Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie soll ich mich verhalten?

Wie soll ich mich verhalten?

26. Juli 2008 um 13:31

Hallo!
Ich weiß einfach nicht weiter!
Mirco und ich haben uns vor ein paar Wochen getrennt.Die Beziehung lief schon lange nicht gut.Eigentlich von Anfang an.Er hat die Schwangerschaft und Geburt,sowie die ersten sechs Monate unserer Großen nicht mitbekommen(weil er bei einer anderen war). Als er dann Carina kennengelernt hat war sie sein ein and alles.Er ist bei uns eingezogen und Carina wurde zum reinen "Papakind".Viele Streitigkeiten und kurze Trennungen sowie Lügen folgten...In diesen Zeiten wurde Carina immer von ihm vernachlässigt. Als ich dann mit unserer Kleinen schwanger war,verließ er mich wieder für eine andere.Er behandelte mich zu der Zeit wie den letzten Dreck und kümmerte sich gar nicht um Carina.Ich weiß nicht ob es die Hormone waren oder der Wunsch nach einer heilen Familie,aber ich kämpfte trotzdem um ihn-und "gewann"ihn zurück.Er war wärend der Schwangerschaft einfach traumhaft-kümmerte sich um fast alles alleine(mir ging es nicht gut)und zeigte allen seine Freude.Als Joy geboren ist,hat er sich noch im Kreissaal für alles endschuldigt und sich bedankt,dass ich ihn zurückgenommen habe und er so die Möglichkeit hatte alles mitzuerleben.Er sagte,dass er sich nichts mehr wünscht als mit mir eine glückliche Familie zu haben.Er stand Nacht für Nacht auf und wollte unbedingt alles mit Joy machen.Carina wurde aber immer mehr von ihm ins Abseits gestellt.Ich habe sehr oft versucht mit ihm zu sprechen und zu erklären,dass das so nicht geht.Ich mußte immer mehr für Carina Partei ergreifen und mich auf Ihre Seite stellen-da hatten wir dann neue Streitigkeiten-Tag für Tag!Er wurde dann wieder zu einem Unerträglichen Menschen-Beschimpfungen und Beleidigungen wurden zur Tagesordnung.Sogar Carina stritt sich jeden Tag mit ihm und sagte von sich aus immer öfter er solle gehen!Als er dann auch noch aggressiv wurde(Er hat mich nicht geschlagen-nur damit gedroht mir "den Hals umzudrehen")war Schluß.Drei Tage später hatte er auch schon eine neue Freundin.
(Mittlerweile weiß ich dass er sich in allen seinen Beziehungen so verhalten hat-Lügen,Untreue...)
Wir haben früher oft über Trennung gesprochen und wollten trotzdem immer (auch gemeinsam)weiterhin für unsere Kids dasein.Er versicherte mir nie wieder den Fehler zu machen seine Kinder zu vernachlässigen.(Erst recht nicht für eine andere Frau)
Jetzt weiß ich nicht mehr weiter!!!
Ich will dass meine Kinder Kontakt zu ihrem Vater haben.Aber mit ihm ist kein Reden! Er meldet sich nur unregelmäßig.Die erste Zeit gar nicht.Wollte nur mit Carina sprechen wenn ich ihn angerufen habe.
Wenn er herkommt beschäftigt er sich nicht mit den Kindern sondern beleidigt und beschimpft mich-vor den Kids.Als er das letzte mal hier war hab ich ihn dann rausgeschmissen.Carina ist dann überallhin und hat erzählt das der Papa gesagt hat wir sind alle blöd!
Ich habe ihm auch angeboten die Zeit mit den beiden alleine zu verbringen-damit wir nicht aufeinander treffen.
Er will dann aber mit seiner Freundin(die meiner Meinung nach in dieser Situation nichts mit meinen Kindern zu tun haben sollte-bis das Verhälltniss zum Vater wieder aufgebaut ist)und den Kiddys zu seiner Schwester.Die hat aber drei Kinder und meine beiden werden sich selbstverständlich mit ihren Kindern beschäftigen und nicht mit Mirco.
Carina will mit ihm allein sein-er legt das aber als Bösartigkeit von mir aus.
Soll ich ihm die Kinder trotzdem mitgeben? Auf die Briefe meiner Anwältin(geregelter Umgang-ohne Beleidigungen) antwortet er nicht!
Soll ich ihm den umgang nur in meinem Beisein erlauben-damit ich mir sicher sein kann dass er ihnen nicht noch mehr mist erzählt?
Bin für jeden Rat dankbar!

Mehr lesen

26. Juli 2008 um 13:44

Noch mal ich:
Ich versuche wirklich zum Wohl der Kinder zu endscheiden und mich nicht davon leiten zu lassen was ich von ihm halte! Aber er ist so Verantwortungslos und Uneinsichtlich!
Carina hat mittlerweile Verhaltensauffälligkeiten.Meine Mama sagt,die Kinder wären viel ruhiger wenn sie zu ihm keine Kontakt haben. Aber er ist doch ihr Vater!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. Juli 2008 um 22:24
In Antwort auf ginnie_12552519

Noch mal ich:
Ich versuche wirklich zum Wohl der Kinder zu endscheiden und mich nicht davon leiten zu lassen was ich von ihm halte! Aber er ist so Verantwortungslos und Uneinsichtlich!
Carina hat mittlerweile Verhaltensauffälligkeiten.Meine Mama sagt,die Kinder wären viel ruhiger wenn sie zu ihm keine Kontakt haben. Aber er ist doch ihr Vater!

Wie alt sind denn deine Kinder,
hast du schon mal an Beistand in Form eine Beratung schon der Kinder wegen gedacht. Denn wenn deine Tochter bereits Auffälligkeiten zeigt, dann ist das doch ein Alarmzeichen und da ist dann nicht mehr die Frage wer was sagt und was möchte, da muß so gehandelt werden, dass das Kind zur Ruhe kommt.Wie soll sie denn damit zurecht kommen, dass sie zunächst das Ein und Alles von Papa ist und dann wieder ignoriert wird.
Gruß Melike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2008 um 8:52
In Antwort auf ginnie_12552519

Noch mal ich:
Ich versuche wirklich zum Wohl der Kinder zu endscheiden und mich nicht davon leiten zu lassen was ich von ihm halte! Aber er ist so Verantwortungslos und Uneinsichtlich!
Carina hat mittlerweile Verhaltensauffälligkeiten.Meine Mama sagt,die Kinder wären viel ruhiger wenn sie zu ihm keine Kontakt haben. Aber er ist doch ihr Vater!

Hallo Du!
Ich finde es toll, dass Du versuchst, den Kindern den Vater zu erhalten. Wie oft liest man doch, dass ein Elternteil dem anderen die Kids vorenthält. Ich bin auch der Ansicht, dass ein Kind Mama UND Papa braucht.
Nun klappt das aber nur, wenn BEIDE Elternteile das auch wollen. Wenn beide Elternteile sich kümmern möchten und einsehen, dass man ein Lebenlang Vater oder Mutter ist.

In Eurem Falle erscheint es mir aber doch so, dass Dein Ex schlichtweg nicht will. Er will nicht und das zeigt er doch recht deutlich. Warum willst Du ihm die Kinder aufzwingen, wenn er Ihnen nichts geben kann, keinen Bock hat, sich mit den Beiden auseinanderzusetzen, sich nicht kümmern möchte etc.? Dein Ex hat sich doch jahrelang schlecht verhalten, tut es noch und sagt Dir ganz deutlich, dass er die Kids nicht sehen will?

Ich weiss, dass das wehtut. Nicht jeder ist dazu geboren, ein Vater oder eine Mutter zu sein. Nicht jeder hat ein Verantwortungsgefühl, Dein Ex offensichtlich ganz gewisslich nicht.

Ganz ehrlich: Deine eigene Seelenruhe und die der Kinder wären mir wichtiger, als ein auf Deibel komm raus erzwungener Kontakt mit dem Erzeuger Deiner Kids. Ist es vielleicht die unterschwellige Hoffnung, ihn zurückzugewinnen, wenn Du ständig Kontakt mit ihm hast?

An Deiner Stelle würde ich zusammen mit Deinen Kids psychologische Hilfe in Anspruch nehmen, geh zu einer Beratungsstelle, Jugendamt etc. Du musst von ihm loskommen und einsehen, dass er ein Mensch ist, dem man keine Träne nachweinen sollte und der Gift für Deine Kids ist!

Gruss, K.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2008 um 11:57
In Antwort auf melike13

Wie alt sind denn deine Kinder,
hast du schon mal an Beistand in Form eine Beratung schon der Kinder wegen gedacht. Denn wenn deine Tochter bereits Auffälligkeiten zeigt, dann ist das doch ein Alarmzeichen und da ist dann nicht mehr die Frage wer was sagt und was möchte, da muß so gehandelt werden, dass das Kind zur Ruhe kommt.Wie soll sie denn damit zurecht kommen, dass sie zunächst das Ein und Alles von Papa ist und dann wieder ignoriert wird.
Gruß Melike

Hallo ihr lieben
Meine große wird in drei Wochen 5 und die kleine ist ein Jahr alt.Er sagt er möchte sich kümmern.Da er aber in seiner Wonung keinen geeigneten Platz zum spielen und schlafen für die Kids hat,will er mit ihnen zu seiner Schwester.Da ist wiederum das Problem dass die Kinder zusammen spielen aber trotz seiner Anwesenheit nichts von ihm. Außerdem will er ihnen unbedingt seine Freundin vorstellen.Die kennt er grad mal 3 Wochen!Und ich weiß halt aus Erfahrung,dass das in 2 Wochen wieder zu Ende sein kann und meine Kiddys wachsen dann wie die Kinder von Boris Becker auf-alle zwei Monate eine neue Freundin für Papa!Ich weiß nicht ob ich sie ihm trotzdem mitgeben soll und ob ich den Kontakt zu der Freundin einfach zulassen soll.
Ich habe nächste Woche einen Termin bei der Erziehungsberatungsstelle und Anfang August beim Jugendamt.Heute will er die Kinder besuchen-mal schauen wie das wird...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2008 um 11:59
In Antwort auf ginnie_12552519

Hallo ihr lieben
Meine große wird in drei Wochen 5 und die kleine ist ein Jahr alt.Er sagt er möchte sich kümmern.Da er aber in seiner Wonung keinen geeigneten Platz zum spielen und schlafen für die Kids hat,will er mit ihnen zu seiner Schwester.Da ist wiederum das Problem dass die Kinder zusammen spielen aber trotz seiner Anwesenheit nichts von ihm. Außerdem will er ihnen unbedingt seine Freundin vorstellen.Die kennt er grad mal 3 Wochen!Und ich weiß halt aus Erfahrung,dass das in 2 Wochen wieder zu Ende sein kann und meine Kiddys wachsen dann wie die Kinder von Boris Becker auf-alle zwei Monate eine neue Freundin für Papa!Ich weiß nicht ob ich sie ihm trotzdem mitgeben soll und ob ich den Kontakt zu der Freundin einfach zulassen soll.
Ich habe nächste Woche einen Termin bei der Erziehungsberatungsstelle und Anfang August beim Jugendamt.Heute will er die Kinder besuchen-mal schauen wie das wird...

Loveress!
Du hast Recht-da sind noch Gefühle.Aber nach so langer Zeit weiß ich vom Kopf her ganz genau,dass er nicht gut für mich ist.
Ich kann und will ihn nicht zurücknehmen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. Juli 2008 um 23:07
In Antwort auf ginnie_12552519

Loveress!
Du hast Recht-da sind noch Gefühle.Aber nach so langer Zeit weiß ich vom Kopf her ganz genau,dass er nicht gut für mich ist.
Ich kann und will ihn nicht zurücknehmen!

Das...
...habe ich mir schon gedacht. Aber wenigstens bist Du so realistisch und siehst, dass der Mann keinen Schuss Pulver taugt. Was ist das denn? Eine Type, die von Blümchen zu Blümchen hüpft und die Kleinen dürfen sich das ansehen???? Sieh bloss zu, dass Du aus diesem gefühlsmässigen Dilemma rauskommst. Dir muss sonnenklar werden, dass der Mann Dir nicht die erhoffte glückliche Familie bieten wird! Brrr, also ich glaub, so eine Zeitlang kann man sich das ja ansehen und ich verstehe vollkommen, dass es mit 2 kleinen Mädels kein Zuckerschlecken sein wird, aber bitte bedenke, dass Deine Kleinen absolut an Nr. 1 stehen müssen und dass sie psychisch kaputt gehen bei dem Lebenswandel des "Vaters".
Such Dir ganz schnell Hilfe und dann ab die Post. Sowas braucht doch kein Mensch!!!!

Gruss, K.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juli 2008 um 17:48
In Antwort auf sana_12949330

Das...
...habe ich mir schon gedacht. Aber wenigstens bist Du so realistisch und siehst, dass der Mann keinen Schuss Pulver taugt. Was ist das denn? Eine Type, die von Blümchen zu Blümchen hüpft und die Kleinen dürfen sich das ansehen???? Sieh bloss zu, dass Du aus diesem gefühlsmässigen Dilemma rauskommst. Dir muss sonnenklar werden, dass der Mann Dir nicht die erhoffte glückliche Familie bieten wird! Brrr, also ich glaub, so eine Zeitlang kann man sich das ja ansehen und ich verstehe vollkommen, dass es mit 2 kleinen Mädels kein Zuckerschlecken sein wird, aber bitte bedenke, dass Deine Kleinen absolut an Nr. 1 stehen müssen und dass sie psychisch kaputt gehen bei dem Lebenswandel des "Vaters".
Such Dir ganz schnell Hilfe und dann ab die Post. Sowas braucht doch kein Mensch!!!!

Gruss, K.

Hallo,,,
es geht mir genauso wie dir--bin noch verh. 17 Jahre--Ich dachte auch immer er wird sich ändern und sich um seine Fam.,sprich jungs, kümmern...
Und heute,ja heute weiß ich,das er es einfach nicht kann,und unsere Jungs immer wieder mit seinem,verhalten verletzen wird.Also besser ein Ende mit Schrecken,auch für meine Jungs,als verhaltens-gestörte Erwachsene. Glaub mir Du wirst es nach viielen verletzungen,die er dir und den mädels antut,einsehen...ER HAT EUCH NICHT VERDIENT,denn eine Fam.ist kein "Spiel-Zeug" das man beliebig benutzen und wenn man genug hat, in die Ecke stellen kann...

Ich schicke Dir LIebe Grüße und Kraft...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Total überfordert! Achtung - lang
Von: adonia_12572997
neu
29. Juli 2008 um 16:22
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook