Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie soll ich es deuten?

Wie soll ich es deuten?

10. Dezember 2008 um 13:36

Stellt euch mal folgende Situation vor:

Ihr führt eine Wochenendbeziehung (150km). Euer Partner war am WE bei euch und ist Sonntags wieder heim gefahren. Es war wunderschön, ihr hattet viel Spaß und konntet auch einige Problemchen aus der Welt schaffen.
Kaum zu Hause angekommen, schreibt euch euer Partner, dass er euch liebt und jetzt schon vermisst.
Ihr chattet mit ihm und er macht seine WebCam an. Der Clou: ihr könnt ihn sehen und hören, er euch nur hören (ich habe keine WebCam). Er weiß jedoch nicht, dass ihr ihn hören könnt. Er denkt, ihr könnt ihn nur sehen und er euch hören.

So, nun seht ihr, wie er sein Handy nimmt und jemanden anruft. Folgender Inhalt:

"Hey Süße, alles ok bei dir? ich bin grad wieder zur Tür rein"
...
"Ich sitze am Rechner und chatte mit Isa (das bin ich)... Nein sie kann mich nur sehen, nicht hören"
...
"Naja, es ist momentan alles ziemlich schwierig. Mal läufts super gut und dann nach 2 Monaten wird sie mal wieder eifersüchtig" (ich denke, er meinte mich)
...
"Ich war bei meiner Schwester, brauchte mal etwas Abstand"
...
"Es ist halt momentan schwer, meine Freunde, meine Familie und DICH unter einen Hut zu bringen" (SIE???)
...
"Süße, du musst dir klar werden, ob du mit meinem Lebenswandel (damit meinte er wahrscheinlich seine Selbständigkeit, dass er viel unterwegs ist, viele Freunde und Hobbies hat) zurecht kommst"
...
"Man hat in keiner Ehe oder Beziehung eine Garantie"
...
"Mit was hast du denn ein Problem?"
...
"Ok, Isabelle (das bin ich) ist das eine, das kann man ja klären.... und was noch?"
...
"Ich mach mir jetzt erstmal was zu essen. Tschüß dann"
...


Also defakto hat er mit einer anderen Frau telefoniert, ohne zu wissen, dass ich zuhören kann. Und mir hatte er im gleichen Moment per Chat geschrieben, er telefoniere mit seinem besten Freund.
Ich bin ausgeflippt... Er meinte, es wäre eine sehr gute Freundin, die 200 km von ihm entfernt wohnt, die bis jetzt einen Freund hatte und sich vor kurzem getrennt hat. Seitdem will sie was von meinem Freund. Sie meckert, dass ihm die Freundschaft nix wert wäre, weil sie sich nie sehen... bla...bla...bla
ich hab mich völlig zurück gezogen und heute meinte er, er hätte die Freundschaft zu ihr aufgegeben. Er hätte sie angerufen und ihr gesagt, dass er keinen Kontakt mehr möchte, weil sie ihn zu sehr unter Druck setzt. Dass er ihr mehrmals angeboten hätte, sie könne am WE ja mal zu ihm kommen, dann könne sie auch gleich mich kennenlernen. Das wollte sie aber nicht.

WAS SOLL ICH GLAUBEN???

Mehr lesen

10. Dezember 2008 um 13:49

Schade, dass man in solchen Situationen
nicht einfach kaltschnäutzig sein kann. Sonst hättest nämlich gar nix gesagt, dass du ihn hören kannst und vermutlich noch ein paar Gespräche mitbekommen. Leider bin ich mit Maybe einer Meinung. Das ist sowas von eindeutig, seine Story dazu steht einfach dagegen total billig. Du arme, komm ich drück dich mal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2008 um 13:59

...
das habe ich ja im ersten moment auch gedacht (dass es eindeutig ist).
ich meine, dass man blind vor liebe sein kann, darüber brauchen wir ja gar nicht sprechen

aber es stehen noch so andere sachen im raum: er schickt mir blumen, er kommt in mein büro (150km), um mir vor allen kollegen eine liebeerklärung zu machen. ich weiß über eine freundin, dass er mir zu silvester einen heiratsantrage machen möchte. er will, dass ich zu ihm ziehe. er hat einen riesen kinderwunsch mit mir... macht das alles ein mann, der nebenbei noch eine andere hat?

und wenn er was mit ihr hat.... warum erzählt er ihr dann, dass es ganz gut läuft bei uns, aber aller 2 monaten mal meine eifersucht durchkommt.?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2008 um 14:14
In Antwort auf telma_11927566

...
das habe ich ja im ersten moment auch gedacht (dass es eindeutig ist).
ich meine, dass man blind vor liebe sein kann, darüber brauchen wir ja gar nicht sprechen

aber es stehen noch so andere sachen im raum: er schickt mir blumen, er kommt in mein büro (150km), um mir vor allen kollegen eine liebeerklärung zu machen. ich weiß über eine freundin, dass er mir zu silvester einen heiratsantrage machen möchte. er will, dass ich zu ihm ziehe. er hat einen riesen kinderwunsch mit mir... macht das alles ein mann, der nebenbei noch eine andere hat?

und wenn er was mit ihr hat.... warum erzählt er ihr dann, dass es ganz gut läuft bei uns, aber aller 2 monaten mal meine eifersucht durchkommt.?!

Ich rate dir nicht, ihn abzuschießen,
denn so einen Rat kann man meines Erachtens Menschen nicht wirklich 'nur' aufgrund einer Situation geben, die man nicht persönlich kennt. Soweit will ich mich nicht ausm Fenster lehnen und was für mich noch okay wäre, könnte für jemand anderen ein absolutes don't go sein und umgekehrt.

Allerdings folgende Gesprächsauszüge lassen mich zweifeln, dass es sich eben nur um eine gute Freundin handelt, denn damit hat er ja erst mal gelogen, dass er bei dir war und der Frau scheint er immerhin Hoffnung auf ne ernsthafte Beziehung gemacht zu haben..... Das lese ich halt hieraus:


"Ich war bei meiner Schwester, brauchte mal etwas Abstand"
...
"Es ist halt momentan schwer, meine Freunde, meine Familie und DICH unter einen Hut zu bringen" (SIE???)
...
"Süße, du musst dir klar werden, ob du mit meinem Lebenswandel (damit meinte er wahrscheinlich seine Selbständigkeit, dass er viel unterwegs ist, viele Freunde und Hobbies hat) zurecht kommst"
...
"Man hat in keiner Ehe oder Beziehung eine Garantie"
...
"Mit was hast du denn ein Problem?"
...
"Ok, Isabelle (das bin ich) ist das eine, das kann man ja klären.... und was noch?

Aber es kann gut sein, dass es ihm ne Warnung war und er tatsächlich unter die Geschichte - was immer es war - einen Schlussstrich gezogen hat. Die Entscheidung liegt allein bei dir.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2008 um 16:06

...
eigentlich macht man sowas nicht, aber ich habe hier mal einen auszug von einer mail, die wir uns grad geschrieben haben:

"Ich war bei meiner Schwester, brauchte mal etwas Abstand" Warum konntest du ihr nicht sagen, dass du bei mir warst?


Da muss ich jetzt weiter ausholen Schatz. Einen wirklichen Grund gibt es eigentlich nicht und es war dumm. Ich habe mit K. seit ein paar Monaten Probleme was das Thema Freundschaft angeht. Das hängt auch damit zusammen das oft der Vorwurf kommt man sieht sich zu wenig. Sie hatte Ihren Freund in Recklinghausen und pendelt zwischen Köln RE und Westerwald hin und her. Also habe ich Ihr des öfteren gesagt, wenn Du im Westerwald bist sag doch einfach mal bescheid. Dann kommst mal nach FFM oder wir kommen mal rum. Eigentlich richtig Ärger gabs erst als Sie Dich bei meinVZ abgelehnt hat. Worauf ich Ihr dann wieder gesagt habe das sowas doch total scheisse ist. Wie das wirkt !!! Gut, habe ich ja dann gesehen wie es wirkt.

K. war schon öfters, oder ich hatte zumindestens den Eindruck, eifersüchtig auf die Dame an meiner Seite. Damals bei D. gabs den Vorwurf das ich immer Zeit habe zu meiner Freundin zu fahren welche damals in Bochum wohnte aber nie bei Ihr in Recklinghausen vorbeigeschaut habe oder ja auch mal ein Tag hätte zu Ihr kommen könnte.


"Es ist halt momentan schwer, meine Freunde, meine Familie und DICH unter einen Hut zu bringen" ... Warum bin ich bei der Aufzählung nicht dabei?



Ich bin immer noch der Meinung das ich Sie gesagt habe und damit auch Dich meine.



"Süße, du musst dir klar werden, ob du mit meinem Lebenswandel zurecht kommst" Warum muss sie sich klar werden darüber?



Weil eine Freundschaft aus geben und nehmen besteht. Genau wie eine Ehe, Partnerschaft oder Beziehung. Entweder akzeptiert man das der oder diejenige wenig Zeit hat oder man lässt es und die Wege trennen sich. Wenn ich eine Wochenendbeziehung führe hat nun mal meine Freundin vorrang, meistens, also sollte. Und wenn es einem nicht wichtig ist sich mal zu sehen auch mit Freundin sorry dann hat die Freundschaft einfach kein Wert, denn ist es aber auch keine Freundschaft. Ich habe halt auch wenig Zeit. Und wenn ich denn Vorschlag gemacht habe das ich mit Dir mal zu Ihr in Westerwald komme, was nur ne Stunden vom Rodgau weg ist, die A3 Richtung Köln hoch, und Sie dann sagt wollen wir nicht mal uns alleine treffen fand ich das auch blöd.




"Ok, Isabelle ist das eine, das kann man ja klären.... und was noch?" Was wolltest du da genau klären?

Weil ich es einfach total daneben fand das Sie Dich abgelehnt hat. Mag kleinlich sein, aber ich fands in dem Moment nicht wirklich lustig, auch wenn ich es nicht gezeigt habe. Weil es von Deiner Seite ein Hand reichen war und eine Geste sein sollte und Sie Dir in Ihrer zickigen Art voll vor den Koffer gepisst hat. Sie ist manchmal arg extrem, damit kommt nicht jeder klar. Aber dennoch ist es kein Grund so arrogant zu sein. DU BIST IMMERHIN MEINE FRAU und wolltest dafür Sorgen das Du Dich auch mit meinem Umfeld gut verstehst. Das Sie es wiederrum so hinstellt die kennt mich doch gar nicht, was will Sie? fand ich nicht schön.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2008 um 17:01

Liebe Isabelle,
klar scheint es im ersten Moment schwer nach Betrug zu riechen.
Aber dein Freund hat andererseits ja auch recht verständliche Begründungen für sein Verhalten geliefert.

Es ist immer schwierig aus Gesprächsauszügen den wahren Kern herauszuhören, das kann auch böse ins Auge gehen wenn man wichtige Schlüsselinformationen nicht hat.

Zumindest bist du der anderen Dame nicht unbekannt.
Bei Eurer Fernbeziehung wäre es ein leichtes, Dich zu verheimlichen.
Wenn er Dich betrügen wollte, dann würde er doch nicht offen zugeben dass er eine Freundin hat, oder?

Die andere Dame ist auf jeden Fall hinter deinem Freund her, das ist mal ganz klar.
Da würde ich auf jeden Fall die Augen offen halten.

Ich denke dein Freund mag diese Frau sehr gerne, deshalb traut er sich auch nicht ganz ehrlich zu Euch beiden zu sein.
Zu Dir nicht, weil er dich nicht verärgern und grundlos eifersüchtig machen will.
Es ist ein Irrglaube zu sagen "wenn es harmlos wäre, dann könnte er mir ja alles erzählen".
Männer wollen alles immer unkompliziert haben. Nix sagen erspart Ärger.
Aber leider geht das auch nicht auf.

Zu ihr nicht, weil sie angepisst ist wenn sie erfährt dass er bei Dir war.
Er mag sie und will ihr nicht wehtun - er weiss dass sie in ihn verliebt ist.

Im Zweifel für den Angeklagten.
Lies das Gespräch unter den folgenden Aspekten:

"Ich sitze am Rechner und chatte mit Isa (das bin ich)... Nein sie kann mich nur sehen, nicht hören"
-->Klar wäre es ihm unangenehm wenn du zuhören könntest.
...
"Naja, es ist momentan alles ziemlich schwierig. Mal läufts super gut und dann nach 2 Monaten wird sie mal wieder eifersüchtig" (ich denke, er meinte mich)
--> entspricht das vielleicht der Wahrheit? Läuft es im großen super, und bist du ab und zu eifersüchtig??
Ist jetzt erst mal nichts beunruhigendes.
...
"Ich war bei meiner Schwester, brauchte mal etwas Abstand"
--> vielleicht will er sie wirklich einfach nicht verletzen indem er sagt dass er bei dir war.

"Es ist halt momentan schwer, meine Freunde, meine Familie und DICH unter einen Hut zu bringen" (SIE???)
-->vielleicht hat sie sich beschwert dass er sich selten meldet. Erst doch mal ein gutes Zeichen!

"Süße, du musst dir klar werden, ob du mit meinem Lebenswandel (damit meinte er wahrscheinlich seine Selbständigkeit, dass er viel unterwegs ist, viele Freunde und Hobbies hat) zurecht kommst"
--> oder aber er meinte damit dass sie damit klarkommen muss dass er in einer Beziehung ist und deshalb andere Prioritäten hat als eine "gute Freundin" die Zeit in Anspruch nehmen will die er nicht hat.


"Ok, Isabelle (das bin ich) ist das eine, das kann man ja klären.... und was noch?"
--> vielleicht meinte er nicht dass man DICH alsProblem lösen kann sondern dass SIE ein Problem mit DIR hat.

Du siehst, man kann das ganze mit Wohlwollen auch ganz anders sehen.
Vielleicht irre ich mich aber auch.

Du musst wissen ob du ihm vertraust und wie wichtig Dir diese Beziehung ist.
Ich wollte nach all diesen Gegenstimmen auch mal eine andere Sichtweise aufzeigen

Alles gute Euch zweien...
Cara Mia

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2008 um 17:14
In Antwort auf telma_11927566

...
eigentlich macht man sowas nicht, aber ich habe hier mal einen auszug von einer mail, die wir uns grad geschrieben haben:

"Ich war bei meiner Schwester, brauchte mal etwas Abstand" Warum konntest du ihr nicht sagen, dass du bei mir warst?


Da muss ich jetzt weiter ausholen Schatz. Einen wirklichen Grund gibt es eigentlich nicht und es war dumm. Ich habe mit K. seit ein paar Monaten Probleme was das Thema Freundschaft angeht. Das hängt auch damit zusammen das oft der Vorwurf kommt man sieht sich zu wenig. Sie hatte Ihren Freund in Recklinghausen und pendelt zwischen Köln RE und Westerwald hin und her. Also habe ich Ihr des öfteren gesagt, wenn Du im Westerwald bist sag doch einfach mal bescheid. Dann kommst mal nach FFM oder wir kommen mal rum. Eigentlich richtig Ärger gabs erst als Sie Dich bei meinVZ abgelehnt hat. Worauf ich Ihr dann wieder gesagt habe das sowas doch total scheisse ist. Wie das wirkt !!! Gut, habe ich ja dann gesehen wie es wirkt.

K. war schon öfters, oder ich hatte zumindestens den Eindruck, eifersüchtig auf die Dame an meiner Seite. Damals bei D. gabs den Vorwurf das ich immer Zeit habe zu meiner Freundin zu fahren welche damals in Bochum wohnte aber nie bei Ihr in Recklinghausen vorbeigeschaut habe oder ja auch mal ein Tag hätte zu Ihr kommen könnte.


"Es ist halt momentan schwer, meine Freunde, meine Familie und DICH unter einen Hut zu bringen" ... Warum bin ich bei der Aufzählung nicht dabei?



Ich bin immer noch der Meinung das ich Sie gesagt habe und damit auch Dich meine.



"Süße, du musst dir klar werden, ob du mit meinem Lebenswandel zurecht kommst" Warum muss sie sich klar werden darüber?



Weil eine Freundschaft aus geben und nehmen besteht. Genau wie eine Ehe, Partnerschaft oder Beziehung. Entweder akzeptiert man das der oder diejenige wenig Zeit hat oder man lässt es und die Wege trennen sich. Wenn ich eine Wochenendbeziehung führe hat nun mal meine Freundin vorrang, meistens, also sollte. Und wenn es einem nicht wichtig ist sich mal zu sehen auch mit Freundin sorry dann hat die Freundschaft einfach kein Wert, denn ist es aber auch keine Freundschaft. Ich habe halt auch wenig Zeit. Und wenn ich denn Vorschlag gemacht habe das ich mit Dir mal zu Ihr in Westerwald komme, was nur ne Stunden vom Rodgau weg ist, die A3 Richtung Köln hoch, und Sie dann sagt wollen wir nicht mal uns alleine treffen fand ich das auch blöd.




"Ok, Isabelle ist das eine, das kann man ja klären.... und was noch?" Was wolltest du da genau klären?

Weil ich es einfach total daneben fand das Sie Dich abgelehnt hat. Mag kleinlich sein, aber ich fands in dem Moment nicht wirklich lustig, auch wenn ich es nicht gezeigt habe. Weil es von Deiner Seite ein Hand reichen war und eine Geste sein sollte und Sie Dir in Ihrer zickigen Art voll vor den Koffer gepisst hat. Sie ist manchmal arg extrem, damit kommt nicht jeder klar. Aber dennoch ist es kein Grund so arrogant zu sein. DU BIST IMMERHIN MEINE FRAU und wolltest dafür Sorgen das Du Dich auch mit meinem Umfeld gut verstehst. Das Sie es wiederrum so hinstellt die kennt mich doch gar nicht, was will Sie? fand ich nicht schön.

Also
...ich sehe das ganze nicht so dramatisch wie viele andere hier und kann seinen ausführungen durchaus glauben schenken.

es ist oft so, dass gerade weibliche, vermeintlich "beste" freundinnen, eifersüchtig auf die neue lebenspartnerin des kumpels reagieren. meist testen sie dann sogar aus wie weit sie gehen können, um auch weiterhin die nummer 1 zu bleiben.
blöd ist soetwas.

sie wird ihm als freundin, im sinne von kumpel, schon wichtig sein. ist ja auch nichts unmögliches und völlig legitim. also fragt er sie womit sie ein problem hat?
natürlich bist DU ihr problem. du, die in ihr revier eingedrungen ist, überspitzt ausgedrückt.

mit seinem lebenswandel hat er, denke ich, DICH gemeint. DICH, die neue frau an seiner seite, um die er sich nun mal jetzt vordergründig kümmert und alles ander somit zurückstehen muss.

"Es ist halt momentan schwer, meine Freunde, meine Familie und DICH unter einen Hut zu bringen" ... Warum bin ich bei der Aufzählung nicht dabei?"
.....vielleicht bist du das doch. vielleicht bist du für ihn doch teil seiner familie (?)

ganze ehrlich: lass dir von so einer zicke bloß nicht deine beziehung kaputt machen. ich denke nicht, dass er hinter deinem rücken etwas mit einer anderen hat. sooooooo sehr an den haaren herbeigezogen finde ich seine argumentation ganz und gar nicht.




Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2008 um 17:18
In Antwort auf val_11847700

Liebe Isabelle,
klar scheint es im ersten Moment schwer nach Betrug zu riechen.
Aber dein Freund hat andererseits ja auch recht verständliche Begründungen für sein Verhalten geliefert.

Es ist immer schwierig aus Gesprächsauszügen den wahren Kern herauszuhören, das kann auch böse ins Auge gehen wenn man wichtige Schlüsselinformationen nicht hat.

Zumindest bist du der anderen Dame nicht unbekannt.
Bei Eurer Fernbeziehung wäre es ein leichtes, Dich zu verheimlichen.
Wenn er Dich betrügen wollte, dann würde er doch nicht offen zugeben dass er eine Freundin hat, oder?

Die andere Dame ist auf jeden Fall hinter deinem Freund her, das ist mal ganz klar.
Da würde ich auf jeden Fall die Augen offen halten.

Ich denke dein Freund mag diese Frau sehr gerne, deshalb traut er sich auch nicht ganz ehrlich zu Euch beiden zu sein.
Zu Dir nicht, weil er dich nicht verärgern und grundlos eifersüchtig machen will.
Es ist ein Irrglaube zu sagen "wenn es harmlos wäre, dann könnte er mir ja alles erzählen".
Männer wollen alles immer unkompliziert haben. Nix sagen erspart Ärger.
Aber leider geht das auch nicht auf.

Zu ihr nicht, weil sie angepisst ist wenn sie erfährt dass er bei Dir war.
Er mag sie und will ihr nicht wehtun - er weiss dass sie in ihn verliebt ist.

Im Zweifel für den Angeklagten.
Lies das Gespräch unter den folgenden Aspekten:

"Ich sitze am Rechner und chatte mit Isa (das bin ich)... Nein sie kann mich nur sehen, nicht hören"
-->Klar wäre es ihm unangenehm wenn du zuhören könntest.
...
"Naja, es ist momentan alles ziemlich schwierig. Mal läufts super gut und dann nach 2 Monaten wird sie mal wieder eifersüchtig" (ich denke, er meinte mich)
--> entspricht das vielleicht der Wahrheit? Läuft es im großen super, und bist du ab und zu eifersüchtig??
Ist jetzt erst mal nichts beunruhigendes.
...
"Ich war bei meiner Schwester, brauchte mal etwas Abstand"
--> vielleicht will er sie wirklich einfach nicht verletzen indem er sagt dass er bei dir war.

"Es ist halt momentan schwer, meine Freunde, meine Familie und DICH unter einen Hut zu bringen" (SIE???)
-->vielleicht hat sie sich beschwert dass er sich selten meldet. Erst doch mal ein gutes Zeichen!

"Süße, du musst dir klar werden, ob du mit meinem Lebenswandel (damit meinte er wahrscheinlich seine Selbständigkeit, dass er viel unterwegs ist, viele Freunde und Hobbies hat) zurecht kommst"
--> oder aber er meinte damit dass sie damit klarkommen muss dass er in einer Beziehung ist und deshalb andere Prioritäten hat als eine "gute Freundin" die Zeit in Anspruch nehmen will die er nicht hat.


"Ok, Isabelle (das bin ich) ist das eine, das kann man ja klären.... und was noch?"
--> vielleicht meinte er nicht dass man DICH alsProblem lösen kann sondern dass SIE ein Problem mit DIR hat.

Du siehst, man kann das ganze mit Wohlwollen auch ganz anders sehen.
Vielleicht irre ich mich aber auch.

Du musst wissen ob du ihm vertraust und wie wichtig Dir diese Beziehung ist.
Ich wollte nach all diesen Gegenstimmen auch mal eine andere Sichtweise aufzeigen

Alles gute Euch zweien...
Cara Mia


sehr guter beitrag, dem ich nur vollstens zustimmen kann.

man kann diese ganze sache wirklich auch aus einem ganz anderen blickwinkel betrachten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2008 um 17:22


"er liebt dich angeblich und du bist dijenige mit derer zusammen ist - warum hat sie so eine macht um sich in eure beziehung"

klar liebt er sie. deshalb redet er ja auch offen und ehrlich von ihr.
und "macht" hat die gute lady sicher nicht. ihm wird nur einiges an der freundschaft liegen. ist nichts ungewöhnliches. und da er scheinbar kein taktloser vollidiot ist, versucht er eben, beides möglich zu machen: freundschaft und beziehung.

was ist daran verwerflich?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2008 um 17:48

...
Vielen lieben Dank für alle eure liebgemeinten, aufbauenden und auch kritischen Antworten.
Ich werde die Augen offen halten... Schließlich wohnt diese Dame 200 km von ihm entfernt und er ist jedes WE bei mir oder ich bei ihm.
Er weiß jetzt, dass ich ihm eine Freundschaft nicht verbieten würde, er hat trotzdem den Kontakt zu ihr abgebrochen, weil er meint, dass er nichts mehr tun möchte, um mich zu verletzen. Man kann diese Aussage anzweifeln oder ihr Glauben schenken.
Nur, wenn ich alles anzweifel, was ich sage, kann ich mich auch gleich trennen.

Von daher, habt lieben Dank, eure Anregungen taten sehr gut und ich fühle mich schon viel besser und werde einfach sehen, was kommt.

Eure Isa

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Dezember 2008 um 19:19
In Antwort auf telma_11927566

...
Vielen lieben Dank für alle eure liebgemeinten, aufbauenden und auch kritischen Antworten.
Ich werde die Augen offen halten... Schließlich wohnt diese Dame 200 km von ihm entfernt und er ist jedes WE bei mir oder ich bei ihm.
Er weiß jetzt, dass ich ihm eine Freundschaft nicht verbieten würde, er hat trotzdem den Kontakt zu ihr abgebrochen, weil er meint, dass er nichts mehr tun möchte, um mich zu verletzen. Man kann diese Aussage anzweifeln oder ihr Glauben schenken.
Nur, wenn ich alles anzweifel, was ich sage, kann ich mich auch gleich trennen.

Von daher, habt lieben Dank, eure Anregungen taten sehr gut und ich fühle mich schon viel besser und werde einfach sehen, was kommt.

Eure Isa

Noch ein Tipp...
... von meiner Seite
ich wuerde einfach darauf bestehen, die Dame demnachst mal kennenzulernen...
ich hatte auch schon enge Beziehungen, freundschaftlicher Natur, zu Maennern, wo es gegelegentlich Probleme gab, wenn eine Freundin ins Spiel kam.
Eigentlich lies sich das immer recht gut klaeren, wenn die Maedels, also die Freundinnen von meinen Freunden, mich kennengelernt haben ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Kennt jemand das FILTERMODELL
Von: telma_11927566
neu
10. September 2009 um 14:12
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook