Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie soll ich mich verhalten??

Wie soll ich mich verhalten??

14. Juli um 17:45

Ok, als erstes kann ich es gerade nicht glauben das ich so eine Frage wirklich im Internet stelle aber weiß nicht wirklich, wie ich so ein Thema im Freundeskreis ansprechen soll.
Kurz zu mir, ich bin 28 Jahre, Soldat und habe 2 Kinder aus einer früheren Beziehung.
Ich habe mich letztes Jahr im Sommer nach 10 Jahren getrennt (aus der Beziehung stammen auch die 2 Kinder), heißt ich bin wahrscheinlich nicht das beste Bespiel wie man Flirten sollte etc..
Jetzt zu meinem "Problem", ich habe vor ca 4 1/2 Monaten eine Frau kennengelernt, allerdings dann doch irgendwie den Kontakt wieder verloren.
Vor 2 Monaten war ich mit meiner Tochter bei der neuen Kinderärztin und wer sitzt dort.. genau die Frau, die ich kurz vorher durch einen Zufall kennengelernt hatte.
Wir haben uns kurz Unterhalten und fanden den Zufall sehr Lustig das sie genau dort Arbeitet.
Wir haben am gleichen Tag auch wieder angefangen zu Schreiben und ich hatte direkt ein Gefühl, das ich so schon sehr lange nicht mehr hatte.
Das ging so ein paar Tage hin und her und ich war durch ein Treffen mit einem Freund in der Nähe und habe eigentlich mehr aus spaß ihr geschrieben und gefragt, ob ich ihr etwas zu Essen vorbeibringen soll, Sie antwortete mit "ja, sehr gerne", also gesagt getan.
Wir schrieben Tage lang weiter und ich hab ihr in der Zeit relativ oft dann etwas zu Essen vorbeigebracht und haben dann dort noch etwas gequatscht.
Abends ca vor 5 Wochen war ich auch wieder in der Stadt wo Sie wohnt und habe einfach gefragt, ob sie noch Lust hätte etwas zu machen, Sie meinte darauf das Sie nicht weg kann (hat auch ein Kind) und hat mir angeboten zu Ihr kommen, wir standen dann drausen vorm Haus, haben eine geraucht und auch wieder gequatscht. Diese Art von "Treffen" haben wir dann noch 3 oder 4 mal gemacht, bis ich dann den Mut hatte Ihr zu sagen, das ich Sie sehr nett finde und ich Sie gerne richtig kennenlernen würde, Sie bestätigte das allerdings haben wir nie wirklich etwas gefunden um uns in Ruhe zu treffen.
Das alles hat mich Tage lang verfolgt und ich konnte an nichts mehr denken auser an Sie, aufjedenfall haben wir dann irgendwan das Thema "Beziehung" im Chat angeschnitten und SIe meinte, sie würde sich so gerne auf mich einlassen aber sie könnte nicht, weil sie Angst habe wieder enttäuscht und verletzt zu werden.
Ein paar Tage darauf habe ich meinen ganzen Mut zusammen gebracht und bin in den Blumenladen gegangen und hab einen Strauß Rosen gekauft und ihr diesen auf die Arbeit gebracht, Sie hat sich total gefreut und hat Abends dann geschrieben, das sie es super schön fand, allerdings ist sonst nichts gekommen.
Am nächsten Tag schrieb Sie dann, dass ich das nicht falsch verstehen soll, Sie kennt das nicht das jemand so Interesse zeigt und ihr etwas Schenkt.
Das ganze gechatte ging dann Tage lang so weiter und mir wurde irgendwie immer schlechter, ich fand es das richtige Ihr das zu Sagen und hab ihr erklärt, das ich wirklich versuche meine Gefühle zu unterdrücken, ich aber nicht weiß wie lange ich das noch kann.
Ich habe ihr gesagt, das wenn Sie ihre ruhe haben will, Sie mir das sagen soll oder wenn sie nicht so empfindet.
Darauf schrieb Sie wieder, dass Sie sich so gerne auch mich einlassen will aber sie Angst vor dem Schritt hat.
Ich hatte am Freitag einen Autounfall mit einem Wildschwein und hatte mega Kopfweh, gestern Abend schrieb Sie dann, wie es mir gehen würde und eigentlich wollte Sie fragen ob wir uns evtl Treffen wollen, wenn es mir möglich ist.
Diese Chance hab ich mir natürlich nicht nehmen lassen, hab alles eingeworfen was ich Zuhause hatte und habe Sie dann Zuhause abgeholt und wir sind in die Stadt gefahren.
Es war ein super schöner Abend mit viel Lachen etc.
Als wir dann gegen 2 Uhr im Auto waren, hab ich Sie dann gefragt was Sie denkt wie das alles weiter geht (ich wollte einfach endlich gewissheit), Sie wich ewig aus und hat Spaß gemacht, einfach Versucht der Situation aus dem Weg zu gehen, als Sie dann endlich merkte das es mir wirklich wichtig ist, meinte Sie zu mir - weißt du wenn ich nicht wirklich interesse an Dir hätte, wäre ich nicht hier, sie erklärte mir das ihr "ex" sie einfach so verletzt hat und sie das Gefühl hat innerlich komplett zerstört zu sein aber Sie würde eigentlich so gerne wollen.
Als ich nicht mehr wusste was ich dazu Sagen soll, hab ich meine Hand an ihr Kin gelegt und Sie zu mir gedreht, wir haben uns dann geküsst und Sie empfand das als wirklich schön.
Gegen 3:30 haben wir uns dann auf den Heimweg gemacht und haben vorm Auto noch schnell gemeinsam eine geraucht, als wir uns dann verabschieden wollten kam es dann wieder zum Kuss und man merkte Ihr an das sie es einfach genoss.
Jetzt weiß ich nicht wie ich mich weiter verhalten soll, soll ich am Ball bleiben?? soll ich es bei dem schönen Abend belassen?? wie soll ich mich am besten Verhalten? ich will Sie nicht bedrängen oder unter Druck setzen..

Liebe Grüße

Mehr lesen

14. Juli um 18:00

Hallo,

wenn sie wirklich durch ihren Ex traumatisiert ist (und das nicht nur ne Ausrede von ihr ist, um sich nicht weiter auf dich einlassen zu müssen), dann muss sie das letztlich mit sich selber ausmachen. Du kannst ihr da nicht weiterhelfen, so blöd es für dich ist. Sie muss sich selber dazu entscheiden, ihr Trauma zu überwinden. Vielleicht sind da nur noch ein paar Gefühle nicht zu Ende gefühlt (und sie will z.B. ihren eigenen Anteil daran, dass ihre Exbeziehung so mies war, noch nicht sehen), vielleicht braucht sie auch professionelle Hilfe. So romantisch, wie man sich's vorstellt, dass eine neue Liebe reicht, um ein gebrochenes Herz zu heilen, ist es in der Realität jedenfalls leider nicht. Es gehört schon auch eigener Entschluss dazu, dass man sich nicht länger von der schlechten Vergangenheit das Verhalten in der Gegenwart diktieren lässt.

Was du tun sollst, ist von hier aus schwer zu sagen, erst recht ohne die betreffende Frau zu kennen. Es gibt die Möglichkeit, dass du unverbindlich am Ball bleibst und dich weiter mit ihr triffst, bis ne Entscheidung von ihr kommt ... oder du sagst ihr, dass es schön war mit ihr und dass sie sich gern bei dir melden kann, wenn sie sich entscheiden sollte, ihr Beziehungstrauma hinter sich lassen zu wollen. Vielleicht würde sie das eine oder das andere eher zu ner positiven Entscheidung bewegen, vielleicht auch nix von beidem. Deshalb würd ich raten, tu einfach das, was sich für dich besser anfühlt.

lg
cefeu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli um 18:08

Langsam muss sie sich entscheiden...

oder willst du ewig hinterherhoppeln wie ein Hase?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli um 18:13
In Antwort auf cefeu1

Hallo,

wenn sie wirklich durch ihren Ex traumatisiert ist (und das nicht nur ne Ausrede von ihr ist, um sich nicht weiter auf dich einlassen zu müssen), dann muss sie das letztlich mit sich selber ausmachen. Du kannst ihr da nicht weiterhelfen, so blöd es für dich ist. Sie muss sich selber dazu entscheiden, ihr Trauma zu überwinden. Vielleicht sind da nur noch ein paar Gefühle nicht zu Ende gefühlt (und sie will z.B. ihren eigenen Anteil daran, dass ihre Exbeziehung so mies war, noch nicht sehen), vielleicht braucht sie auch professionelle Hilfe. So romantisch, wie man sich's vorstellt, dass eine neue Liebe reicht, um ein gebrochenes Herz zu heilen, ist es in der Realität jedenfalls leider nicht. Es gehört schon auch eigener Entschluss dazu, dass man sich nicht länger von der schlechten Vergangenheit das Verhalten in der Gegenwart diktieren lässt.

Was du tun sollst, ist von hier aus schwer zu sagen, erst recht ohne die betreffende Frau zu kennen. Es gibt die Möglichkeit, dass du unverbindlich am Ball bleibst und dich weiter mit ihr triffst, bis ne Entscheidung von ihr kommt ... oder du sagst ihr, dass es schön war mit ihr und dass sie sich gern bei dir melden kann, wenn sie sich entscheiden sollte, ihr Beziehungstrauma hinter sich lassen zu wollen. Vielleicht würde sie das eine oder das andere eher zu ner positiven Entscheidung bewegen, vielleicht auch nix von beidem. Deshalb würd ich raten, tu einfach das, was sich für dich besser anfühlt.

lg
cefeu

Hey
Also das es nur eine Ausrede von ihr ist, hab ich mir auch schon überlegt und Sie sogar darauf angesprochen, sie hat versichert das es keine Ausrede wäre (ich glaube Ihr das sogar wirklich)
Wenn ich ihr sage, sie soll sich melden wenn eine Entscheidung steht, habe ich einfach das Gefühl das ich Druck auf sie auswirke.
Normal bin ich echt nicht der Typ von Mensch der falsche Entscheidungen trifft aber ich weiß grad 0 was "richtig" oder "falsch" wäre, hab das Gefühl ich dreh mich nur im Kreis

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli um 18:15
In Antwort auf ai_18454549

Langsam muss sie sich entscheiden...

oder willst du ewig hinterherhoppeln wie ein Hase?

Ich hatte bis gestern durchgehend das Gefühl, ich mache mich zum DEPPEN...
nach dem Treffen allerdings hat Sie es geschafft, das ich wieder anders denke..

Wie ich eben schon geantwortet habe, ich weiß grad 0 was "richtig" oder "falsch" ist...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli um 18:18
In Antwort auf phpperino

Hey
Also das es nur eine Ausrede von ihr ist, hab ich mir auch schon überlegt und Sie sogar darauf angesprochen, sie hat versichert das es keine Ausrede wäre (ich glaube Ihr das sogar wirklich)
Wenn ich ihr sage, sie soll sich melden wenn eine Entscheidung steht, habe ich einfach das Gefühl das ich Druck auf sie auswirke.
Normal bin ich echt nicht der Typ von Mensch der falsche Entscheidungen trifft aber ich weiß grad 0 was "richtig" oder "falsch" wäre, hab das Gefühl ich dreh mich nur im Kreis

"Wenn ich ihr sage, sie soll sich melden wenn eine Entscheidung steht, habe ich einfach das Gefühl das ich Druck auf sie auswirke."

Genau denselben Druck übst du doch auch auf sie aus, wenn du ihr weiter den Hof machst. Im Prinzip setzt du sie also durch deine bloße Anwesenheit unter Druck, bzw. dadurch, dass du ihr ne Beziehung in Aussicht stellst, zu der sie sich irgendwie verhalten soll.
Die einzig wirklich druckfreie Möglichkeit wär demnach, dass du den Kontakt komplett beendest, damit sie weiter gemütlich mit ihrem Trauma leben kann. Das würd ich persönlich aber erst dann als sinnvoll ansehen, wenn ihr euch noch ne Weile weiter getroffen habt und du den Eindruck gewinnst, dass sie sich gerne von dir umwerben lässt und Annehmlichkeiten von dir gern entgegennimmt - nicht nur Blumen, sondern auch z.B. Hilfe beim Tapezieren oder beim Reifenwechsel oder sogar Geld - und ihre Aufmerksamkeit für dich zielgenau so dosiert, dass diese Annehmlichkeiten weiter von dir kommen, aber sie sich nicht wirklich auf dich einlassen muss.

lg
cefeu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Juli um 18:24
In Antwort auf cefeu1

"Wenn ich ihr sage, sie soll sich melden wenn eine Entscheidung steht, habe ich einfach das Gefühl das ich Druck auf sie auswirke."

Genau denselben Druck übst du doch auch auf sie aus, wenn du ihr weiter den Hof machst. Im Prinzip setzt du sie also durch deine bloße Anwesenheit unter Druck, bzw. dadurch, dass du ihr ne Beziehung in Aussicht stellst, zu der sie sich irgendwie verhalten soll.
Die einzig wirklich druckfreie Möglichkeit wär demnach, dass du den Kontakt komplett beendest, damit sie weiter gemütlich mit ihrem Trauma leben kann. Das würd ich persönlich aber erst dann als sinnvoll ansehen, wenn ihr euch noch ne Weile weiter getroffen habt und du den Eindruck gewinnst, dass sie sich gerne von dir umwerben lässt und Annehmlichkeiten von dir gern entgegennimmt - nicht nur Blumen, sondern auch z.B. Hilfe beim Tapezieren oder beim Reifenwechsel oder sogar Geld - und ihre Aufmerksamkeit für dich zielgenau so dosiert, dass diese Annehmlichkeiten weiter von dir kommen, aber sie sich nicht wirklich auf dich einlassen muss.

lg
cefeu

Wow....
irgendwie hast du recht.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli um 9:05
In Antwort auf phpperino

Ich hatte bis gestern durchgehend das Gefühl, ich mache mich zum DEPPEN...
nach dem Treffen allerdings hat Sie es geschafft, das ich wieder anders denke..

Wie ich eben schon geantwortet habe, ich weiß grad 0 was "richtig" oder "falsch" ist...

du solltest ihr klipp und klar sagen sie soll drüber nachdenken was sie will und dass du sie so lange in ruhe lässt!

wenn sie sich entschieden hat soll sie dir bescheid geben

sag ihr klar entweder sie lässt sich drauf ein oder eben nicht... 

sorry aber was glaubt sie wie lange sie sich so bei dir verhalten kann??

man möchte doch irgendwann schließlich wissen woran man ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli um 12:04
In Antwort auf ai_18454549

du solltest ihr klipp und klar sagen sie soll drüber nachdenken was sie will und dass du sie so lange in ruhe lässt!

wenn sie sich entschieden hat soll sie dir bescheid geben

sag ihr klar entweder sie lässt sich drauf ein oder eben nicht... 

sorry aber was glaubt sie wie lange sie sich so bei dir verhalten kann??

man möchte doch irgendwann schließlich wissen woran man ist

Ich hab bereits versucht, ihr klipp und klar zu sagen das sie sich Gedanken machen soll und sich melden soll wenn sie bescheid weiß, das war am Samtag morgen, als Antwort hab ich die Frage bekommen ob wir uns an dem besagten Samstag abend treffen wollen.

Ich zitiere die Whatsapp von 16 Uhr; Das ist alles nicht leicht, du bist mir wirklich wichtig und ich will dich nicht warten lassen, das wäre unfair aber vlt sollten wir das nicht über Whatsapp klären sondern in einem Gespräch.

um 16:30 kam dann; Hättest du Lust dich heute Abend nach der Arbeit zu Treffen?
ich kann wahrscheinlich schon um 20 Uhr gehen, nur wenn du Lust hast.

Das Treffen fand statt aber man merkte ihr einfach an, je näher es zu dem "Gespräch" welches Sie ja vorgeschlagen hat gekommen ist, desto mehr hat Sie versucht es zu überspielen, ich hab dann wirklich fast dazu gedrängt das Sie endlich was sagt, Sie rückte nur stückchenweise damit raus und irgendwan hab ich einfach gemerkt, dass das zu nichts führt, also entschied ich mich dazu die Situation zu entschärfen und Sie einfach zu Küssen, einfach weil ich wollte das Sie merkt das nichts schlimmes passiert wenn Sie redet.
Hab das Gefühl das Sie total schüchtern ist und 0 mit der Situation umgehen kann, ich mein so in der Art hat sie es ja bereits auch gesagt; Das sie es nicht gewohnt wäre, wenn jemand fragt wie es Ihr geht und das sich jemand so für sie Interessiert.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli um 13:16
In Antwort auf phpperino

Ich hab bereits versucht, ihr klipp und klar zu sagen das sie sich Gedanken machen soll und sich melden soll wenn sie bescheid weiß, das war am Samtag morgen, als Antwort hab ich die Frage bekommen ob wir uns an dem besagten Samstag abend treffen wollen.

Ich zitiere die Whatsapp von 16 Uhr; Das ist alles nicht leicht, du bist mir wirklich wichtig und ich will dich nicht warten lassen, das wäre unfair aber vlt sollten wir das nicht über Whatsapp klären sondern in einem Gespräch.

um 16:30 kam dann; Hättest du Lust dich heute Abend nach der Arbeit zu Treffen?
ich kann wahrscheinlich schon um 20 Uhr gehen, nur wenn du Lust hast.

Das Treffen fand statt aber man merkte ihr einfach an, je näher es zu dem "Gespräch" welches Sie ja vorgeschlagen hat gekommen ist, desto mehr hat Sie versucht es zu überspielen, ich hab dann wirklich fast dazu gedrängt das Sie endlich was sagt, Sie rückte nur stückchenweise damit raus und irgendwan hab ich einfach gemerkt, dass das zu nichts führt, also entschied ich mich dazu die Situation zu entschärfen und Sie einfach zu Küssen, einfach weil ich wollte das Sie merkt das nichts schlimmes passiert wenn Sie redet.
Hab das Gefühl das Sie total schüchtern ist und 0 mit der Situation umgehen kann, ich mein so in der Art hat sie es ja bereits auch gesagt; Das sie es nicht gewohnt wäre, wenn jemand fragt wie es Ihr geht und das sich jemand so für sie Interessiert.
 

ja sie wollte mit dir reden... hat es nicht geschafft

dann lass dich ab jetzt eben auf kein weiteres treffen mehr ein bis sie weiß welchen weg sie gehen möchte!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli um 13:43
In Antwort auf ai_18454549

ja sie wollte mit dir reden... hat es nicht geschafft

dann lass dich ab jetzt eben auf kein weiteres treffen mehr ein bis sie weiß welchen weg sie gehen möchte!!

Dank dir aufjedenfall für die Worte, wahrscheinlich hast du zu 100% recht..

Wenn ich nur rational denken könnte grad...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli um 17:09
In Antwort auf phpperino

Dank dir aufjedenfall für die Worte, wahrscheinlich hast du zu 100% recht..

Wenn ich nur rational denken könnte grad...

ja wenn Gefühle da sind ist das schwierig ....  aber das beste für dich 

und: vermutlich braucht sie diesen "Tritt" wohl auch

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Auf der Suche nach Antworten...
Von: phpperino
neu
27. Juli um 9:42
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen