Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie soll ich mich weiter verhalten???

Wie soll ich mich weiter verhalten???

20. November 2007 um 21:08 Letzte Antwort: 20. November 2007 um 21:24

Hallo alle zusammen!

Vor 15 Jahre habe ich einen Mann kennengelernt. Wir haben beide in der selben Firma am selben Tag angefangen - das hat zusammengeschweißt. Er war verheiratet, ich in einer Beziehung. Wir haben uns von Anfang an super verstanden. Irgend wann haben wir uns auch über private Dinge unterhalten. Seine Ehe war am Ende. Ein gemeinsames Kind konnte die Beziehung auch nicht kitten. Ich war in einer Beziehung, in der ich mich auch nicht mehr wohl fühlte. Es kam wie es kommen mußte: nach einer Betriebsfeier sind wir miteinander fremdgegangen.

Diese Beziehung hat sich dann 5 Jahr hingezogen. Ich hatte mich während der Beziehung von meinem Partner getrennt (nicht wegen dem Geliebten, sondern weil da ein paar Dinge in der Beziehung passiert sind, die ich nicht mehr wegstecken konnte). Er sagte mir, dass er sich vorerst nicht von seiner Frau scheiden lassen kann, weil er Angst hat, dass sie ihm seinen Sohn wegnimmt. Er will warten, bis sein Sohn größer ist und sich nicht mehr von seiner Frau beeinflussen läßt.

Als ich mit dem Geliebten 5 Jahre zusammen war, interessierte sich plötzlich mein Ex wieder für micht. Es gab eine Aussprache, er wollte einen Neuanfang mit mir. Damal habe ich gedacht: lieber den Spatz in der Hand als die Taube auf dem Dach - und bin wieder bei meinem Ex gelandet. Ich habe dann meinen "Moralischen" bekommen (was ich heute sehr bereue) und habe mit meinem Geliebten die sexuelle Beziehung beendet. Getroffen haben wir uns nach wie vor, allein schon der guten Gespräche wegen.

Unsere Firma ging in Insolvenz und wir beide gingen beruflich getrennte Wege. Der Kontakt bestand weiter. Mein Freund hatte aber so eine Art drauf, sämtliche Freunde (egal ob männlich oder weiblich) zu vergraulen. Außerdem war ich damals voll mit meinem Fernstudium beschäftigt. Und so schlief der Kontakt zu meinem Ex-Geliebten ein.

Kurz nach der Jahrtausendwende machte mein Freund dann von einen Tag auf den anderen Schluss, ohne dass etwas passiert war. Ich kenne bis heute nicht den Grund (inzwischen ist der mir auch egal). In der Folgezeit hatte ich mit meiner Diplomarbeit zu tun und erkrankte blöder Weise auch noch an Krebs (inzwischen alles überstanden).

In der selben Zeit hat sich mein Ex-Geliebter von seiner Frau getrennt - wir wohnten damals übrigens nur wenige Kilometer voneinander entfernt. Beide haben wir aber nix voneinander mitbekommen. 2002 hörte ich dann von einem ehemaligen Kollegen, dass mein Ex-Geliebter geschieden ist und mit einer neuen Frau in einer anderen Stadt zusammenlebt. Ich war ziemlich sauer auf mich, weil eigentlich hätte ich an ihrer Stelle ein können.

2006 kam dann plötzlich ein Anruf von ihm. Er war äußerst erstaunt, dass ich seit 6 Jahren Single bin. Es folgte ein Treffen in einem Cafe - wir waren immer noch auf der selben Wellenlänge. Über seine neue Lebensgefährtin war so gut wie nichts aus ihm herauszubekommen. Er erzählte ständig, wie schön es damals mit mir war und dass er am liebsten die Zeit zurückdrehen würde. In der Folgezeit (ein Jahr lang) bedrängte er mich immer wieder, mich mit ihm zu treffen. Nach einem Jahr hartnäckigem Telefonieren seinerseits, kam es dann diesen Oktober wieder zu einem Treffen, allerdings stand er bei mir einfach vor der Tür. Es kam wie es kommen mußte: seit dem haben wir wieder eine Beziehung. Ich spiele also wieder die zweite Geige.

Sein Sohn lebt immer noch ein paar Kilometer von mir entfernt, er weiter weg, was ihn wohl ziemlich belastet, weil er seinen Sohn gerne öfter sehen würde. Wenn ich ihn nach seiner Beziehung frage, bekomme ich nur zur Antwort "auf der Bühne harmonieren wir gut" (beide spielen in der selben Band) oder "wir haben uns mal wieder zusammengerauft".

Welche Chancen sehr ihr, dass ich ihn für mich gewinnen kann? Wie könnte man die ganze Sache "beschleunigen"?

LG

Anette

Mehr lesen

20. November 2007 um 21:24

Meine meinung
also, ein bischen asozial ist das schon von deinem geliebten, der muss sein ding ja überall reistecken und du bist immer noch hinter ihm her? es gibt so viele männer auf dieser welt, was hat ER was andere nicht haben?
hast du etwa seit der trennung von deinem ex an nichts anderes gedacht als an den trottel? wenn ja, nenne ich das mal so richtig zeitverschwendung......der verarscht dich bloß, denn wenn er dich wirklich lieben würde, würdet ihr schon jahre zusammen sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club