich. Außerdem machen sie es durch ihre Annäherungsversuche ganz deutlich. Um ehrlich zu sein, hatte ich solche schon öfter und da sie nicht bekommen hatten, was sie wollten, waren sie auch ganz schnell wieder weg. Also hatte ich ein super Gespür.

Doch es gibt auch andere. In meinem Leben gibt es grad einen, der richitg lieb ist. Er interessiert sich auch für mich, also er möchte immer wissen was ich so mache oder gemacht habe, wie es mir geht, wiw ich nach Hause gekommen bin und so weiter. Ihn kann ich leider nicht "durchschauen". Ich weiß nur, dass er nicht darauf aus ist, mich NUR in die Kiste zu kriegen...

Ich hoffe ich konnte dir ein bissel helfen?!

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2008 um 2:00

Wieso männerjob?????
wie ich das hasse.... einerseits wollen frauen ja immer teilhaben an unserer kultur, recht auf hoher lohn, bildung und karriere und so, aber wenns dann mal darum geht, etwas zu leisten, dann plötzlich kann man sich wieder zurückziehen und sagen: männerjob! na bitte, wer so denkt, soll dann aber auch alleine den frauenjob machen: alleine den haushalt, alleine sich um die kinder kümmern und tun, was der herr will!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2008 um 2:13

Und wenn männer auch so denken?
ich würde auch nie im leben eine frau ansprechen, weil ich finde, als frau hat man es 1000 mal leichter haben, diesen schritt zu machen, da sie ja nicht als weiss nicht was beschimpft werden, wenns dann schief läuft!!!

eine frau "riskiert" höchstens ein nein. und ein mann? der ist dann ein schwein, das versucht diese arme frau anzumachen und sowieso, er mache frauen das leben schwer, da sie nicht mal in ruhe weggehen kann, ohne blöd angemacht zu werden...... deshalb finde ich eine frau, die sich nicht traut, männer anzusprechen, das lächerlichste auf der welt, da sie ja schlicht und einfach keinen krund dazu hat, da männer ja bekanntlich nicht gleich immer so ein drama aus allem machen, was ihnen nicht passt. oder hab ich mich jemals beschwert, wie schlimm es doch ist, immer von frauen angequatscht zu werden? -nein!

also ich lasse mich IMMER zuerst von der frau ansprechen und würde niemals diesen frauenjob machen. kann ich auch jedem so raten und das solange, bis die gleichberechtigung normal wird und frauen von sich aus öfters den ersten schritt machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2008 um 2:20

Ich gebe nur so zurück wie es angekommen ist!
lies doch bitte mal den text, auf den ich geantwortet hab. männerjob und so...

wieso soll nicht die frau die erste sein, die etwas leistet? sind frauen unterbemittelte menschen? minderwertig? behindert? so deutlich weniger intelligent, dass immer männer diejenigen sein sollen, die etwas tun? oder sind frauen einfach das tiefere geschlecht?

wenn man von einer gleichwertigkeit von mann und frau ausgeht, darf es doch durchaus sein, dass die frau mal etwas riskieren darf und den mann anspricht. frauen haben es daher sowieso leichter, also bitte sehr, sollen sie die für sie positive situation auch ausnützen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2008 um 9:18

Das hat nix mit altmodisch zu tun...
...das ist einfach nur blöd.
Tussihaft sozusagen(analog zum Macho).
Ich denke mit einer echten Emanzipation der Frau wird es nix werden wenn es Frauen gibt die aus bequemlichkeit so "altmodisch" sind.

Darüber hinaus kann nicht jeder Mann einfach so ne Frau ansprechen.
Ich kenne eigendlich kaum einen der so auf Frauen zugeht und unter denen die es doch so tun sind vorallem Männer vertreten die ich nicht sehr schätze.
Jemand Fremdes mit klaren Flirtabsichten anzusprechen ist eigendlich ne sehr schwere Aufgabe, man setzt sich quasi der Bewertung des Anderen aus, und kann verletzt werden.
Davor haben sehr viele Menschen Hemmungen. Wenn ich mal eine Frau anspreche, anflirte oder um ein Date bitte dann ist das eins der größten Komplimente das sie bekommen kann weil mir im Leben nichts schwerer fällt.(Was für einen derben Rückschlag ein Korb für mich dann darstellt könnt ihr euch ja denken)
Es gibt auch Männer die damit weitaus besser umgehen können, einfach weil sie mehr Übung, Selbstbewusstsein oder aus anderen Gründen besser damit umgehen können.
Dann gibt es da aber auch noch die anderen, die Machotypen, "Arschlöcher" etc. die "nur das eine wollen" etc. die haben keine Hemmungen davor, einfach weil sie Frauen als Person nicht so schätzen, denen ist es egal ob sie an einem Tag ein paar Körbe bekommen, die klappern einfach jede Frau ab die Interesse haben könnten und eine fällt immer drauf rein. Die Chance an ein ... zu geraten ist meiner Meinung nach höher wenn Frau sich ansprechen lässt und viele Männer, die sich vielleicht nicht überwinden können oder kein Interesse daran haben eine Frau auf diese Art anzumachen bleiben auf der Strecke - Pech für die Frau die so handelt denke ich mal weil ihr dadurch ne Menge toller Männer durch die Lappen gehen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook