Forum / Liebe & Beziehung

Wie soll ich mich nur von ihm trennen ?

9. August 2010 um 18:21 Letzte Antwort: 22. August 2010 um 22:49

Hallo,

würde gerne hier einmal mein Problem schildern. Ich bin nun seit fast fünf Jahen mit meinem Partner zusammen und wir haben zwei gemeinsame Kinder ( 1 und 3 Jahre) . Ich möchte mich jetzt schon seit langem von ihm trennen, da ich ihn nicht mehr liebe und die gesamte Beziehung sehr sehr schlimm für mich war.
Als wir uns kennenlernten hatte ich mich schnell in ihn verliebt, doch schon nach ein paar Monaten merkte ich , dass daraus keine Liebe geworden war, und das obwohl er mich damals noch auf Händen trug und mir jeden Wunsch von den Augen abgelesen hat. Ich beschloss dann mich zu trennen, erfuhr aber kurz davor, dass ich schwanger war und von da an nahmen die Dramen ihren LauF.
Wir haben uns immer mehr gestritten, einfach wegen allem. Er wollte dann auch keine Verantwortung übernehmen, hatte viele Schulden und war arbeitslos, bemühte sich aber um nichts. Während der Schwangerschaft hatte ich mich dann nochmal versucht zu trennen, bin dann aber aus Mitleid und Unsicherheit bei Ihm geblieben.
Nach der Geburt meines Sohnes wurde alles noch viel schlimmer. Heftige Streitereien, des öfteren auch mit Gewaltausbrüchen von seiner Seite und Psychospielchen. Das hört sich jetzt vielleicht blöd an, aber er hat es einfach nie zugelassen, dass ich mich trenne. Anfangs hat er es mit emotionaler Erpressung versucht und auch damit gedroht , sich etwas anzutun, später hat er dann eine Famile mit auf seine Seite gezogen, irgendwann kam er mit Drohungen, die sich auf mich und die Kinder bezogen. Er versuchte dann mich mit einem zweiten Kind an sich zu binden, indem er meine Pillenpackung manipuliert hat, hatte sogar funktioniert. Tja, ind irgendwann war ich so finanziell von ihm abhängg, dass ich gar nicht aus noch ein wusse. Ich hab aber trotzdem vor einem Monat nochmal mit ihm geredet und gesagt, dass ich die Trennung möchte, aber friedlich und ohne Schlammschlacht. Aber erignoriert es einfach völlig. Ich würde so gerne ausziehen, aber wir stehen gemeinsam im Mietvertrag und er weigert sich auszuziehen und hat mir auch wieder angedroht, dass er sich rächt wenn ich einfach ausziehe. Ich verstehe ihn einfach nicht. Warum will er mich unbedingt halten obwohl ich ihn nicht mehr liebe ? Er sagt immer, er hat lieber eine schlechte Beziehung als gar keine und in seiner Familie trennt man sich nicht usw. Aber Das ist doch für keinen gut, auch nicht für die Kinder. Ich weiss mir einfach keinen Rat mehr. War oder ist vielleicht jemand in einer ähnlichen Situation. ?
LG

Mehr lesen

9. August 2010 um 23:55

Mir geht es ähnlich...
Mein Mann und Ich sind seit 6 Jahren zusammen davon 4 J verheiratet.
Ich war damals vor der Schwangerschaft selbsständig und habe die Selbständigkeit in der Schwangerschaft aufgegeben. Als ich noch gearbeitet habe haten wir zusammen genug Geld und ich habe nicht gesehen das mein Mann nicht mit geld umgehen kann, wir haben uns Super verstanden und hatten zusammen viel Spaß.
Im 5 mon. haben wir geheiratet und mein Mann hat sich ab diesen Tag verändert.
Er hat öftermal getrunken, und fing an schulden zumachen, öffnete keine Briefe u.s.w. und sagte immer soviele schulden haben wir garnicht bis ende des Jahres geht es uns wieder gut.
Leider hat sich bis heute nichts geändert unsere Tochter ist mitlerweile 3,5J alt ich arbeite auf 400 basis und trotzdem können wir uns kaum etwas erlauben Ich weiß auch nicht was er mit dem Geld macht, ich gehe von meinem Geld Einkaufen und was übrig bleibt davon bezahle ich kleine Raten ab.
Also mir geht es ähnlich, als ich mal die trennung angesprochen habe, sagte er das er es mir aufkeinen fall leicht macht und ich mich auf etwa gefast machen kann und er ist davon überzeugt das ich für immer bei ihm bleibe.
Naja leider konnte ich Dir nicht damit helfen aber vieleicht einwenig austauschen.

Ganz liebe Grüße

Gefällt mir

11. August 2010 um 22:31
In Antwort auf

Mir geht es ähnlich...
Mein Mann und Ich sind seit 6 Jahren zusammen davon 4 J verheiratet.
Ich war damals vor der Schwangerschaft selbsständig und habe die Selbständigkeit in der Schwangerschaft aufgegeben. Als ich noch gearbeitet habe haten wir zusammen genug Geld und ich habe nicht gesehen das mein Mann nicht mit geld umgehen kann, wir haben uns Super verstanden und hatten zusammen viel Spaß.
Im 5 mon. haben wir geheiratet und mein Mann hat sich ab diesen Tag verändert.
Er hat öftermal getrunken, und fing an schulden zumachen, öffnete keine Briefe u.s.w. und sagte immer soviele schulden haben wir garnicht bis ende des Jahres geht es uns wieder gut.
Leider hat sich bis heute nichts geändert unsere Tochter ist mitlerweile 3,5J alt ich arbeite auf 400 basis und trotzdem können wir uns kaum etwas erlauben Ich weiß auch nicht was er mit dem Geld macht, ich gehe von meinem Geld Einkaufen und was übrig bleibt davon bezahle ich kleine Raten ab.
Also mir geht es ähnlich, als ich mal die trennung angesprochen habe, sagte er das er es mir aufkeinen fall leicht macht und ich mich auf etwa gefast machen kann und er ist davon überzeugt das ich für immer bei ihm bleibe.
Naja leider konnte ich Dir nicht damit helfen aber vieleicht einwenig austauschen.

Ganz liebe Grüße

Total verfahren.....!
Na, das hört sich natürlich auch nicht so toll an. Das ist schon schlimm. Irgendwann mal hat man selbstständig sein Leben gemeistert, und plötzlich ist man irgedwie abhängig von einem anderen Menschen und total gefangen in einer Situation. Und wenn man dann noch Kinder hat, macht es das ganze natürlich nicht leichter.
Wünsche Dir alles Gute für die Lösung dieser Situation und viel Kraft !

Liebe Grüße zurück

Gefällt mir

14. August 2010 um 8:40
In Antwort auf

Total verfahren.....!
Na, das hört sich natürlich auch nicht so toll an. Das ist schon schlimm. Irgendwann mal hat man selbstständig sein Leben gemeistert, und plötzlich ist man irgedwie abhängig von einem anderen Menschen und total gefangen in einer Situation. Und wenn man dann noch Kinder hat, macht es das ganze natürlich nicht leichter.
Wünsche Dir alles Gute für die Lösung dieser Situation und viel Kraft !

Liebe Grüße zurück

Es wird besser...
Guten Morgen!
Ich war jetzt zwei WOCHEN ohne ihn im Urlaub, als ich jetzt wiederkahm sagte er er möchte alles besser machen, was ich aber auch schon öfter gehört habe z.Z. bemüht er sich bin ja gespannt wie lange.

Jetzt mal zu Dir! Versuch doch mal zu Pro Famielie zu gehen und dich dort braten lassen, das du weist was du für möglichkeiten hast, dort helfen sie dir und dein Mann wird nichts erfahren.
Das habe ich auch bald vor wenn sich nichts ändert.

Bleib Stark irgendwo gibt es eine lösung die müssen wir nur finden!
Die Kinder sind das wichtigste und wenn man sich ständig vor den Kindern streitet geht es auch auf die psyche der Kinder!

Wünsche dir auch viel Kraft und alles liebe!!!!

Gefällt mir

22. August 2010 um 22:49

"Dienette"
Naja ich möchte auch nicht ständig und ewig warten und hoffen bis es endlich besser wird Irgendwann bin ich auch noch Alt und Grau
Habe ihm jetzt die letzte Chance gegeben, er sagte das er alles tun wird das wir Glücklich sind und was die Schulden betrifft, Zahlt er alles so schnell es geht ab
Wenn er aber sich die mühe nicht machen sollte, würde er es auch verstehen das wir gehen
Bin noch guter Hoffnung!
Werde in den nächsten Wo. und Mo. mal Berichten wie es sich so entwickelt.

Lieben Gruß Romy

Gefällt mir