Home / Forum / Liebe & Beziehung / Wie soll ich das nur alles verstehen...

Wie soll ich das nur alles verstehen...

11. Juli 2010 um 23:01

Hallo erst einmal...

Ich bin total verwirrt!!! Am besten fange ich mal ganz von vorne an, damit auch jeder sich einen Eindruck machen kann...

Ich habe mich vor gut einem Monat von meinem Freund getrennt... wir hatten sehr viele kleine Probleme, die ich nicht bereit war weiterhin zu ertragen. Ich bin 23 und er ist 20 (nur so zur Info).

Kennengelernt haben wir uns vor ca. 5 Jahren auf der Arbeit, ich habe als Aushilfe gearbeitet und er wollte seine Ausbildung beginnen. Für mich war immer klar, dass er ganz süß ist, aber zu jung... vor 2 Jahren sind wir dann trotz meiner Bedenken zusammengekommen... die Beziehung war auch wunderschön, ich hab alles für ihn getan und ich konnte mich immer auf ihn verlassen...

letzten Sommer hat er seine Ausbildung beendet und ist dann im Oktober zum Bund gegangen... und mit dem Bund begannen auch die Probleme... Anfangs war es sehr schwierig für mich, dass er nur am Wochenende zuhause war, ich habe viel geweint und ihn sehr vermisst, aber daran haben wir uns beide gewöhnt... WIr haben uns jeden Tag SMS geschrieben, ohne Gute-Nacht-SMS konnten wir nicht schlafen... Doch mit der Zeit war ich ihm anscheinend nicht mehr genug, er wollte immer mehr am Wochenende mit seinen Kumpels unternehmen und ich konnte sehen wo ich blieb... ich habe mich damit arrangiert, konnte meine Traurigkeit, wenn er abends gefahren ist, aber nur schlecht verbergen, oft habe ich geweint, wenn er fuhr... darüber haben wir uns dann sehr oft gestrittem, ich konnte einfach nicht verstehe, dass ihm nach 1,5 Jahren seine Kumpels auf einmal wichtiger waren als ich...Ich gebe zu ich habe begonnen zu klammern... das war ein großer fehler, aber ich habe ihn geliebt und wollte ihn, wenn er schon unter der woche nicht bei mir sein konnte, am wochenende sehen. Ich sollte erwähnen, dass wir zusammengewonnt haben...

Zu diesen Problemen kamen dann noch ein paar unterschiede... Er hat die Hauptschule beendet und seine AUsbildung gemacht und ist anschließend zum Bund gegangen. Ich hingegen habe Abitur gemacht, letztes Semester meinen Bachelor gemacht und bin gerade dabei meinen Master zu machen... Anfangs waren es nur kleine reiberein, wenn ich etwas besser wusste und ihn korrigierte, war er sofort beleidigt und nannte mich "DIE STDUIERTE"... Das ging dann soweit, dass er am Freitag bevor ich schluss gemacht habe, sich völlig daneben benommen hat. Es war der Tag an dem ich offiziell meine Urkunde vom Bachelor überreicht bekommen sollte... er hat den ganzen tag nur gesagt, dass das nicht besonderes sei und ich mir nichts darauf einzubilden bräuchte... er hat das alles total schlecht gemacht...

Hinzu kam, dass ich mich mit einem schwulen freund zum frühstücken getroffen habe, ich muss dazu sagen, dass wir sehr lange keinen Kontakt mehr hatten, und mein ex ihn nicht gekannt hat. Er war sehr eifersüchtig, was ich so nicht von ihm kannte... letztendlich habe ich ihn gefragt ob es für ihn in ordnung wäre... das war es, dachte ich zumindestens... in der folgenden zeit nach diesem Frühstück haben wir uns sehr oft gestritten... er hat mir immer wieder vorgehalten, dass ich mit diesem Freund frühstücken war und damit gedroht auch einfach mal mit einer fremden frau wegzugehen... ich hatte nicht damit gerechtnet, dass er das ernst meint...

