Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie soll ich mich verhalten, nachdem ich als geliebte abserviert wurde? hilfe!

Wie soll ich mich verhalten, nachdem ich als geliebte abserviert wurde? hilfe!

24. September 2005 um 10:04

tja, wie fasse ich das jetzt in kurze worte. hatte drei monate lang eine affäre mit einem mann der gut 13 jahre älter war als ich.

seine freundin ist außerdem noch schwanger. und irgendwie konnten wir trotzdem nicht voneinander lassen.

jetzt waren wir zweimal im bett, aber als wir uns wieder getroffen haben, sagte er mir, es wäre besser nur freunde zu bleiben, weil er ein schlechtes gewissen seiner freundin gegenüber hat. das kann ich ja auch noch verstehen.

als er dann aber sagte, es sei ja nicht schlimm wenn in einem halben jahr mal wieder was zwischen uns laufen würde, falls wir beide lust aufeinander hätten.....

ich war und bin in ihn verliebt, aber war so wütend darüber wie er mich behandelt hat, weil er mir noch pornos angeboten hat, um über seinen verlust hinwegzukommen (so ein arsch)

naja, dann hab ich jeglichen kontakt zu ihm abgebrochen. bin dann aber krank geworden und er hat es mitbekommen und hat sich als nach mir erkundigt.

und jetzt mailt er mir doch wieder richtig dreiste sachen. kann mir vielleicht irgendjemand sagen, was der mist soll?

er hatte doch keinen bock mehr auf mich, warum fängt er das spiel wieder von vorne an?

wäre sehr dankbar über ratschläge

mfg catalyna

Mehr lesen

24. September 2005 um 15:02

Danke feldi
für die aufmunternden worte. während ich noch mit ihm zusammen war hatte ich schon mal eine diskussion eröffnet. um zeit zu sparen, werd ich die jetzt einfach mal hier rein kopieren.... also das war bevor er mich abserviert hat.bin dummerweise in die situation hineingeschlittert, eine geliebte zu werden. hatte mich erst in den kerl verliebt und während er mich mit komplimenten bearbeitet hat ließ er irgendwann zwischendurch fallen, daß er mit mir längst zusammen wäre, wenn er nicht vergeben wäre...
tja, was soll ich sagen, 13 jahre altersunterschied und war schon toll von einem richtigen mann begehrt zu werden. also hab ich mich drauf eingelassen, bis er irgendwann damit rausgerückt ist, daß seine freundin im 8. monat schwanger ist.
das ist so ziemlich das dümmste gefühl was überhaupt existiert. daraufhin hab ich ihm gesagt, wäre doch schön nur freunde zu bleiben...
naja angeblich sollte es dann ein klärendes gespräch geben, in dem er mich letztendlich doch verführt hat. schade nur, daß das mein erstes mal war... er wusste das ja auch, aber sagt mir danach, ich sollte mich nach möglichkeit nicht in ihn verlieben.tja und jetzt fühlt man sich natürlich wie der letzte dreck, weil man sich so unmoralisch verhält.der witz an der ganzen geschichte ist nur, dass er drei tage später anruft, mitten in der nacht, mir sagt das er mich lieb hat, und angst hat, ich würde ihn hassen. glaube aber nicht, daß er mehr will und für mich seine beziehung beenden würde.naja das ende vom lied war ja dann das wir wieder im bett gelandet sind.und dann erzählt er mir noch daß er zwischen zwei stühlen sitzt, witzlos, oder?
ich meine, warum machen männer sowas? das tut echt weh, und wenn ich ihn frage, weicht er aus und gibt aber dann zu, er wisse daß er scheiße baut, aber gegen lust und gefühle könne man angeblich nichts machen...
so und jetzt hab ich halt den punkt erreicht, wo mehr oder weniger schluss ist. zumindest wollte er ja nicht mehr. meinte aber, während er mich abserviert. du, das war auch richtig schön mit dir, auch wenn du keine erfahrung hattest. mal ganz ehrlich, wie glaubwürdig klingt denn das, jemanden zu sagen es war schön, aber gleichzeitig schluss zu machen. und dann kam noch der spruch. du hast doch nicht ernsthaft geglaubst aus uns könne was werden.
naja, laufe ihm leider noch über den weg, berufstechnisch. kann das zwar halbwegs vermeiden, aber nicht wirklich.
und das er jetzt die frechheit besitzt mir wieder zu schreiben. ich verstehe es einfach nicht. mir kommt es fast so vor, als wüsste er nicht was er will. ich glaube es würde ihn zumindest tierisch ankotzen, wenn ich jetzt einen anderen hätte, aber er wäre doch zu feige um reinen tisch zu machen. war im urlaub, komme zurück und da fragt er mich, naja, durch die blume gesagt, ob ich denn dort was mit wem anders hatte!!!!
ich bin so was von ratlos. weißt du, ich wollte ihm eigentlich auch noch mal alles an den kopf knallen, so wie ich mich fühle, oder es in einem brief schreiben. aber immer wenn ich mich dazu aufgerappelt habe, schreibt er mir wieder. ich hab ihm vorherschon mal gesagt, ich will nicht zu seinem spielzeug werden. aber scheinbar bin ich es doch. hatte ihn dann noch mal gefragt, warum er dann überhaupt mit mir geschlafen hat. er meinte dann, ist einfach so passiert, ich hätte ja nein sagen können. das problem ist , das es für einen ons doch schneller hätte gehen müssen. er hat sich so lange tierisch mühe gegeben. wollte zwischenzeitlich dann doch nicht, aber als ich in seiner gegenwart jemand anders kennengelernt hatte, hat er es sich dann doch anders überlegt, daß war da wo wir dann ein klärendes gespräch haben sollten. so ich hoffe, das erklärt einiges und nochmals vielen dank für die tips. vielleicht fällt dir ja noch was ein. hast du denn schon mal ähnliche erfahrungen gemacht? liebe grüße

catalyna

Gefällt mir

25. September 2005 um 12:58

Wow, darin finde ich mich glaube ich wieder
also feldi, dann muß ich dir glaube ich auch erst mal mein beileid aussprechen, auch wenn es bei dir schon lange her ist. ich frage mich grad, wer von den beiden kerlen der größere arsch ist.
ich muß fairheitshalber sagen, daß ich ja von seiner freundin wußte. aber hätte natürlich nicht mit ihm geschlafen, wenn ich nichts für ihn empfunden hätte. jetzt hab ich mir mit ihm gestern doch wieder gemailt, und auch ein paar fiese sprüche abgelassen, von wegen daß er so ne große klappe hatte und mir vieles zeigen wollte, aber nach den paar mal sein repertoire doch erschöpft war. ich weiß es ist kindisch gleiches mit gleichem zu vergelten. aber die gemeinen sprüche die er mir an den kopf geworfen hatte, wollte ich irgendwie zurückgeben.
hoffe ich hab damit sein männliches ego getroffen. er hat nämlich daraufhin in frage gestellt, ob ich nicht doch schon vor ihm mit jemandem im bett war.
das ist so komisch. das es trotzdem wohl noch kontakt will. ich versteh den kerl echt nicht.
ich kann verstehen, was du in deiner message gesagt hast. es tut mir immer noch verdammt weh, ihn zu sehen. aber schlimmer ist es, wenn mir schwangere frauen über den weg laufen. da krieg ich so ne wut. ich weiß die können ja nix dafür, aber das erinnert halt schon. naja, egal, trotzdem danke für die hilfe. vielleicht fällt mir ja nachher noch was zu schreiben ein. liebe grüße

catalyna

Gefällt mir

25. September 2005 um 13:58


schnief...so mach ich es jetzt auch...

Er meint er könne mich abschieben wenn er Lust hat und wiederherholen wenn ihm danach ist.

Ich bin eine gestandene Frau und dass soll er mal wieder merken ich lass mich nicht veräppeln, da muss schon mehr kommen als jede Woche kurz ein HALLO.

Bin traurig aber so sind sie wohl...

Gefällt mir

25. September 2005 um 14:48
In Antwort auf Anjuna


schnief...so mach ich es jetzt auch...

Er meint er könne mich abschieben wenn er Lust hat und wiederherholen wenn ihm danach ist.

Ich bin eine gestandene Frau und dass soll er mal wieder merken ich lass mich nicht veräppeln, da muss schon mehr kommen als jede Woche kurz ein HALLO.

Bin traurig aber so sind sie wohl...

Hallo anjuna
darf ich fragen, wie das bei dir so gelaufen ist? klingt ja genauso beschissen wie bei mir, was sind das nur für idioten. ich hab jetzt den punkt erreicht, wo ich nur noch sein ego kränken will, ihn provoziere bis zum geht nicht mehr, aber trotzdem auf abstand bleibe. ich weiß, witzlos, aber naja. ist wohl so...
liebe grüße

Gefällt mir

25. September 2005 um 14:55

Liebe feldi,
darf ich fragen, was bei dir momentan so abgeht? vielleicht hilft reden bzw. schreiben ja? werd ihn heute abend vielleicht sehen. hab mir vorgenommen, total provokant aber kalt und abweisend zu sein. mal sehen, wie ihm das so gefällt. vielleicht macht es ihm ja nix aus, aber dann ist auch egal, andere mütter haben ja auch schöne söhne, stimmts? möchte wirklich nicht in der haut seiner freundin stecken. hast schon recht. was ich aber nicht verstehe, ist, daß als ich mich das erste mal richtig mit ihm getroffen hab, und wir angefangen haben, rumzumachen:
irgendwann wollte er mehr, und ich hab aber dann zugeben müssen, daß ich noch nie hatte.
so, und auf einmal sagt er mir. schade, hab mir geschworen nie wieder bei einer frau der erste zu sein. ich hab ihn dann gefragt warum und er meinte, weil man am ersten mann zu sehr hängt und wenn es dann irgendwann mal vorbei wäre, würde er mir damit sehr weh tun und das wolle er nicht. und dann wollte er nicht mit mir schlafen.
da war mein ego dann auch ein wenig angekratzt. und deshalb hab ich mich ja dann später doch drauf eingelassen, oder sagen wir mal, so provoziert, das er ja anspringen mußte. ich weiß das ich echt scheiße gebaut hab, aber kann es echt nicht ändern. naja,
bis denne

liebe grüße

Gefällt mir

25. September 2005 um 15:19

Ich
würde IHN abservieren, aber ganz ganz schnell, und zwar so offensichtlich, dass er das auch checkt und das gleich miese Gefühl hat, dass er Dir serviert hat.

Gefällt mir

26. September 2005 um 12:36
In Antwort auf catalyna22

Hallo anjuna
darf ich fragen, wie das bei dir so gelaufen ist? klingt ja genauso beschissen wie bei mir, was sind das nur für idioten. ich hab jetzt den punkt erreicht, wo ich nur noch sein ego kränken will, ihn provoziere bis zum geht nicht mehr, aber trotzdem auf abstand bleibe. ich weiß, witzlos, aber naja. ist wohl so...
liebe grüße

Sind wir mal ganz ehrlich...
...was auch immer eine Geliebte tut sie ist der Looser..
IMMER.

Also ich habs mal wieder nicht geschafft ihn abzuservieren. Leider. Ich bin gut aber noch nicht so gut.

Dennoch hab ich mir einfach mal jetzt gedacht, packen wir es anders an...

Sind wir mal ehrlich zu ihm.
komme was wolle ich bin keine Maschiene die ein Spiel nach Regeln mitmacht und damit basta.....
Entweder er rafft das jetzt oder nicht...

Ich versuche mich abzulenken und viel zu unternehmen. Alleine, mit Bekannten....ich stelle ihn nicht mehr obenan (ich probiere es halt)..

Er wird sehn was er verpasst aber derweil nehm ich mir einen der frei ist. Und nett ist. Hab diese Männer eh zu oft übersehen leider...

Gefällt mir

27. September 2005 um 13:58

Oh mist
liebe feldi,

das klingt ja echt ganz schön scheiße. ich weiß echt nicht was in männern vor sich geht. das schlimme scheint zu sein, daß die sich selbst manchmal nicht grün sind. ich kenne deinen mann ja nicht, aber jemanden so zu hintergehen ist schon mies.
ich weiß, das klingt jetzt richtig bescheuert, weil ich ja auf der seite der anderen stand. keine ahnung, habe das gefühl in so einem beziehungsdreieck verliert irgendwie jeder.
die 1. frau, weil sie betrogen wird, die 2. frau, weil sie zum einen nur an zweiter stelle steht, zum anderen, sich aber vielleicht auch in ihn verliebt hat. tja, der mann, den in dieser hinsicht schon ein teil der schuld trägt, hat für kurze zeit beides, ist fast so als würde der nix verlieren, weil wenn die eine nicht mehr will, hat er ja noch die andere.
hab meinen ex übrigens total provoziert. waren essen und naja, da war er auch in dem lokal und ich hab mich zu gemeinsamen bekannten gesetzt, und einer von den kerlen, ein guter freund von mir, kam gleich zu mir, hat sich nur mit mir unterhalten, mir tief in die augen gesehen, und der arsch ist sowas von sauer geworden. man muß vorher noch erwähnen, daß er erst die dreistigkeit besaß, mir küsschen auf die wange zu geben, so zur begrüßung. hab dann gute miene zum bösen spiel gemacht. aber der war sauer, also ich ihm dann keine aufmerksamkeit entgegengebracht hab. ts...witzig, naja, dann bis demnächst und liebe grüße

Gefällt mir

29. September 2005 um 21:09

Wann spricht man von affäre???
Hallo catalyna,feldi und anjuna,
ich bin 20 j. und habe es auch so ähnlich erlebt nur schon mal vorweg, ich habe nicht mit ihm geschlafen(noch nicht).

Würde euch auch gerne meine geschichte erzählen ,deshalb fang ich jetzt mal einfach an!!!
Also alles fing so an das ich ihn schon ca.6 jahre kenne und er eigentlich nur ein nachbar meiner eltern ist.Wir haben uns schon immer gut verstanden ,irgentwann als ich 16 war sogar so gut das wir uns alles erzählen konnten.Ich habe ihn voll vertraut,er war wie ein Freund für mich.Er ist verheiratet mit einer 14 jahre älteren frau,mit der ich eigentlich auch immer gut klar karm,egal auf jeden fall ist er 16 jahre älter als ich.

Na ja dann letztes jahr im september haben wir wie immer geredet und er sagte mir durch die blume das er mehr für mich empfinden würde,doch zu diesem zeitpunkt habe ich es nicht verstanden da es nie thema zwischen uns war.
Ich habe nie mehr für ihn empfunden da er nicht mein typ war(oder ist) aber auf ältere stand ich schon immer,was er auch wusste.Ich hatte dann familäre probleme und zog dann auch weg.Wir hatten zwar regelmäßig kontakt aber aus freundschaft!

Irgentwann trafen wir uns in einer kneipe und er erzählte mir das er sich verliebt hätte,ich dachte natürlich an eine andere person,ich verstand es wieder nicht oder vielleicht wollte ich es auch gar nicht verstehen?!

Was auch komisch an der sache ist das die anderen nachbarn immer meinten wir hätten was miteinander,worüber wir uns zusammen immer lustig machten.Wir provozierten alle regelrecht,war eine schöne zeit!

Na ja vorbei,dann trafen wir uns zufällig in der nacht und ich hatte mir solche gedanken gemacht wegen seines verliebt seins,er sagte dann endlich offen das er mich meinte.Ich war geschockt und dachte mir ,wie kann das den sein!!?? Aus irdentwelchen gründen küssten wir uns zum ersten mal,ich war so durcheinander.

Ich ging ihm monate lang aus dem weg bis ich ihn irgentwann total vermisste.
Als dieses jahr der sommer began war er auf einmal wieder da und fühlte mich von tag zu tag mehr zu ihm hingezogen.Ich wehrte mich gegen diese gefühle bis ich nicht mehr konnte, ich musste mir eingestehen das ich mich auch verliebt hatte, nach sovielen jahren!
Mein kopf sagte mir lass es lieber ,da ich davor schon 4 jahre unglücklich verliebt war,doch ich konnte nicht anders.
Er merkte es schnell doch ich versuchte es für mich zu behalten ,es wurde immer schlimmer den wenn ich ihn sah war ich nicht ich selber.

Eines nachts sprachen wir miteinander aber nicht klartext sondern so verschlüsselt.Keiner wusste eigentlich was er redete aber trotzdem verstanden wir uns.

Es nahm seinen lauf zu jeder gelegenheit wenn wir alleine war ging es rund,wir wollten irgentwann mehr doch bald merkte auch seine frau das sich was verändert hatte.

Wir schwiegen und trafen uns in kneipen oder im garten,er schrieb mir oft sms,bis seine frau wieder wind bekarm und ihm es verbot.Ich wurde schon das erste mal taurig,eines nachts brachte er mich nach hause und erzählte mir wie was seine frau gesagt hatte und auf einmal dachte ich mir wenn ich ihm jetzt erzähle das ich keine gefühle mehr für ihn hätte vielleicht würde es dann vergehn und so sagte ich es. Er war erschrocken und traurig aberdas war mir egal, denn er hatte ja jemanden zuhause ich war alleine.

Wir schwiegen das thema ca.1 monat tot,doch es half nix irgentwann war es wieder so um uns geschehen.Er erzählte mir immer zwischen durch von seinen gefühlen doch ging nicht mehr drauf ein oder erklärte ihm das mir die freundschaft zu ihm das wichtigste wäre.

In meinem gedanken war ich natürlich nur bei ihm und ich weinte jeden abend.Er fehlte mir schrecklich und hatte das gefühl ,das viele sachen unausgesprochen waren.

Ich schrieb ihm und wir trafen uns mal wieder .Nach langen überlegungen sagte ich ihm meine ganze wahrheit und alle gedanken.ich wollte damit einen schlußstrich ziehen.
Er war erst ganz offen und küsste mich und umarmte mich immer wieder und dachte vielleicht geht es doch weiter mit uns.

Eigentlich wollte ich nie mit ihm zusammen sein doch irgentwann auf einmal war mir der altersunterschied und sein aussehn total egal,Ich liebte ihn so wie er ist.
Hinterher wurde er gemein und sagte ja dann komm dann fahren wir jetzt zu dir,tun es und beenden die ganze sache,ich war geschockt ,er merkte es und knutschte mich ab.Ich wollte nur weg.Ich fragte ihn noch viel mehr aber das ist jetzt zu viel.

Wir trafen eine abmachung und somit dachte ich es hätte sich jetzt endlich erledigt.

Eine woche später waren wir auf der selben feier und er wollte mit mir reden.ich dachte nur was soll den jetzt noch sein,es war doch alles geklärt.
Er meinte , er hätte nur scheisse erzählt, es gäb nix zu beenden da ja nix war.
Ich war empört,wieso machte er das jetzt.Das konnte ich nicht auf mir sitzen lassen uns so packte ich ihn mir,er war eiskalt und antwortete nur wenig.Wir schrien uns an und wurden gemein und unfair.

Ich heulte tag und nacht den schliesslich liebe ich diesen mann nach wie vor.ich fragte mich warum er so reagierte und warum er es nicht einfach so stehen lassen konnte.
Ich fühlte mich verletzt und verraten, den auf einmal war seine frau auch noch komisch zu mir.Ich war unheimlich wütend auf ihn und wenn wir uns sahen sprach ich kein wort mit ihm.

Mir ist klar ich muss ihn vergessen und er empfand aus meiner sicht auch nichts mehr für mich.Doch zwei wochen darauf tauchte er in meiner stammkneipe auf,wo er noch nie vorher war.Ich versteh es nicht ,ich leide jeden tag wie ein hund und er taucht immer wieder in meinem leben auf.Seit zwei wochen weine ich jeden tag wegen ihm,wenn ich ihn sehe weine ich und auf partys weine ich noch mehr.Ich kann ihn nicht vergessen.Vielleicht treffen wir uns morgen den ich habe schon wieder das verlangen mit ihm zu reden, ich vermisse seine nähe und seine lippen, einfach alles.

Hätte ich mich nicht so angestellt,vielleicht wäre dann alles einfach weiter gelaufen.Ich kann nicht ohne ihn.
Sorry das es so lang ist aber ich müsste es mal jemandem mitteilen.

Eure Steffi

PS:Vielleicht habt ihr ja ein paar tipps für mich???
Meint ihr man kann nur von affäre sprechen wenn man mit dem geschlafen hat?
Ist es nicht auch untreue fremd zu küssen und sich zu treffen?

Gefällt mir

30. September 2005 um 8:14
In Antwort auf nrwsteffi

Wann spricht man von affäre???
Hallo catalyna,feldi und anjuna,
ich bin 20 j. und habe es auch so ähnlich erlebt nur schon mal vorweg, ich habe nicht mit ihm geschlafen(noch nicht).

Würde euch auch gerne meine geschichte erzählen ,deshalb fang ich jetzt mal einfach an!!!
Also alles fing so an das ich ihn schon ca.6 jahre kenne und er eigentlich nur ein nachbar meiner eltern ist.Wir haben uns schon immer gut verstanden ,irgentwann als ich 16 war sogar so gut das wir uns alles erzählen konnten.Ich habe ihn voll vertraut,er war wie ein Freund für mich.Er ist verheiratet mit einer 14 jahre älteren frau,mit der ich eigentlich auch immer gut klar karm,egal auf jeden fall ist er 16 jahre älter als ich.

Na ja dann letztes jahr im september haben wir wie immer geredet und er sagte mir durch die blume das er mehr für mich empfinden würde,doch zu diesem zeitpunkt habe ich es nicht verstanden da es nie thema zwischen uns war.
Ich habe nie mehr für ihn empfunden da er nicht mein typ war(oder ist) aber auf ältere stand ich schon immer,was er auch wusste.Ich hatte dann familäre probleme und zog dann auch weg.Wir hatten zwar regelmäßig kontakt aber aus freundschaft!

Irgentwann trafen wir uns in einer kneipe und er erzählte mir das er sich verliebt hätte,ich dachte natürlich an eine andere person,ich verstand es wieder nicht oder vielleicht wollte ich es auch gar nicht verstehen?!

Was auch komisch an der sache ist das die anderen nachbarn immer meinten wir hätten was miteinander,worüber wir uns zusammen immer lustig machten.Wir provozierten alle regelrecht,war eine schöne zeit!

Na ja vorbei,dann trafen wir uns zufällig in der nacht und ich hatte mir solche gedanken gemacht wegen seines verliebt seins,er sagte dann endlich offen das er mich meinte.Ich war geschockt und dachte mir ,wie kann das den sein!!?? Aus irdentwelchen gründen küssten wir uns zum ersten mal,ich war so durcheinander.

Ich ging ihm monate lang aus dem weg bis ich ihn irgentwann total vermisste.
Als dieses jahr der sommer began war er auf einmal wieder da und fühlte mich von tag zu tag mehr zu ihm hingezogen.Ich wehrte mich gegen diese gefühle bis ich nicht mehr konnte, ich musste mir eingestehen das ich mich auch verliebt hatte, nach sovielen jahren!
Mein kopf sagte mir lass es lieber ,da ich davor schon 4 jahre unglücklich verliebt war,doch ich konnte nicht anders.
Er merkte es schnell doch ich versuchte es für mich zu behalten ,es wurde immer schlimmer den wenn ich ihn sah war ich nicht ich selber.

Eines nachts sprachen wir miteinander aber nicht klartext sondern so verschlüsselt.Keiner wusste eigentlich was er redete aber trotzdem verstanden wir uns.

Es nahm seinen lauf zu jeder gelegenheit wenn wir alleine war ging es rund,wir wollten irgentwann mehr doch bald merkte auch seine frau das sich was verändert hatte.

Wir schwiegen und trafen uns in kneipen oder im garten,er schrieb mir oft sms,bis seine frau wieder wind bekarm und ihm es verbot.Ich wurde schon das erste mal taurig,eines nachts brachte er mich nach hause und erzählte mir wie was seine frau gesagt hatte und auf einmal dachte ich mir wenn ich ihm jetzt erzähle das ich keine gefühle mehr für ihn hätte vielleicht würde es dann vergehn und so sagte ich es. Er war erschrocken und traurig aberdas war mir egal, denn er hatte ja jemanden zuhause ich war alleine.

Wir schwiegen das thema ca.1 monat tot,doch es half nix irgentwann war es wieder so um uns geschehen.Er erzählte mir immer zwischen durch von seinen gefühlen doch ging nicht mehr drauf ein oder erklärte ihm das mir die freundschaft zu ihm das wichtigste wäre.

In meinem gedanken war ich natürlich nur bei ihm und ich weinte jeden abend.Er fehlte mir schrecklich und hatte das gefühl ,das viele sachen unausgesprochen waren.

Ich schrieb ihm und wir trafen uns mal wieder .Nach langen überlegungen sagte ich ihm meine ganze wahrheit und alle gedanken.ich wollte damit einen schlußstrich ziehen.
Er war erst ganz offen und küsste mich und umarmte mich immer wieder und dachte vielleicht geht es doch weiter mit uns.

Eigentlich wollte ich nie mit ihm zusammen sein doch irgentwann auf einmal war mir der altersunterschied und sein aussehn total egal,Ich liebte ihn so wie er ist.
Hinterher wurde er gemein und sagte ja dann komm dann fahren wir jetzt zu dir,tun es und beenden die ganze sache,ich war geschockt ,er merkte es und knutschte mich ab.Ich wollte nur weg.Ich fragte ihn noch viel mehr aber das ist jetzt zu viel.

Wir trafen eine abmachung und somit dachte ich es hätte sich jetzt endlich erledigt.

Eine woche später waren wir auf der selben feier und er wollte mit mir reden.ich dachte nur was soll den jetzt noch sein,es war doch alles geklärt.
Er meinte , er hätte nur scheisse erzählt, es gäb nix zu beenden da ja nix war.
Ich war empört,wieso machte er das jetzt.Das konnte ich nicht auf mir sitzen lassen uns so packte ich ihn mir,er war eiskalt und antwortete nur wenig.Wir schrien uns an und wurden gemein und unfair.

Ich heulte tag und nacht den schliesslich liebe ich diesen mann nach wie vor.ich fragte mich warum er so reagierte und warum er es nicht einfach so stehen lassen konnte.
Ich fühlte mich verletzt und verraten, den auf einmal war seine frau auch noch komisch zu mir.Ich war unheimlich wütend auf ihn und wenn wir uns sahen sprach ich kein wort mit ihm.

Mir ist klar ich muss ihn vergessen und er empfand aus meiner sicht auch nichts mehr für mich.Doch zwei wochen darauf tauchte er in meiner stammkneipe auf,wo er noch nie vorher war.Ich versteh es nicht ,ich leide jeden tag wie ein hund und er taucht immer wieder in meinem leben auf.Seit zwei wochen weine ich jeden tag wegen ihm,wenn ich ihn sehe weine ich und auf partys weine ich noch mehr.Ich kann ihn nicht vergessen.Vielleicht treffen wir uns morgen den ich habe schon wieder das verlangen mit ihm zu reden, ich vermisse seine nähe und seine lippen, einfach alles.

Hätte ich mich nicht so angestellt,vielleicht wäre dann alles einfach weiter gelaufen.Ich kann nicht ohne ihn.
Sorry das es so lang ist aber ich müsste es mal jemandem mitteilen.

Eure Steffi

PS:Vielleicht habt ihr ja ein paar tipps für mich???
Meint ihr man kann nur von affäre sprechen wenn man mit dem geschlafen hat?
Ist es nicht auch untreue fremd zu küssen und sich zu treffen?

Hallo Steffi,
der Mann hat ANGST. Ihm ist ganz bange bei dem Gedanken, alles zu verlassen, seine gewohnte Umgebung und die damit verbundenen Freunde, Bekannte und alles einfach hinter sich zu lassen...

Überlegen brauch ich da nicht....es ist offensichtlich.
Du musst ihn vergessen. Irgendwie. Schnell...es dauert aber lass ihn einfach los... glaub mir ich weiß dass es schwer ist. Du darfst keine Erwatungen mehr in ihn hegen. Du verletzt Dich nur selbst.
Sei stark, eine Frau, eine selbstbewusste Frau die ihr Leben lebt und damit wirst Du jeden Tag aufs Neue besser, schöner und glücklicher.

Was auch immer er tut...vielleicht ist jetzt für Euch noch kein Platz auf der Welt, gemeinsam meine ich...

Warte ab. Lass ihn ziehn.

Gefällt mir

1. Oktober 2005 um 11:38
In Antwort auf Anjuna

Hallo Steffi,
der Mann hat ANGST. Ihm ist ganz bange bei dem Gedanken, alles zu verlassen, seine gewohnte Umgebung und die damit verbundenen Freunde, Bekannte und alles einfach hinter sich zu lassen...

Überlegen brauch ich da nicht....es ist offensichtlich.
Du musst ihn vergessen. Irgendwie. Schnell...es dauert aber lass ihn einfach los... glaub mir ich weiß dass es schwer ist. Du darfst keine Erwatungen mehr in ihn hegen. Du verletzt Dich nur selbst.
Sei stark, eine Frau, eine selbstbewusste Frau die ihr Leben lebt und damit wirst Du jeden Tag aufs Neue besser, schöner und glücklicher.

Was auch immer er tut...vielleicht ist jetzt für Euch noch kein Platz auf der Welt, gemeinsam meine ich...

Warte ab. Lass ihn ziehn.

Danke Anjuna
Du hast natürlich recht doch manchmal sind gefühle stärker als der verstand.
Aber ich habe deinen rat befolgt und gestern habe ich ihn nicht mehr getroffen ich hätte zwar gekonnt doch ich hab es geschafft es zu lassen.
Denn mir ist klar, es würde mir nur weh tun ihn zu sehen ,da ich weiss wir hätten zwar ein paar schöne stunden ,doch dann geht er nach hause und hat seinen alltag ,den er ja anscheinend so liebt.
Nur weiss du mir fällt es schwer diese jahre lange freundschaft aufzugeben,wegen so einer scheiss liebesgeschichte.
Ich werde ihn ziehen lassen. Vielleicht haben wir in ein paar jahren mal eine chance.
Ich liebe ihn noch doch das wird aufhören.
Ich danke dir von ganzem herzen.
Steffi

1 LikesGefällt mir

1. Oktober 2005 um 16:52
In Antwort auf nrwsteffi

Danke Anjuna
Du hast natürlich recht doch manchmal sind gefühle stärker als der verstand.
Aber ich habe deinen rat befolgt und gestern habe ich ihn nicht mehr getroffen ich hätte zwar gekonnt doch ich hab es geschafft es zu lassen.
Denn mir ist klar, es würde mir nur weh tun ihn zu sehen ,da ich weiss wir hätten zwar ein paar schöne stunden ,doch dann geht er nach hause und hat seinen alltag ,den er ja anscheinend so liebt.
Nur weiss du mir fällt es schwer diese jahre lange freundschaft aufzugeben,wegen so einer scheiss liebesgeschichte.
Ich werde ihn ziehen lassen. Vielleicht haben wir in ein paar jahren mal eine chance.
Ich liebe ihn noch doch das wird aufhören.
Ich danke dir von ganzem herzen.
Steffi

Du sollst nicht...
...vergessen! Du sollst nur gehn..

Glaub mir, ich weiss wirklich was das heisst. Auch ich stecke in einer ähnlichen Sache und weiß, dass mir der Schritt bevorsteht. Ihm wird es nur halb so wehtun wie mir - aber er hat ja, was er will.

Schütz Dich selbst - ich ziehe bald nach!
Lass ihn...im Moment bist du die schwache Person aber Du gehtst stärker heraus als er jetzt ist.

Bleib stark!

Gefällt mir

2. Oktober 2005 um 15:56
In Antwort auf Anjuna

Du sollst nicht...
...vergessen! Du sollst nur gehn..

Glaub mir, ich weiss wirklich was das heisst. Auch ich stecke in einer ähnlichen Sache und weiß, dass mir der Schritt bevorsteht. Ihm wird es nur halb so wehtun wie mir - aber er hat ja, was er will.

Schütz Dich selbst - ich ziehe bald nach!
Lass ihn...im Moment bist du die schwache Person aber Du gehtst stärker heraus als er jetzt ist.

Bleib stark!

Was ist den bei dir?
Hallochen,
wenn ich fragen darf,was ist den bei dir die situation?

Mir gehts im monemt richtig gut aber vielleicht trügt der schein, nur weil ich ihn nicht mehr sehe gehts einiger massen.
Ich habe schon lange nix mehr von ihm gehört,anscheinend ist es ihm egal!!!
Und mir erst recht.Was er kann ,kann ich schon lange.

Danke das du mir antwortest.

Steffi

Gefällt mir

3. Oktober 2005 um 12:38
In Antwort auf nrwsteffi

Was ist den bei dir?
Hallochen,
wenn ich fragen darf,was ist den bei dir die situation?

Mir gehts im monemt richtig gut aber vielleicht trügt der schein, nur weil ich ihn nicht mehr sehe gehts einiger massen.
Ich habe schon lange nix mehr von ihm gehört,anscheinend ist es ihm egal!!!
Und mir erst recht.Was er kann ,kann ich schon lange.

Danke das du mir antwortest.

Steffi

Bei mir?
Ich rede nicht gerne darüber,weil ich das zum ersten Mal in meinem Leben mit mir selber ausmachen will...

Ich kenne ihn seit über einem Jahr und vor ein paar Monaten ists halt passiert. Aber er ist verheiratet und hat Kids...und ich werds auch beenden ich habe langsam die Kraft. Ich hab ihn ebenso zum Mittelpunkt gemacht. Dabei bin ich einfach nur sein perfekter Ausgleich zu seinem sonst so bescheidenen Leben...ich will langsam mehr, mir reicht eine Stunde im Monat nicht aus.

Deshalb gehe ich...

Sei nichtmal trotzig, bleib cool. Sei Du DU, verstell Dich nicht. Arbeite an DIR. Du kannst keinen Menschen zu etwas zwingen oder ihn unter Druck setzen, grade Männer nicht. Gib Dir Zeit und lass ihn gehen...
Vielleicht ein kleiner Trost - vielleicht tut es ihm irgendwann leid. Aber dann gehts Dir gut und endlich kannst DU bestimmten statt zu warten und zu leiden.

So mach ich es...

Gefällt mir

3. Oktober 2005 um 17:57
In Antwort auf nrwsteffi

Wann spricht man von affäre???
Hallo catalyna,feldi und anjuna,
ich bin 20 j. und habe es auch so ähnlich erlebt nur schon mal vorweg, ich habe nicht mit ihm geschlafen(noch nicht).

Würde euch auch gerne meine geschichte erzählen ,deshalb fang ich jetzt mal einfach an!!!
Also alles fing so an das ich ihn schon ca.6 jahre kenne und er eigentlich nur ein nachbar meiner eltern ist.Wir haben uns schon immer gut verstanden ,irgentwann als ich 16 war sogar so gut das wir uns alles erzählen konnten.Ich habe ihn voll vertraut,er war wie ein Freund für mich.Er ist verheiratet mit einer 14 jahre älteren frau,mit der ich eigentlich auch immer gut klar karm,egal auf jeden fall ist er 16 jahre älter als ich.

Na ja dann letztes jahr im september haben wir wie immer geredet und er sagte mir durch die blume das er mehr für mich empfinden würde,doch zu diesem zeitpunkt habe ich es nicht verstanden da es nie thema zwischen uns war.
Ich habe nie mehr für ihn empfunden da er nicht mein typ war(oder ist) aber auf ältere stand ich schon immer,was er auch wusste.Ich hatte dann familäre probleme und zog dann auch weg.Wir hatten zwar regelmäßig kontakt aber aus freundschaft!

Irgentwann trafen wir uns in einer kneipe und er erzählte mir das er sich verliebt hätte,ich dachte natürlich an eine andere person,ich verstand es wieder nicht oder vielleicht wollte ich es auch gar nicht verstehen?!

Was auch komisch an der sache ist das die anderen nachbarn immer meinten wir hätten was miteinander,worüber wir uns zusammen immer lustig machten.Wir provozierten alle regelrecht,war eine schöne zeit!

Na ja vorbei,dann trafen wir uns zufällig in der nacht und ich hatte mir solche gedanken gemacht wegen seines verliebt seins,er sagte dann endlich offen das er mich meinte.Ich war geschockt und dachte mir ,wie kann das den sein!!?? Aus irdentwelchen gründen küssten wir uns zum ersten mal,ich war so durcheinander.

Ich ging ihm monate lang aus dem weg bis ich ihn irgentwann total vermisste.
Als dieses jahr der sommer began war er auf einmal wieder da und fühlte mich von tag zu tag mehr zu ihm hingezogen.Ich wehrte mich gegen diese gefühle bis ich nicht mehr konnte, ich musste mir eingestehen das ich mich auch verliebt hatte, nach sovielen jahren!
Mein kopf sagte mir lass es lieber ,da ich davor schon 4 jahre unglücklich verliebt war,doch ich konnte nicht anders.
Er merkte es schnell doch ich versuchte es für mich zu behalten ,es wurde immer schlimmer den wenn ich ihn sah war ich nicht ich selber.

Eines nachts sprachen wir miteinander aber nicht klartext sondern so verschlüsselt.Keiner wusste eigentlich was er redete aber trotzdem verstanden wir uns.

Es nahm seinen lauf zu jeder gelegenheit wenn wir alleine war ging es rund,wir wollten irgentwann mehr doch bald merkte auch seine frau das sich was verändert hatte.

Wir schwiegen und trafen uns in kneipen oder im garten,er schrieb mir oft sms,bis seine frau wieder wind bekarm und ihm es verbot.Ich wurde schon das erste mal taurig,eines nachts brachte er mich nach hause und erzählte mir wie was seine frau gesagt hatte und auf einmal dachte ich mir wenn ich ihm jetzt erzähle das ich keine gefühle mehr für ihn hätte vielleicht würde es dann vergehn und so sagte ich es. Er war erschrocken und traurig aberdas war mir egal, denn er hatte ja jemanden zuhause ich war alleine.

Wir schwiegen das thema ca.1 monat tot,doch es half nix irgentwann war es wieder so um uns geschehen.Er erzählte mir immer zwischen durch von seinen gefühlen doch ging nicht mehr drauf ein oder erklärte ihm das mir die freundschaft zu ihm das wichtigste wäre.

In meinem gedanken war ich natürlich nur bei ihm und ich weinte jeden abend.Er fehlte mir schrecklich und hatte das gefühl ,das viele sachen unausgesprochen waren.

Ich schrieb ihm und wir trafen uns mal wieder .Nach langen überlegungen sagte ich ihm meine ganze wahrheit und alle gedanken.ich wollte damit einen schlußstrich ziehen.
Er war erst ganz offen und küsste mich und umarmte mich immer wieder und dachte vielleicht geht es doch weiter mit uns.

Eigentlich wollte ich nie mit ihm zusammen sein doch irgentwann auf einmal war mir der altersunterschied und sein aussehn total egal,Ich liebte ihn so wie er ist.
Hinterher wurde er gemein und sagte ja dann komm dann fahren wir jetzt zu dir,tun es und beenden die ganze sache,ich war geschockt ,er merkte es und knutschte mich ab.Ich wollte nur weg.Ich fragte ihn noch viel mehr aber das ist jetzt zu viel.

Wir trafen eine abmachung und somit dachte ich es hätte sich jetzt endlich erledigt.

Eine woche später waren wir auf der selben feier und er wollte mit mir reden.ich dachte nur was soll den jetzt noch sein,es war doch alles geklärt.
Er meinte , er hätte nur scheisse erzählt, es gäb nix zu beenden da ja nix war.
Ich war empört,wieso machte er das jetzt.Das konnte ich nicht auf mir sitzen lassen uns so packte ich ihn mir,er war eiskalt und antwortete nur wenig.Wir schrien uns an und wurden gemein und unfair.

Ich heulte tag und nacht den schliesslich liebe ich diesen mann nach wie vor.ich fragte mich warum er so reagierte und warum er es nicht einfach so stehen lassen konnte.
Ich fühlte mich verletzt und verraten, den auf einmal war seine frau auch noch komisch zu mir.Ich war unheimlich wütend auf ihn und wenn wir uns sahen sprach ich kein wort mit ihm.

Mir ist klar ich muss ihn vergessen und er empfand aus meiner sicht auch nichts mehr für mich.Doch zwei wochen darauf tauchte er in meiner stammkneipe auf,wo er noch nie vorher war.Ich versteh es nicht ,ich leide jeden tag wie ein hund und er taucht immer wieder in meinem leben auf.Seit zwei wochen weine ich jeden tag wegen ihm,wenn ich ihn sehe weine ich und auf partys weine ich noch mehr.Ich kann ihn nicht vergessen.Vielleicht treffen wir uns morgen den ich habe schon wieder das verlangen mit ihm zu reden, ich vermisse seine nähe und seine lippen, einfach alles.

Hätte ich mich nicht so angestellt,vielleicht wäre dann alles einfach weiter gelaufen.Ich kann nicht ohne ihn.
Sorry das es so lang ist aber ich müsste es mal jemandem mitteilen.

Eure Steffi

PS:Vielleicht habt ihr ja ein paar tipps für mich???
Meint ihr man kann nur von affäre sprechen wenn man mit dem geschlafen hat?
Ist es nicht auch untreue fremd zu küssen und sich zu treffen?

Hallo steffi
so, jetzt kann ich auch mal meinen senf dazu geben. also wenn ich das jetzt richtig gelesen hab, hast du wenigstens noch nicht mit ihm geschlafen. sei froh.
ich weiß was du damit meinst, daß eine freundschaft dabei zu grunde geht. ich war mit meinem ex glaube ich nie richtig befreundet, weil wir immer mit dem feuer gespielt haben.
hast ja bestimmt gelesen, was er sagte, als er mich abserviert hat....
als geliebte zieht man meistens den kürzeren und frau kommt meistens nicht gegen die erste frau, die ihm bekannte und geschätzte an.
bei mir tut es immer noch weh und es ist gut zwei monate her. hab ihn gestern abend getroffen und er war einfach nur fies und ignorant. darauf hin hab ich ihm die freundschaft gekündigt, ja per sms, das war feige, aber egal. meinte halt ich wolle nicht mit jemandem befreundet sein, der nur nett ist, damit ich nix ausplauder und das es gemein ist jemandem gefühle nur vorzuspielen. er solle es doch bei der nächsten affäre besser machen. außerdem hab ich ihm noch alles gute für die zukunft gewünscht. und ihm gesagt er hätte sich wenigstens für sein mieses verhalten entschuldigen können, weil andere menschen auch gefühle hätten.
so, ich weiß jetzt nich wie es bei dir ist? gibt es noch irgendwas was du ihm sagen möchtest, mußt oder wie auch immer? es war nämlich verdammt befreiend, endlich mal luft abzulassen und ihm alles an den kopf zu schmeißen. obwohl ich nicht mal glaube, daß er überhaupt zu ende gelesen hat, oder es ihn irgendwie stört. er ist so ein emotional verkümmerter mensch und ich hab mich so in ihm getäuscht. ich kenne deinen kerl nicht, aber mach nicht den gleichen fehler. ich dachte von einem reifen mann wird man besser behandelt und hab dabei richtig in die scheiße gegriffen. er wird bald vater. vielleicht sogar an meinem geburtstag, haut rein rechnerisch hin. wäre irgendwie schön, damit auch er jedes jahr daran erinnert wird (grins) ich denke du merkst wie verbittert ich bin. aber jeden schritt den man weiter geht, bereut man vielleicht nicht unbedingt, aber man bereut den schmerz der daraus entsteht.
bin froh mit ihm geschlafen zu haben, sonst hätte ich mich wahrscheinlich ewig gefragt, was wäre wenn...
hätte aber gern auf den daraus entstehenden kummer verzichtet....
hoffe kann dir damit ein wenig weiterhelfen. liebe grüße

catalyna

Gefällt mir

3. Oktober 2005 um 18:35
In Antwort auf nrwsteffi

Wann spricht man von affäre???
Hallo catalyna,feldi und anjuna,
ich bin 20 j. und habe es auch so ähnlich erlebt nur schon mal vorweg, ich habe nicht mit ihm geschlafen(noch nicht).

Würde euch auch gerne meine geschichte erzählen ,deshalb fang ich jetzt mal einfach an!!!
Also alles fing so an das ich ihn schon ca.6 jahre kenne und er eigentlich nur ein nachbar meiner eltern ist.Wir haben uns schon immer gut verstanden ,irgentwann als ich 16 war sogar so gut das wir uns alles erzählen konnten.Ich habe ihn voll vertraut,er war wie ein Freund für mich.Er ist verheiratet mit einer 14 jahre älteren frau,mit der ich eigentlich auch immer gut klar karm,egal auf jeden fall ist er 16 jahre älter als ich.

Na ja dann letztes jahr im september haben wir wie immer geredet und er sagte mir durch die blume das er mehr für mich empfinden würde,doch zu diesem zeitpunkt habe ich es nicht verstanden da es nie thema zwischen uns war.
Ich habe nie mehr für ihn empfunden da er nicht mein typ war(oder ist) aber auf ältere stand ich schon immer,was er auch wusste.Ich hatte dann familäre probleme und zog dann auch weg.Wir hatten zwar regelmäßig kontakt aber aus freundschaft!

Irgentwann trafen wir uns in einer kneipe und er erzählte mir das er sich verliebt hätte,ich dachte natürlich an eine andere person,ich verstand es wieder nicht oder vielleicht wollte ich es auch gar nicht verstehen?!

Was auch komisch an der sache ist das die anderen nachbarn immer meinten wir hätten was miteinander,worüber wir uns zusammen immer lustig machten.Wir provozierten alle regelrecht,war eine schöne zeit!

Na ja vorbei,dann trafen wir uns zufällig in der nacht und ich hatte mir solche gedanken gemacht wegen seines verliebt seins,er sagte dann endlich offen das er mich meinte.Ich war geschockt und dachte mir ,wie kann das den sein!!?? Aus irdentwelchen gründen küssten wir uns zum ersten mal,ich war so durcheinander.

Ich ging ihm monate lang aus dem weg bis ich ihn irgentwann total vermisste.
Als dieses jahr der sommer began war er auf einmal wieder da und fühlte mich von tag zu tag mehr zu ihm hingezogen.Ich wehrte mich gegen diese gefühle bis ich nicht mehr konnte, ich musste mir eingestehen das ich mich auch verliebt hatte, nach sovielen jahren!
Mein kopf sagte mir lass es lieber ,da ich davor schon 4 jahre unglücklich verliebt war,doch ich konnte nicht anders.
Er merkte es schnell doch ich versuchte es für mich zu behalten ,es wurde immer schlimmer den wenn ich ihn sah war ich nicht ich selber.

Eines nachts sprachen wir miteinander aber nicht klartext sondern so verschlüsselt.Keiner wusste eigentlich was er redete aber trotzdem verstanden wir uns.

Es nahm seinen lauf zu jeder gelegenheit wenn wir alleine war ging es rund,wir wollten irgentwann mehr doch bald merkte auch seine frau das sich was verändert hatte.

Wir schwiegen und trafen uns in kneipen oder im garten,er schrieb mir oft sms,bis seine frau wieder wind bekarm und ihm es verbot.Ich wurde schon das erste mal taurig,eines nachts brachte er mich nach hause und erzählte mir wie was seine frau gesagt hatte und auf einmal dachte ich mir wenn ich ihm jetzt erzähle das ich keine gefühle mehr für ihn hätte vielleicht würde es dann vergehn und so sagte ich es. Er war erschrocken und traurig aberdas war mir egal, denn er hatte ja jemanden zuhause ich war alleine.

Wir schwiegen das thema ca.1 monat tot,doch es half nix irgentwann war es wieder so um uns geschehen.Er erzählte mir immer zwischen durch von seinen gefühlen doch ging nicht mehr drauf ein oder erklärte ihm das mir die freundschaft zu ihm das wichtigste wäre.

In meinem gedanken war ich natürlich nur bei ihm und ich weinte jeden abend.Er fehlte mir schrecklich und hatte das gefühl ,das viele sachen unausgesprochen waren.

Ich schrieb ihm und wir trafen uns mal wieder .Nach langen überlegungen sagte ich ihm meine ganze wahrheit und alle gedanken.ich wollte damit einen schlußstrich ziehen.
Er war erst ganz offen und küsste mich und umarmte mich immer wieder und dachte vielleicht geht es doch weiter mit uns.

Eigentlich wollte ich nie mit ihm zusammen sein doch irgentwann auf einmal war mir der altersunterschied und sein aussehn total egal,Ich liebte ihn so wie er ist.
Hinterher wurde er gemein und sagte ja dann komm dann fahren wir jetzt zu dir,tun es und beenden die ganze sache,ich war geschockt ,er merkte es und knutschte mich ab.Ich wollte nur weg.Ich fragte ihn noch viel mehr aber das ist jetzt zu viel.

Wir trafen eine abmachung und somit dachte ich es hätte sich jetzt endlich erledigt.

Eine woche später waren wir auf der selben feier und er wollte mit mir reden.ich dachte nur was soll den jetzt noch sein,es war doch alles geklärt.
Er meinte , er hätte nur scheisse erzählt, es gäb nix zu beenden da ja nix war.
Ich war empört,wieso machte er das jetzt.Das konnte ich nicht auf mir sitzen lassen uns so packte ich ihn mir,er war eiskalt und antwortete nur wenig.Wir schrien uns an und wurden gemein und unfair.

Ich heulte tag und nacht den schliesslich liebe ich diesen mann nach wie vor.ich fragte mich warum er so reagierte und warum er es nicht einfach so stehen lassen konnte.
Ich fühlte mich verletzt und verraten, den auf einmal war seine frau auch noch komisch zu mir.Ich war unheimlich wütend auf ihn und wenn wir uns sahen sprach ich kein wort mit ihm.

Mir ist klar ich muss ihn vergessen und er empfand aus meiner sicht auch nichts mehr für mich.Doch zwei wochen darauf tauchte er in meiner stammkneipe auf,wo er noch nie vorher war.Ich versteh es nicht ,ich leide jeden tag wie ein hund und er taucht immer wieder in meinem leben auf.Seit zwei wochen weine ich jeden tag wegen ihm,wenn ich ihn sehe weine ich und auf partys weine ich noch mehr.Ich kann ihn nicht vergessen.Vielleicht treffen wir uns morgen den ich habe schon wieder das verlangen mit ihm zu reden, ich vermisse seine nähe und seine lippen, einfach alles.

Hätte ich mich nicht so angestellt,vielleicht wäre dann alles einfach weiter gelaufen.Ich kann nicht ohne ihn.
Sorry das es so lang ist aber ich müsste es mal jemandem mitteilen.

Eure Steffi

PS:Vielleicht habt ihr ja ein paar tipps für mich???
Meint ihr man kann nur von affäre sprechen wenn man mit dem geschlafen hat?
Ist es nicht auch untreue fremd zu küssen und sich zu treffen?

Hallo Steffi!
Zitat: "ja dann komm dann fahren wir jetzt zu dir,tun es und beenden die ganze sache."


Je mehr ich von Deinem Text gelesen hatte, desto mehr setzte sich eine Vermutung in mir fest: Der Jägerinstinkt in ihm wurde geweckt.

Was ich damit meine? Normalerweise hört ein Mann doch auf über seine Gefühle zu sprechen, wenn die Frau es ignoriert (davon gehe ich jetzt einfach mal aus). Dieser Mann aber hat ständig von Deinen Gefühlen zu Dir gesprochen, womit er Dich -meiner ganz persönlichen Meinung nach- aus der Reserve locken wollte.

Da er an Dir quasi ganz schön zu "knabbern" hatte, probierte er es immer weiter. Und als Du ihm seine Gefühle gestanden hattest, war sein Ziel schon ziemlich nah -wenn er nicht solchen Blödsinn gequatscht hätte.

Sei froh, dass Du noch nicht mit ihm geschlafen hast. Es ist gut, dass Du es unterdrücken konntest ihn zu sehen. Ich denke, er tut Dir nicht gut und meint es nicht so wirklich ernst mit Dir.

Alles Gute!
LbGr
Mistelzweig

Gefällt mir

5. Oktober 2005 um 11:35
In Antwort auf nrwsteffi

Wann spricht man von affäre???
Hallo catalyna,feldi und anjuna,
ich bin 20 j. und habe es auch so ähnlich erlebt nur schon mal vorweg, ich habe nicht mit ihm geschlafen(noch nicht).

Würde euch auch gerne meine geschichte erzählen ,deshalb fang ich jetzt mal einfach an!!!
Also alles fing so an das ich ihn schon ca.6 jahre kenne und er eigentlich nur ein nachbar meiner eltern ist.Wir haben uns schon immer gut verstanden ,irgentwann als ich 16 war sogar so gut das wir uns alles erzählen konnten.Ich habe ihn voll vertraut,er war wie ein Freund für mich.Er ist verheiratet mit einer 14 jahre älteren frau,mit der ich eigentlich auch immer gut klar karm,egal auf jeden fall ist er 16 jahre älter als ich.

Na ja dann letztes jahr im september haben wir wie immer geredet und er sagte mir durch die blume das er mehr für mich empfinden würde,doch zu diesem zeitpunkt habe ich es nicht verstanden da es nie thema zwischen uns war.
Ich habe nie mehr für ihn empfunden da er nicht mein typ war(oder ist) aber auf ältere stand ich schon immer,was er auch wusste.Ich hatte dann familäre probleme und zog dann auch weg.Wir hatten zwar regelmäßig kontakt aber aus freundschaft!

Irgentwann trafen wir uns in einer kneipe und er erzählte mir das er sich verliebt hätte,ich dachte natürlich an eine andere person,ich verstand es wieder nicht oder vielleicht wollte ich es auch gar nicht verstehen?!

Was auch komisch an der sache ist das die anderen nachbarn immer meinten wir hätten was miteinander,worüber wir uns zusammen immer lustig machten.Wir provozierten alle regelrecht,war eine schöne zeit!

Na ja vorbei,dann trafen wir uns zufällig in der nacht und ich hatte mir solche gedanken gemacht wegen seines verliebt seins,er sagte dann endlich offen das er mich meinte.Ich war geschockt und dachte mir ,wie kann das den sein!!?? Aus irdentwelchen gründen küssten wir uns zum ersten mal,ich war so durcheinander.

Ich ging ihm monate lang aus dem weg bis ich ihn irgentwann total vermisste.
Als dieses jahr der sommer began war er auf einmal wieder da und fühlte mich von tag zu tag mehr zu ihm hingezogen.Ich wehrte mich gegen diese gefühle bis ich nicht mehr konnte, ich musste mir eingestehen das ich mich auch verliebt hatte, nach sovielen jahren!
Mein kopf sagte mir lass es lieber ,da ich davor schon 4 jahre unglücklich verliebt war,doch ich konnte nicht anders.
Er merkte es schnell doch ich versuchte es für mich zu behalten ,es wurde immer schlimmer den wenn ich ihn sah war ich nicht ich selber.

Eines nachts sprachen wir miteinander aber nicht klartext sondern so verschlüsselt.Keiner wusste eigentlich was er redete aber trotzdem verstanden wir uns.

Es nahm seinen lauf zu jeder gelegenheit wenn wir alleine war ging es rund,wir wollten irgentwann mehr doch bald merkte auch seine frau das sich was verändert hatte.

Wir schwiegen und trafen uns in kneipen oder im garten,er schrieb mir oft sms,bis seine frau wieder wind bekarm und ihm es verbot.Ich wurde schon das erste mal taurig,eines nachts brachte er mich nach hause und erzählte mir wie was seine frau gesagt hatte und auf einmal dachte ich mir wenn ich ihm jetzt erzähle das ich keine gefühle mehr für ihn hätte vielleicht würde es dann vergehn und so sagte ich es. Er war erschrocken und traurig aberdas war mir egal, denn er hatte ja jemanden zuhause ich war alleine.

Wir schwiegen das thema ca.1 monat tot,doch es half nix irgentwann war es wieder so um uns geschehen.Er erzählte mir immer zwischen durch von seinen gefühlen doch ging nicht mehr drauf ein oder erklärte ihm das mir die freundschaft zu ihm das wichtigste wäre.

In meinem gedanken war ich natürlich nur bei ihm und ich weinte jeden abend.Er fehlte mir schrecklich und hatte das gefühl ,das viele sachen unausgesprochen waren.

Ich schrieb ihm und wir trafen uns mal wieder .Nach langen überlegungen sagte ich ihm meine ganze wahrheit und alle gedanken.ich wollte damit einen schlußstrich ziehen.
Er war erst ganz offen und küsste mich und umarmte mich immer wieder und dachte vielleicht geht es doch weiter mit uns.

Eigentlich wollte ich nie mit ihm zusammen sein doch irgentwann auf einmal war mir der altersunterschied und sein aussehn total egal,Ich liebte ihn so wie er ist.
Hinterher wurde er gemein und sagte ja dann komm dann fahren wir jetzt zu dir,tun es und beenden die ganze sache,ich war geschockt ,er merkte es und knutschte mich ab.Ich wollte nur weg.Ich fragte ihn noch viel mehr aber das ist jetzt zu viel.

Wir trafen eine abmachung und somit dachte ich es hätte sich jetzt endlich erledigt.

Eine woche später waren wir auf der selben feier und er wollte mit mir reden.ich dachte nur was soll den jetzt noch sein,es war doch alles geklärt.
Er meinte , er hätte nur scheisse erzählt, es gäb nix zu beenden da ja nix war.
Ich war empört,wieso machte er das jetzt.Das konnte ich nicht auf mir sitzen lassen uns so packte ich ihn mir,er war eiskalt und antwortete nur wenig.Wir schrien uns an und wurden gemein und unfair.

Ich heulte tag und nacht den schliesslich liebe ich diesen mann nach wie vor.ich fragte mich warum er so reagierte und warum er es nicht einfach so stehen lassen konnte.
Ich fühlte mich verletzt und verraten, den auf einmal war seine frau auch noch komisch zu mir.Ich war unheimlich wütend auf ihn und wenn wir uns sahen sprach ich kein wort mit ihm.

Mir ist klar ich muss ihn vergessen und er empfand aus meiner sicht auch nichts mehr für mich.Doch zwei wochen darauf tauchte er in meiner stammkneipe auf,wo er noch nie vorher war.Ich versteh es nicht ,ich leide jeden tag wie ein hund und er taucht immer wieder in meinem leben auf.Seit zwei wochen weine ich jeden tag wegen ihm,wenn ich ihn sehe weine ich und auf partys weine ich noch mehr.Ich kann ihn nicht vergessen.Vielleicht treffen wir uns morgen den ich habe schon wieder das verlangen mit ihm zu reden, ich vermisse seine nähe und seine lippen, einfach alles.

Hätte ich mich nicht so angestellt,vielleicht wäre dann alles einfach weiter gelaufen.Ich kann nicht ohne ihn.
Sorry das es so lang ist aber ich müsste es mal jemandem mitteilen.

Eure Steffi

PS:Vielleicht habt ihr ja ein paar tipps für mich???
Meint ihr man kann nur von affäre sprechen wenn man mit dem geschlafen hat?
Ist es nicht auch untreue fremd zu küssen und sich zu treffen?

Neuigkeiten
so, erst mal hallo an steffi, feldi und anjuna...

ihr lieben, mein ex hat sich sowas von genial verhalten, ich hab gestern geheult, aus mitleid mit ihm. er tut mir so verdammt leid, denn er ist wirklich so emotional verkümmert.

hab ja in der antwort auf steffis fragen geschrieben, daß ich ihm per sms die freundschaft gekündigt habe.

mal ganz ehrlich fand ich meine sms noch verdammt freundlich im gegenteil dazu wie ich mich wirklich gefühlt hab.

und da schreibt der arsch mir doch zwei tage später:

das war eine sehr gemeine sms. aber ich muß es akzeptieren. war sehr beschäftigt.

und ich dachte mir nur, du tust mir leid. das zeigt mir doch daß er noch nicht mal interesse an einer freundschaft hat, sonst hätte er sich entschuldigt. er wollte mir noch unterstellen fies zu sein. das fand ich doch faszinierend.

dann hab ich noch einen draufgesetzt und zurück geschrieben:

warum bist du jetzt wütend, weil ich dich ungerecht behandelt hab, oder weil das was ich geschrieben habe, der wahrheit entsprach?

hab dann noch geschrieben, daß ich ihm in der nächsten zeit aus dem weg gehen werde, weil ich total überfordert mit der situation bin und nicht unfair werden will. hab ihm angeboten eines tages vielleicht mal befreundet zu sein, falls er dann noch interesse daran hat, aber das jetzt nicht möglich wäre....

er meinte nur ganz großzügig, daß das ok sei und er jede meiner entscheidungen akzeptieren würde.

hahaha.....

ich fall fast vom stuhl vor lachen. hab mir schon überlegt, in nem jahr oder so, vielleicht greif ich ihn mir doch noch mal beiseite, und sage, jetzt reden wir noch mal so wie freunde eigentlich miteinander sprechen sollten.

was sagt ihr dazu. ist doch irgendwie lächerlich, oder?

liebe grüße

catalyna

Gefällt mir

14. Oktober 2005 um 11:29
In Antwort auf mistelzweig

Hallo Steffi!
Zitat: "ja dann komm dann fahren wir jetzt zu dir,tun es und beenden die ganze sache."


Je mehr ich von Deinem Text gelesen hatte, desto mehr setzte sich eine Vermutung in mir fest: Der Jägerinstinkt in ihm wurde geweckt.

Was ich damit meine? Normalerweise hört ein Mann doch auf über seine Gefühle zu sprechen, wenn die Frau es ignoriert (davon gehe ich jetzt einfach mal aus). Dieser Mann aber hat ständig von Deinen Gefühlen zu Dir gesprochen, womit er Dich -meiner ganz persönlichen Meinung nach- aus der Reserve locken wollte.

Da er an Dir quasi ganz schön zu "knabbern" hatte, probierte er es immer weiter. Und als Du ihm seine Gefühle gestanden hattest, war sein Ziel schon ziemlich nah -wenn er nicht solchen Blödsinn gequatscht hätte.

Sei froh, dass Du noch nicht mit ihm geschlafen hast. Es ist gut, dass Du es unterdrücken konntest ihn zu sehen. Ich denke, er tut Dir nicht gut und meint es nicht so wirklich ernst mit Dir.

Alles Gute!
LbGr
Mistelzweig

Hi mistelzweig,
ich habe noch nie darüber nachgedacht das er einen jägerinstinkt verfolgt hat.
Ich habe seine gefühle aber nur ignoriert und meine lange nicht offenbart weil ich angst hatte verletzt zu werden und nicht weil ich ihn zappeln lassen wollte.
Ich war mir von anfang an klar darüber das er seine frau nicht wegen mir verlassen würde,ich wollte das die freundschaft eine chance hat aber er musste ständig seine gefühle aussprechen.
Und auf einmal sagt er zu mir das da ja nix war,ich wurde auf einmal doch verletzt ,wofür ich solange gekämpft hatte !!!

Steffi

Gefällt mir

14. Oktober 2005 um 11:30
In Antwort auf catalyna22

Hallo steffi
so, jetzt kann ich auch mal meinen senf dazu geben. also wenn ich das jetzt richtig gelesen hab, hast du wenigstens noch nicht mit ihm geschlafen. sei froh.
ich weiß was du damit meinst, daß eine freundschaft dabei zu grunde geht. ich war mit meinem ex glaube ich nie richtig befreundet, weil wir immer mit dem feuer gespielt haben.
hast ja bestimmt gelesen, was er sagte, als er mich abserviert hat....
als geliebte zieht man meistens den kürzeren und frau kommt meistens nicht gegen die erste frau, die ihm bekannte und geschätzte an.
bei mir tut es immer noch weh und es ist gut zwei monate her. hab ihn gestern abend getroffen und er war einfach nur fies und ignorant. darauf hin hab ich ihm die freundschaft gekündigt, ja per sms, das war feige, aber egal. meinte halt ich wolle nicht mit jemandem befreundet sein, der nur nett ist, damit ich nix ausplauder und das es gemein ist jemandem gefühle nur vorzuspielen. er solle es doch bei der nächsten affäre besser machen. außerdem hab ich ihm noch alles gute für die zukunft gewünscht. und ihm gesagt er hätte sich wenigstens für sein mieses verhalten entschuldigen können, weil andere menschen auch gefühle hätten.
so, ich weiß jetzt nich wie es bei dir ist? gibt es noch irgendwas was du ihm sagen möchtest, mußt oder wie auch immer? es war nämlich verdammt befreiend, endlich mal luft abzulassen und ihm alles an den kopf zu schmeißen. obwohl ich nicht mal glaube, daß er überhaupt zu ende gelesen hat, oder es ihn irgendwie stört. er ist so ein emotional verkümmerter mensch und ich hab mich so in ihm getäuscht. ich kenne deinen kerl nicht, aber mach nicht den gleichen fehler. ich dachte von einem reifen mann wird man besser behandelt und hab dabei richtig in die scheiße gegriffen. er wird bald vater. vielleicht sogar an meinem geburtstag, haut rein rechnerisch hin. wäre irgendwie schön, damit auch er jedes jahr daran erinnert wird (grins) ich denke du merkst wie verbittert ich bin. aber jeden schritt den man weiter geht, bereut man vielleicht nicht unbedingt, aber man bereut den schmerz der daraus entsteht.
bin froh mit ihm geschlafen zu haben, sonst hätte ich mich wahrscheinlich ewig gefragt, was wäre wenn...
hätte aber gern auf den daraus entstehenden kummer verzichtet....
hoffe kann dir damit ein wenig weiterhelfen. liebe grüße

catalyna

Hi catalyna,
danke erst mal für deine antwort.Ich habe ihm eigentlich alles gesagt gehabt doch er konnte es ja nicht so stehen lassen.Na ja auf jeden fall weiss ich das ich ihm alles erzählen konnte aber jetzt wäre es ja über ihn selber und deshalb reden wir nicht mehr über gefühle.
Ich will ihm auf keinen fall erzählen wie sehr ich leide,denn das ist mein dingen,er weiss schon viel zu viel über mein gefühlsleben.
Ich habe ihn vorgestern getroffen und ich kann ihn immer noch nicht sehen ohne das es mir richtig mies geht. Dafür liebe ich ihn anscheinent noch zu sehr.Er spricht auch nicht einen satz mit mir,was mich wieder verletzt aber wahrscheinlich ist ihm die sache jetzt doch peinlich oder es tut ihm leid mich so zu sehen,wie ein häufchen elend.

Steffi

Gefällt mir

14. Oktober 2005 um 11:47

Hallo feldi
erstmal danke für dein mitgefühl.
Du hast recht Affäre ist ein negativer ausdruck ,ich wollte das auch nur wissen weil ich dachte er hätte viellicht doch recht wenn er sagt es gäbe nichts zu beenden dabei hat er mir viel von sich gegeben und das zählt nicht oder was?
Dieser Mann bedeutet mir sehr viel auch wenn er mich so verletzt hat,denn ich weiss ja das er deshalb nicht menschlich auch ein arsch ist.Er war auch überfordet nur das hätte er sich vorher überlegen sollen. ich hätte nie gedacht das grade er so reagieren kann.Die liebe hat keine chance mehr aber mir ist die freundschaft so wichtig. na ja vielleicht heilt die zeit alle wunden damit kenne ich mich ja aus,weil die vier jahre von denen ich sprach war ein anderer,ich habe schon mal so gelieten und er weiß auch davon ich habe immer mit ihm reden können.

Ich kann ihm nicht aus dem weg gehen, vorgestern habe ich ihn getroffen,mehr als hallo war nicht drin.

Ich habe ihm auch kein geständnis abgeliefert,er wusste von meinen gefühlen ohne das ich es sagen musste.

heute tut mir die ganze sache total leid.ich will ihn nicht verlieren.nächste woche habe ich geburtstag,bin mal gespannt ob er mir gratuliert.

Danke fürs durch lesen.

LG Steffi

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wie soll es bloß weiter gehen
Von: catalyna22
neu
13. Juni 2007 um 10:35
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen