Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie soll ich reagieren, nachdem Sie Schluss gemacht hat?

Wie soll ich reagieren, nachdem Sie Schluss gemacht hat?

30. September 2014 um 18:05 Letzte Antwort: 2. Oktober 2014 um 7:52

Hey ihr
Dies ist ja glaube ich eher eine Frauendomäne und ich brauche Eure Hilfe!

Vor einer Woche hat meine Freundin (17) mit mir Schluss gemacht nachdem wir 2 Jahre eine Beziehung hatten. Wir hatten Anfang dieses Jahres eine sehr schwierige Zeit und viel Streit, mit einer Pause von einem Monat, wobei ich Schluss gemacht hatte und sie immer geklammert hat und gekämpft hat (stand jeden Tag vor meiner Tür, hat sich immer wieder entschuldigt etc.). Ich habe mich in dieser Pause wirklich neu in sie verliebt und war so glücklich wie noch nie. Und sie auch wie sie es mir erzählt hatte. Sie wollte mit mir zusammenziehen, sogar von Heiraten und Kindern war die Rede. Selbst letzte Woche hatte sie dies immernoch betont und am Wochenende hatten wir wirklich nur einen kleinen Streit. Am nächsten Tag meinte sie dann morgens, dass sie etwas Ruhe braucht. Habe sie dann kurz gelassen, bin aber abends dann zu ihr gefahren mit einem Entschuldigungsbrief und einem Blumenstrauß. Dort wurde mir dann gesagt, dass sie den ganzen Tag schon nicht zuhause war, sondern bei einer Klassenkameradin. Später stellt sich raus, bzw. erzählt sie mir, dass es ein Klassenkamerad war und auch, dass sie Ihn geküsst hat und mit ihm Händchen gehalten hat. Den Tag darauf macht sie Schluss und nennt als Begründung, dass dieser kleine Streit sie an früher erinnert hat und sie das nicht mehr kann. Von ihren Mitschülern habe ich nun gehört, dass sie mit ihrem Typ auch jetzt schon in der Schule wild geknutscht hat und immer lacht mit ihm. Sie kennt ihn seit 2 Wochen, gerade hat das neue Schuljahr begonnen. Zunächst war ich echt traurig, hab sie immer wieder um Verzeihung gebeten und ihr mehrere Briefe geschrieben mit Rosen, sie versucht an unsere guten Zeiten zu erinnern etc. um sie zurück zu bekommen. Sie sagte lediglich immer nur, dass es ihr leid täte, aber es geht nicht mehr. Ich bin das komplette Gegenteil zum ihrem jetzigen Typen. Er ist 17, ich bin 20 - er ist der Klassenclown, ich bin der ordentliche - er will nichts erreichen (versucht nicht im Unterricht mitzuarbeiten, macht nur Faxen etc.) und ich strebe Karriere mit eigenem Hausbau etc an. Sie meinte mal zu mir, sie könnte nie mehr einen jüngeren als mich haben, weil sie sich ja jetzt schon an mich gewöhnt hat und die gleichaltrigen sind eh nicht so reif. Meine Ex-Freundin wollte an der Schule ihre Fachhochschulreife machen um danach Psychologie zu studieren, doch jetzt erzählt sie mir nur, dass ihr das alles egal ist, sie will auch lieber Klassenclown sein und irgendwas leichtes machen. Dazu muss ich noch sagen, dass sie im Heim wohnt, da es eine sehr schwierige Zeit bei ihr zuhause gab, woraufhin sie in ein Jugendheim gezogen ist. Ich bin seitdem sie da eingezogen ist mit ihr zusammen gewesen und habe ihr dadurch geholfen und war immer für sie da. Sie sagt mir jetzt immernoch, dass sie so dankbar ist und mir nicht weh tun will und so. Trotzdem macht sie direkt einen Tag nachdem sie Schluss macht direkt mit einem anderen rum.

Wie kann man so ein Verhalten erklären? Ich weiß nicht, was ich jetzt machen soll... Klar will ich sie zurück, aber ich weiß nicht wie, wenn sie jetzt bereits einen neuen hat.

Ich hatte mir gesagt, da ich von Grund auf ein positiv denkender Mensch bin und immer glücklich war, dass ich einfach wieder glücklich bin. Ich habe mich nicht mehr bei ihr gemeldet, hatte wieder nach einer Woche purer Trauer Kontakt mit Freunden aufgenommen. Dann schreibt sie mich gerade eben wieder an und fragt wie es mir geht und dass sie mir noch 25 Euro schuldet. Ich habe nett geantwortet und gesagt, dass es mir gut geht und sie könnte das Geld ja in meinen Briefkasten schmeißen oder einer gemeinsamen Freundin geben, mit der ich mich auch öfter getroffen habe wieder, nachdem meine Ex-Freundin mir damals den Kontakt ohne Grund zu ihr verboten hatte. Als ich ihr das gesagt hatte, ist sie komplett ausgeflippt und hat dann direkt wieder gesagt ,,alles klar,tschüss'' ...

Was heißt das? Ist sie eifersüchtig? Ich darf mich doch jetzt wohl wieder mit Freundinnen treffen (nur ttreffen und chillen, reden), nachdem sie sogar einen Tag nachdem Schluss war mit einem anderen rumknutscht oder nicht?

Ich brauche Eure Hilfe und euren Rat, vielen dank schonmal im vorraus.

MfG

Mehr lesen

2. Oktober 2014 um 2:30

...
ich würde mal sagen, dass sie vor allem deshalb ausgeflippt ist, weil du ihr die 25 euro nicht erlassen hast. sie hatte noch ein schlechtes gewissen deshalb und du hast es noch bestätigt. jetzt stehst du als fießer geizhals da, weil sie dir nichtmal 25 euro wert ist.
was soll denn das spielchen mit der freundin? warum soll sie das geld überbringen? da würde ich auch sauer werden, das ist doch total albern. warum machst du nichts direkt mit ihr aus?
letztendlich musst du die trennung akzeptieren oder willst du etwa warten, bis es mit dem neuen typen nicht mehr läuft?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
2. Oktober 2014 um 7:52

Mein Rat an dich
Lass sie machen, erwarte nicht, dass sie sich noch mal umentscheidet und leb dein Leben. Verarbeite die Trennung und such dir dann jemand, der aus der Pubertät raus ist...

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !
Frühere Diskussionen
Sie sagt sie Liebt mich aber will keine Beziehung mehr mit mir.
Von: zareen_12184380
neu
|
1. Oktober 2014 um 22:30
Weihnachtsgeschenk
Von: an0N_1286523699z
neu
|
1. Oktober 2014 um 22:13
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook