Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie soll ich sein Verhalten deuten?

Wie soll ich sein Verhalten deuten?

21. Januar 2013 um 22:06 Letzte Antwort: 24. Januar 2013 um 18:38

Hi Mädels,

ich bin in letzter Zeit sehr verwirrt wegen meinem Freund.

Sind seit circa 2 Monaten zusammen. Ich werde aus ihm einfach nicht schlau.

Wir kennen uns durch seinen Bruder, haben viel zusammen gemacht, dann hab ich öfter mit ihm allein etwas unternommen. Am Anfang nur als Freunde, da er eine Freundin hatte, Eine Fernbeziehung zu einem Mädchen das er noch nie persönlich getroffen hat, sondern nur durch das Internet kannte. Dies ging 1 1/2 jahre, zum schluss raus ging das alles nicht mehr so, deshalb haben wir viel gemacht.
Irgendwann hat sich dann zwischen uns mehr entwickelt.
naja und jetzt sind wir zusammen.

Er ist so eine Art Borderliner, und hat Depressionen, die er aber schon relativ gut im Griff hat.

Aber seine unterschiedliche Art macht mich fertig. Meistens ist er unglaublich liebevoll, kuschelt stundenlang mit mir, streichelt mich, und ist sonst auch sehr aufmerksam.

nur kann er seine gefühle nicht ausdrücken.
ich persönlich würde nie nach so kurzer zeit die 3 großen worte sagen, und verlange das auch überhaupt nicht. Aber ihn scheint das sehr zu beschäftigen.

Er hat zu mir vor 2 wochen gesagt wie gerne er mir sagen würde wie gern er mich hat, und das er mich liebt, aber es fällt ihm so schwer das zu zulassen, da er Angst hat wieder verletzt zu werden.

Auch schreibt er mir ab und an, dass er Angst hat, den Menschen den er liebt, zu verlieren.
Ich hab ihm gegenüber noch nie etwas in Richtung Liebe gesagt.
Nur das ich ihn lieb habe und das er mir wichtig ist, aber Ich liebe dich, ist mir einfach noch zu unsicher.


Heute hab ich dann eine SMS bekommen mit: ich weiß nicht ob ich dich so lieben kann wie du es verdienst.

dementsprechend ging es mir, ich habe mich dann mit ihm getroffen um das ganze persönlich zu bereden.
Er hat dan gesagt er versteht selber nicht warum er dir die gefühle nicht zu lassen kann, und das er für seine ex alles getan hat, und das ihn das fertig gemacht hat. und er nicht versteht warum das jetzt nicht so ist.

ich hab dann gesagt das ich ihn nicht verlieren will, ihn aber nicht zu einer beziehung zwingen will, nur weil ich das will.
darauf sagte er, das er schon gefühle für mich hat, das da eindeutig mehr ist, er kann es aber nicht ausdrücken.
ich wollte dann gehen, weil ich eh nur noch am heulen war. er hat mich dann aufgehalten und gesagt das es ihm leid tut wie das abgelaufen ist und ich das vollkommen falsch verstanden habe, und er mich auch nicht verlieren will. Er hat nur Angst mich zu verletzten.
Den rest des Tages war dann wieder alles ok, haben zusammen gekuschelt und hatten nen schönen Tag zusammen.




Ich weiß das ist jetzt echt viel zum lesen, aber vielleicht kann mir ja jemand helfen.
Was bedeutet das? wie soll ich damit umgehen?


Ich danke schonmal für jede Hilfe

Mehr lesen

21. Januar 2013 um 22:19

...
das er mir immer wieder sagt er kann seine gefühle nicht so ausdrücken wie er will, er weiß nicht woran das liegt.
er denkt früher oder später wird er mich verletzten, weil er sich kennt.

und er nicht weiß wie er seine gefühle zu lassen kann.

das beschäftigt mich die ganze zeit

ich bin da blöderweise sehr überempfindlich, weil ich sehr große verlust angst habe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Januar 2013 um 20:46

Danke...
schonmal für das.

Ich bin 20 und er ist 24. Ja das kann gut sein, aber ich bin leider sehr anfällig für sowas.

Ich weiß oft nicht wie ich mich Verhalten soll, wenn er wieder so abweisend ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Januar 2013 um 20:49

Finger weg...
von Borderlinern.. Sonst biste bald selbst ein psychisches Wrack.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
22. Januar 2013 um 22:09
In Antwort auf nana_11967082

Finger weg...
von Borderlinern.. Sonst biste bald selbst ein psychisches Wrack.

....
sind die den generell Beziehungsunfähig?

Er ist ja sonst total liebevoll und toll.
Er kommt schon sehr sehr nahe an meinen "Traummann" ran, also so wie ich mir einen Mann immer vorgestellt habe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
23. Januar 2013 um 10:40

...
Ja, sind sie.
Ihr seid grad' mal 2 Monate zusammen.
Was meinst du, wie das in nem halben Jahr aussieht?!
Da ist das, was du hier beschreibst KInderkram..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
24. Januar 2013 um 18:38
In Antwort auf nana_11967082

...
Ja, sind sie.
Ihr seid grad' mal 2 Monate zusammen.
Was meinst du, wie das in nem halben Jahr aussieht?!
Da ist das, was du hier beschreibst KInderkram..

...

Es ist schwer das zu akzeptieren.
Wenn er "normal" ist, könnte es nicht perfekter sein.
Ich hab noch nie einen Menschen getroffen der mir so ähnlich ist, mit dem ich mich so verstehe.

Er sagt wenn er die Phasen hat, ist ihm alles egal. Egal ob er morgen wieder aufwacht oder nicht, egal wo er ist, was er macht.

Er entschuldigt sich immer wenn er wieder ne Stunde komisch ist, so abweißend. Sagt mir wie wichtig ich ihm bin, das es ihm besser geht wenn ich da bin.

Ich hoffe einfach das es irgendwann besser wird.
Ich habe mich eigentlich schon wirklich viel darüber informiert, aber es überfordert mich trotzdem immer ein bisschen wenn wieder so Situationen aufkommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook