Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie soll ich seine Entscheidung nachvollziehen?

Wie soll ich seine Entscheidung nachvollziehen?

5. Oktober um 12:30

Freund schriebt mir per whatsaap: „ ich hab viel drüber nachgedacht und ich denke es wäre das beste, wenn wir uns morgen erstmal nicht sehen und generell erstmal verschiedene Wege gehen. Ich hab das Gefühl das wir uns auseinander leben und ich kann nicht für dich da sein, wenn ich ständig in einem anderen Land bin“.

Er miente zudem, dass sich unsere Wege vielleicht nach dem Auslandsemseter wieder kreuzen, weil wir Studieren auf der selben Uni und haben uns dort kennen und lieben gelernt. 
Er ist jetzt über ein Monat im Auslandssemster und gestern sollte er zum ertsen mal für 2 Tage nach Berlin kommen wegen einer Hochzeit. Er meint er hat keine Zeit mit es persönlich zu sagen wegen der Hochzeitsorganisation, weil er Trauzeuge ist.. 

Wir sind (waren) 5 Monate zusammen und hatten immer Kontakt und haben uns gut verstanden und nie gestritten. Er behauptete noch vor nicht mal einer woche das er mich liebt und jetzt das, so kurzfristig? Eine andere Frau steckt allerdings nicht dahinter das weiss ich. Er meint auch das er sich selber dafür hasst mir das anzutun und ich denke mir dann nur wozu. Ein auseinanderleben ist noch normal aber hätten wir uns gesehen wäre alles wieder gut und ich sollte ihn daraufhin im Ausland besuchen. Könnt ihr seine Entscheidung nachvollziehen? weil ich nihct und ich denke da wir eigentlich jeden Tag kontakt hatten, wird er erst jetzt realisieren was er getan hat. 

Mehr lesen

5. Oktober um 12:44
Beste Antwort
In Antwort auf xoxo3

Freund schriebt mir per whatsaap: „ ich hab viel drüber nachgedacht und ich denke es wäre das beste, wenn wir uns morgen erstmal nicht sehen und generell erstmal verschiedene Wege gehen. Ich hab das Gefühl das wir uns auseinander leben und ich kann nicht für dich da sein, wenn ich ständig in einem anderen Land bin“.

Er miente zudem, dass sich unsere Wege vielleicht nach dem Auslandsemseter wieder kreuzen, weil wir Studieren auf der selben Uni und haben uns dort kennen und lieben gelernt. 
Er ist jetzt über ein Monat im Auslandssemster und gestern sollte er zum ertsen mal für 2 Tage nach Berlin kommen wegen einer Hochzeit. Er meint er hat keine Zeit mit es persönlich zu sagen wegen der Hochzeitsorganisation, weil er Trauzeuge ist.. 

Wir sind (waren) 5 Monate zusammen und hatten immer Kontakt und haben uns gut verstanden und nie gestritten. Er behauptete noch vor nicht mal einer woche das er mich liebt und jetzt das, so kurzfristig? Eine andere Frau steckt allerdings nicht dahinter das weiss ich. Er meint auch das er sich selber dafür hasst mir das anzutun und ich denke mir dann nur wozu. Ein auseinanderleben ist noch normal aber hätten wir uns gesehen wäre alles wieder gut und ich sollte ihn daraufhin im Ausland besuchen. Könnt ihr seine Entscheidung nachvollziehen? weil ich nihct und ich denke da wir eigentlich jeden Tag kontakt hatten, wird er erst jetzt realisieren was er getan hat. 

Moment, er macht mit dir über WA Schluss, anstatt dir seine Entscheidung persönlich mitzuteilen? Der ist ja ein ganz feiner Kerl. 🙄🙄

Grundsätzlich kann eine Beziehung auf so große Distanz schwierig sein - gerade dann, wenn man erst kurz zusammen ist und gleichzeitig in einer völlig neuen Umgebung steckt, ständig neue Leute kennenlernt, alles anders und aufregend ist und es viel zu entdecken und ausprobieren gibt. An Auslandssemestern sind schon einige Lieben gescheitert. 

Ich finde es deshalb nicht verwunderlich, dass er die Beziehung beendet hat, kann aber seine Art absolut nicht nachvollziehen oder gutheißen. 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

5. Oktober um 13:15
Beste Antwort
In Antwort auf xoxo3

Freund schriebt mir per whatsaap: „ ich hab viel drüber nachgedacht und ich denke es wäre das beste, wenn wir uns morgen erstmal nicht sehen und generell erstmal verschiedene Wege gehen. Ich hab das Gefühl das wir uns auseinander leben und ich kann nicht für dich da sein, wenn ich ständig in einem anderen Land bin“.

Er miente zudem, dass sich unsere Wege vielleicht nach dem Auslandsemseter wieder kreuzen, weil wir Studieren auf der selben Uni und haben uns dort kennen und lieben gelernt. 
Er ist jetzt über ein Monat im Auslandssemster und gestern sollte er zum ertsen mal für 2 Tage nach Berlin kommen wegen einer Hochzeit. Er meint er hat keine Zeit mit es persönlich zu sagen wegen der Hochzeitsorganisation, weil er Trauzeuge ist.. 

Wir sind (waren) 5 Monate zusammen und hatten immer Kontakt und haben uns gut verstanden und nie gestritten. Er behauptete noch vor nicht mal einer woche das er mich liebt und jetzt das, so kurzfristig? Eine andere Frau steckt allerdings nicht dahinter das weiss ich. Er meint auch das er sich selber dafür hasst mir das anzutun und ich denke mir dann nur wozu. Ein auseinanderleben ist noch normal aber hätten wir uns gesehen wäre alles wieder gut und ich sollte ihn daraufhin im Ausland besuchen. Könnt ihr seine Entscheidung nachvollziehen? weil ich nihct und ich denke da wir eigentlich jeden Tag kontakt hatten, wird er erst jetzt realisieren was er getan hat. 

Was macht dich so sicher dass da keine andere ist? 

egal was ist, man hat immer Zeit persönlich eine Beziehung zu beenden. Über Handy ist es der einfachste Weg aber na gut ... 

Du sollst und kannst gar nichts machen. Es trifft dich völlig überraschend. Das ist hart. Schick jetzt keine Hassnachrichten oder verzweifelte Nachrichten hinterher. Akzeptiere seine Entscheidung. Sei groß. Wenn einer nicht mehr will, dann ist das so. Auch wenn es so weh tut, es geht vorbei
 
Alles gute  

3 LikesGefällt mir 3 - Hiflreiche Antwort !

5. Oktober um 13:25
Beste Antwort
In Antwort auf xoxo3

Freund schriebt mir per whatsaap: „ ich hab viel drüber nachgedacht und ich denke es wäre das beste, wenn wir uns morgen erstmal nicht sehen und generell erstmal verschiedene Wege gehen. Ich hab das Gefühl das wir uns auseinander leben und ich kann nicht für dich da sein, wenn ich ständig in einem anderen Land bin“.

Er miente zudem, dass sich unsere Wege vielleicht nach dem Auslandsemseter wieder kreuzen, weil wir Studieren auf der selben Uni und haben uns dort kennen und lieben gelernt. 
Er ist jetzt über ein Monat im Auslandssemster und gestern sollte er zum ertsen mal für 2 Tage nach Berlin kommen wegen einer Hochzeit. Er meint er hat keine Zeit mit es persönlich zu sagen wegen der Hochzeitsorganisation, weil er Trauzeuge ist.. 

Wir sind (waren) 5 Monate zusammen und hatten immer Kontakt und haben uns gut verstanden und nie gestritten. Er behauptete noch vor nicht mal einer woche das er mich liebt und jetzt das, so kurzfristig? Eine andere Frau steckt allerdings nicht dahinter das weiss ich. Er meint auch das er sich selber dafür hasst mir das anzutun und ich denke mir dann nur wozu. Ein auseinanderleben ist noch normal aber hätten wir uns gesehen wäre alles wieder gut und ich sollte ihn daraufhin im Ausland besuchen. Könnt ihr seine Entscheidung nachvollziehen? weil ich nihct und ich denke da wir eigentlich jeden Tag kontakt hatten, wird er erst jetzt realisieren was er getan hat. 

Zunächst ist es mal eine super feige Nummer eine Beziehung per WA zu beenden.
Das andere Gesülze (er hasst sich dafür, er liebt dich, blablabla..) kannst dir schenken, ist nicht ernst gemeint. Entweder er hatte nie wirklich richtige Gefühle für dich, evtl. dass doch andere Frau dahinter steckt oder er ist einfach ein Idiot.

Wie es auch sei, antworte nicht, blockieren und löschen, das gibt ihm einiges zurück.

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

5. Oktober um 16:37
In Antwort auf xoxo3

Freund schriebt mir per whatsaap: „ ich hab viel drüber nachgedacht und ich denke es wäre das beste, wenn wir uns morgen erstmal nicht sehen und generell erstmal verschiedene Wege gehen. Ich hab das Gefühl das wir uns auseinander leben und ich kann nicht für dich da sein, wenn ich ständig in einem anderen Land bin“.

Er miente zudem, dass sich unsere Wege vielleicht nach dem Auslandsemseter wieder kreuzen, weil wir Studieren auf der selben Uni und haben uns dort kennen und lieben gelernt. 
Er ist jetzt über ein Monat im Auslandssemster und gestern sollte er zum ertsen mal für 2 Tage nach Berlin kommen wegen einer Hochzeit. Er meint er hat keine Zeit mit es persönlich zu sagen wegen der Hochzeitsorganisation, weil er Trauzeuge ist.. 

Wir sind (waren) 5 Monate zusammen und hatten immer Kontakt und haben uns gut verstanden und nie gestritten. Er behauptete noch vor nicht mal einer woche das er mich liebt und jetzt das, so kurzfristig? Eine andere Frau steckt allerdings nicht dahinter das weiss ich. Er meint auch das er sich selber dafür hasst mir das anzutun und ich denke mir dann nur wozu. Ein auseinanderleben ist noch normal aber hätten wir uns gesehen wäre alles wieder gut und ich sollte ihn daraufhin im Ausland besuchen. Könnt ihr seine Entscheidung nachvollziehen? weil ich nihct und ich denke da wir eigentlich jeden Tag kontakt hatten, wird er erst jetzt realisieren was er getan hat. 

und da hast du ihn nicht gleich angerufen und ihm gesagt was für ein feiger Arsch er ist??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. Oktober um 11:31

Wieso hast du deswegen 4 Threads aufgemacht?

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Beziehungsende wegen Erasmus
Von: xoxo3
neu
5. Oktober um 11:22
Freund macht nach einem Monat Auslandssemester Schluss und ich
Von: xoxo3
neu
5. Oktober um 11:21
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram