Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie solls weitergehn?

Wie solls weitergehn?

5. Juli 2009 um 14:10

Hallo alle zusammen!

Ich fang gleich mal mit meiner Story an: Ich hab vor 1 Jahr einen netten Mann im Internet kennengelernt, es war immer klar dass mit uns net mehr werden wird, weil wir 1 1/2 Stunden Autofahrt voneinander entfernt sind.
Naja bis vor 2 1/2 Monaten haben wir uns nie gesehen, aber täglich über MSN kommuniziert. Ja und vor 2 1/2 Monaten haben wir uns dann was angefangen miteinander, unter dem Vorwand "Sexbeziehung".
Seitdem ist er fast jedes WE bei mir und wir haben immer wahnsinnig tollen Sex, aber leider entwickelt sich bei mir da gefühlsmässig was, und das ist schlecht- i know!

Er schreibt mir jeden Tag bei MSN, und wir unterhalten uns stundenlang,er erzählt mir jeden Tag wie sein Tag war und fragt mich wie meiner war.Wenn er bei mir ist, sieht er mich immer komisch an. Ich merke auch oft dass er mich anstarrt wenn er glaubt ich bemerke es nicht. Und irgendwie wirds für mich immer wieder schwerer zu glauben dass es nur Sex sein soll! Ich fürchte jedoch, ich interpretiere in seine Blicke und Worte einfach zuviel hinein, und will einfach nicht wahrhaben dass es nur Sex sein soll. Langsam glaub ich echt ich bin wieder 16 und hab keine Ahnung wie Männer und das Leben so ist!

Und jetzt frag ich mich ob ich so weitermachen soll.....ich weiss diese Antwort kann nur ich mir stellen, aber was ist wenn ichs beende und er empfindet doch mehr für mich....ihn zu fragen wär unmöglich, da er ein Typ ist dem Gefühle Angst machen, das weiss ich. Und ich bin auch nicht der grosse Gefühlsdusler.

also bitte gebt euren Senf dazu- will mal die Meinung von ganz Aussenstehenden hören!

LG Manali

Mehr lesen

5. Juli 2009 um 14:17

Taste Dich doch...
... mal langsam vor mit Bemerkungen wie: Schön, dass es Dich gibt. Oder: Ich freue mich, Dich bald wiederzusehen. Oder auch: Du bist mir sehr wichtig geworden. An seiner Reaktion wirst Du wohl erkennen können, wie er dazu steht. Reagiert er positiv, dann würde ich immer ein Schrittchen weitergehen.

Allerdings würde ich es an Deiner Stelle lieber lassen, direkt zu fragen, was ihr jetzt eigentlich seid. Solche unerwarteten Definitionsfragen können den anderen schnell in die Enge treiben und dann erhält man, obwohl sie möglicherweise nicht stimmen, negative Aussagen.

Davon ab finde ich es merkwürdig, Liebe und Gefühle von der Entfernung abhängig zu machen... Das sollte doch wohl die kleinste Rolle - wenn überhaupt eine - in einer Beziehung spielen.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juli 2009 um 14:26
In Antwort auf tyche26

Taste Dich doch...
... mal langsam vor mit Bemerkungen wie: Schön, dass es Dich gibt. Oder: Ich freue mich, Dich bald wiederzusehen. Oder auch: Du bist mir sehr wichtig geworden. An seiner Reaktion wirst Du wohl erkennen können, wie er dazu steht. Reagiert er positiv, dann würde ich immer ein Schrittchen weitergehen.

Allerdings würde ich es an Deiner Stelle lieber lassen, direkt zu fragen, was ihr jetzt eigentlich seid. Solche unerwarteten Definitionsfragen können den anderen schnell in die Enge treiben und dann erhält man, obwohl sie möglicherweise nicht stimmen, negative Aussagen.

Davon ab finde ich es merkwürdig, Liebe und Gefühle von der Entfernung abhängig zu machen... Das sollte doch wohl die kleinste Rolle - wenn überhaupt eine - in einer Beziehung spielen.

LG

Danke....
für deine Antwort.

Ich hab mir auch schon öfters gedacht, irgendwelche Bemerkungen in die Richtung zu machen, dass es für mich (leider) über ne Sexbeziehung rausgeht. Aber natürlich macht sich dann Angst vor der Wahrheit in mir breit....

Direkt kann ich ihn auf keinen Fall fragen, wie du schon gesagt hast, ich weiss dass er sich dann (wie du auch so schön gesagt hast ) wirklich in die Enge getrieben fühlt.

Die Entfernung war bei MIR nie ein Problem, aber er sagt immer dass er sich ne Beziehung über so ne Entfernung nicht vorstellen kann. Er will seine Partnerin sehen wann er will, und nicht erst über ne Stunde fahren, damit man sich sieht. Und irgendwie hab ich dann auch so nachgedacht....und für mich wärs eigentlich auch nix....ABER ich mag ihn. Ich mag ihn wirklich.

Und für ne Beziehung ists ihm zu weit, aber für ne Sexbeziehung, wo er in den letzten 2 1/2 Monaten jedes WE so weit gefahren ist, anscheinend nicht.

Was ich seltsam finde ist, dass er nicht gleich nach dem Sex wieder fährt. Letztends hat er gemeint er müsste am nächsten Tag früher fahren und war dann doch von 20- 18 Uhr am nächsten Tag da....

Versteh doch einer mal die Männer!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen