Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie soll ich meiner Mutter sagen das ich mit meinem Freund alleine an dem See fahren will

Wie soll ich meiner Mutter sagen das ich mit meinem Freund alleine an dem See fahren will

23. Juni um 17:46 Letzte Antwort: 29. Juni um 9:31

Hey ( Ich W/17),

Will mit meinem Freund (19) zusammen an dem See fahren da er bald seinen Führerschein bekommt und will die Zeit mit mir genießen aber meine Mom sagt ich wäre noch zu jung und sollte noch nicht mit einem frischem Autofahrer Auto fahren.
Ich kann sie da auch sehr gut verstehen und so aber ich würde echt gern irgendwo mit ihm hinfahren damit wir nicht gestört werden und alleine sein können. 
Ich weiß aber nicht wie ich es meiner Mutter sagen soll da ich keine beste Freundin in meiner Stadt hab das ich meiner Mutter sagen könnte das ich zu ihr gehe und bei der Freundin übernachte,  wenn ich anfange irgendwelche Sachen zu erfinden wird sie es ganz schnell merken und wird es mir erst recht nicht erlauben mit ihm zu fahren.
Würde mich freuen wenn ihr irgendwelche Tipps oder so habt.


Liebe Grüße 

Mehr lesen

23. Juni um 17:54

Naja wenn es darum geht dass sie dich zu Jung findet mit einem Jungen alleine Urlaub zu machen dann kann man nicht wirklich was machen außer vielleicht nochmal vernünftig und in ruhe mit ihr zu reden. Vielleicht geht sie ja auch kompromisse ein (z.B. Täglich bei ihr melden, dass alles gut ist).
Aber wenn Sie Angst um dich hat dass du mit einem frisch ausgelernten Fahrer mehrere Kilometer wegfahren willst wäre doch Zug oder Bus auch eine Option und könnt ein anderes mal mit dem Auto fahren, wenn er mehr Erfahrung gesammelt hat.  

1 LikesGefällt mir
23. Juni um 19:33
In Antwort auf sein.girl.0211

Hey ( Ich W/17),

Will mit meinem Freund (19) zusammen an dem See fahren da er bald seinen Führerschein bekommt und will die Zeit mit mir genießen aber meine Mom sagt ich wäre noch zu jung und sollte noch nicht mit einem frischem Autofahrer Auto fahren.
Ich kann sie da auch sehr gut verstehen und so aber ich würde echt gern irgendwo mit ihm hinfahren damit wir nicht gestört werden und alleine sein können. 
Ich weiß aber nicht wie ich es meiner Mutter sagen soll da ich keine beste Freundin in meiner Stadt hab das ich meiner Mutter sagen könnte das ich zu ihr gehe und bei der Freundin übernachte,  wenn ich anfange irgendwelche Sachen zu erfinden wird sie es ganz schnell merken und wird es mir erst recht nicht erlauben mit ihm zu fahren.
Würde mich freuen wenn ihr irgendwelche Tipps oder so habt.


Liebe Grüße 

Liebe sein.girl.0211,

Als erstes rate ich zur Verwendung des Akkusativ. Es heißt "an DEN See fahren". Zweitens haben alle Autofahrer einmal als Anfänger begonnen, auch wenn viele von ihnen behaupten, sie seien als Meister vom Himmel gefallen. Drittens seid ihr beide schon ganz schön groß und solltet alleine wissen, was ihr mit eurer Zeit anstellt.

Freundliche Grüße, Christoph

1 LikesGefällt mir
23. Juni um 19:46
In Antwort auf py158

Liebe sein.girl.0211,

Als erstes rate ich zur Verwendung des Akkusativ. Es heißt "an DEN See fahren". Zweitens haben alle Autofahrer einmal als Anfänger begonnen, auch wenn viele von ihnen behaupten, sie seien als Meister vom Himmel gefallen. Drittens seid ihr beide schon ganz schön groß und solltet alleine wissen, was ihr mit eurer Zeit anstellt.

Freundliche Grüße, Christoph

Thema verfehlt.

Sechs, SETZEN!

Die TE weiß genau, was sie will, ist aber noch nicht volljährig und benötigt die Erlaubnis ihrer Mutter. Sie fragte, wie sie diese wohl erlangen könnte.

Ich mische mich nicht ein, denn ich bin selbst Mutter und kann mich in die Mutter der TE sehr gut hinein versetzen.

1 LikesGefällt mir
23. Juni um 20:30
In Antwort auf amiga

Thema verfehlt.

Sechs, SETZEN!

Die TE weiß genau, was sie will, ist aber noch nicht volljährig und benötigt die Erlaubnis ihrer Mutter. Sie fragte, wie sie diese wohl erlangen könnte.

Ich mische mich nicht ein, denn ich bin selbst Mutter und kann mich in die Mutter der TE sehr gut hinein versetzen.

Liebe amiga,

ich bin wahrlich erstaunt, wie Mütter im Jahr 2020 offenbar ticken. Die Frau ist 17 und wird mit 18 volljährig. Spätestens dann hat sie niemanden mehr zu fragen. Die Erlaubnis ihrer Erziehungsberechtigten (sollen mitunter auch Männer dabei sein, die nennt man "Väter" kann sie dadurch erlangen, indem sie danach fragt. Dein belehrender Tonfall, so als wären wir in der Schule und als hättest du meinen Vortrag zu benoten, ist mehr als unangemessen.

Je mehr Äpps wir auf unseren Schlaufönern zur Verfügung haben, desto mehr verkümmert offenbar unser eigener Geist und Verstand. So kommt es mir vor.

Sapere aude!

3 LikesGefällt mir
23. Juni um 20:38
In Antwort auf sein.girl.0211

Hey ( Ich W/17),

Will mit meinem Freund (19) zusammen an dem See fahren da er bald seinen Führerschein bekommt und will die Zeit mit mir genießen aber meine Mom sagt ich wäre noch zu jung und sollte noch nicht mit einem frischem Autofahrer Auto fahren.
Ich kann sie da auch sehr gut verstehen und so aber ich würde echt gern irgendwo mit ihm hinfahren damit wir nicht gestört werden und alleine sein können. 
Ich weiß aber nicht wie ich es meiner Mutter sagen soll da ich keine beste Freundin in meiner Stadt hab das ich meiner Mutter sagen könnte das ich zu ihr gehe und bei der Freundin übernachte,  wenn ich anfange irgendwelche Sachen zu erfinden wird sie es ganz schnell merken und wird es mir erst recht nicht erlauben mit ihm zu fahren.
Würde mich freuen wenn ihr irgendwelche Tipps oder so habt.


Liebe Grüße 

Hallöchen,

von was reden wir denn? Urlaub ein Woche und mehr? Oder ein Wochenende?

Es scheint deiner Mom wohl "nur" um den Fahrneuling zu gehen.., wäre ein Kompromiss, dass Ihr das Auto stehen läßt und mit Bus oder Zug an den, oder einen anderen, See fahrt? 

Euch geht es doch mehr um das ungestörte, als ein um die Auofahrt, richtig?

lg
tabaluga
 

Gefällt mir
23. Juni um 20:46
In Antwort auf tabaluga87

Hallöchen,

von was reden wir denn? Urlaub ein Woche und mehr? Oder ein Wochenende?

Es scheint deiner Mom wohl "nur" um den Fahrneuling zu gehen.., wäre ein Kompromiss, dass Ihr das Auto stehen läßt und mit Bus oder Zug an den, oder einen anderen, See fahrt? 

Euch geht es doch mehr um das ungestörte, als ein um die Auofahrt, richtig?

lg
tabaluga
 

Wir wollen nur 3 Tage weg sein sozusagen und möchten nichts tun was mit Geschlechtsver zu tun hat halt nur angeln oder so 

Gefällt mir
23. Juni um 20:52
In Antwort auf sein.girl.0211

Wir wollen nur 3 Tage weg sein sozusagen und möchten nichts tun was mit Geschlechtsver zu tun hat halt nur angeln oder so 

Also wenn sie ihn schon länger kennt und ihm vertraut , könnte sie schon zustimmen

viell kann dein Freund sie mal auf ne Runde mit dem Auto mitnehmen.. viell kann er sie von seiner umsichtigen Fahrweise überzeugen?!

Gefällt mir
24. Juni um 8:32

Damals, als mein Ex gerade den Führerschein bestanden hatte, sind wir sofort rumgefahren und waren am Wochenende immer den ganzen Tag unterwegs. 
Meine Eltern wussten, dass er vernünftig ist und haben ihn schon relativ gut gekannt. 

Kennt denn deine Mutter deinen Freund? Wenn nicht, kann ich sie schon verstehen.

Gefällt mir
24. Juni um 12:22
In Antwort auf user5909

Damals, als mein Ex gerade den Führerschein bestanden hatte, sind wir sofort rumgefahren und waren am Wochenende immer den ganzen Tag unterwegs. 
Meine Eltern wussten, dass er vernünftig ist und haben ihn schon relativ gut gekannt. 

Kennt denn deine Mutter deinen Freund? Wenn nicht, kann ich sie schon verstehen.

Ja Sie kennt ihm und seine Mutter auch aber meine Mom ist sehr Konservativ und wurde streng gläubig erzogen sie durfte solche Sachen in meinem Alter nicht machen 

Gefällt mir
24. Juni um 17:09
In Antwort auf amiga

Thema verfehlt.

Sechs, SETZEN!

Die TE weiß genau, was sie will, ist aber noch nicht volljährig und benötigt die Erlaubnis ihrer Mutter. Sie fragte, wie sie diese wohl erlangen könnte.

Ich mische mich nicht ein, denn ich bin selbst Mutter und kann mich in die Mutter der TE sehr gut hinein versetzen.

Das ist hier zwar nicht das Thema aber mich würde mal interessieren wieso du das als Mutter genauso siehst?

Ich verstehe diese Erziehungsmethode, dem Kind alles was schön und aufregend ist zu verbieten, nicht.

Wovor hat die Mutter hier angst?

Das er ein Fahranfänger ist und einen Unfall bauen könnte und ihrer Tochter was passiert? Das kann überall passieren, zb. auf dem 500m Weg Abends zu McDonalds. Das kann auch passieren wenn man auf der Straße geht, Fahrrad fährt oder dir zu Hause im Bett liegend ein Ziegelstein auf den Kopf fällt. Die warscheinlichkeit ist ziemlich gering. Die Erfahrung die dem Kind durch die Lappen geht wäre umso wichtiger.

Das er sie zum Geschlechtsverkehr verleitet? Wenn das von beiden gewollt ist, kann man das eh nicht verhindern. Oder zwingt ihr eure Kinder dazu die Kinderzimmertür offen stehen zu lassen und habt immer ein Auge auf sie?

Traut sie ihrer fast volljährigen Tochter nicht zu mit ihrem volljährigen Freund für drei Tage eine schöne Zeit am See zu verbringen? Tolle Perspektive was das erwachsen werden angeht. In spätestens einem Jahr darf die Tocher doch sowieso alles machen was sie will, wieso gibt man ihr nicht frühzeitig das Vertrauen und die nötigen Werkzeuge mit um das ganze dann auch umzusetzen.

Man kann einem Kind auch einen gesunden Menschenverstand erziehen. Das geht aber nur über Lebenserfahrung, die dieser Mensch sammeln muss auch auf die Gefahr hin das es auch mal schlechte Erfahrungen gibt - genau das prägt doch einen Charakter und nur aus Fehlern lernt man wirklich. Das traumatischste was die Tochter später aus ihrer Jugend mitnehmen wird, ist warscheinlich die eigene Mutter die immer nein gesagt hat und der man es immer recht machen musste.
 

1 LikesGefällt mir
24. Juni um 17:50

Hast Du damals mit 17 Jahren sicher auch gemacht, oder? 

Ein weltfremder Rat.

Die TE ist quasi volljährig. Mütter, welche ihre fast flüggen Töchter bis zum 12. Glockenschlag ihres 18. Geburtstags zu bevormunden gedenken, brauchen sich nicht zu verwundern, wenn alles verheimlicht und hintenrum gemacht wird. 

Liebe TE: Sag es Deiner Ma offen heraus, dass Du mit Deinem Freund ein paar ungestörte Tage verbringen möchtest. Mach ihr klar, dass Du verantwortungsvoll bist bezüglich Verhütung (sollte das Thema aufkommen).

Alles Gute. 

Gefällt mir
24. Juni um 17:53
In Antwort auf paracetamol

Das ist hier zwar nicht das Thema aber mich würde mal interessieren wieso du das als Mutter genauso siehst?

Ich verstehe diese Erziehungsmethode, dem Kind alles was schön und aufregend ist zu verbieten, nicht.

Wovor hat die Mutter hier angst?

Das er ein Fahranfänger ist und einen Unfall bauen könnte und ihrer Tochter was passiert? Das kann überall passieren, zb. auf dem 500m Weg Abends zu McDonalds. Das kann auch passieren wenn man auf der Straße geht, Fahrrad fährt oder dir zu Hause im Bett liegend ein Ziegelstein auf den Kopf fällt. Die warscheinlichkeit ist ziemlich gering. Die Erfahrung die dem Kind durch die Lappen geht wäre umso wichtiger.

Das er sie zum Geschlechtsverkehr verleitet? Wenn das von beiden gewollt ist, kann man das eh nicht verhindern. Oder zwingt ihr eure Kinder dazu die Kinderzimmertür offen stehen zu lassen und habt immer ein Auge auf sie?

Traut sie ihrer fast volljährigen Tochter nicht zu mit ihrem volljährigen Freund für drei Tage eine schöne Zeit am See zu verbringen? Tolle Perspektive was das erwachsen werden angeht. In spätestens einem Jahr darf die Tocher doch sowieso alles machen was sie will, wieso gibt man ihr nicht frühzeitig das Vertrauen und die nötigen Werkzeuge mit um das ganze dann auch umzusetzen.

Man kann einem Kind auch einen gesunden Menschenverstand erziehen. Das geht aber nur über Lebenserfahrung, die dieser Mensch sammeln muss auch auf die Gefahr hin das es auch mal schlechte Erfahrungen gibt - genau das prägt doch einen Charakter und nur aus Fehlern lernt man wirklich. Das traumatischste was die Tochter später aus ihrer Jugend mitnehmen wird, ist warscheinlich die eigene Mutter die immer nein gesagt hat und der man es immer recht machen musste.
 

Meine Rede... 

Meine Mutter war da leider ganz ähnlich. 

Wenn sie wüsste, wie ich mich ihrer unaufhörlicher Strenge entzogen und alles hinten herum gemacht habe... Bis hin zum Schule schwänzen, um endlich mal ungestört mit meinem Freund zusammen sein zu können... Jaaaa das war dann ja viel sinnvoller, als der Tochter eine altersgerechte Privatsphäre zu erlauben... 

Gefällt mir
24. Juni um 19:53

Könnte gut sein das deine Mutter das Autofahren auch als ausrede verwendet um dich nicht fahren zu lassen. Naja gibt einige Mütter die Angst haben das ihre Tochter Sex hat (zwecks schwanger werden).

Drei Tage alleine am See, also ich weiß das die Jungs da mehr im Sinn haben als nur chillen und Angeln.
(Ps war damals auch so naiv zu glauben das an einen ruhigen See, Plätzchen, Ort oder auch das berühmte Film schauen harmlos wäre. Dabei war da immer mehr dahinter.

Aber ich denke wenn du mit 17 bereit für Sex bist und er auch, würde ich es nicht verstehen. Also wenn ich Mutter wäre würde ich einfach über Verhütung sprechen gut aufklären. Der Sex kommt sowieso den kann man ja nicht verhindern und sollte man auch nicht.

Mit dem Autfahren versteh ich auch nicht so ganz. Kenne genug leute die jetzt mittlerweile 6 Jahre oder länger mit dem Auto fahren und nie etwas passiert ist, nicht mal ein Kratzer.

Naja würde nochmal das Gespräch suchen ansonsten bleibt dir bis du 18 bist leider nicht viel andere Möglichkeiten außer Öffis zu benutzen oder was auch geht das deine Mutter euch fährt.

Klar die Autofahrt ist dann nicht ungestört aber zumindest die drei Tage.

Gefällt mir
24. Juni um 20:33
In Antwort auf sein.girl.0211

Hey ( Ich W/17),

Will mit meinem Freund (19) zusammen an dem See fahren da er bald seinen Führerschein bekommt und will die Zeit mit mir genießen aber meine Mom sagt ich wäre noch zu jung und sollte noch nicht mit einem frischem Autofahrer Auto fahren.
Ich kann sie da auch sehr gut verstehen und so aber ich würde echt gern irgendwo mit ihm hinfahren damit wir nicht gestört werden und alleine sein können. 
Ich weiß aber nicht wie ich es meiner Mutter sagen soll da ich keine beste Freundin in meiner Stadt hab das ich meiner Mutter sagen könnte das ich zu ihr gehe und bei der Freundin übernachte,  wenn ich anfange irgendwelche Sachen zu erfinden wird sie es ganz schnell merken und wird es mir erst recht nicht erlauben mit ihm zu fahren.
Würde mich freuen wenn ihr irgendwelche Tipps oder so habt.


Liebe Grüße 

Ich würde dir zur Wahrheit raten. 
Lügen haben kurze Beine. Wenn das Vertrauen gestört ist wird es noch schwieriger. 

Die Ängste deiner Mutter kann ich durchaus nachvollziehen. 
Als mein ältester Sohn seinen Führerschein bekommen hat und dann mit seinem jüngeren Bruder zum ersten Mal eine Spritztour gemacht hat, bin ich vor lauter Sorge zu Hause fast durchgedreht.  Ich war ehrlich erleichtert als sie wieder zu Hause waren.

Allerdings muss deine Mutter auch bedenken das immer irgendwann das Erste mal ist. Egal bei was. War bei uns damals auch nicht anders. 
Und ein erfahrener Autofahrer kann ebenso Mist bauen wie ein Neuling. 

Vielleicht können du und dein Freund mit ihr eine kleine Autofahrt machen wenn er seinen Führerschein hat und ihr so beweisen das er weiß was er tut. 

Gefällt mir
24. Juni um 20:48
In Antwort auf va.ne.ssa

Ich würde dir zur Wahrheit raten. 
Lügen haben kurze Beine. Wenn das Vertrauen gestört ist wird es noch schwieriger. 

Die Ängste deiner Mutter kann ich durchaus nachvollziehen. 
Als mein ältester Sohn seinen Führerschein bekommen hat und dann mit seinem jüngeren Bruder zum ersten Mal eine Spritztour gemacht hat, bin ich vor lauter Sorge zu Hause fast durchgedreht.  Ich war ehrlich erleichtert als sie wieder zu Hause waren.

Allerdings muss deine Mutter auch bedenken das immer irgendwann das Erste mal ist. Egal bei was. War bei uns damals auch nicht anders. 
Und ein erfahrener Autofahrer kann ebenso Mist bauen wie ein Neuling. 

Vielleicht können du und dein Freund mit ihr eine kleine Autofahrt machen wenn er seinen Führerschein hat und ihr so beweisen das er weiß was er tut. 

Ja schon könnten wir und ich hatte mit ihr auch diese Gespräche über Verhütung und so weiter also ich bin bei solchen Sachen sehr reif und mein Freund würde es auch respektieren wenn ich sagen würde das ich keine Lust auf das erste mal will und mit ihm rede ich auch oft darüber 

Gefällt mir
25. Juni um 6:26

Was mich hier immer ziemlich verwundert, ist die Einstellung, dass sich mit der Volljährigkeit alles zum besseren wendet. Klar, mit 18 darf ich THEORETISCH machen was ich will, aber in der Realität muss ich weiterhin Rücksicht auf die Wünsche derer nehmen, die meine Wäsche waschen und mein Essen bezahlen.

Versteht mich richtig, ich denke auch, dass Eltern ihre Kinder zur Eigenständigkeit erziehen sollten statt mit Verboten zu kommen. Von meinen Eltern kenne ich das so. Aber die hätten mir (vielleicht gerade deshalb und im Rückblick völlig zu Recht) was gehustet, wenn ich nach meinem 18. nicht mehr nachgefragt hätte, wenn ich was außer der Reihe machen wollte.
Nur weil man plötzlich volljährig ist, trifft man noch lange keine klugen Entscheidungen 

2 LikesGefällt mir
25. Juni um 11:35
Beste Antwort
In Antwort auf monasmama

Was mich hier immer ziemlich verwundert, ist die Einstellung, dass sich mit der Volljährigkeit alles zum besseren wendet. Klar, mit 18 darf ich THEORETISCH machen was ich will, aber in der Realität muss ich weiterhin Rücksicht auf die Wünsche derer nehmen, die meine Wäsche waschen und mein Essen bezahlen.

Versteht mich richtig, ich denke auch, dass Eltern ihre Kinder zur Eigenständigkeit erziehen sollten statt mit Verboten zu kommen. Von meinen Eltern kenne ich das so. Aber die hätten mir (vielleicht gerade deshalb und im Rückblick völlig zu Recht) was gehustet, wenn ich nach meinem 18. nicht mehr nachgefragt hätte, wenn ich was außer der Reihe machen wollte.
Nur weil man plötzlich volljährig ist, trifft man noch lange keine klugen Entscheidungen 

sehr gute einstellung
reizt ja dann doch mal meine meinung zu schreiben.
ich gehe mal davon aus, das doch schon einige hier selber kinder haben, die der te mut machen wollen da sie ja fast 18 ist. hat vermutlich auch der eine oder andere überlesen das der freund FAST einen führerschein hat?
hat jemand gelesen wo der see ist ?..wie weit sie fahren wollen?
kennt jemand den freund persönlich und weiß daher das es kein geistiger tiefflieger ist?
natürlich muss man als elternteil auch irgendwann mal loslassen ...und die kinder in ihrer selbstständigkeit aufgehen lassen....garkeine frage.
ob die te nicht eh schon sex hatte...lasse ich da auch mal ganz außen vor.
nur wenn ich solche zeilen lese wie " ich habe einige bekannte die schon 6 jahre autofahren und nicht einen kratzer haben"....toll. dann lass uns mal die jenigen fragen die wärend der fahrt eingepennt sind und an den brückenpfeiler geklatscht sind. oder die jenigen die heute im rollstuhl sitzen weil ein anderes auto in sie hinein gekracht ist. mach mal ne rundfrage bei den hilfsdiensten wie feuerwehr oder polizei....wieviele fahranfänger betroffen sind....und ob die auch alle keinen kratzer hatten.

was man hier auch noch bedenken muss...die zeit ist eine andere.
natürlich gab es auch früher derartige verbote oder eben ängste der ältern und tu dies nicht...mach das nicht.
auch früher gab es fahranfänger...stimmt. nur kam früher auf hundert meter landstraße 1 auto...heute fahren auf hundert meter landstraße 20 autos. untern strich also 20-fache gefahrenquellen...zudem stress den der fahrer zusätzlich unterlegen ist.

falls jetzt die frage aufkommt....ja ich habe selber eine 14 jährige und eine 22 jährige tochter....und weiß schon was es heißt auch mal los zu lassen.
aaaber....sich den führerschein beim Straßenverkehrsamt abzuholen und dann direkt richtung see fahren...wird wohl jedem elternteil ein grummeln im magen verursachen.
das bedeutet ja nicht das er als fahranfänger das kind nicht geschaukelt bekommt....aber auf fahrfehler anderer ...richtig zu reagieren...sehe ich nur bei den wenigsten fahranfängern.

noch zu der te selbst.
mit meinen zeilen will ich ja nicht die aussage deiner mutter bestärken. natürlich sollst du auch deine eigenen wege gehen. ich kann nur nicht verstehen warum hier soviel unverständnis für die entscheidung deiner mutter aufgebracht wird.
den lappen in die hand bekommen und dann gleich in urlaub fahren, würde ich dir sicherlich auch verbieten. anders ist es aber wenn ihr beiden VORHER einfach mal deine mutter schnappt und mal hier und dort hinfahrt. shoppen, spazieren...egal wohin....nur einfach deiner mutter zeigen könnt, ob ihre angst berechtigt ist oder vieleicht doch nicht.

Gefällt mir
25. Juni um 16:24
In Antwort auf sein.girl.0211

Ja Sie kennt ihm und seine Mutter auch aber meine Mom ist sehr Konservativ und wurde streng gläubig erzogen sie durfte solche Sachen in meinem Alter nicht machen 

Ich fürchte, da haben wir auch das wahre Problem gefunden.

Gegen extreme Religiösität kommt man leider nicht an, diese Menschen sind verbohrt und kennen nichts als ihre eigene Wahrheit. 

Wenn es deiner Mutter nur darum ginge, dass dein Freund Führerscheinneuling ist, dann könnten dich deine Eltern ja an den See bringen und von dort wieder abholen nach dem Wochenende. Ich fürchte aber, dass das nicht der wahre Grund ist, sondern vielmehr, dass deine Mutter nicht möchte, dass du mit deinem Freund alleine bist, weil du dann ja Sex mit ihm haben könntest.

Du kannst leider nichts weiter tun, als mit deinen Eltern darüber zu sprechen. Wenn sie es weiter verbieten, hast du zwei Möglichkeiten:

1. du bist eine brave Tochter, fährst nicht mit deinem Freund weg und wartest, bis du 18 bist. Spätestens dann kannst du tun und lassen, was du willst und es hat niemand mehr über dich zu bestimmen.

2. du setzt dich einfach über die Wünsche deiner Mutter hinweg, fährst trotzdem und hältst den Ärger hinterher samt Konsequenzen aus. Was würde dir denn blühen, wenn du dich widersetzt? Hausarrest? Irgendwelchhe Verbote? Überleg dir, ob dir das Wochenende mit deinem Freund den Ärger wert ist. 

MTW: ich hätte Möglichkeit 2 gewählt, ich war nie ein besonders braves und gehorsames Kind. Aber das ist deine Entscheidung.

Gefällt mir
25. Juni um 16:26
In Antwort auf monasmama

Was mich hier immer ziemlich verwundert, ist die Einstellung, dass sich mit der Volljährigkeit alles zum besseren wendet. Klar, mit 18 darf ich THEORETISCH machen was ich will, aber in der Realität muss ich weiterhin Rücksicht auf die Wünsche derer nehmen, die meine Wäsche waschen und mein Essen bezahlen.

Versteht mich richtig, ich denke auch, dass Eltern ihre Kinder zur Eigenständigkeit erziehen sollten statt mit Verboten zu kommen. Von meinen Eltern kenne ich das so. Aber die hätten mir (vielleicht gerade deshalb und im Rückblick völlig zu Recht) was gehustet, wenn ich nach meinem 18. nicht mehr nachgefragt hätte, wenn ich was außer der Reihe machen wollte.
Nur weil man plötzlich volljährig ist, trifft man noch lange keine klugen Entscheidungen 

Nun, man muss die Hausregeln befolgen, wenn man noch bei den Eltern leben möchte. Man muss sich aber nicht mehr sagen lassen, wann man wohin geht und mit wem man sich trifft. Man kann einfach zur Tür rausgehen und muss nicht mal sagen, wohin man geht, wenn man volljährig ist.

Gefällt mir
25. Juni um 18:05
In Antwort auf sein.girl.0211

Hey ( Ich W/17),

Will mit meinem Freund (19) zusammen an dem See fahren da er bald seinen Führerschein bekommt und will die Zeit mit mir genießen aber meine Mom sagt ich wäre noch zu jung und sollte noch nicht mit einem frischem Autofahrer Auto fahren.
Ich kann sie da auch sehr gut verstehen und so aber ich würde echt gern irgendwo mit ihm hinfahren damit wir nicht gestört werden und alleine sein können. 
Ich weiß aber nicht wie ich es meiner Mutter sagen soll da ich keine beste Freundin in meiner Stadt hab das ich meiner Mutter sagen könnte das ich zu ihr gehe und bei der Freundin übernachte,  wenn ich anfange irgendwelche Sachen zu erfinden wird sie es ganz schnell merken und wird es mir erst recht nicht erlauben mit ihm zu fahren.
Würde mich freuen wenn ihr irgendwelche Tipps oder so habt.


Liebe Grüße 

Du bist 17, da ist man normal so weit vernüftig mit seiner Mutter sprechen zu können. 

Wenn du immernoch Hotelmamma wohnst (inklusive Service) und sie nein sagt, sollte man das respektieren bzw. wie Erwachsene darüber reden können.

Das du hier im Netz deine Mutter schlecht redest (ja das tust du) zeigt nicht gerade von Reife. 
Sicher das du 17 bist und keine 5? 
Mama sagt Nein, Ich will aber 

Gefällt mir
26. Juni um 7:44
In Antwort auf katzenkillerxxx

Du bist 17, da ist man normal so weit vernüftig mit seiner Mutter sprechen zu können. 

Wenn du immernoch Hotelmamma wohnst (inklusive Service) und sie nein sagt, sollte man das respektieren bzw. wie Erwachsene darüber reden können.

Das du hier im Netz deine Mutter schlecht redest (ja das tust du) zeigt nicht gerade von Reife. 
Sicher das du 17 bist und keine 5? 
Mama sagt Nein, Ich will aber 

Hotel Mama mit 17 ist ja wohl normal...

Sie sucht doch nur Tipps wie sie mit ihrer Mutter reden kann um sie zu überzeugen. 

1 LikesGefällt mir
26. Juni um 14:29
In Antwort auf user5909

Hotel Mama mit 17 ist ja wohl normal...

Sie sucht doch nur Tipps wie sie mit ihrer Mutter reden kann um sie zu überzeugen. 

Wenn die Mutter Nein sagt hat man das zu Respektieren und muss nicht "überzeugen". 

Man kann natürlich vernüftig mit ihr reden aber wenn ich so lese was die Kleine hier so von sich gibt kann ich verstehen warum die Mutter nicht will das sie mit dem Stecher auf Urlaub fährt. 

Ganz ehrlich mit 17 sollte man schon weiter sein und nicht im Netz seine Mutter schlecht reden und um UNterstützung betteln. 

Gefällt mir
26. Juni um 15:12
In Antwort auf katzenkillerxxx

Wenn die Mutter Nein sagt hat man das zu Respektieren und muss nicht "überzeugen". 

Man kann natürlich vernüftig mit ihr reden aber wenn ich so lese was die Kleine hier so von sich gibt kann ich verstehen warum die Mutter nicht will das sie mit dem Stecher auf Urlaub fährt. 

Ganz ehrlich mit 17 sollte man schon weiter sein und nicht im Netz seine Mutter schlecht reden und um UNterstützung betteln. 

Natürlich darf man probieren sie zu überzeugen. Wie wir alle wissen, sind Eltern manchmal zu besorgt und klammern zu fest.

Wo redet sie denn ihre Mutter schlecht? Sie sagt ja sogar, dass sie sie versteht.
 

Gefällt mir
26. Juni um 16:09

Also nochmal weil ich glaube manche Personen hier denken ich würde über meine Mom schlecht reden.

Nein das tue ich nicht und mansche wissen es nicht wie es ist in einer Streng Religiösen Familie zu leben und dazu wird einem vieles verboten.

Ich weiß das meine Mom sich Sorgen um mich macht und ich möchte sie nur überzeugen können damit sie mich nur das eine mal lässt wie eine normale Teenagerin zu leben ohne diese verbotene Sachen etc

Gefällt mir
26. Juni um 16:34
In Antwort auf sein.girl.0211

Also nochmal weil ich glaube manche Personen hier denken ich würde über meine Mom schlecht reden.

Nein das tue ich nicht und mansche wissen es nicht wie es ist in einer Streng Religiösen Familie zu leben und dazu wird einem vieles verboten.

Ich weiß das meine Mom sich Sorgen um mich macht und ich möchte sie nur überzeugen können damit sie mich nur das eine mal lässt wie eine normale Teenagerin zu leben ohne diese verbotene Sachen etc

Tja Kleine, solche "verbotenen Sachen" gibt es nun mal und hat man zu akzeptieren. 

Gefällt mir
26. Juni um 16:36
In Antwort auf user5909

Natürlich darf man probieren sie zu überzeugen. Wie wir alle wissen, sind Eltern manchmal zu besorgt und klammern zu fest.

Wo redet sie denn ihre Mutter schlecht? Sie sagt ja sogar, dass sie sie versteht.
 

Seine Mutter "überzeugen zu wollen" ist respektlos. 
Habe ja geschrieben das mit ihr reden wie Erwachsene in Ordnung ist aber dieses "argumentieren" und jammern von den meisten (Teenies) ist einfach nur respektlos und lästig. 

Gefällt mir
26. Juni um 16:52
In Antwort auf katzenkillerxxx

Seine Mutter "überzeugen zu wollen" ist respektlos. 
Habe ja geschrieben das mit ihr reden wie Erwachsene in Ordnung ist aber dieses "argumentieren" und jammern von den meisten (Teenies) ist einfach nur respektlos und lästig. 

Wenn du ein Problem damit hast musst du nichts schreiben und mir vorschreiben wie ich mich benehmen sollte gegen über meiner Mom 

Gefällt mir
26. Juni um 21:45
In Antwort auf sein.girl.0211

Wenn du ein Problem damit hast musst du nichts schreiben und mir vorschreiben wie ich mich benehmen sollte gegen über meiner Mom 

Mädchen, dein Ton ist wirklich unterste Schublade.
Unreif und kindisch bis zum geht nicht mehr. 
Und wenn (m)eine Antwort kommt, die nicht passt auch noch rummaulen. 
Deine Mutter kann einem nur leid tun. 
 

Gefällt mir
27. Juni um 8:34

Danke monasmama 😊

Gefällt mir
27. Juni um 8:34

Danke monasmama 😊

Gefällt mir
27. Juni um 12:42

Du schreibst das gleiche wie ich. 

Aber Hauptsache beleidigen.

Gefällt mir
27. Juni um 12:42
In Antwort auf sein.girl.0211

Danke monasmama 😊

Ich habe dir das gleiche geschrieben Kleine, aber man merkt das du nicht belehrbar bist. 

Gefällt mir
27. Juni um 12:52
In Antwort auf katzenkillerxxx

Wenn die Mutter Nein sagt hat man das zu Respektieren und muss nicht "überzeugen". 

Man kann natürlich vernüftig mit ihr reden aber wenn ich so lese was die Kleine hier so von sich gibt kann ich verstehen warum die Mutter nicht will das sie mit dem Stecher auf Urlaub fährt. 

Ganz ehrlich mit 17 sollte man schon weiter sein und nicht im Netz seine Mutter schlecht reden und um UNterstützung betteln. 

Ja genau katzenkiller... der reifste und klügste Mensch von allen bist sicherlich du.

Gefällt mir
27. Juni um 12:56
In Antwort auf frauevi

Ja genau katzenkiller... der reifste und klügste Mensch von allen bist sicherlich du.

Tatsache 

Aber mal ehrlich, niemand mag Mobber 

Gefällt mir
27. Juni um 21:59
In Antwort auf katzenkillerxxx

Ich habe dir das gleiche geschrieben Kleine, aber man merkt das du nicht belehrbar bist. 

Kennst du mich den persönlich das du sowas schreibst ? Anscheinend nicht 

Gefällt mir
27. Juni um 21:59
In Antwort auf katzenkillerxxx

Ich habe dir das gleiche geschrieben Kleine, aber man merkt das du nicht belehrbar bist. 

Kennst du mich den persönlich das du sowas schreibst ? Anscheinend nicht 

Gefällt mir
27. Juni um 23:26
In Antwort auf sein.girl.0211

Kennst du mich den persönlich das du sowas schreibst ? Anscheinend nicht 

Ich kenne dich hier und hier gibst du nun mal ein schlechtes Bild ab. 

Dein "Argument" ist also unschlüssig. 

Aber witzig, da du nicht die erste bist die meinte dies sei eine Rechtferigung. 

Gefällt mir
28. Juni um 20:02
In Antwort auf katzenkillerxxx

Seine Mutter "überzeugen zu wollen" ist respektlos. 
Habe ja geschrieben das mit ihr reden wie Erwachsene in Ordnung ist aber dieses "argumentieren" und jammern von den meisten (Teenies) ist einfach nur respektlos und lästig. 

aaach jetzt ist alles klar... jetzt weiss ich, warum du so schräg bist und auf solche Sachen wie RapePlay stehst.
Du hattest bestimmt eine harte Kindheit und durftest nix machen, hast dich nie gewehrt etc.

Gefällt mir
28. Juni um 22:59

Ganz ehrlich wenn du ein Problem oder so hast geh einfach und nerv die Leute nicht wenn du nichts schlaues zu sagen hast 

Gefällt mir
28. Juni um 22:59

Ganz ehrlich wenn du ein Problem oder so hast geh einfach und nerv die Leute nicht wenn du nichts schlaues zu sagen hast 

Gefällt mir
28. Juni um 23:04
In Antwort auf sein.girl.0211

Ganz ehrlich wenn du ein Problem oder so hast geh einfach und nerv die Leute nicht wenn du nichts schlaues zu sagen hast 

Das könnte ich zu dir auch sagen Mädchen 

Gefällt mir
28. Juni um 23:13
In Antwort auf katzenkillerxxx

Das könnte ich zu dir auch sagen Mädchen 

Naja in Gegensatz zu dir habe ich eine normale Frage gestellt.

Und beurteile niemanden 

Gefällt mir
28. Juni um 23:13
In Antwort auf katzenkillerxxx

Das könnte ich zu dir auch sagen Mädchen 

Naja in Gegensatz zu dir habe ich eine normale Frage gestellt.

Und beurteile niemanden 

Gefällt mir
29. Juni um 1:12
In Antwort auf sein.girl.0211

Naja in Gegensatz zu dir habe ich eine normale Frage gestellt.

Und beurteile niemanden 

Ach Mädchen du bist einfach noch nicht alt genug für das Internet. 

Gefällt mir
29. Juni um 7:44

Wieso stalken? Ich hab hier zuerst kommentiert  

Alle waren nett zu ihr, ausser du, die kaum älter ist als sie.

Ich möchte mal sehen, wie du immer ALLES akzeptiert hast ohne zu maulen oder diskutieren als Teenie. Wenn ja, tust du mir echt leid

Gefällt mir
29. Juni um 7:46

Zum Glück ist sein.girl.0211 erwachsen genug, um über deine Antworten drüberzustehen. 

Gefällt mir
29. Juni um 9:31
In Antwort auf katzenkillerxxx

Ach Mädchen du bist einfach noch nicht alt genug für das Internet. 

Das bist du anscheinend 

Bin selbst in meinem Kopf reifer als du 

Gefällt mir
29. Juni um 9:31
In Antwort auf katzenkillerxxx

Ach Mädchen du bist einfach noch nicht alt genug für das Internet. 

Das bist du anscheinend 

Bin selbst in meinem Kopf reifer als du 

Gefällt mir
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook