Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie soll unsere ehe weitergehen????? sorry lang

Wie soll unsere ehe weitergehen????? sorry lang

18. Oktober 2010 um 10:22

Hallo an alle,

ich weiß nicht ob ich hier richtig bin aber ich habe ein großes problem in meiner ehe.

nun mal zu mir...seit 3 jahren verheiratet und zwei Kinder von 1 und 2 in der kita und mein mann und ich sind beide 25 Jahre alt.

so genau weiß ich nicht wo ich anfangen soll.....

mitte letzten jahres habe ich mich dazu entschloßen entlich meine ausbildung zu machen und meine kinder in die kita zu geben für dieses jahr.....hat auch alles geklappt...habe eine ausbildung bekommen und die kinder einen platz in der kita.
Seit anfang des jahres haben wir öfters streit was aber noch nicht so schlimm war. Mein Mann und seine Familie war dagegen, dass ich jetzt eine ausbildung mache, da die kinder noch so klein sind bzw. mein jüngster, aber er hat es akzeptiert.

Als ich noch zu hause war mit den Kindern, war es für mich selbst verständlich, dass mein mann nach der arbeit mit in der Kindererziehung hilft, da ich ab 16 uhr echt fix und fertig war......die kinder sind dann um 20 uhr ins bett....
mein Mann hat seit der geburt unseres Sohnen der jetzt 19+ Monate alt ist sehr abgenommen.....wiegt jetzt etwa 61 kilo bei 1.80....davor waren es etwa 65-71 kilo...war schon beim arzt...sie haben gesagt, dass es an dem stress liegt....nur er sagte, dass er kein stress abbauen kann solange er mir so viel helfen muss.......nur ich war auch danach also so ab 16 uhr fix und alle mit zwei kleinen kidnern .....haben des öfteren auch viel streit wegen den kindern gehabt. aber nie schläge oder so....

so...endlich fing meine Ausbildung am 30 August an und ich war happy.......und eine woche später steht das jugendamt vor der tür, das wir unsere kinder schlagen ürden und usw....
hattte sich heraus gestellt, dass es meine Mutter war......mein mann und ich waren fix und fertig....gott sei dank haben kita und arzt alles dementiert und es war alles wieder geregelt...nur nicht mit eminer Mutter.......durch sie ging es hier richtig zur sache kann ich euch sagen......so heftige streitereien hatten wir noch nie.....
an dem tag wo wir erfahren hatten das es meine Mutter war war es so schlimm, dass mein mann auf einmal unsere Kinder geschnappt hatte und wollte mit ihnen weg fahren....ich wollte sie ihm entreißen und er brüllte mich mit purem hass an und da war es passiert....das erste mal in meinem leben unter tränen habe ich ihm eine ohrfeige gegeben...sowas habe ich noch nie gemacht....darauf hin stürmte er mit den kindern raus und ich versuchte ihn aufzuhalten und er schmiß mich drei mal auf den boden und drücke mich runter......die kinder weinten....ich konnte meinen sohn schnappen und lief ins schlafzimmer und weinte......
es ging daraum, die beweggründe meiner mutter zu erklären auch wenn ich sie deswegen hasse....nur meine mutter ist psychsich sehr labil und versuchte es ihm RUHIG zu erklären und er klinkte total aus.....

seit dem haben wir total oft streit wegen meiner Mutter und wegen andere kleinigkeiten.....eigentlich se die situation und zusammen schweißen, da meine muter uns so hintergangen hat aber es ist irgendwie anders rum......ich liebe meine mutter aber gleichzeitig ahsse ich sie.......ich will sie nicht sehen nur den kindern möchte ich nicht ihre großmutter entziehen, da sie sehr gut zu ihnen ist....mein mann sieht das total anders.....hattes deswegen viel streit und mir zu liebe haben wir uns jetzt geeinigt, dass meine mutter die kinder alls 4-6 wochen mal sehen darf und zu feierlichkeiten.
aufgrund meiner reagtion und mein denken über meine mutter denkt jetzt seine familie, dass ich eventuell mit meiner mutter unter einer decke stecke ......mein mann hatte das dementiert.....und stand zu mirdennoch streit

na ja.....en wir uns nur noch wegen kleinigkeiten.....sex ist alle 4 wochen mal zu denken und zärtlichkeiten auch nicht mehr soooooooo wie es mal war.....

dann hatte ich einen fehler gemacht.......ich hatte jemand bei meinvz kennen gelernt und chattet öfters.....eigentlich nur freundschaftlich aber wir verstanden uns so gut das wir uns auf einen kaffee treffen wollten......wollte einfach mal raus......reden...und erzählte es deshalb nicht meinem mann....allerding glaube ich nicht, dass es jeh zum treffen gekommen wäre, da ich vorher wohl aus schlechtem gewissen abgesprungen wäre....allerdimngs hatte mein mann meine nachrichten gelesen und mir spioniert und es kam zu einem riesigen streit.....er wollte sich trennen usw.....und meinte, dass ich froh sein könnte das wir zwei kinder hätten!!!!!!!! auch kommt er öfters wenn wir uns streiten, dass ich aus der wohnung verschwinden soll, weil er nur im mitvertrag steht..............

gestern war dann auch wieder ein streit......ich war seit etwa 7 uhr wach und passte auf die kinder auf so bis 9.....dann wachte mein mann auf weil ich mit meiner tochter diskutierte, ob es süssigkeiten gibt oder nicht......
ich fing danna n das mittagessen zuzubereiten usw......mein mann hatte sich dann überwiegend mis 12 uhr um die kinder gekümmert......dan gab es ein maleur in der küche und musste dahin obwohl ich jetzt drann war mit dem aufpassen, da mein mann was im inet machen mußte......
und erw ar total sauer, dass ich jetzt wieder in der küche war.......naja.....er rastete aus....ich wurde lauter usw......ich keifte ihn an und dann auf einmal brülte er mich an, dass ich die scnautze halten soll, da er mir sonst eine geben würde.......

SO WAR ER NIE!!!!!!!!!!!!!!!!! erst seitdem meine mutter sie scheiße gemacht hat.........

ich redete mit ihm gestern wie es wieter gehen soll........wir wissen es beide nicht wir sind uns nur einig, dass es seit dem ist, seid dem meine mutter das mit dem JA gemacht hatte.....wir haben sein unsere ehe oft immer nur streit wegen meiner mutter nur ich nahm sie oft in schutz und das war wohl das problem.........

er sagte auch noch, dass er auch nicht mehr so kann...er brauch mal ruhe.......nur ansich hat er ja schon mehr ruhe...er kommt um 15,30 uhr nach hause.....ich hohle um 16 uhr die kinder ab und um 18 uhr gehen die ins bett.......und danach fange ich mit den hausaufgaben an......

ich weiß nicht mehr weiter...wie soll es denn jetzt weiter gehen???? wir lieben unsso sehr aber gleichzeitig sind wir so schell gereizt auf uns .......

eine eheberatung will er nicht und oft mal alleine weg wie ins kino oder so ist auch nicht oft drinn wegen den kindern

könnt ihr mir helfen????

LG

Mehr lesen

18. Oktober 2010 um 20:21


äh ...hast du den text nicht richtig verstanden??????

meine Mutter schlägt meine Kinder nicht!!!!!!!! sie hat behauptet, dass mein mann das machen würde!!!!!

und wieso bekomme ich die Kinder nicht bei der Vorgeschichte????? ich glaube du verstehst hier irgendwas nicht!!!!!...außerdem welche vorgeschichte!!!!????

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2010 um 21:05


wie kommst du darauf, dass ich ich die kinder schlagen würde?????

mein mann und ich haben uns dazu entschloßen sie die kinder sehen zu lassen, damit wir nicht nochmehr probleme mit der zu haben!!!!!!!!!......

lese am besten meinen text richtig!!!! von wegen ich würde die kinder bei einer trennung nicht bekommen......ich schlage meine kinder nicht!!! weiß momentan echt nicht so genau was du hier gelesen hast!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2010 um 22:09


nein..ich bin nicht handgreiflich geworden, weil ich meine mutter in schutz genommen habe!!!
Mein Mann hate sich die kinder gepackt und wollte sie wegschffaen....als ich meine Kinder nehmen wollte brüllte er mich an das ich die finger von den kindern lassen soll.....darauf hin ist mir die hand ausgerutscht.....ich habe mich dafür entschuldigt!!!....aber er war auch nicht ganz unschuldig und auch was er danach gemacht hatte....wenn du lesen kannst!!!!!

ich nehme auch nicht meine mutter die ganze zeit in schutz...ich habe ihr gesagt, wenn sie sich bei uns nicht entschuldigt, bekommt sie die kinder nicht mehr zu sehen......
sie hat sich dann bei uns entschuldigt!!!!!!!!!!!!!!! etwa eine woche danach haben mein mann und sie telefoniert so etwa 45 min übers telefon......
darauf hin haben wir usn dann unterhalten und ich fragte ihn, wie es jetzt weiter gehen soll und er sagte, dass meine mutter die kinder dann so alle 4-6 wochen sehen darf damit kein stress mit dem gericht aufkommt.......

und ich nehme meine mutter nicht nur in schutz...du hast doch keine ahnung, wie unsere familie ist und welche vorgeschichten die jeweiligen personen haben.....

und wieso kein wunder über meine zukunft......ich habe trotz über 16 besuchte schulen, da meine mutter oft umgezogen ist aus beruflichen gründen und privaten dennoch mein fachabitur im sozial / gesundheitswesen geschaft mit nem 2er durchschnitt.....mache eine solide ausbildung...bin verheiratet ...zwei Kinder.....was willst du eigentlich????
ok ich bin 25.....sowas sollte eigentlich mit 21 gegessen sein aber mein gott..in meiner klasse sind sogar Frauen die 38 jahre sind!!!!.......

und hör auf mich hier so anzugreifen!!!! ich habe dir nichts getan!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2010 um 22:23


ich würde eher sagen ALLE WEG VON DEN KINDERN!!!!

gott wenn ich sowas höre regts mich einfach auf!!!! super nanny lässt grüßen! arme kinder!!!
reisst euch mal zusammen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Oktober 2010 um 22:38

Hier Spricht der Mann
Hallo,
meine Frau hat mir gerade mal die Kompletten Texte vorgelesen.
Und als erstes muss ich mal sagen : man kann sich auch etwas anders ausdrücken, Aggresives verhalten ist bei dieser Situation nicht passend.
Und jetzt zum Verständnis meiner Frau:
Ihr müsst wissen das meine Frau eigentlich eine Total verkorkste kindheit hatte, viele Stiefväter viele Schulen und viele Wohnorte die einzige Bezugsperson die sie immer hatte war ihre Mutter.
Nur aus diesem Grund steht sie immer noch ZUM TEIL auf der Seite ihrer Mutter, ihr müsst euch einmal vorstellen das ihr nur eine Bezugsperson ausser euren Mann habt, den meine Familie ist nicht gerade der größte Fan meiner Frau (Kein Plan warum) und gerade diese Person verursacht einen Solchen Stress.
Sie möchte einfach nicht den kleinen Rest ihres Stammbaumes verlieren und das kann ich verstehen,
ich muss euch recht geben durch ihrer Mutter hatten wir beide schon ne menge Stress und das weiß meine Frau auch, aber sie kann sich einfach nicht so leicht abkoppeln da es der letzte rest ihres ICHs ist.
Sie nimmt das nicht in Schutz was ihre Mutter getan hat aber sie kann sie auch nicht verstoßen da es ihre einzige Bezugsperon ist, und da liegt das Problem das wissen wir beide doch wie würdet ihr mit einer Solchen Situation umgehen ???
Das kann keiner Sagen denn es durchmachen oder eifach nur sehen und hören ist etwas föllig anderes.
Jeder unserer Freunde versteht nicht warum meine Frau nicht ihrer Mutter die Kalte Schulter zeigt, doch ich tuhe dies, kann jedoch noch nicht ganz mit der Sache umgehen da das für mich auch nicht gerade leicht ist.
Versucht es einfach mal zu verstehen und versucht ihr zu Helfen anstelle ihr vorwürfe zu machen denn das ist das was sie jetzt braucht.
Mfg.
DER MANN

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook