Anzeige

Forum / Liebe & Beziehung

Wie soll ich mich verhalten?

Letzte Nachricht: 5. Januar um 20:52
E
eriks
05.01.23 um 8:36

Ich habe seit 3 Jahren eine gute Freundin und wir verstehen uns gut. Wir haben vor 3 Jahren sehr viel unternommen und ich fand sie damals attraktiv aber ich unterband diese Gefühle weil sie sich seit 6 Jahren in einer Beziehung befindet. Wir schreiben uns regelmäßig wie es uns so geht. Ich habe gemerkt, dass ich ihr oftmals Komplimente mache, die sie auch annimmt und sich darüber freut. ich spreche sie öfters mit Spitznamen an zb. Schatz, liebste, schöne etc. Sie stört sich nicht dran und meinte nur vor ihrem Freund sollte ich es nicht sagen. Vor 3 Wochen trafen wir uns und verbrachten die Zeit bei Kaffee und Tee und sie sagte mir, dass es zwischen ihr und ihrem Freund nicht gerade gut läuft... ich tröstete sie, nahm sie in den Arm und sagte zu ihr neutral, dass es wieder wird. Am Ende zog sie an ihrer Taille zu mir und umarmte sie, sie schlug nicht meine Hände weg oder Ähnliches... 
wir schrieben noch nach dem Treffen miteinander und ich schrieb ihr am Abend , dass ich stolz bin, sie als Freundin zu haben. Sie gefalle mir, sei mir wichtig und ich wünsche ihr nur das beste.  Sie sagte, dass hat sie gemerkt ❤️. ich sei für sie ihr liebster Freund. wir wollen uns nächsten Monat treffen und gemeinsam wieder etwas unternehmen..

gestern bekam ich die Nachricht, dass es zwischen ihr und ihrem Freund wieder besser laufe. 

ich weis ehrlich gesagt nicht, was ich machen soll... ich bin komplett lost. Ich weis dass sie sich freut, dass es wieder besser läuft bei ihr  weil ich merkte, wie sehr sie an ihrem Freund hängt aber gleichzeitig war ich etwas perplex weil ich kein richtiges Gefühl hatte; ich empfand Keine Freude als auch kein Betrübnis.
 

Mehr lesen

det92
det92
05.01.23 um 9:30

Weißt du, manche Menschen brauchen einfach immer Bestätigung und Annerkennung. Müssen im Mittelpunkt stehen. Eine Forenuserin hier hat dies mal bezeichnet mit reassurance 24/7. Kann was mit Unzufriedenheit und Selbstbewusstsein zu tun haben. Ich finde sowas tendenziell eher anstrengend. Komplimente ja - Haupverantwortlicher für die Glückseligkeit der Partnerin nein.
 Ihr Freund gibt ihr vermutlich zu wenig Bestätigung... Hier kommst du ins Spiel. Es tut ihr gut, was mit dir zu unternehmen, dass du ihr so schön zuhörst und sie umgarnst. Danach gehts ihr besser und der Freund muss nicht (wieder) kritisiert werden, dass er zu wenig Komplimente gibt. Die Lage entspannt sich und der Kreislauf beginnt von vorn. 


Ob der Typ ein Heuochse ist und sie nur nicht den Mut hat Schluss zu machen und lernen alleine zu sein.

Oder aber ob er ein guter Kerl ist, ihr aber eigentlich nie gut genug und bei eineren sicheren Alternative und nur genügend Engagement von dir sofort springt.


Ist unerheblich. Denn es sind beides Charaktereigenschaften, die eher unattraktiv sind.

2 -Gefällt mir

K
kassandra80
05.01.23 um 17:12

Auf mich wirkt es so als ob Du schon die Hoffnung hast, dass wenn es mit dem Freund nicht mehr gut läuft und sie sich trennen Du der neue Partner der "guten Freundin" werden könntest? Hast Du Dich denn schonmal gefragt ob es nur daran liegt dass Du sie als attraktive Frau ansiehst oder auch schon weil Du romantische Gefühle für sie entwickelt hast?

Falls das so ist wäre ich sehr vorsichtig, dass Du Dich da nicht verrennst. Auf mich wirkt es auch so als ob Du für sie eher ein Lückenfüller wärst, wenn der aktuelle Freund gerade nicht so präsent oder aufmerksam genug ist. Dabei hat sie Dich bestimmt auch gern - wer mag nicht jemanden der so lieb und aufmerksam zu einem ist und einem so viel Bestätigung gibt? - aber so viel mehr auch nicht. 

Wie det92 es schon geschrieben hat, scheint sie ein Mensch zu sein, der viel Bestätigung braucht. Wenn Du ihr diese gibst bist Du auch automatisch wertvoll für sie. Aber wie sie es aus, wenn sie das gerade nicht braucht? Meinst Du sie wäre auch für Dich da, wenn Du jemanden brauchst? 

3 -Gefällt mir

E
eriks
05.01.23 um 18:23
In Antwort auf kassandra80

Auf mich wirkt es so als ob Du schon die Hoffnung hast, dass wenn es mit dem Freund nicht mehr gut läuft und sie sich trennen Du der neue Partner der "guten Freundin" werden könntest? Hast Du Dich denn schonmal gefragt ob es nur daran liegt dass Du sie als attraktive Frau ansiehst oder auch schon weil Du romantische Gefühle für sie entwickelt hast?

Falls das so ist wäre ich sehr vorsichtig, dass Du Dich da nicht verrennst. Auf mich wirkt es auch so als ob Du für sie eher ein Lückenfüller wärst, wenn der aktuelle Freund gerade nicht so präsent oder aufmerksam genug ist. Dabei hat sie Dich bestimmt auch gern - wer mag nicht jemanden der so lieb und aufmerksam zu einem ist und einem so viel Bestätigung gibt? - aber so viel mehr auch nicht. 

Wie det92 es schon geschrieben hat, scheint sie ein Mensch zu sein, der viel Bestätigung braucht. Wenn Du ihr diese gibst bist Du auch automatisch wertvoll für sie. Aber wie sie es aus, wenn sie das gerade nicht braucht? Meinst Du sie wäre auch für Dich da, wenn Du jemanden brauchst? 

Ich muss ehrlich sagen, ich weis es nicht. Wenn ihr was zu stoßen sollte, dann wäre ich sehr traurig. Sie hat so etwas an sich, was mich in ihrer Gegenwart glücklich werden lässt.ja, ihr habt recht.

Sie und ich hatten die Unterhaltung darüber geführt, dass sie von ihrem Freund kaum richtige Aufmerksamkeit bekommt. Im Café gabs eine Situation da erzählte sie etwas und ich formte aus meinen Händen ein Herz. Sie sah das, sagte komm her und umarmte mich daraufhin...

Ich mag sie und frag sie, wie es ihr so geht, was sie beschäftigt, wie's auf der Arbeit läuft und und und... ich wohne weit weg und kann ihr halt nur das geben was mir zur Verfügung steht.

am Anfang als wir uns kennenlernten und Monate später schrieben wir ohne Smileys ( klar man soll nicht über interpretieren) und jetzt schreibt sie mir in jeder Nachricht einen 😘Kussmund ...  guten Morgen lieber 😘
Viel Spaß 😘
gestern war's so, dass sie  in jedem Satz das anbrachte obwohl von mir nichts kam.

vorher schrieben wir wieder miteinander und am Ende schrieb ich " ich denke an dich und hab dich lieb"
von ihr kam, ich dich auch 😘

Sie hatte mir gesagt, Fall ich sie brauche ist sie Immer da.

ich weis einfach nicht, was ich machen soll. Bin etwas Lost

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
X
xavier_29183230
05.01.23 um 20:10
In Antwort auf eriks

Ich habe seit 3 Jahren eine gute Freundin und wir verstehen uns gut. Wir haben vor 3 Jahren sehr viel unternommen und ich fand sie damals attraktiv aber ich unterband diese Gefühle weil sie sich seit 6 Jahren in einer Beziehung befindet. Wir schreiben uns regelmäßig wie es uns so geht. Ich habe gemerkt, dass ich ihr oftmals Komplimente mache, die sie auch annimmt und sich darüber freut. ich spreche sie öfters mit Spitznamen an zb. Schatz, liebste, schöne etc. Sie stört sich nicht dran und meinte nur vor ihrem Freund sollte ich es nicht sagen. Vor 3 Wochen trafen wir uns und verbrachten die Zeit bei Kaffee und Tee und sie sagte mir, dass es zwischen ihr und ihrem Freund nicht gerade gut läuft... ich tröstete sie, nahm sie in den Arm und sagte zu ihr neutral, dass es wieder wird. Am Ende zog sie an ihrer Taille zu mir und umarmte sie, sie schlug nicht meine Hände weg oder Ähnliches... 
wir schrieben noch nach dem Treffen miteinander und ich schrieb ihr am Abend , dass ich stolz bin, sie als Freundin zu haben. Sie gefalle mir, sei mir wichtig und ich wünsche ihr nur das beste.  Sie sagte, dass hat sie gemerkt ❤️. ich sei für sie ihr liebster Freund. wir wollen uns nächsten Monat treffen und gemeinsam wieder etwas unternehmen..

gestern bekam ich die Nachricht, dass es zwischen ihr und ihrem Freund wieder besser laufe. 

ich weis ehrlich gesagt nicht, was ich machen soll... ich bin komplett lost. Ich weis dass sie sich freut, dass es wieder besser läuft bei ihr  weil ich merkte, wie sehr sie an ihrem Freund hängt aber gleichzeitig war ich etwas perplex weil ich kein richtiges Gefühl hatte; ich empfand Keine Freude als auch kein Betrübnis.
 

Als du die Frau, die du Schatz nennst, da bei Kaffee mit Hafermilch und Tee an der Taille zu dir gezogen hast, umarmt... Hast du da gehofft, dass sie für dich eine Entscheidung trifft? Einen Schritt weiter geht? Oder zwei? 

Gefällt mir

E
eriks
05.01.23 um 20:52
In Antwort auf xavier_29183230

Als du die Frau, die du Schatz nennst, da bei Kaffee mit Hafermilch und Tee an der Taille zu dir gezogen hast, umarmt... Hast du da gehofft, dass sie für dich eine Entscheidung trifft? Einen Schritt weiter geht? Oder zwei? 

Ich habe mir nichts erhofft. Weder eine Entscheidung noch das sie einen oder zwei Schritte für mich geht.
wir kommen sehr gut miteinander klar. Weshalb ich einfach gerade nicht weiter weis. 

Gefällt mir

Anzeige