Ein paar wochen später musste ich dann feststellen, dass er sich mit einem Mädel bei studivz schreibt und habe in seinem Handy nachgesehen... ich weiß sowas tut man nicht, aber wenn man zweifel hat, kommt das einfach... was ich dort lesen musste traf mich wie ein schlag... die beiden wollten sich für eine disco verabreden und er schieb, dass er sich sehr freuen würde sie zu treffen... ich habe ihn natürlich darauf angesprochen und er beteuerte dass er mich lieben würde... doch das war der anfang vom ende...

den tag an dem ich schluss machte, wollte er wieder spontan wo hin und ich musste zurückstecken... dazu muss ich sagen, dass ich zu der Zeit im lernstress war und sowieso nur sehr wenig zeit hatte und mich auf einen gemeinsamen abend gefreut hatte... als er fuhr, rief ich ihn an und sagte ihm dass es so nicht weitergeht und dass ich seine sachen packen würde... er ist dann am selben tag noch ausgezogen...

dann hatten wir 1 woche keinen kontakt weil er und ich einfach ruhe brauchten... nach dieser woche sagte ich ihm am telefon, dass ich ihn noch immer liebe und er sagte dass er genauso empfinde... doch wir bräuchten ruhe und wir wussten beide nicht, ob wir noch eine zukunft haben... Über sein studi kann ich bis jetzt noch ein bisschen spionieren... ich weiß gehört sich nicht aber ich kann es nicht lassen, man möge mir verzeihen... jedenfalls habe ich so herrausgefunden, dass er bereits 2 Wochen nach unserer Trennung mit seiner ex wieder angebandelt hat... sie hat ihm auch gleich eine vergeben mit ...-EInladung geschickt diese hat er abgelehnt... danach habe ich die wochen erst einmal ins land ziehen lassen, konnte mich ja auch gut ablenken mit Fußball... auf jedenfall konnte ich es ja nicht lassen und haben ihn darauf angesprochen... und er sagt dreist da wäre nichts mit einer anderen... ich weiß ja aber, dass das nicht der Wahrheit entspricht... EIne gute Freundin von mir hat versucht ein bisschen was aus ihm rauszubekommen... und ihr gegenüber beteuert er auch, dass er keine andere hat und er hat von sich aus nach mir gefragt und berichtet, dass ihm die decke auf den kopf fällt...

Mir sind auch schon zwei dumme fehler passiert durch die ich auf sein handy durchgeklingelt habe, ich habe das natürlich immer sofort gemerkt und nach ein- vllt zweimal klingeln aufgelegt... 2 sekunden später hat er immer zurückgerufen...

Was soll ich von dieser ganzen Situation halten... ich weiß nicht was ich tun soll, laut meiner freundin brauch ich nur mit dem finger schnipsen und er würde zu mir zurückkommen... aber will ich das überhaupt... kann mir vllt ein männlcihes wesen seine gedanken erklären... ich versteh ihn nicht mehr...

Vielen lieben Dank an jeden, der sich diesen Roman durchgelesen hat...

LG Meindarkangel

Mehr lesen

11. Juli 2010 um 23:16


Das Problem kenn ich..."biste jetzt was Besseres,waren noch die harmloseren Fragen"
Hmmm...ich befürchte, er fühlt sich dir unterlegen...das kannst du auch mit noch soviel Liebe nicht hinbiegen...es wird immer wieder zum Thema...
Klar wirst du ihm deinen höheren Abschluss nicht unter die Nase reiben...und ein Mann mit Selbstbewusstsein könnte damit auch gut klarkommen...dein Freund bzw.Ex wohl eher nicht.
Auch wenn ihr wieder zusammenkommen würdet...diese unterschwelligen Vorwürfe würden immer wieder durchkommen.
Sein Verhalten zeigt eigentlich nur,wie verletzt ER ist...sein Ego muss wieder aufpoliert werden...und er tut alles sicherlich auch ,um dich zu "bestrafen".Könnte mir vorstellen,das er dich dadurch verletzen will...sein Ego ist am Boden...Alles ,was er tut,macht er wohl nur aus dem Grund,dich zu dominieren...er will dich wieder "runterholen" ...dich kleinmachen...auch wenn er es sicher nicht zugeben will...sein Verhalten zeigt das irgendwie sehr deutlich.

sky

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook